ELT-Pflicht für die allgemeine Luftfahrt

Diskutiere ELT-Pflicht für die allgemeine Luftfahrt im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Mich wundert, daß hier noch kein "richtiges" Thema zu der ELT-Pflicht aufgekomnen ist.:eek: (Ok es gibt im Bereich "Speziell" einen Eintrag)...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Soaring1972, 27.06.2009
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    9.643
    Ort:
    Cuxhaven
    Mich wundert, daß hier noch kein "richtiges" Thema zu der ELT-Pflicht aufgekomnen ist.:eek:
    (Ok es gibt im Bereich "Speziell" einen Eintrag)

    Ich denke diese absurde und rasche Entscheidung wird einige Vereine und auch viele Privatpersonen extremst finanziell belasten. Immerhin kostet so ein Gerät 2500-3000 Euro pro Flugzeug. Wenn so ein Verein mal eben 10 Maschinen hat, dann reden wir hier von einer echten Hausnummer!!!

    Mich würde mal interessieren wie das andere hier handhaben? Wartet ihr noch ab mit dem Kauf und hofft, daß es gekippt wird? Habt ihr schon ein ELT? Was haltet ihr davon?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 zette, 27.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2009
    zette

    zette Flieger-Ass

    Dabei seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Freising/Bayern
    ich hatte mir auch schon überlegt, dieses Thema aufzumachen. Aber zunächst gibt es, wo man auch hinschaut, nur mehr Fragen als Antworten.
    Allen voran hüllt sich das Amt in Braunschweig in Schweigen ( ob das was mit der Stadt zu tun hat :FFTeufel: ). Meine Anfragen dort wurden bisher nicht beantwortet.
    Aber....wir haben ja noch ein knappes halbes Jahr.:?!

    @soaring1972 : Die Überschrift ist nicht ganz richtig, die ELT Pflicht in Deutschland besteht nur für E-Klasse Flugzeuge und Flugzeuge, welche gewerblich genutzt werden. Mose, Luftsportgeräte und Segelflugzeuge sind mal wieder ausgenommen.
    Gruß, zette
     
  4. #3 mike november, 27.06.2009
    mike november

    mike november Testpilot

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Menschenfischer
    Ort:
    Terra Dithmarsica
    Moin Jan,

    von der reinen Pflicht mal ab:

    1. Funktioniert ein altes 121.5Mhz ELT eigentlich noch?
    - Ja, das tut es. Ein 121.5Mhz ELT ist nach wie vor von unseren Rettungsmittel peilbar. Was weggefallen ist, ist die Möglichkeit der alarmierung des SAR-Dienstes durch das COSPAS / SARSAT Satteliten System, die ist technisch jetzt unmöglich.

    2. Was bringt mir ein 406.025 ELT?
    - Sicherheit, ein hohes, wenn auch im Normalbetrieb oft vernachlässigtes gut. Ein 406.025 ELT ermöglicht uns über die beinhaltete Ship/Station-ID sehr schnell den Halter des ELT ausfindig zu machen, dies Hilft uns Fehlalarme schnellst aufzuklären und hilft Euch weil unsere Kapazitäten für "richtige" Notfälle frei bleiben.
    - Ein 406.025 ELT ist in der Lage eine GPS-Position zu übermitteln. Die Alten 121.5 ELT's waren vom Satteliten nur über Triangulation zu orten, d.h. Du brauchst mindestens 2 Satteliten-Vorbeiflüge um eine halbwegs brauchbare Position zu erhalten. Das konnte je nach Flugbahn der Satteliten ggf. STUNDEN dauern.
    - Wir hatten bei den 121.5 ELT's eine Fehlalarmierungsquote von weit über 95%. as bedeutete leider auch, das der SAR-Dienst für ELT-Alarmierungen teilweise desensibilisert wurde.


    Aber zurück zum eigentlichen Thema:

    die deutsche Regelung zur Umrüstung ist eine Farce. 406.025 ELT hätten bereits vor Jahren bei Neuflugzeugen Erstausrüstungspflichtig gemacht werden können, so hätte man dieser Halterschicht zumindest die Umrüstungskosten gespart und "rechtzeitig" allen anderen Haltern ein entsprechenes Signal gesetzt um Rücklagen zu schaffen.

    Die Tatsache, das in Deutschland nur Einbaulösungen akzeptiert werden ist zumindest fraglich, eine Regelung, bei der in Altflugzeugen das 121.500 ELT eingebaut bleiben darf, bei Flügen über See und im Gebirge aber von den Insassen die relativ kostengünstigen Personal Locator Beacon's (PLB) mitzuführen sind hätte ich begrüsst. Hier wäre gerade den Vereinen eholfen worde, da die Anschaffung von Marine-PLB's verkraftbarer gewesen wäre.

    Just my 2 Cents. ;)
     
  5. #4 pilotms, 27.06.2009
    pilotms

    pilotms Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ratingen
    Mit den Festeinbauten scheint es eine Lockerung zu geben:
    Aus einem Newsletter einer Flugzeugzubehörhandels-Firma :
    Sehr geehrte Kunden,

    bereits zum 01.04.2009 ist die 3. DV LuftBO in Kraft getreten. Diese Durchführungverordnung regelt Ausrüstung und Betrieb von Flugzeugen der Allgemeinen Luftfahrt.

    Inbesondere die sehr kurzfristige Verpflichtung zur Ausrüstung mit 406 MHz-Notsendern (ELTs) ist von den meisten Piloten und Flugzeughaltern - mit Recht - sehr kritisch aufgenommen worden.

    Das Luftfahrt-Bundesamt hat inzwischen auf der Website www.lba.de ein Dokument mit Erläuterungen zur 3. DVLuftO veröffentlicht. Hierin wird auf folgendes hingewiesen: "Flugzeuge, die vor dem 01. Oktober 2009 erstmalig zum Verkehr zugelassen worden sind, können mit einem beliebigen ELT ausgerüstet werden, der gemäß Absatz 1 auf 121,5 MHz und 406 MHz senden können. Dies schließt tragbare Geräte ein, so dass ein Festeinbau nicht erforderlich ist. Dadurch reduzieren sich die Beschaffungskosten im Vergleich zu einer festen Installation erheblich." Das Dokument können Sie hier von der LBA-Website abrufen.

    Ferner verweist das LBA auf folgenden Sachverhalt: "Wie alle geforderten Ausrüstungen müssen auch ELT einer luftfahrttechnischen Spezifikation (TSO/ETSO) genügen oder zusammen mit dem betroffenen Luftfahrzeug zugelassen sein.So genannte PLB (personal locator beacons) erfüllen diese Spezifikationen im Allgemeinen nicht."
     
  6. #5 Soaring1972, 01.07.2009
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    9.643
    Ort:
    Cuxhaven
    Scheint bisher nicht auf viel Interesse zu stoßen??? :?!
    Immerhin gibt es mal wieder eine Diskriminierung der E/G/I/H-Flieger und eine Mehrbelastung, die nicht ganz unerheblich ist.
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. nerbe

    nerbe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    322
    Beruf:
    Dipl.Ing. Feinwerktechnik
    Ort:
    München
    Doch, doch, da ist schon Interesse. Die Eigner ächzen, zum Jahresende wird es einen Stau geben und etliche Flugzeuge werden den Saisonstart am Boden erleben.
    Zumindest sind aber jetzt Geräte im Handel, welche unter 1000 Euro zu haben sind. Die Einbaumodalitäten muss aber jeder selber abklären. Ich erwarte aber deutliche Lieferprobleme und Montageengpässe zum Jahreswechsel.
    Trotzdem warten alle noch ab, ob sich etwas tut an der Produktpalette bzw. an den Preisen. Am Montag war ich beim Fiedler Flugzeug wegbringen und da lagen die ersten Geräte schon auf den Schreibtischen.

    Nun, bei mir werden wohl ein paar Scheine für das ELT unterm Weihnachtsbaum liegen. Immerhin besser als Socken ;-)

    Irgendwie muss man ja bei der ganzen Scheiße den Humor bewahren.

    Gruß...
     
  9. zette

    zette Flieger-Ass

    Dabei seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Freising/Bayern
    Muß das hier nochmal herauskramen.
    Mittlerweile habe ich mich eingedeckt mit ELT.Eine sehr gute Adresse ist die Firma Bölter in Schönhagen ( www.avionicsserviceeast.de )
    Gute Preise, gute Beratung durch Herrn Brückner,schnelle und professionelle Abwicklung.
    Ich habe mich für das ELT Ameriking 451 entschieden, es ist portabel und die Registrierung beinhaltet nur den Ländercode (218 für D ) und den 15 stelligen Hexadezimalcode.Ist somit auch (wie in meinem Falle) für mehrere LFZ zu benutzen.

    Gruß, zette
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: ELT-Pflicht für die allgemeine Luftfahrt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elt pflicht deutschland

    ,
  2. elt pflicht Luftfahrt

Die Seite wird geladen...

ELT-Pflicht für die allgemeine Luftfahrt - Ähnliche Themen

  1. Streckenflug für die Silber-C

    Streckenflug für die Silber-C: Mitte der Sechzigerjahre absolvierte ich auf unserer Ka 8 b die Flüge für das silberne Leistungsabzeichen Segelflug. Mindestens einen...
  2. Frankfurt Airport

    Frankfurt Airport: Frankfurt Flughafen. Leider habe ich keine Ahnung um welche Flugzeugtypen es sich handelt. Da besteht Nachholbedarf meinerseits. [ATTACH] Airbus...
  3. Farben für aermacchi tricolori mb 339

    Farben für aermacchi tricolori mb 339: Hallo Leute, für ein Modellbau-Projekt suche ich die Farbnummer der aermacchi frecce tricolori mb 339. Am besten in RAL Angaben oder auch Nummern...
  4. USA planen Wiedereinführung der 24h-Bereitschaft für Atombomber!

    USA planen Wiedereinführung der 24h-Bereitschaft für Atombomber!: Erstmals seit Ende des Kalten Krieges gibt es Planungen die 24h-Bereitschaft für Atombomber wiedereinzuführen, konkret werde in Barksdale wohl...
  5. Katapult-Träger für Indien in Vorbereitung - IAC 2

    Katapult-Träger für Indien in Vorbereitung - IAC 2: Indien hat mit der Vikrant 2 den ersten selbst gebauten Träger mit "Sprungschanze" in der Fertigstellung. Aber ständig gibt es Spekulationen und...