Ein viersitziges Flugzeug aus Berlin ist in Stuttgart von der Landebahn abgekommen.

Diskutiere Ein viersitziges Flugzeug aus Berlin ist in Stuttgart von der Landebahn abgekommen. im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; "Kleinflugzeug kommt von Landebahn ab: zwei Mädchen verletzt Ein viersitziges Flugzeug aus Berlin ist in Stuttgart von der Landebahn abgekommen...
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.053
Zustimmungen
2.060
Ort
Bamberg
"Kleinflugzeug kommt von Landebahn ab: zwei Mädchen verletzt
Ein viersitziges Flugzeug aus Berlin ist in Stuttgart von der Landebahn abgekommen. Es durchbrach den Außenzaun des Flughafens"

Quelle und weiter lesen:
Kleinflugzeug kommt von Landebahn ab: zwei Mädchen verletzt
 
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
5.767
Zustimmungen
6.317
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Hier mit Bildern.

Das Flugzeug war eine Diamond DA40.
Laut METAR hat es zum Unfallzeitpunkt (kurz nach 20:00 Uhr Ortszeit gemäß dieser Quelle) geschneit.

SA 02/03/2018 19:20->
METAR EDDS 021920Z 15004KT 7000 -SN SCT013 BKN019 M02/M02
Q0997 TEMPO 4000 SN BKN013=

SA 02/03/2018 18:50->
METAR EDDS 021850Z 16003KT 130V190 8000 -SN FEW014 BKN025
M01/M03 Q0997 TEMPO 4000 SN BKN014=
 

mg218

Testpilot
Dabei seit
06.04.2015
Beiträge
606
Zustimmungen
551
Ort
NUE
Hat geschneit, aber nun nicht so dolle und nur kleine Flocken.
 
krohmie

krohmie

Testpilot
Dabei seit
24.07.2007
Beiträge
500
Zustimmungen
360
Ort
Kirchheim/Teck
DA 40 und mehr als 3 KM Bahn...
Auch seitlich viel Platz bis zum Zaun...

Da muss irgendwas gewaltig schief gelaufen sein!
 

CAVOK

Berufspilot
Dabei seit
26.12.2010
Beiträge
55
Zustimmungen
13
Offenbar die D-EESU von GAviators
 

wilco

Flieger-Ass
Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
395
Zustimmungen
331
Ort
Region Hannover
"Es durchbrach den Außenzaun des Flughafens"

Von innen nach außen oder von außen nach innen? Im zweiten Fall könnte ich mir schon Gründe vorstellen...
 

macfly

Testpilot
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
792
Zustimmungen
1.539
Von innen nach außen oder von außen nach innen?
Der ursprüngliche Polizeireport, auf dem wohl alle Zeitunsmeldungen basieren, ist bezüglich des Unfallverlaufs ziemlich eindeutig:
Am Freitagabend kurz nach 20.00 Uhr kam ein viersitziges Kleinflugzeug vom Typ Diamond DA 40 aus Berlin im Rahmen der Landung aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Landebahn ab, durchbrach den Außenzaun des Flughafens und kam im angrenzenden Feld zum Stehen.
POL-RT: Kleinflugzeug von Landebahn abgekommen (Flughafen Stuttgart)

Das klingt ganz klar nach einem Vorfall nach der Landung - und einem Durchbrechen des Zauns von innen nach außen. Von der Landebahn zum Zaun sind es in Stuttgart etwa 180m.
 

macfly

Testpilot
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
792
Zustimmungen
1.539
BFU Zwischenbericht, Seite 16: https://www.bfu-web.de/DE/Publikationen/Bulletins/2018/Bulletin2018-03.pdf?__blob=publicationFile

Der Pilot hat direkt bei der Landung beim ersten Bodenkontakt wieder vollen Schub gegeben und wollte durchstarten - dadurch erklärt sich die Kollision mit dem von der Landebahn weit entfernten Zaun.

Abgesehen von der verkorksten Landung hatte die Maschine nur eine Instrumentierung für VFR Flüge - demnach hätte der IFR Flug so mit dieser Maschine nicht durchgeführt werden dürfen. Die BFU erwähnt auch, dass in der Umgebung des Flughafens Vereisungsbedingungen herrschten und die Maschine auch dafür nicht zugelassen war.
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.053
Zustimmungen
2.060
Ort
Bamberg
Hmm, mangelnde Erfahrung auf dem Muster beim Durchstarten? Hat das Motörchen so ein heftiges Drehmoment, dass die Maschine beim schnellen Gas geben die Tendenz zu Ausbrechen hat? Oder liegt es schlicht an unpassenden Steuereingaben oder Wetter?
 
Sentinel R.1

Sentinel R.1

Testpilot
Dabei seit
08.04.2017
Beiträge
924
Zustimmungen
898
Ort
bɛɐ̯ˈliːn
Geringer Schneefall deutet zumindest auf einen gewissen Grad an Vereisung hin, und die kann natürlich dazu führen, dass das Flugzeug sich aufgrund der aerodynamischen Veränderungen nicht mehr so verhält wie man es vielleicht erwartet. Da braucht es dann auch gar kein Moment vom Motor. Wie stark das hier ist, kann ich allerdings nicht sagen, die Maschinen ähnlicher Motorisierung (E-Klasse), die ich bisher geflogen bin, waren aber was das betrifft gut beherrschbar.

In Anbetracht der Tatsache, dass der Pilot anscheinend ja längere Zeit in Vereisungsbedingungen mit diesem Flugzeug geflogen ist, ist das allerdings ohnehin unverantwortlich. Da kann man durchaus froh sein, dass er es überhaupt zum Flughafen geschafft hat, das hätte auch schon früher enden können.
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.053
Zustimmungen
2.060
Ort
Bamberg
Hab den Bericht noch mal durchgesehen. Konnte nichts zu vorgefundener Vereisung an den Tragflächen finden.

Aber der Flug war bei dem Wetter mit dem Flz in der Tat sehr unverantwortlich.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.224
Zustimmungen
4.278
Geringer Schneefall deutet zumindest auf einen gewissen Grad an Vereisung hin ...
Ich bin schon oft im leichten Schneefall geflogen und es pappte nichts an.

Bei nahezu voller Motorleistung, 12,5° Pitch, einem Schwerpunkt hinter der hinteren Grenze und einer Geschwindigkeit unter der Abrissgeschwindigkeit im Bodeneffekt braucht man keinen Eisansatz, um sich ein seitlich gerichtetes Herumgeeiere vorzustellen.
 

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.184
Zustimmungen
289
Hallo,
warum mit einer DA40 in Stuttgart durchstarten? Entweder wäre der Anflug so deutlich zu hoch angesetzt daß der Anflug abzubrechen wäre oder man kann auf der 3000m-Bahn landen, da ist es egal ob selbst wenn man erst 2000m hinter der Schwelle aufsetzt. Und als Aufsetzziel kann man sich um ein Zuurzkommen zu vermeiden auch ein Aufsetzpunkt 1000m hinter der Schwelle wählen, dann spielen 800m zu kurz oder zu weit keine Rolle mit einer E-SEP-Maschine.

Auf einem kontrollierten Platz mit Wetterstation und "Landebahnbeobachtern" ist auch Seitwind mit Boen kein Thema das überraschen kann.
 
Sentinel R.1

Sentinel R.1

Testpilot
Dabei seit
08.04.2017
Beiträge
924
Zustimmungen
898
Ort
bɛɐ̯ˈliːn
Ich bin schon oft im leichten Schneefall geflogen und es pappte nichts an.
Das freut mich, ist aber kein Beweis dafür, dass das sicher ist oder niemals Eisansatz hervorruft – genauso wie man nicht sagen kann, dass das grundsätzlich immer zu Vereisung führt (deswegen auch oben in meinem Beitrag „kann“).

In den Flughandbüchern von Flugzeugen, die für Vereisungsbedingungen zugelassen sind, steht meist, dass man bei sichtbarem Niederschlag und Temperaturen < 5–10° mit Vereisung rechnen muss, wenn ich dem Piloten hier jetzt zugute halte, dass er wahrscheinlich an seinem Flieger kein superkritisches Profil hatte, dann mag das bei dem Flieger noch ein bisschen später zu Problemen führen, der Aerodynamik zuträglich ist es in keinem Falle.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.224
Zustimmungen
4.278
Wenn es kalt genug ist, bleibt der Schnee nicht kleben. Wenn die Flocken groß genug sind, muss man nachts den Landescheinwerfer aus machen, weil man sonst nichts mehr erkennt. Wenn man vorsichtig ist, hält man sich an die Empfehlungen im Flughandbuch oder in den Lehrbüchern (da steht das gleiche drin). Das heißt aber nicht, dass man nicht durchaus ohne Eisansatz bei solchen Bedingungen legal fliegen kann.

Ich wollte damit nur sagen, wenn man sich auf die Wetterbedingungen fokussiert, kommt man nicht an die Ursache.
 
Thema:

Ein viersitziges Flugzeug aus Berlin ist in Stuttgart von der Landebahn abgekommen.

Ein viersitziges Flugzeug aus Berlin ist in Stuttgart von der Landebahn abgekommen. - Ähnliche Themen

  • Wassergestaltung - eine weitere Variante!

    Wassergestaltung - eine weitere Variante!: Ich möchte euch an einer weiteren Art der Gewässergestaltung teilhaben lassen, mit der ich bisher die besten Resultate erzielt habe...
  • 11.12.2019: Absturz eines russischen Hubschraubers Mil MI-28

    11.12.2019: Absturz eines russischen Hubschraubers Mil MI-28: Am 11. Dezember 2019 gegen 23:00 Uhr [Moskauer Zeit, oder 20:00 GMT] stürzte ein Mi-28-Hubschrauber in der Nähe des Flugplatzes Korenovsk (60 km...
  • Noch eine fliegende DC-3/C-47 weniger in Europa: OY-BPB ist gegroundet worden

    Noch eine fliegende DC-3/C-47 weniger in Europa: OY-BPB ist gegroundet worden: In Dänemark hat der Verein DC-3 Vennerne den Betrieb der C-47 OY-BPB (ex RDAF K-682) ab sofort eingestellt. Die Satzung des Vereins soll geändert...
  • ADS-B Sichtbarkeit für die Allgemeinheit wird eingeschränkt.

    ADS-B Sichtbarkeit für die Allgemeinheit wird eingeschränkt.: Die Sichtbarkeit von Daten, die via ADS-B von Flugzeugen ausgesendet werden, soll für die Allgemeinheit erschwert bzw . Unterbundem werden. Sehen...
  • Pilatus-PC-12: in South Dakota ist Medienberichten zufolge ein kleines Passagierflugzeug abgestürzt

    Pilatus-PC-12: in South Dakota ist Medienberichten zufolge ein kleines Passagierflugzeug abgestürzt: https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/neun-tote-bei-flugzeugabsturz-in-den-usa/ar-BBXzVhZ?ocid=spartanntp
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    da40 unfall stuttgart

    ,

    d-eesu crash

    Oben