Elbe Flugzeugwerke Dresden- GeneralĂŒberholung von MiG-23 und Co.

Diskutiere Elbe Flugzeugwerke Dresden- GeneralĂŒberholung von MiG-23 und Co. im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Na endlich und Danke. In englisch sprachigen Foren kann ich auch eher selten in Deutsch schreiben.
Klaus04

Klaus04

Fluglehrer
Dabei seit
07.03.2016
BeitrÀge
110
Zustimmungen
57
Ort
Wittmund
Hi,

🇬🇧 To tap the full potential of all readers, I am bilingual from today
đŸ‡©đŸ‡Ș Um das volle Potenzial aller Leser auszuschöpfen, bin ich ab heute zweisprachig

Regards/Gruß,
Jeroen
Na endlich und Danke. In englisch sprachigen Foren kann ich auch eher selten in Deutsch schreiben.
 

Jeroen Nijmeijer

Sportflieger
Dabei seit
04.12.2010
BeitrÀge
24
Zustimmungen
21
Ort
Holland
Hi,

🇬🇧 In the coming weeks I will enrich my arabic MiG-21 information with the information from Skybird. Then I will share this information here on the forum. Hopefully this will generate interesting reactions from readers. . . . . .:998:

đŸ‡©đŸ‡Ș In den kommenden Wochen werde ich meine arabischen MiG-21-Informationen mit den Informationen Skybird bereichern. Dann werde ich diese Informationen hier im Forum teilen. Hoffentlich wird dies interessante Reaktionen bei den Lesern hervorrufen. . . . . .:998:

Regards/Gruß
Jeroen
 

Jeroen Nijmeijer

Sportflieger
Dabei seit
04.12.2010
BeitrÀge
24
Zustimmungen
21
Ort
Holland
Hi,

🇬🇧 I just checked the 1967 and 1968 movements of the FWD Flugzeugwerke Dresden (FWD). The MiG-15UTI and MiG-17 export info is now very detailed compared to the previous update. Very interesting !! Again a big compliment for publishing this kind of detailed information.

Your amount of new information does cause a problem, I hardly get around to family matters anymore. . . .:crying:

đŸ‡©đŸ‡Ș Ich habe gerade die Bewegungen der FWD Flugzeugwerke Dresden (FWD) von 1967 und 1968 ĂŒberprĂŒft. Die Exportinformationen fĂŒr MiG-15UTI und MiG-17 sind jetzt im Vergleich zum vorherigen Update sehr detailliert. Sehr interessant !! Wieder ein großes Kompliment fĂŒr die Veröffentlichung dieser Art von detaillierten Informationen.

Ihre Menge an neuen Informationen verursacht ein Problem, ich komme kaum noch zu Familienangelegenheiten. . . .:crying:

🇬🇧 Something that perhaps not everyone knows;
20.01.1967 MiG-17F (Lim5) 707 NVA, to FWD, reserve East German Air Force, storage and later preparation for F40-programm.
00.02.1968 MiG-17F (Lim-5) 707 NVA, ex FWD, bound by train and ship to Syria.
F-40 program (2nd part): 10 Lim-5 / MiG-17F for Syria.

This Lim-5 ended its flying career in the USA . . . . :attention:

On August 12, 1968, Syrian Air Force MiG-17F 1033 and Lim-5 1041 landed in the abandoned Betzet runway. It became clear that the pilots were in the midst of a navigation flight in Syrian skies based on outdated maps from 1945. They entered Lebanon and instead of flying north and landing in Tripoli, Lebanon, the two turned to the south and landed in Betzet. Until after the land, the pilots were certain that they had landed on a Lebanese runway. See The Israeli Air Force : Why Did Two Syrian MiG-17s Land in Betzet?

HAVE DRILL was the name of a Defense Intelligence Agency project whose purpose was to evaluate and exploit a MiG-17 that the US acquired in 1968 from Israel. The HAVE DRILL was Lim-5 055 c/n 1C-0718. See https://nsarchive2.gwu.edu/NSAEBB/NSAEBB443/docs/area51_52.PDF (page 21)

Lim-5 c/n 1C-0718 can be linkt to former NVA Lim-5 707 (and Syrian AF 1041)
So far this is the only former NVA Lim-5 that can be linked to a Syrian serial.

đŸ‡©đŸ‡Ș Etwas, das vielleicht nicht jeder weiß;
20.01.1967 MiG-17F (Lim5) 707 NVA an FWD, Reserve der ostdeutschen Luftwaffe, Lagerung und spĂ€tere Vorbereitung fĂŒr das F40-Programm.
00.02.1968 MiG-17F (Lim-5) 707 NVA, ex FWD, mit Zug und Schiff nach Syrien gebunden.
F-40-Programm (2. Teil): 10 Lim-5 / MiG-17F fĂŒr Syrien.

Dieser Lim-5 beendete seine Flugkarriere in den USA. . . . :attention:

Am 12. August 1968 landeten die Syrischen Luftwaffen MiG-17F 1033 und Lim-5 1041 auf der verlassenen Landebahn von Betzet. Es wurde klar, dass sich die Piloten inmitten eines Navigationsfluges am syrischen Himmel befanden, basierend auf veralteten Karten von 1945. Sie reisten in den Libanon ein und anstatt nach Norden zu fliegen und in Tripolis, Libanon, zu landen, wandten sich die beiden nach SĂŒden und landeten in Betzet. Bis nach dem Land waren sich die Piloten sicher, dass sie auf einer libanesischen Landebahn gelandet waren. Siehe https://www.iaf.org.il/4450-46914-de/IAF.aspx

HAVE DRILL war der Name eines Projekts der Defense Intelligence Agency, dessen Zweck es war, eine MiG-17 zu evaluieren und auszunutzen, die die USA 1968 von Israel erworben hatten. Der HAVE DRILL war Lim-5 055 c / n 1C-0718. Siehe https://nsarchive2.gwu.edu/NSAEBB/NSAEBB443/docs/area51_52.PDF (Seite 21)

Lim-5 c / n 1C-0718 kann mit dem frĂŒheren NVA Lim-5 707 (und dem syrischen AF 1041) verbunden werden.
Bisher ist dies die einzige ehemalige NVA Lim-5, die mit einer syrischen nummer verknĂŒpft werden kann.


Jeroen
 
drs-fan

drs-fan

Space Cadet
Dabei seit
23.05.2005
BeitrÀge
1.190
Zustimmungen
10.555
Ort
DRS
MiG-15 / MiG-17 Sonderprogramme (F-16, F-21, F-40 und F-100)
Ich möchte ergĂ€nzen, daß es sich bei den gesammelten Daten um Zufallsfunde im FWD-Archiv handelt - also keine gebĂŒndelten Infos! Alles StĂŒckwerk und aus verschiedenen Quellen herausgeschrieben im Archiv, aber nicht aus offiziellen Wartungsunterlagen. Wartungsunterlagen wurden angeblich schon 1988/1989 entsorgt!
Ein paar Infos konnten noch von ehemaligen Kollegen ergÀnzt werden, aber das ist alles schon aus deren Jugendtagen..... lange her.
btw - an einem Tag im Oktober 1968 sollen deren 5 An-12 der Ägypter zugleich in Klotzsche gewesen sein.... Tja, das wĂ€ren Fotos gewesen....

GlĂŒcklicherweiße sind Ordner erhalten im Archiv z.B. aus dem Bereich Finanzen, Controlling neudeutsch, und einige wilde Ordner, in denen viel Korrespondenz mit der NVA abgeheftet wurden! Das ist wohl alles, was dort noch zu holen war.... Ich denke, daß war es.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß ich dort nochmal Hand anlegen muß, wenn angegebene taktische Nummern oder Daten eben doch nicht ganz passen!
Also bitte alles mit Vorsicht genießen! ErgĂ€nzungen sehr gerne möglich, denn damals habe ich noch nicht einmal gelebt.
Aber grob wird das schon passen, denn die haben in der Klarschrift eigentlich keinen Grund gehabt, was zu verdrehen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jeroen Nijmeijer

Sportflieger
Dabei seit
04.12.2010
BeitrÀge
24
Zustimmungen
21
Ort
Holland
Hi,

I found two pictures taken by Western spies at Dresden . . . . :wink2:

🇬🇧 The picture of the MiG-21F-13 was taken on 14 December 1972. I think it could be Egypt AF MiG-21F-13 5080.
Skybird reports: 00.12.1972 MiG-21F-13 7203* (original 5080) Egypt Air Force, acceptance flights.
In December 1972 no other Egypt AF MiG-21F-13 was reported.

Another picture taken on 21 February 1973 shows Lim-5 300.

đŸ‡©đŸ‡Ș Das Bild der MiG-21F-13 wurde am 14. Dezember 1972 aufgenommen. Ich denke, es könnte Ägypten AF MiG-21F-13 5080 sein.
Skybird berichtet: 00.12.1972 MiG-21F-13 7203 * (Original 5080) Egypt Air Force, AkzeptanzflĂŒge
Im Dezember 1972 wird keine andere EgyptAF MiG-21F-13 gemeldet.

Ein weiteres Bild vom 21. Februar 1973 zeigt Lim-5 300.


Regards/Gruß
Jeroen
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
drs-fan

drs-fan

Space Cadet
Dabei seit
23.05.2005
BeitrÀge
1.190
Zustimmungen
10.555
Ort
DRS
Hi,

I found two pictures taken by Western spies at Dresden . . . . :wink2:

🇬🇧 In December 1972 no other Egypt AF MiG-21F-13 was reported.



đŸ‡©đŸ‡Ș Das Bild der MiG-21F-13 wurde am 14. Dezember 1972 aufgenommen. Ich denke, es könnte Ägypten AF MiG-21F-13 5080 sein.
Skybird berichtet: 00.12.1972 MiG-21F-13 7203 * (Original 5080) Egypt Air Force, AkzeptanzflĂŒge
Im Dezember 1972 wird keine andere EgyptAF MiG-21F-13 gemeldet.

Regards/Gruß
Jeroen
Da viele Infos noch fehlen, wĂ€re ich vorsichtig, welche serial F-13 da so rumsteht! Aber es ist definitiv einer von den Ă€gyptische Schrotthaufen, die hier die Ägypter herbrachten!
 

Jeroen Nijmeijer

Sportflieger
Dabei seit
04.12.2010
BeitrÀge
24
Zustimmungen
21
Ort
Holland
Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß ich dort nochmal Hand anlegen muß, wenn angegebene taktische Nummern oder Daten eben doch nicht ganz passen!
Also bitte alles mit Vorsicht genießen! ErgĂ€nzungen sehr gerne möglich, denn damals habe ich noch nicht einmal gelebt.
Aber grob wird das schon passen, denn die haben in der Klarschrift eigentlich keinen Grund gehabt, was zu verdrehen?
🇬🇧Would like to see some more information about the reported MiG-21MT. Would be nice if you could make a scan of a document which clearly shows "MiG-21MT"
đŸ‡©đŸ‡Ș Ich wĂŒrde gerne mehr Informationen ĂŒber die gemeldete MiG-21MT sehen. WĂ€re schön, wenn Sie ein Dokument scannen könnten, auf dem deutlich "MiG-21MT" zu sehen ist.

Regards/Gruß
Jeroen
 
Skadoosh

Skadoosh

Fluglehrer
Dabei seit
05.09.2020
BeitrÀge
142
Zustimmungen
536
Im Thema Nordkorea geht es aktuell um die Zusammenarbeit mit der DDR bei der Flugzeuginstandsetzung. Kann hier jemand bezĂŒglich dieser Frage etwas beitragen.
 
DM-ZYC

DM-ZYC

Alien
Dabei seit
25.07.2008
BeitrÀge
6.160
Zustimmungen
25.809
Ort
Dresden
Daß es zumindest Kontakte gab, kann ich bestĂ€tigen. Mitte der 1980er Jahre waren nordkoreanische MilitĂ€rs bei uns In der Flugzeugwerft in Dresden, ob es nun Spezialisten oder nur FunktionĂ€re waren, entzieht sich meiner Kenntnis. Da ich im Flugbetrieb beschĂ€ftigt war, hatte ich mit der Industriellen Instandsetzung weniger zu tun. Aber wenn die Coronamaßnahmen wieder gelockert werden, wird auch unser "Rentnertreff" wieder stattfinden und dort könnte ich versuchen zu diesem Thema etwas in Erfahrung zu bringen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Skadoosh

Skadoosh

Fluglehrer
Dabei seit
05.09.2020
BeitrÀge
142
Zustimmungen
536
Daß es zumindest Kontakte gab, kann ich bestĂ€tigen. Mitte der 1980er Jahre waren nordkoreanische MilitĂ€rs bei uns In der Flugzeugwerft in Dresden, ob es nun Spezialisten oder nur FunktionĂ€re waren, entzieht sich meiner Kenntnis. Da ich im Flugbetrieb beschĂ€ftigt war, hatte ich mit der Industriellen Instandsetzung weniger zu tun. Aber wenn die Coronamaßnahmen wieder gelockert werden, wird auch unser "Rentnertreff" wieder stattfinden und dort könnte ich versuchen zu diesem Thema etwas in Erfahrung zu bringen!
Dann hoffen wir mal, daß der "Rentnertreff" bald wieder stattfindet. Vielleicht auch nochmals die Frage an @drs-fan: findet sich dazu etwas in den Archiven?
 

MIGMISU

Flieger-Ass
Dabei seit
06.09.2003
BeitrÀge
256
Zustimmungen
1.532
Ort
Cottbus
Zumindest in der "Instandsetzungskarte" (Karteikarte fĂŒr jedes ab MiG-21 in Dresden bearbeitetes Flugzeug) gibt es keine Hinweise darauf. Neben den bereits genannten MiG-21 aus dem Nahen Osten sind dort nur MiG-21/-23 aus Polen der Tschechoslovakei und Ungarn vorhanden.
 
modelldoc

modelldoc

Astronaut
Dabei seit
01.06.2006
BeitrÀge
3.285
Zustimmungen
3.593
Ort
daheim
Da die HerkunftslĂ€nder nicht offen benannt wurden sondern verschlĂŒsselt, ist es schwierig hier Klarheit zu erhalten.
Anfang Juni 1989 ( 02.06.1989 Empfang durch Erich Honecker) besuchte der Verteidigungsminister O Jin U die DDR.
Auf der Wuschliste der zu besichtigenden Betriebe standf u.a. das Optische Werk in Rathenow, wo auch militÀrische optische Technik produziert wurde.
Da man dem Gast aber die Brillenproduktion zeigte, brach dieser Ă€ußerst verĂ€rgett den Besuch im Betrieb ab. Ob die Delegation auch in Dresden war ist mir nicht bekannt, möglich wĂ€re es.

modelldoc
 
Skadoosh

Skadoosh

Fluglehrer
Dabei seit
05.09.2020
BeitrÀge
142
Zustimmungen
536
Zumindest in der "Instandsetzungskarte" (Karteikarte fĂŒr jedes ab MiG-21 in Dresden bearbeitetes Flugzeug) gibt es keine Hinweise darauf. Neben den bereits genannten MiG-21 aus dem Nahen Osten sind dort nur MiG-21/-23 aus Polen der Tschechoslovakei und Ungarn vorhanden.
Angesichts der koreanischen Bestrebungen um Autarkie (Stichwort "Juche") ist nicht zu erwarten, daß die Koreaner Flugzeuge zur instandsetzung ins Ausland geschickt haben. Vielmehr werden sie bestrebt gewesen sein, eigene KapazitĂ€ten aufzubauen.
 
Skadoosh

Skadoosh

Fluglehrer
Dabei seit
05.09.2020
BeitrÀge
142
Zustimmungen
536
Auf der Wuschliste der zu besichtigenden Betriebe standf u.a. das Optische Werk in Rathenow, wo auch militÀrische optische Technik produziert wurde.
Da man dem Gast aber die Brillenproduktion zeigte, brach dieser Ă€ußerst verĂ€rgett den Besuch im Betrieb ab.
Kannst Du eine Quelle dafĂŒr benennen?
 
drs-fan

drs-fan

Space Cadet
Dabei seit
23.05.2005
BeitrÀge
1.190
Zustimmungen
10.555
Ort
DRS
Ägypten hat ja fast nur "US" in die Werft gebracht an Zweisitzern. Und die haben zumeist 56*, aber auch paar 58*. Die 3 UM®s hatten 56** als taktische Nummern (5646, 5647 und 5649). Die beiden U-400 5603 und 5606....
so, da haben wirÂŽs.... besprochen
 
drs-fan

drs-fan

Space Cadet
Dabei seit
23.05.2005
BeitrÀge
1.190
Zustimmungen
10.555
Ort
DRS
Dann hoffen wir mal, daß der "Rentnertreff" bald wieder stattfindet. Vielleicht auch nochmals die Frage an @drs-fan: findet sich dazu etwas in den Archiven?
jo, KDVR ist reichlich vorhanden - hat mich nie interessiert, denn das hat absolut nix mit Instandsetzung von FluggerÀten hier in Dresden zu tun.
Wenn ich mal irgendwann wieder im Archiv bin - dieses Jahr definitiv nicht mehr...., denn â›žđŸ›·đŸŽżâ›·đŸ‚.... :108:
 
Zuletzt bearbeitet:
modelldoc

modelldoc

Astronaut
Dabei seit
01.06.2006
BeitrÀge
3.285
Zustimmungen
3.593
Ort
daheim
jo, KDVR ist reichlich vorhanden - hat mich nie interessiert, denn das hat absolut nix mit Instandsetung von FluggerÀten hier in Dresden zu tun.
Wenn ich mal irgendwann wieder im Archiv bin - dieses Jahr definitiv nicht mehr...., denn â›žđŸ›·đŸŽżâ›·đŸ‚.... :108:
Vorfreude - schönste Freude

modelldoc
 
Thema:

Elbe Flugzeugwerke Dresden- GeneralĂŒberholung von MiG-23 und Co.

Elbe Flugzeugwerke Dresden- GeneralĂŒberholung von MiG-23 und Co. - Ähnliche Themen

  • Suche: Decals fĂŒr Lufthansa A380 gelbes Logo von Revell

    Suche: Decals fĂŒr Lufthansa A380 gelbes Logo von Revell: Hallo, Ich suche fĂŒr ein Projekt die Decals fĂŒr den Airbus A380 fĂŒr eine Maschine der Lufthansa mit dem gelben "alten" Logo. Kann mir da jemand...
  • Dreamliner hat an drei aufeinander folgenden FlĂŒgen den selben Notfall

    Dreamliner hat an drei aufeinander folgenden FlĂŒgen den selben Notfall: Eine United Boeing 787 musste am 01., 02. und 03.07. mit einem Fehler der rechten Slats nach Tokio Narita zurĂŒckkehren. Dabei erklĂ€rten sie...
  • Welche Farben? Bf-109 F-4 Gelbe 4, 9/JG3, Eberhard v. Boremski??

    Welche Farben? Bf-109 F-4 Gelbe 4, 9/JG3, Eberhard v. Boremski??: Moin MÀnners, da sich im Netzt doch verschiedenen Farbangaben zu diesem schönen Flieger tummeln, hÀtte ich gerne mal Eure Meinung gewusst...
  • 1/72 Fine Molds Messerschmitt Bf-109 G10 "Gelbe 6, II./JG52"

    1/72 Fine Molds Messerschmitt Bf-109 G10 "Gelbe 6, II./JG52": Guten Tag, liebes Forum, mein erstes Modell des Jahres 2020 ist Fine Molds' 1/72 Bf-109 G10. Die Markierungen fĂŒr die "Gelbe 6" kommen von Exito...
  • ST Aerospace aus Singapur steigt bei Elbe Flugzeugwerke in Dresden ein

    ST Aerospace aus Singapur steigt bei Elbe Flugzeugwerke in Dresden ein: Gute Nachrichten fĂŒr die EFW in Dresden! :) Auf der Luftfahrtmesse in Singapur wird wohl ein Kooperationsvertrag unterzeichnet, laut dem sich ST...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    flugzeugwerft dresden

    ,

    dresdner flugzeugwerft landshut

    ,

    mig-21 Dresden Elbe Flugzeugwerdt

    Oben