Eine Frage an die US Marines und F-4 Phantom Experten!

Diskutiere Eine Frage an die US Marines und F-4 Phantom Experten! im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Moin! Ich schreibe das mal hier rein da es hier vielleicht mehr Leute erreicht als im Modellbauforum. Ich möchte eine F-4J der VMFA-235 Death...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 AARDVARK, 26.12.2006
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    649
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Moin!

    Ich schreibe das mal hier rein da es hier vielleicht mehr Leute erreicht als im Modellbauforum.
    Ich möchte eine F-4J der VMFA-235 Death Angels bauen. Jedoch nicht die Version die es z.B. von CAM gibt, im Navy FS 16440 mit weißen Steuerflächen und Unterseiten, sondern eine Juliet in komplett FS16440!
    Ich weiß, dass es die Sierra auf jeden Fall in diesem Ton mit Markings der Death Angels gibt (vgl. Decalsatz 48-180 von Eagle Strike)
    Das es die J im fast selben Anstrich gibt vermute ich anhand einiger entdeckter Bilder, brauche nur noch mal Bestätigung oder eben auch nicht.
    Gefunden habe ich folgende Bilder. Wenn ich das richtíg sehe sind das keine S, sondern J.
    Ich füge Links ein damit ich sie nicht verkleinert werden!

    http://www.5053phantoms.com/photos/displayimage.php?album=search&cat=0&pos=19 - 157248 Diese wurde laut J.Baughter zu einer S umgebaut, dies müsste sie aber noch als J zeigen oder?

    http://www.5053phantoms.com/photos/displayimage.php?album=search&cat=0&pos=10 - nochmal die selbe ...

    http://www.5053phantoms.com/photos/displayimage.php?album=search&cat=0&pos=16 - 155801 Diese wurde laut J.Baughter zu einer S umgebaut, dies müsste sie aber noch als J zeigen oder?

    http://www.5053phantoms.com/photos/displayimage.php?album=search&cat=0&pos=22 - 157269 wurde laut Jb. auch zu einer S

    http://www.5053phantoms.com/photos/displayimage.php?album=search&cat=0&pos=24 - 155734 Dieses muss eine J zeigen, da diese laut J.Baughter nicht zu einer S umgebaut, bin mir aber wg. des schwarz weiß Bildes unsicher ob die auch ganz grau ist!

    Genial wäre es natürlich, falls ich mich mit dieser Variante nicht irre, wenn jemand eine Liste hätte von Maschinen der 235ér zu dieser Zeit...

    Hoffentlich blamier ich mich jetzt nicht, und alle sind S *g* Irgendwie kann ich aber auch keine Slats erkennen... wo liegen noch mehr Unterschiede?

    MfG und schonmal Danke!

    Roman
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Luftpirat, 26.12.2006
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Fox Whisky*, Aardvark!

    Falls du noch nicht drauf warst, www.vmf235.com ist 'ne hübsche Seite über diese Staffel. Mir persönlich gefallen die "Red Noses" am besten, aber auf dem Bildanhang (Quelle: o. g. Webseite) müsste das gesuchte Fluggerät zu sehen sein.

    Die späten F-4J hatten auch schon den schlauchförmigen ECM-Sender (AN/ALQ-126) auf den vorderen Lufteinlaufschächten. Außer an den 'slats' könnte man die -J von der -S noch an den beidseitig je 3 kleinen tropfenförmigen Verkleidungen der Vorflügelstellmotoren (unter den mittleren Tragflächenvorderkanten) unterscheiden, die die F-4J nicht hatte.

    PS: "FW" ist der Grußcode zum aktuellen Feiertag :D
     

    Anhänge:

  4. OK3

    OK3 Alien

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.700
    Zustimmungen:
    10.184
    Ort:
    NRW
    Leicht zu erkennen - F-4S haben auf jeder Seite auch drei
    "Low-voltage formation lights" bekommen.
     
  5. #4 AARDVARK, 26.12.2006
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    649
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Und warum bin da nicht selber drauf gekommen ?? :red: :red: :red:

    *Mirselbstvordenkopfhau*

    Jetzt muss ich mir nurnoch die passenden Serialaufkleber zusammenschneiden ;-)

    Danke für die Antworten!
     
  6. #5 Diamond Cutter, 28.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Keine Bordkanone?

    Wenn die Phantom II -Experten einmal hochgeschreckt sind kann ich hier gleich nochmal 'ne Frage d'ranhängen, ohne 'nen neuen Thread aufzumachen.
    War das Radar der F-4J leistungsfähiger als das (kleinere) der F-4E.
    Irgendeinen Grund muss ja wohl gegeben haben, dass die US Navy immer auf eine Bordkanone für ihre 'Phantom II' verzichtet hat.

    P.S.: Ich schreibe im Zusammenhang mit der F-4 immer von der 'Phantom II',
    da ich nicht gewillt bin, die FH-1 'Phantom' zu ignorieren.
    Gleiches gilt für die F-5 und die F11F-1!
     
  7. #6 wenkman79, 28.12.2006
    wenkman79

    wenkman79 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    697
    Ort:
    bavaria

    ...ich hab mal gelesen das es für die J als "unwichtig" eingestuft wurde eine bordkanone mitzuführen (gewicht usw.)...deswegen hat man diese weggelassen...
     
  8. #7 Rock River, 28.12.2006
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Bremen
    So war's auch - zuzeiten der F-4 (F-110) Entwicklung wurde die BK allgemein als überholt angesehen, angesichts der tollen neuen LFK Sidewinder, Falcon, Sparrow.
    Man wurde aber dann doch eines Besseren belehrt (Vietnam)...
    RR
     
  9. #8 Diamond Cutter, 29.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Die ersten 'Phantom II'-Varianten F4H-1F (F-4A) und F4H-1 (F-4B) für die U.S.Navy sowie die F-110A (F-4C) und F-4D für die U.S.Airforce hatten keine Bordkanone, weil man aufgrund der LFK-Bewaffnung glaubte, darauf verzichten zu können.

    Die F-4E für die Air Force und die F-4J für die Navy waren verbesserte Versionen, in die bereits 'Vietnam-Know-How' einflossen.
    Deshalb wundert es mich,das die USN ihre neueste 'Phantom II'-Variante nicht auch mit einer M61A-1 'Vulcan'-Bordkanone ausrüsten ließ.
    Ich bin mir sicher, die Piloten der Trägergeschwader wären dankbar dafür gewesen!
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Luftpirat, 29.12.2006
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Als diese Erkenntnis aus dem Südostasienkrieg sich allgemein durchsetzte, wurde sie in die TFX- und VFX-Programme für die nächste Jägergeneration aufgenommen. Und dann war die F-14 auch schon in der Mache. Die Navy-Phantom mit einer Kanone auszurüsten, hätte wiederum eine neue Version erfordert, und so hat man sich für die Restlaufzeit mit einer Modernisierung der F-4B (in -N) und F-4J (in -S) begnügt... oder begnügen müssen ($$$:FFTeufel: $$$).

    Dass die F-4E mit einem kleineren Radarschüssel-Durchmesser bei mindestens gleicher Leistung aufwarten konnte, lag an der Miniaturisierung, die bei den elektronischen Bausteinen gerade in den 1960ern rapide voran schritt.
     
  12. #10 Diamond Cutter, 30.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2006
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    PHANTastischer Link!

    Hallo PHrank!
    Der Link ist einPHAch genial. Dankeschön!

    Gruß, André
     
Moderatoren: gothic75
Thema:

Eine Frage an die US Marines und F-4 Phantom Experten!

Die Seite wird geladen...

Eine Frage an die US Marines und F-4 Phantom Experten! - Ähnliche Themen

  1. Eine Frage zur Boeing 767 KLM von Revell

    Eine Frage zur Boeing 767 KLM von Revell: Ich beschäftige mich gerade mit der Boeing 767-300 von Revell. [IMG] Der Spritzguss hat 3 Türen pro Seite. Die Boeing 767-300 hat aber im...
  2. Frage nach einer guten Lupenleuchte . . .

    Frage nach einer guten Lupenleuchte . . .: Hallo werte Kollegen ! Ich bin auf der Suche nach einer guten Lupenleuchte, die folgende Parameter erfüllen sollte : - 8 Dioptrien -...
  3. Frage zu einem Flugzeug und Fluggesellschaft

    Frage zu einem Flugzeug und Fluggesellschaft: Hallo in die Runde, kann mir jemand von euch das Modell und die Fluggesellschaft sagen? Gesehen am 16.03.17 gegen 16:37 über Cuxhaven....
  4. Aktuellr Komet 41P/Tuttle-Giacobini-Kresak, allgmeine Frage.

    Aktuellr Komet 41P/Tuttle-Giacobini-Kresak, allgmeine Frage.: Hallo, weil gerade der 41P/Tuttle-Giacobini-Kresak in den Medien erwähnt wird und bald ohne Instrumente sichtbar sein soll. Sind schon mal...
  5. Künstlicher Horizont im Boot, und die Frage, ob der ARU11A einen eigenen Kreisel hat

    Künstlicher Horizont im Boot, und die Frage, ob der ARU11A einen eigenen Kreisel hat: Hallo, Forengemeinde, Ich hab mich hier mal registriert, weil ich fragen wollte, ob einer die Pin-Belegung vom Künstlichen Horizont einer F4...