Einsatz von "Napalm" in Europa

Diskutiere Einsatz von "Napalm" in Europa im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Napalm in Europa ? ... Das Napalm haben sie eh' unterschlagen. Nach den mir bekannten Quellen, wurde Napalm von keiner kriegsführenden Partei im...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Moderatoren: mcnoch
  1. #1 pok, 22.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2008
    pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    587
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Napalm in Europa ?

    Nach den mir bekannten Quellen, wurde Napalm von keiner kriegsführenden Partei im 2. Weltkrieg eingesetzt. Solltest Du über anders lautende Quellen verfügen so nenne diese doch bitte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    2.340
    Naplam wurde durch die USA im II. eingesetzt ( Der erste belegte Einsatz war die Bombardierung von Tinian Town (heute San Jose) auf der Pazifikinsel Tinian am 23. Juli 1944 durch die USA - s. Wikipedia) aber nicht in Europa. Da es eine amerikanische Entwicklung war dürfen andere, ähnlich aufgebaute und ähnlich funktionierende Waffen diese Bezeichnung nicht tragen.

    "Die am meisten im Luftkrieg gegen Deutschland eingesetzte Brandwaffe war mit mehr als 80 Millionen Stück die Elektron-Thermit-Stabbrandbombe.

    Im Zweiten Weltkrieg wurden auch so genannte Phosphorkanister als Brandbeschleuniger eingesetzt, die ein Gemisch aus Leichtbenzin und flüssigem Rohkautschuk enthielten, dem ein kleiner Anteil Phosphorlösung zugesetzt war. Dieses Gemisch verhielt sich ähnlich wie reiner weißer Phosphor und kann als Vorläufer des Napalms betrachtet werden."

    http://de.wikipedia.org/wiki/Elektron-Thermitstab
    "So wurden zum Beispiel über Dresden während eines einzigen Luftangriffes mehr als 650.000 Elektron-Thermitstäbe abgeworfen." Ähnliche Waffen wurden auch von Deutschland eingesetzt.

    In Dresden befanden sich zum Zeitpunkt der großen Angriffe mehr als 1 Mio. Menschen in der Stadt. Man ging von mehr als 500.000 Flüchtlingen, Einquartierungen und Druchreisenden aus. Genaue Zahlen gab es nicht.
     
  4. #3 christoph2, 22.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2008
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Das ist so nicht ganz korrekt:

    Napalm wurde auch in Europa eingesetzt und auch von der 8th AF. Sie trugen die Bezeichnung Class-C-Firebomb, vorzugsweise wurden die 108 Gal. Komposit-Tanks verwendet. Diese Waffe konnte von B-17 und B-24 abgeworfen werden, was auch bei einigen Einsätzen geschehen ist. Auch die USAAF Jagdbomber in Italien verwendeten Napalm. Im Vergleich zum pazifischen Kriegsschauplatz war der Einsatz von Napalm in Europa/Mittelmeerraum jedoch "begrenzt".

    Quelle: USAAF Jabos in the MTO and ETO
     
  5. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Napalm ist ein aus chemischen Trivialnamen zusammengesetzter Begriff. Es wird heutzutage als Oberbegriff für eine ganze Kategorie von Brandwaffen verwendet. Hat sich Dupont den Namen schützen lassen? Und für welche genaue Zusammensetzung?
    Die meisten user, die in diesem Forum mitwirken, dürften glücklicherweise niemals die Wirkung einer solchen Waffe selbst erlebt haben. Ich hatte dieses Glück leider nicht. Auch nach 20 Jahren träume ich gelegentlich von brennenden Menschen. Da ist die exakte Angabe der Herstellerbezeichnung nebensächlich.
     
  6. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    2.340
    Genau darauf wollte ich auch hinaus.
    Verwandschaft erlebte die Dresdenangriffe mit. Ich hatte die Berichte noch aus erster Hand erhalten (ob das als Quelle zulässig ist?). Die abgeworfenen Brandbomben ließen sich nicht mit Wasser löschen. Sie wurden in auf dem Dachboden bereitstehende Badewannen mit Sand abgedeckt. Die aus den Waffen versprühte Substanz ließ sich von der Haut nicht abwaschen, sondern musste ebenfalls abgedeckt werden. Dieser Feuersturm gegen militärisch völlig sinnlose Ziele, welche Mittelverschwendung -> siehe Debatte über die unterbliebenen Angriffe auf Konzentrationslager (für Dresden waren Bomben übrig, für die Gleisanlagen von Auschwitz nicht?), vernichtete auch viele Opfer bei Temperaturen die Stahl schmelzen ließ; deshalb hat auch eine nachträgliche Debatte über Opferzahlen keinen Sinn.
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.810
    Zustimmungen:
    2.753
    Ort:
    Bayern
    Und in Frankreich fand Napalm ebenfalls Verwendung.

    Quelle: mein Großvater, war bei der Flak und hat das Zeug gehasst wenn die Thunderbolds kamen...
     
  9. #7 Luftpirat, 23.01.2008
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Das Wort „Napalm“ hat heute einen Klang, der es wahrlich ‚brandmarkt’. Dennoch möchte ich die Frage, ob und in welchem Umfang dieser Stoff im Zweiten Weltkrieg auf Europa abgeworfen wurde, ein wenig relativieren. Und zwar deshalb, weil die Napalmbombe und die damals in Europa in gleicher Weise verwendete Phosphorbombe sich in ihrer Wirkung nicht wesentlich voneinander unterscheiden.

    Während Napalm durch Wasser nicht zu löschen ist, gelingt dies bei der Phosphorverbindung mitunter (je nach Zusammensetzung), bis diese wieder aufgetrocknet ist. Dann entzündet sie sich neu. Zu ihrer Wirkung kann ich an dieser Stelle die Lektüre von Len Deightons RomanBomber“ empfehlen. Er ist literarisches Anschauungsmaterial ersten Ranges darüber, wie die Beteiligten eine Bombennacht über dem Deutschen Reich erleben und teilweise überleben.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Einsatz von "Napalm" in Europa
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dresden phosphorbomben 2.weltkrieg

    ,
  2. napalm im frankreichkrieg

    ,
  3. napalm 2. weltkrieg deutachland

Die Seite wird geladen...

Einsatz von "Napalm" in Europa - Ähnliche Themen

  1. ME 109 - Produktion und Einsatz

    ME 109 - Produktion und Einsatz: Jetzt bei Modellbau-König angeboten. Me 109 Produktion und Einsatz ---------- Me 109. Produktion und Einsatz. Mit seltenen und zum Teil bisher...
  2. Wer landet das Flugzeug, wenn die Crew nicht mehr einsatzfähig ist

    Wer landet das Flugzeug, wenn die Crew nicht mehr einsatzfähig ist: Ich, natürlich! Ich habe keine Ahnung und keine Lizenz, aber den Film gesehen und den Artikel gelesen. Pilot erklärt: So leicht können im...
  3. Einsatzfähigkeit nicht so prall

    Einsatzfähigkeit nicht so prall: Ich habe hier eine Statistik gefunden die einem Angst machen kann. Schade das hierzulande durch Inkompetenz der Ämter so was dabei rauskommt....
  4. 5.3.2017 Madonna di Campiglio: AW 139 bei Rettungseinsatz abgestürzt

    5.3.2017 Madonna di Campiglio: AW 139 bei Rettungseinsatz abgestürzt: Wieder ist in Italien eine AW139 bei einem Rettungseinsatz abstürzt. Zwei Besatzungsmitglieder wurden dabei verletzt....
  5. Deutsche Hubschrauber im Einsatz in Mali

    Deutsche Hubschrauber im Einsatz in Mali: Ich wollte mal einen neuen Sammel-Faden zum beginnenden Einsatz der deutschen Hubschrauber in Mali aufmachen. Ich denke da wird in Zukunft der...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.