Ein weiterer Storch fliegt...

Diskutiere Ein weiterer Storch fliegt... im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Der Fieseler storch des britischen Sammlers Peter Holloway hat gestern seinen Erstflug hinter sich gebracht. Holloway hat seine Sammlung...

Moderatoren: Skysurfer
  1. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    FRA
    Der Fieseler storch des britischen Sammlers Peter Holloway hat gestern seinen Erstflug hinter sich gebracht. Holloway hat seine Sammlung historischer deutscher Flugzeuge (Bü 181, Kl 35, Fw 44) auf dem Flugplatz in Old Warden, dem Heimatflugplatz der Shuttleworth Collection untergebracht.

    Ein deutscher Betrieb soll an dem Projekt nach meinen Infos ebenfalls Beteiligt gewesen sein, der Motor stammt demnach von Moto-Bende.

    Mangels Foto-Quellen verlinke ich nunmal zum entsprechenden Thread im Key-Publishing-Forum mit etlichen tollen Bildern:

    Klick

    EDIT: nochmal Bilder:

    Klick
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Philipp121, 12.03.2009
    Philipp121

    Philipp121 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    45
    Danke für´s Posten der Links. Sind tolle Bilder insbesondere beim Zweiten. Ein wirklich schönes Flugzeug und toll restauriert.

    Das letzte Bild vorm Hangar der Shuttleworth Collection ist super.



    Phil
     
  4. kiwi

    kiwi Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    im Westen
  5. #4 Warbird, 15.03.2009
    Warbird

    Warbird Alien

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    8.419
    Zustimmungen:
    28.846
    Ort:
    Niederbayern
    Einfach toll der Klang des Argusmotor. Außerdem im Vidoeclip die schönen Inbordaufnahmen. Ein Tipp nebenbei: Wer bei Airventures-Reisen diese für Duxford bucht hat beste Aussichten diesen Storch original zu sehen, da dieses Jahr die Shuttleworth Collection zum Besuch ansteht anstatt der RAF Museum in Hendon.
     
  6. #5 Carlos G., 16.03.2009
    Carlos G.

    Carlos G. Space Cadet

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    am Atlantik
    Im Instrumentenbrett ist zu lesen "Sacklandungen verboten". Was ist das, weiss Jemand da Bescheid?
     
  7. #6 Richthofen, 16.03.2009
    Richthofen

    Richthofen Testpilot

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Erlangen
    ich will mal versuchen das zu erklären: Man fliegt den Storch so langsam mit gezogenem Höhenruder daß die Strömug abreißt und er im steilen Winkel mit erhobener Nase zu Boden plumpst ohne Rollstrecke...
     
  8. #7 Susie-Q, 16.03.2009
    Susie-Q

    Susie-Q Testpilot

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    104
    Beruf:
    historiador de la aviación
    Ort:
    en casa
    Das Hakenkreuz ist etwas sehr zu groß geraten, aber sonst ist es ein wirklich schöner Vogel.

    Gruß

    Susie-Q
     
  9. #8 Luftpirat, 16.03.2009
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Die Langsamflugeigenschaften des Storch verleiten zu einer solchen steilen Landung, um die Landestrecke zu verkürzen, bergen aber die Gefahr, die Stoßdämpfer und die Fahrwerksverstrebung dabei zu überlasten. Für den unerfahrenen Piloten ist auch (je nach Unebenheit des Landeplatzes) ein Bruchlandungsrisiko gegeben, so dass man lieber den auffälligen Warnhinweis im Blickfeld des Flugzeugführers anbringt.

    Ich denke mal, dass der Sackflug kein radikales Überziehen bedeutet, sondern einen Flugzustand noch innerhalb des Wirkungsbereichs des Höhenruders. Andernfalls müsste man angesichts der filigranen Fieseler wohl die Zähne zusammen beißen und hoffen, dass der freie Fall aus einigen Metern Höhe nicht die Zelle verbiegt. Hier eine Beschreibung dieses Manövers am Beispiel der Antonow An-2T:

    Die eleganteste und beeindruckendste Landung des Fieseler Storch ist wohl immer noch die Punktlandung bei entsprechendem Gegenwind. :TOP:

    Gruß
    Luftpirat
     
  10. Damage

    Damage Flieger-Ass

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Nurflügelhausen
    Jo das stimmt
     
  11. #10 Carlos G., 16.03.2009
    Carlos G.

    Carlos G. Space Cadet

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    am Atlantik
    Ach so... eine Art "ultra-STOL"... ja, dafür war der Storch ja bekannt.

    Wenn wir schon dabei sind, versteh' ich gar nicht warum dieses Modell heute nicht 1:1 für Überwachungszwecke neu gebaut wird! Ist doch wesentlich wirtschaftlicher als ein Hubschrauber und dürfte doch diese in mehr als 2/3 der Überwachungsmissionen ersetzen, oder? Könnte man auch von einer modernen Version der Do27 behaupten.

    Ok, ich weiss, ich träum' mal wieder von "alten Zeiten"...
     
  12. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Na, ja...mit der Wirtschaftlichkeit dürfte das so eine Sache sein. Ich kann zwar nicht mit konkreten Zahlen dienen, aber im Unterhalt dürfte so ein Argus- Triebwerk in Bezug auf Verbrauch und Standzeit einer Turbine unterlegen sein. Und fast senkrecht starten und landen kann so ein Storch leider auch nur bei entsprechendem Gegenwind. Die Vorteile eines Hubschraubers kann ein Storch nur schwer wiederwettmachen...es sei denn durch seinen Herstellungspreis. Ansonsten teile ich deine Träumerei für die gute alte Zeit. Anbei sei ein bißchen Ketzerei erlaubt: Hubschrauber fliegen nicht , die sind so häßlich, die werden von der Erde abgestoßen!:FFTeufel:

    Wenn Dirk Bende noch ein paar Flugstunden mehr aufm Tacho hat, werde ich zwecks Mitflug in seinem Storch mal vorstellig werden.:D

    Marco
     
  13. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    FRA
    Die UL-Version Die Slepcev Storch wird sogar in australien von Rinderzüchtern zur Überwachung und Viehtrieb eingesetzt die damit ihre Robinson-Helis ersetzen. Di STOL-Eigenschaften der UL-Version sind dem Original sogar überlegen.
     
  14. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Hessen
    Der Meister ist ja auch persönlich in dem Video zu sehen. :TOP:

    Ha, traust dich wohl noch nicht, na wenn er das hier liest... ;)
     
  15. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    FRA
    wobei beim Thema MotoBende nach wie vor noch die beiden zu Me 108 umgerüsteten Nord 1101 im Köcher sind. Eine soll wie in der Fachpresse erwähnt bei Bende selbst bleiben und seinem Storch Gesellschaft leisten. Die Andere geht an einen deutschen Sammler.
    Wenn's um Argus-Motoren geht ist Bende also DER Spezialist :)

    Bin im übrigen doch sehr erstaunt dass es noch so viele lauffähige Argus-Motoren gibt, dachte bis vor kurzem die Dinger wären ziemlich selten.
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    nun ja, der Schiss fliegt mit oder wie das heißt. Letztes Jahr wollte ich auch beim Schumacher mitfliegen...bin dann doch in die Anna gestiegen, dafür aber vorn rechts. Langsam steigern, sach ich mir. :red:
    Der Typ, der beim Schumacher aus der Harvard stieg, hat sich jedenfalls recht schnell unauffällig in die Büsche geschlagen. Und zum Weghusten war mir die Bratwurst zu teuer...Grenzlipper eben.;) Aber ich bleib dran.

    Marco
     
  18. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Hessen
    Ja, bleib dran, so’n Storch macht nicht so viele G’s wie `ne T-6, da kommt der Brechreiz etwas später. Ich bin vor rund 25 Jahren mal mit dem Meier Storch geflogen, war toll. Beim Bende Storch hat’s bisher nur zum Nebenherfliegen gereicht. Siehe hier:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=1024306&postcount=55
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Ein weiterer Storch fliegt...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Sacklandung

Die Seite wird geladen...

Ein weiterer Storch fliegt... - Ähnliche Themen

  1. Weiterer Absturz in Großbritannien/ Privatjet der Bin Laden Familie

    Weiterer Absturz in Großbritannien/ Privatjet der Bin Laden Familie: Ein Phenom 300 Privatjet ist in Hampshire über die Bahn geschossen, und auf dem Parkplatz in parkende Autos gerast und ausgebrannt. Unter den...
  2. CF-104G u. F-104G ; ein weiterer Beitrag zur unendlichen Geschichte "Starfighter"

    CF-104G u. F-104G ; ein weiterer Beitrag zur unendlichen Geschichte "Starfighter": Meine CF-104G in den Markings der 421 Squadron der Kanadischen Luftwaffe habe ich vor über 30 Jahren auf der Basis des Hasegawa-Bausatzes im...
  3. 31.07.2017: Fieseler Storch (MS.505 Criquet HB-EJJ) mit Bruchlandung, Maur (CH)

    31.07.2017: Fieseler Storch (MS.505 Criquet HB-EJJ) mit Bruchlandung, Maur (CH): Aus der offiziellen Polizeimitteilung (auch Bild KaPo ZH) Ein einmotoriges Kleinflugzeug ist am Montagabend (31.7.2017) beim Landeanflug auf einer...
  4. Fieseler Storch von Svenson

    Fieseler Storch von Svenson: Hallo Leute, habe mich soeben neu angemeldet weil ich mal vorsichtig anfragen wollte ob vielleicht Jemand mal einen Storch von Svenson gebaut...
  5. Fernsehfilm oder Kinofilm mit Fi 156 Storch

    Fernsehfilm oder Kinofilm mit Fi 156 Storch: Hallo miteinander, das beigefügte Foto soll einen bei Filmaufnahmen in den 1960er Jahren verwendeten Storch zeigen. Am Rumpf ist ein...