Einsatz der Luftwaffe zum Schutz des G-8 Gipfels in Evian

Diskutiere Einsatz der Luftwaffe zum Schutz des G-8 Gipfels in Evian im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Ich eröffne hiermit diesen Thread zur Erfassung und Kommentierung aller Aktivitäten, die von der Schweizer und französischen Luftwaffe an diesem...
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
312
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Ich eröffne hiermit diesen Thread zur Erfassung und Kommentierung aller Aktivitäten, die von der Schweizer und französischen Luftwaffe an diesem Anlass erfolgen werden.

Bitte fasst Euch kurz und vor allem sachlich, Gerüchte oder Mutmassungen bitte - wenn überhaupt - nur minimal erwähnen!

;)
 
Airtoair

Airtoair

Astronaut
Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.894
Zustimmungen
2.170
Ort
Schweiz
Na gut, dann will ich hier gleich mal eine wichtige Tatsache feststellen:
Der G-8 Gipfel findet vom 01. bis 03. Juni 2003 (Sonntag bis Dienstag) statt.
Warum das wichtig ist? Na, wir müssen doch wissen, wann wir blaumachen müssen, damit wir dann auch Zeit haben zum fotografieren. :D

Uebrigens: Laut Nachrichten (Teletext) von heute, bereitet sich unsere Armee vor, für den G-8 Gipfel bis zu 4500 Soldaten einsetzen zu können. Das heisst, dass die WK so geplant werden, dass in dieser Zeit 4500 Soldaten zur Verfügung stehen würden. Wieviele Soldaten dann tatsächlich eingesetzt werden und mit welchen Aufgaben sie betraut werden, steht allerdings noch nicht fest und muss noch vom Bundesrat festgelegt werden.
Die Armee habe auch noch keinen konkreten Auftrag erhalten, hat aber diese Massnahmen ergriffen um sich schon mal darauf vorzubereiten.
Die Botschaft des Bundesrates zum G-8 Gipfel wird im Februar erwartet, damit sie in der Frühjahrssession vom Parlament behandelt werden kann. Die Zustimmung des Parlaments wird benötigt, wenn mehr als 2000 Soldaten aufgeboten werden sollen.
 
Birdy

Birdy

Testpilot
Dabei seit
12.01.2003
Beiträge
738
Zustimmungen
173
Ort
nähe Payerne

Lothringer

Guest
Armeeeinsatz wegen Evian-Konferenz keine Premiere

Die Schweizer Armee wird im kommenden Juni nicht zum ersten Mal wegen einer Konferenz im französischen Evian im Einsatz stehen. Verteidigungsminister Samuel Schmid erinnerte am Donnerstag vor den Medien in Bern an die Algerien-Konferenz, die 1962 in Evian stattfand. Die algerische Delegation sei damals in der Nähe von Lausanne untergebracht und durch die Schweizer Fliegerabwehr (Flab), Polizei und Armee geschützt worden. «Es kam im Jahre 1962 sogar mehrmals zum Einsatz der Armee: Zwei Flugzeuge wurden durch die Flab zur Landung gezwungen», sagte Schmid. Dabei habe es sich um irrtümlich in den Luftraum gelangte Flugzeuge gehandelt. «Nur als Zeichen, dass das nicht alles derartig einzigartig ist, was da passiert», sagte Schmid.

Quelle: AP.
 

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Zustimmungen
31
Ort
Schweiz
NZZ von heute:

F/A-18 und Mirage 2000

Laut Divisionär Markus Gygax, Chef der Untergruppe Operationen der Luftwaffe und während des G-8-Gipfels Kommandant des Einsatzverbandes Luft, kommen beim Luftraumschutz schweizerische F/A-18 und französische Mirage 2000 zum Einsatz. Als Grundsatz gelte, dass Regelverletzungen je durch die Luftwaffe des Staates geahndet werden, über dessen Territorium sie sich ereignet haben oder anbahnen. Angesichts der hohen Geschwindigkeiten von Luftfahrzeugen und der Nähe Evians zur Landesgrenze wären zumindest theoretisch nach dem Muster «eine Mission - eine Formation» grenzüberschreitende Einsätze denkbar. Auch bei den Luftwaffendetachementen, die unter gemeinsamer binationaler Einsatzleitung operieren, sind die Verhaltensregeln nach internationalen Standards klar definiert: Aufruf, Abfangen, Zeichen geben, Warnschüsse, im äussersten Notfall Gewaltanwendung. Ein allfälliger Abschussbefehl obläge in jedem Fall einer politischen Instanz. Der Bundesrat wird für die schweizerische Seite die Kompetenzordnung noch festzulegen haben. Gygax stuft die Zusammenarbeit mit der Armée de l'air als problemlos ein, weil die beiden Luftwaffen seit 1998 regelmässig gemeinsam trainiert haben und über identische Einsatzregeln verfügen. Entgegen Spekulationen in einzelnen Medien hat man bei den beiden schweizerischen Task Forces bisher keine Kenntnis von allfälligen Plänen für den Lufttransport der amerikanischen Konferenzdelegation mit eigenen Mitteln.


Ganzer Artikel: http://www.nzz.ch/2003/04/29/il/page-article8TOSY.html
 

Cougar

Flieger-Ass
Dabei seit
23.06.2001
Beiträge
282
Zustimmungen
4
Ort
Schweiz
Gemeinsames Training

Französische Mirage für Luftpolizeitraining in der Schweiz
29.04.2003 14:00 VBS Information, Rubrik: Verteidigung

Französische Mirage für Luftpolizeitraining in der Schweiz

Heute, Dienstagnachmittag, werden über den Berner-, Walliser- und Waadtländeralpen vier französische Mirage 2000 und vier Schweizer F/A-18 im Rahmen eines bilateralen Abkommens mit Frankreich ein gemeinsames Luftpolizeitraining absolvieren. Die Mirage starten in Dijon (F) und kehren nach der Übung ohne Zwischenlandung zum Startflugplatz zurück. Die F/A-18 starten in Dübendorf.

EIDG. DEPARTEMENT FÜR
VERTEIDIGUNG, BEVÖLKERUNGSSCHUTZ UND SPORT
Information


Autor/Autorin: VBS Information letzte Änderung am: 29.04.03


www.vbs-ddps.ch/internet/vbs/de/tools/news/030429a.html
 
syn

syn

Fluglehrer
Dabei seit
24.01.2003
Beiträge
149
Zustimmungen
0
Ort
CH
kann ich alles bestätigen. war wie schon erwähnt heute in dübendorf und stand 5 meter entfernt als die beiden F/A-18 Einsitzer zum Start rollten. ich werde morgen die Bilder dazu liefern können. es handelte sich um deux milles - 5er, gegen welche die Piloten noch nicht so eine grosse Erfahrung haben, wie mir gesagt wurde. Man war jedoch zuversichtlich, dass man die schon schlagen wird ( was denn sonst :) ) der Luftraum war übrigens mit etwa folgenden punkten begrenzt worden: luzern, fribourg, bern, walliser landesgrenze und via Gotthard wieder nach luzern. wie das ganze ausging, kann ich auch nicht sagen. aber es schien schon ein bisschen speziell gewesen zu sein für die piloten.

das wärs, die bilder gibts morgen.
mfG
andi
 
syn

syn

Fluglehrer
Dabei seit
24.01.2003
Beiträge
149
Zustimmungen
0
Ort
CH
für die übung gegen die franzosen waren 4 hornets, wie im pressebericht steht. 2 davon hatten dann aber technische probleme, sodass sie nicht starten konnten. Unter den Unterständen waren ab 14 Uhr 2 Hornets sowie 3 Tiger (2xE, 1xF)

Nur diese beiden waren also unterm Dach:
 
Anhang anzeigen
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.702
Zustimmungen
5.797
Ort
CH
Heute waren einige von uns Schweizer FFler wieder aktiv. Denn in Payerne hiess es Showtime!!! Zusammen mit der Französischen Luftwaffe auf Mirage 2000 und Tucano flogen die Schweizer Hornets und PC-7 Einsätze ab Payerne für die Sicherung des Luftraumes des G-8 Gipfels über Evian. Aus Frankreich waren sechs Mirage 2000 und etwa vier (?) Tucano in Payerne zu Besuch. Trotz des Heuschnupfens und der Hitze war es ein spitzen Tag. Einige sind jetzt (20.36 Uhr) immer noch am sabern in Payerne, gell @ Grimmi! ;)

Ich habe euch hier mal ein kleines Schmackerl angehängt. Weitere Bilder folgen morgen oder sonst sicherlich am Montag.
 
Anhang anzeigen
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.876
Zustimmungen
13.075
Ort
Anflug Payerne
@syn
In der Schweizer Luftwaffe ist es Tradition, dass die jeweils letzte Maschine einer Serie ein Logo erhält. Bei der Hornet traf es die J-5026 mit dem grünen Männchen. Es hat also (hoffentlich ;)) nix mit dem Aussehen der Piloten nach einem Flug mit dieser Maschine zu tun :D

@ALL
Tja, auch ich habe nun endlich den Heimweg gefunden. musste einfach noch bleiben, denn die Regenwolken zogen rasch und fast ohne Tropfen über Payerne hinweg und danach gabs noch sehr schöne Stimmungsbilder der bewaffneten Mirage's und Hornet's vor dem Sonnenuntergang ! Nachtflugaufnahmen kamen natürlich auch noch - einfach geil diese Nachbrennerflamme der Mirage !!!!
:HOT
Wie dem auch sei - Morgen bin ich wieder auf Position !:FFTeufel:
 
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.702
Zustimmungen
5.797
Ort
CH
So, dann möchte ich mal mit dem Bilder posten beginnen. Hier die J-5020 nach der Landung. Bewaffnet mit je zwei Siwas (Sidewinder) und Amrams, sowie ein Zusatztank.
 
Anhang anzeigen
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.702
Zustimmungen
5.797
Ort
CH
Nach jedem Start einer Patrouille dauerte es etwa 20 Minuten, bis die zu ablösenden Jets wieder in Payerne waren.
 
Anhang anzeigen
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.702
Zustimmungen
5.797
Ort
CH
Hier eine der 6 anwensenden Mirages 2000 nach der Landung. Leider flogen sie zwischen 9.00 und 14.00 Uhr überhaupt nicht.
 
Anhang anzeigen
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.702
Zustimmungen
5.797
Ort
CH
Hier sieht man nun sehr gut die Bewaffnung der Mirage 2000. Die genaue Bezeichnung weiss ich allerdings nicht ihrer Raketen. Wer kann helfen?
 
Anhang anzeigen
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.702
Zustimmungen
5.797
Ort
CH
Ein Nachbrenner-Start zweier Mirages ist einfach grandios! Was für ein Sound. :D
 
Anhang anzeigen
Thema:

Einsatz der Luftwaffe zum Schutz des G-8 Gipfels in Evian

Einsatz der Luftwaffe zum Schutz des G-8 Gipfels in Evian - Ähnliche Themen

  • Buch: "Fliegerhorste und Einsatzhäfen der Luftwaffe" -Planskizzen 1935 - 1945 - (Motorbuch Verlag)

    Buch: "Fliegerhorste und Einsatzhäfen der Luftwaffe" -Planskizzen 1935 - 1945 - (Motorbuch Verlag): Guten Abend ! In diesem Buch von Karl Ries und Wolfgang Dierich (1. Auflage 1993: 2. 1996...?) war eine Karte der "Bodenorganisation...
  • WEF-Einsätze der Schweizer Luftwaffe 2019

    WEF-Einsätze der Schweizer Luftwaffe 2019: Ich habe keinen Thread zu diesem Thema gefunden. Sollte es doch einen geben, den ich tatsächlich übersehen habe, dann korrigiert das bitte vom...
  • Luftwaffe MS-Minensuchflugboote im Einsatz auf der Donau?

    Luftwaffe MS-Minensuchflugboote im Einsatz auf der Donau?: Die Donau wurde im WK2 mehrfach vermint. Zuerst von der RAF Aug. 43 bis Mitte 44 und danach (Seitenwechsel von Rumänien und Bulgarien) von der...
  • Einsatz der japanischen Zero bei der Luftwaffe

    Einsatz der japanischen Zero bei der Luftwaffe: Hallo, was wäre geschehen wenn Hier wird des Öfteren über die verschiedenen Aspekte der Bewaffnung der ehemaligen deutschen Luftwaffe...
  • WEF 2012 - Einsatz der Schweizer Luftwaffe

    WEF 2012 - Einsatz der Schweizer Luftwaffe: Wie jedes Jahr - das World Economic Forum in Davos steht wieder an. Mit diesem Thread eröffne ich also das Sammeln von Neuigkeiten und dann...
  • Ähnliche Themen

    Oben