Ein Jäger aus Kurpfalz

Diskutiere Ein Jäger aus Kurpfalz im Props ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Servus, schon seit längerem wollte ich die Pfalz D.XII von Wingnut Wings bauen, aber wie das so ist, es kahm immer ein anderes Projekt...
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Astronaut
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
2.616
Zustimmungen
8.776
Ort
Nannhofen
Servus,

schon seit längerem wollte ich die Pfalz D.XII von Wingnut Wings bauen, aber wie das so ist, es kahm immer ein anderes Projekt dazwischen. :biggrin: Nun ist es aber soweit und es geht mit der Pfalz los!
Entschieden habe ich mich für den Bemalungsvorschlag "E". Es handelt sich dabei um die Maschine, welche sich nun in Australien befindet.
Des weiteren wird auch noch Zubehör von Aviattic, HGW, Gas Patch, Taurus und Proper Plane (noch unterwegs) verbaut werden.








 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: Ein Jäger aus Kurpfalz. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Astronaut
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
2.616
Zustimmungen
8.776
Ort
Nannhofen
Los geht`s mit dem Sitz. Die Lehne soll auf der Außenseite eine Holzoptik bekommen, wozu ich die Hlzdecals von der Uschi verweden werde. Um das Decal in die richtige Form zu bekommen habe ich mir eine Schablone aus Klebeband angefertigt. Bevor nun das Decal aufgeklebt werden konnte, habe ich die Lehne noch mit Mr. Hobby H-318 bemalt.







 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen

overcast

Flieger-Ass
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
274
Zustimmungen
162
Ort
Mainz
Der Sitz lädt ja schon Mal zum Platz nehmen ein. Frisch geliefert aus der Polsterei da kann ja nix schief gehen.

Auf den Hangar bin ich besonders gespannt. Für den müsste ich aber erst Mal anbauen. Ray Rimell (Verleger der Windsock Datafiles)hat den äußerst Detail verliebt ausgestattet.

Mal sehen wie der zusammengebaut und bemalt wird. Hoffentlich mal ohne Spannschlösser und Spanndrähte. :biggrin:
 
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Astronaut
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
2.616
Zustimmungen
8.776
Ort
Nannhofen
Der Sitz lädt ja schon Mal zum Platz nehmen ein. Frisch geliefert aus der Polsterei da kann ja nix schief gehen.

Auf den Hangar bin ich besonders gespannt. Für den müsste ich aber erst Mal anbauen. Ray Rimell (Verleger der Windsock Datafiles)hat den äußerst Detail verliebt ausgestattet.

Mal sehen wie der zusammengebaut und bemalt wird. Hoffentlich mal ohne Spannschlösser und Spanndrähte. :biggrin:
Dafür mit Nägel und Hammer! :squint:

Ich freue mich auch schon auf den Hangar. Mit Figuren und sonstigem Zubehör habe ich mich schon eingedeckt.
Er soll auch eine funktionierende Beleuchtung bekommen.
 
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Astronaut
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
2.616
Zustimmungen
8.776
Ort
Nannhofen
Der Cockpitboden wurde zuerst mit XF-59 grundiert.




Darauf habe ich dann Holzdecals von der Uschi geklebt, auf die wiederum AK Worrn Effects aufgetragen wurde.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

overcast

Flieger-Ass
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
274
Zustimmungen
162
Ort
Mainz
Welches Decal von Uschi hast Du verwendet und mit welcher Farbe grundiert?

Oh wie schade...dass Holz sah so gut aus.

War der Fußboden der Pfalz bemalt?
 
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Astronaut
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
2.616
Zustimmungen
8.776
Ort
Nannhofen
Welches Decal von Uschi hast Du verwendet und mit welcher Farbe grundiert?

Oh wie schade...dass Holz sah so gut aus.

War der Fußboden der Pfalz bemalt?

Mit welcher Farbe ich grundiert habe, habe ich bereits bei Post #9 erwähnt. Die Pfalz in Australien scheint einen bemalten Cockpitboden zu haben. WNW lässt einem die Wahl zwischen Bemalt und Holzoptik. Ich habe mich auch dehalb für bemalt entschieden um eben den Effekt von abgewetzter Farbe darstellen zu können.






Diese Decals wurden verwendet. :TD:


 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

overcast

Flieger-Ass
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
274
Zustimmungen
162
Ort
Mainz
Danke Dir. Die Holzdecals sehen gut aus, das Muster auf der Uschi Verpackung sieht so seltsam aus.

Ich finde die Farbe vielleicht einen Tick zu dick im Maßstab, aber wahrscheinlich sieht man hinterher eh nicht mehr soviel.

Oder muss 32 Mal verkleinert das Cockpit entern. Der Farbton kommt gut.
 
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Astronaut
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
2.616
Zustimmungen
8.776
Ort
Nannhofen
Es sieht Live auch deutlich besser aus, als auf dem Foto.
 
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Astronaut
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
2.616
Zustimmungen
8.776
Ort
Nannhofen
Beim Steuerknüppel wurden die Abzüge für die MGs mit einer Säge bearbeitet, damit ein erkennbarer Spalt zwischen den beiden vorhanden ist.




Anschließend wurde der Steuerknüppel bemalt und nach vorne hängend montiert, da das Höhenruder nach unten hängen soll.
Ich weiss, das erwähne ich immer wieder und wahrscheinlich langweilt es Euch schon, aber beim Lesen von Bauberichten im Netz, Zeitschriften und in Videos ist mir aufgefallen, dass so gut wie alle Modellbauer die Steuerelemente in neutralposition montieren, obwohl sie das bei den Rudern nicht machen.
Daweil ist es in den meisten Fällen ohne großen Aufwand möglich auch die Steuerelemente (Knüppel/Prdale) passend zu montieren.





 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.399
Zustimmungen
2.266
Ort
Bernkastel-Kues
Da wäre ich nie gekommen. Macht absolut Sinn dieses Detail. Danke für den Hinweis und die Erklärung.
 
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Astronaut
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
2.616
Zustimmungen
8.776
Ort
Nannhofen
Da wäre ich nie gekommen. Macht absolut Sinn dieses Detail. Danke für den Hinweis und die Erklärung.
Es scheint vielen so zu gehen.
Offt liest man, dass auf Teufel komm raus wegen irgendwelchen kleinen Details in der hintersten Ecke des Fahrwerkschachtes, Cockpits, etc recherchiert wird (ist ja im Grunde auch nicht verkehrt) und auf das naheliegendste kommt man nicht. :squint:
 
Thema:

Ein Jäger aus Kurpfalz

Ein Jäger aus Kurpfalz - Ähnliche Themen

  • Bestand einsatzfähiger Strahljäger 2.5.1945?

    Bestand einsatzfähiger Strahljäger 2.5.1945?: Hallo zusammen, derzeit kursiert über alle möglichen Kanäle, wie Facebook, Whatsapp usw. eine Scherzfrage: "Was haben der 2.5.1945 und der...
  • Der Nachtjäger Heinz Vinke

    Der Nachtjäger Heinz Vinke: Der Nachtjäger Heinz Vinke Das Schicksal eines deutschen Fliegers im Zweiten Weltkrieg Inhalt: Vorwort Heinz Vinkes Jugendjahre und Werdegang...
  • Recherchen zum US-Nachtjäger F4U-2 Corsair für ein Modell 1:48

    Recherchen zum US-Nachtjäger F4U-2 Corsair für ein Modell 1:48: In Vorbereitung für unser Nachtjagdprojekt, dass hoffentlich erstmalig in Gatow zu sehen sein soll, habe ich mich einem weiteren Nachtjäger...
  • Spitfire Mk.Vb Hasegawa: 111.Squadron JU o H - für ein Nachtjäger-Modellprojekt

    Spitfire Mk.Vb Hasegawa: 111.Squadron JU o H - für ein Nachtjäger-Modellprojekt: Der Hasegawa-Bausatz wurde als limited Edition von Hasegawa auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um den bereits bekannten Bausatz - u.a...
  • Fund eines Flugzeugwraks aus dem 2. Weltkrieg in Hof-Jägersruh

    Fund eines Flugzeugwraks aus dem 2. Weltkrieg in Hof-Jägersruh: Ein Baggerfahrer findet bei Planierarbeiten an der Neubaustrecke der Staatsstraße Teile eines Flugzeugwracks...
  • Ähnliche Themen

    Oben