Elektroflugzeug von Eviation

Diskutiere Elektroflugzeug von Eviation im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die Deutsche Post will zukünftig Pakete auch mit einem elektrischen Flugzeug befördern und hat dafür bei Alice Aviation 12 Flugzeuge für DHL...
doerrminator

doerrminator

Testpilot
Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
867
Zustimmungen
412
Ort
Völklingen
Die Deutsche Post will zukünftig Pakete auch mit einem elektrischen Flugzeug befördern und hat dafür bei Alice Aviation
12 Flugzeuge für DHL bestellt. Mal sehen was daraus wird. Wenn das wirklich von Erfolg gekrönt ist, kann man sicher sein, dass es
Folgeaufträge gibt.

Ich persönlich bin aber doch etwas skeptisch, denn der Rumpf ist, nach meiner Einschätzung für ein Frachtflugzeug nicht optimal.



Ach so, die Quelle:
www.t-online.de

Deutsche Post bestellt zwölf Elektroflugzeuge
Die Deutsche Post setzt in der Zukunft auch auf elektrische Flugzeuge. Dafür orderte der Logistikkonzern zwölf Jets aus Israel.
www.t-online.de
www.t-online.de
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.288
Zustimmungen
5.589
Ort
Germany
Ich persönlich bin aber doch etwas skeptisch, denn der Rumpf ist, nach meiner Einschätzung für ein Frachtflugzeug nicht optimal.
Für den Kurzstrecken-Transport von Postsäcken, wie das ja auch mit Passagierflugzeugen gemacht wird ( auf den Passagiersitzen ), wird es reichen.

C80
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
4.142
Zustimmungen
6.241
Ort
Bamberg
Für den Kurzstrecken-Transport von Postsäcken, wie das ja auch mit Passagierflugzeugen gemacht wird ( auf den Passagiersitzen ), wird es reichen.

C80
Und ist das jetzt eine neue Nische? Oder wird hier Verbrennerflugverkehr abgelöst? Oder gar Autoverkehr? Oder einfach nur Marketing? Am Ende könnte es wie das hier enden?

 
Anhang anzeigen
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok

Ta152

Testpilot
Dabei seit
06.08.2009
Beiträge
670
Zustimmungen
408
Ort
OWL
Sollen ja gerade mal 1,2 Tonnen sein. Wenn man da nicht gerade Luftpolsternoppenfolie Transportiert sollte das Volumen kein Problem sein.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.288
Zustimmungen
5.589
Ort
Germany
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
2.442
Zustimmungen
2.639
Ort
Clarkston, MI, USA
Früher nannte man diese Zeit "Saure-Gurken-Zeit", wenn Reporter über Saure Gurken Wettbewerbe berichteten, weil nichts passierte, heute ist Elektro-Flugzeug und Hubschrauber Zeit.
Alice Aviation hat noch keinen Prototyp in die Luft gebracht kündigt aber seit 2014 die Produktion in kürze an. Dafür haben sie letztes Jahr in guter alter Elektro Antriebs Tradition ihren „kurz vor dem Erstflug stehenden" Prototypen abgefackelt.

Die Post geht mit solchen Absichtserklärungen kein Risiko ein. Irgendwie gut, das Cargolifter nicht mehr am Markt ist, die würden einen Solargetriebenen Zeppelin an die Post verkaufen :-)
 
Doppelnik

Doppelnik

Space Cadet
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
1.224
Zustimmungen
486
Also in Langerwehe stand eine ganzer Acker voll mit den Streetscootern und das monatelang (selber gesehen, leider nicht photographiert). Das man die Dinger jetzt mit sehr geringer Laufleistung (unter 30.00 km) für unter 10.000 € kaufen kann, zeigt auch, dass die Post die Dinger doch sehr früh aus dem Verkehr zieht:

Streetscooter: Handwerker verscherbelt Post-E-Autos für 8990 Euro (wer Bild nicht mag, das steht auch anderswo).

Solange die Post Streetscooter aber noch nicht verkauft hat, will man wohl das Bild aufrecht erhalten, dass dies ein Erfolgsmodell sei.

Für den innerdeutschen Verkehr bei den häufig nur kurze Distanzen zwischen den Flughäfen überbrückt werden müssen, könnt ich mir E-Flugzeuge schon vorstellen, aber die Post weiß auch nicht immer was sie tut...
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.288
Zustimmungen
5.589
Ort
Germany
Also in Langerwehe stand eine ganzer Acker voll mit den Streetscootern und das monatelang (selber gesehen, leider nicht photographiert). Das man die Dinger jetzt mit sehr geringer Laufleistung (unter 30.00 km) für unter 10.000 € kaufen kann, zeigt auch, dass die Post die Dinger doch sehr früh aus dem Verkehr zieht:

Streetscooter: Handwerker verscherbelt Post-E-Autos für 8990 Euro (wer Bild nicht mag, das steht auch anderswo).

Solange die Post Streetscooter aber noch nicht verkauft hat, will man wohl das Bild aufrecht erhalten, dass dies ein Erfolgsmodell sei.

Für den innerdeutschen Verkehr bei den häufig nur kurze Distanzen zwischen den Flughäfen überbrückt werden müssen, könnt ich mir E-Flugzeuge schon vorstellen, aber die Post weiß auch nicht immer was sie tut...
Den Artikel hast Du offenbar nicht komplett gelesen. Da steht, wie auch in anderen ähnlichen Beiträgen, zu lesen dass die Post keineswegs aus der E-Mobility aussteigt sondern sie eher noch ausbaut. Die hier veräusserten Streetscooter sind allesamt aus der ersten Generation und werden durch aktuellere Modelle ersetzt.

C80
 
Doppelnik

Doppelnik

Space Cadet
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
1.224
Zustimmungen
486
es ist ein rethorischer Trick, den die Faktenchecker auch gerne anwenden, man wiederlegt eine Behaubtung die gar nicht gefallen ist. DIe Post steigt aus Streetscooter aus, es sollte hinreichend bekannt sein, dass sie auf der Suche nach einem Käufer dafür ist, an keiner Stelle hab ich geschrieben, dass die Post aus der E-Mobilität aussteigt. Bei Streetscooter in Aachen scheint alles tot zu sein, hin und wieder läuft mal eine Delegation rein, aber ansonsten ist das Gebäude menschenleer. Sobald die Reste nach China oder sonst wohin verkauft sind, geb ich den Streetscootern bei der Post nicht mehr lange...
 

Ta152

Testpilot
Dabei seit
06.08.2009
Beiträge
670
Zustimmungen
408
Ort
OWL
Chopper war mir mit seinem Beitrag zwei Minuten zuvor gekommen. Aber du willst es ja anscheinend genauer.

Also in Langerwehe stand eine ganzer Acker voll mit den Streetscootern und das monatelang (selber gesehen, leider nicht photographiert). Das man die Dinger jetzt mit sehr geringer Laufleistung (unter 30.00 km) für unter 10.000 € kaufen kann,...
30.00 km steht nirgendwo im Artikel, da steht "Manche haben nicht mal 100 Kilometer auf dem Tacho, andere bis zu 30.000. " 30000 km ist für ein Auto für den Nahverkehr mit einer Reichweite von gerade mal 100km schon viel. Wenn du von 50km pro Arbeitstag ausgehst ist man schon im Bereich von 2 Jahren.

...zeigt auch, dass die Post die Dinger doch sehr früh aus dem Verkehr zieht:
"Im April 2016 startete die Serienproduktion. "90 Prozent meiner Fahrzeuge sind aus dem ersten Jahr", sagt Biank. " steht im Artikel, ein 5 Jahre altes auto ist nicht gerade "sehr früh aus den Verkehr"

Ja die Post hat da einige Fehler gemacht. Das Auto ist wirklich fast nur für die Post zu gebrauchen. Es ist zu teuer. Es gab kaum eine Weiterentwicklung. Das Konzept E-Fahrzeug für den Zusteldienst an sich ist aber nicht das Problem.

---

Bei Eviation sieht man schön wie man je näher man dem Serienprodukt kommt mann von der Auslegung her zu einem immer "klassischern" Flugzeug kommt.
 
Doppelnik

Doppelnik

Space Cadet
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
1.224
Zustimmungen
486
@Ta152 Ich behaubt nicht, dass elektrische Zustellfahrzeuge keine Zukunft haben, die französische Post nutze so etwas lange vor der deutschen Post (Renault Kangoo meine ich) und die Kisten waren wesentlich billiger (sicher auch zuverlässiger). Die Postgölfe wurden damals übrigends mit 300.000 km verkauft...

Und ja, die Alice Eviation wird immer konventioneller, aber die Post wird die noch völlig verunstalten...
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
4.142
Zustimmungen
6.241
Ort
Bamberg
Ich möchte mal auf die Nachhaltigkeit hinweisen. Elektro schön und gut. Aber wenn man ~2 Jahre eine so große Anzahl austauscht, bezweifel ich sehr die Umweltverträglichkeit. Die wird hier wie auch bei vielen anderen ach so nachhaltigen und grünen Produkten mit viel Marketing vorgegaukelt. Bei dem "Fakten-Check" hab ich auch leichte Bauchschmerzen. Da will jemand wohl Images sauber waschen. Ich kann mich auch täuschen, betrachte das aber kritisch und bin offen für Fakten.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.043
Zustimmungen
7.405
Ich möchte mal auf die Nachhaltigkeit hinweisen. Elektro schön und gut ...
Beschreibe einen besseren Weg, wie man so schnell als möglich von den Verbrennern weg kommt.

Ich denke, es ist der richtige Weg, sofort mit Elektroflugzeugen Erfahrung zu sammeln und die Technik durch realen Betrieb reifen zu lassen. Es gibt keinen Grund, auch nur noch einen Tag zu zögern ... wir haben eh schon viel zu spät damit begonnen.
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
4.142
Zustimmungen
6.241
Ort
Bamberg
Beschreibe einen besseren Weg, wie man so schnell als möglich von den Verbrennern weg kommt.
Es geht mir nur darum, dass die KFZ hier nicht für mindestens 10 Jahre Einsatz konzipiert wurden. Quick&Dirty ist kein Deut besser als Verbrenner, auf die Gesamtumweltbilanz gesehen. Dann lieber richtig oder gar nicht. Aber scheinbar will hier nur jemand viel Geld verdienen, wie immer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: WaS

Tyno

Flieger-Ass
Dabei seit
13.07.2012
Beiträge
303
Zustimmungen
32
Ort
Wien
Nachdem es bei E-Autos so gut funktioniert, wird es in ein paar Jahren in der Kurzstrecken-Fliegerei auch funktionieren. Dass die ersten Flugzeuge keine ökonomischen Wunder sein werden, ist kein Geheimnis.
Kurzstreckenflüge mit fossilen Treibstoffen werden politisch bald nicht mehr haltbar sein, wenn auch Dieselautos verboten sind und Diesellokomotiven längst verschrottet sind.
 
Doppelnik

Doppelnik

Space Cadet
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
1.224
Zustimmungen
486
Beschreibe einen besseren Weg, wie man so schnell als möglich von den Verbrennern weg kommt.

Ich denke, es ist der richtige Weg, sofort mit Elektroflugzeugen Erfahrung zu sammeln und die Technik durch realen Betrieb reifen zu lassen. Es gibt keinen Grund, auch nur noch einen Tag zu zögern ... wir haben eh schon viel zu spät damit begonnen.
Das darf doch kein Selbstzweck sein! Die beste Lösung sollte sich durchsetzen und keine die nur mit imensen Subventionen funktioniert und keinen Umweltnutzen hat!
 
Thema:

Elektroflugzeug von Eviation

Elektroflugzeug von Eviation - Ähnliche Themen

  • Diorama Helden nach dem Sturm - Miles M.60 Marathon von Magna im Maßstab 1/72

    Diorama Helden nach dem Sturm - Miles M.60 Marathon von Magna im Maßstab 1/72: Es soll ein mini-diorama werden. Also, eigentlich gar keins. Nur ein wenig Hinter- und Untergrund für den Flieger und eine Figur und ein...
  • Flugzeug von Air France: Explosion erschüttert Boeing 777 kurz nach dem Start

    Flugzeug von Air France: Explosion erschüttert Boeing 777 kurz nach dem Start: Nur eine Minute nach dem Start in Peking hat sich an Bord eines Großraumjets eine heftige Explosion ereignet. Bilder zeigen die Zerstörung. Zum...
  • Fly-in für Elektroflugzeuge auf dem Flughafen Grenchen

    Fly-in für Elektroflugzeuge auf dem Flughafen Grenchen: Am 9. und 10. September 2017 findet mit der Smartflyer Challenge das erste europäische Fly-in für Elektroflugzeuge auf dem Flughafen Grenchen...
  • NASA Elektroflugzeug-Projekt X-57 Maxwell

    NASA Elektroflugzeug-Projekt X-57 Maxwell: Die NASA will nächstes Jahr ihr Elektroflugzeug in die Luft bringen...
  • Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

    Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan: E-Fan heißt das neue Elektroflugzeug von Airbus...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    eviation aircraft ltd

    Oben