Embraer 195 Höhenleitwerk

Diskutiere Embraer 195 Höhenleitwerk im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Moin zusammen, ich brauche für eine Projektarbeit dringen Informationen zum Höhenleitwerk der Embraer 195. Hat da jemand von Euch was oder...

Moderatoren: Skysurfer
  1. MrMatt

    MrMatt Sportflieger

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin zusammen,

    ich brauche für eine Projektarbeit dringen Informationen zum Höhenleitwerk der Embraer 195.
    Hat da jemand von Euch was oder weiß wo ich was finde?
    Vielen Dank schonmal!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tigerstift, 31.03.2008
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    Hallo,

    Informationen welcher Art?
    Höhenleitwerk ist ein bisschen zu allgemein gehalten!

    Technische Angaben?
    Geometrische Angaben?
    Konstruktive Angaben?
    Thema der Projektarbeit?
     
  4. #3 Ghostbear, 31.03.2008
    Ghostbear

    Ghostbear Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Südfrankreich
    Ich rate mal... Projektarbeit im Fach Strukturkonstruktion an der HAW bei Dr. Seibel. Das heißt, Höhehnleitwerk der Embraer nachkonstruieren mit Lastannahmen, Strukturkonzept und letztendlich einer Zeichnung mit einem CAD Programm.

    Geometrische Angaben sind im wesentlichen vorgegeben, insofern würden wohl hauptsächlich konstruktive Angaben weiterhelfen.

    @MrMatt: Liege ich richtig?? :D
     
  5. #4 tigerstift, 31.03.2008
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    Oh Ha, ein Insider :eek:
    Das hatt wohl schon einmal jemand hinter sich gebracht:FFTeufel: :TD:
     
  6. #5 Ghostbear, 31.03.2008
    Ghostbear

    Ghostbear Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Südfrankreich
    Ja, hab ich. 737-600 Höhenleitwerk. Zusammen mit Go-229a. Gab ne 1.3 wenn ich mich recht erinnere...davor allerdings etliche Nachtschichten, einen scheiß 4ten Advent(Catia V5 Session von morgens bis nachts, aber auch ein paar Kekse) und enormer Zeitdruck.

    Man kann es sich halt "beliebig Kompliziert" machen, wie der o.g. Prof. zu sagen pflegte. :D :FFTeufel:
     
  7. MrMatt

    MrMatt Sportflieger

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Na, aber Hallo. :-) Du hast richtig geraten.
    Ist denn Deine alten Projektarbeit einsehbar? :-)
     
  8. #7 Ghostbear, 01.04.2008
    Ghostbear

    Ghostbear Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Südfrankreich
    :D Lieber selber machen :TOP:
     
  9. MrMatt

    MrMatt Sportflieger

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Naja, da führt ja ohnehin kein Weg dran vorbei, es geht mir wie immer nur um Inspiration! :D
     
  10. MrMatt

    MrMatt Sportflieger

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hat denn sonst irgendjemand zufällig Informationen über die Geometrie des Höhenleitwerks oder weiß, welches Profil Verwendung findet?
    Die Vorgaben in der Geometrie beschränken sich nämlich leider auf die Spannweite und müssen sonst aus einer recht ungenauen Zeichnung geschätzt werden, wenn ich keine besseren Quellen finde...
     
  11. #10 Schorsch, 01.04.2008
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Hast Du auch vor später für Deine Arbeit Deine Quellen derartig "aufzutun"?
    Profildaten zu aktuellen Flugzeugen bekommt man entweder gar nicht oder nicht über "offizielle" Kanäle. Niemand würde jedoch seinen Job riskieren, wenn er so Dein Geschreibsel hier so sieht.
    Abgesehen davon: ist es denn wirklich so entscheidend, welche exakte Profilform das HTP hat? Schließlich wird Embraer das Rad hier nicht neu erfunden haben.
     
  12. #11 Ghostbear, 01.04.2008
    Ghostbear

    Ghostbear Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Südfrankreich
    Professionalität üben!

    Dem kann ich mich nur anschließen. Ich würde, nur mal so als Anhaltspunkt und :HOT: Inspiration:HOT: , in "Theory of Wing Sections (including a summary of airfoil data)" von Ira H. Abbott und Albert E. von Doenhoff rumblättern [HAW Bibliothek]. Ein wenig kann man dann noch in den Scholz Flugzeugentwurfsskripten rumblättern. Die Strukturkonstruktion erfordert ein wenig Transferleistung:TOP: zwischen verschiedenen Fächern.

    In der HAW Bibliothek gibt es etliche Bücher, die Dir ganz inspirativ :D weiterhelfen würden. Komisch, daß Du darauf (auf die naheliegenste Lösung) nicht gekommen bist. Z.B. das Structural Repair Manual der A320, in dem schöne Strukturzeichnungen eines HTP (Horizontal Tailplane, Höhenleitwerk) zu sehen sind. Oder Airframe Structural Design von Michael Niu, oder Airplane Design Part III: Layout Design of Cockpit, Fuselage, Wing and Empennage: Cutaways and Inboard Profiles von Jan Roskam.

    Dann sagt niemand, daß eine genaue Kopie des Embraer Strukturkonzepts konstruiert werden muß. Man wird kein guter Ingenieur, wenn man mit Scheuklappen an so eine Konstruktionsaufgabe rangeht. Unser 737 HTP war an das A320 Design angeleht, nachdem wir einen Tradeoff der Designphilosophien von Boeing und Airbus gemacht haben. Die Randbedingung ist doch nur die Geometrie der Draufsicht aufs HTP. Man ist doch in der Kostruktion völlig frei. Wie man es letztendlich realisiert, interessiert den Prof. nicht, solange man es mit Sachargumenten begründen kann. Die Schwierigkeit dabei ist natürlich, den Grips im Oberstübchen anzustellen. :TOP:

    Das es am Ende des Tages ne Scheiß Arbeit ist, den ganzen Kram zusammenzusuchen und auszuwerten, ist mir klar. Das kann man aber durchaus von jemandem verlangen, der Ingenieur werden will.

    Hier der erste Hit, den ich in Google mit dem Suchwort Embraer 195 Empennage bekomme:
    www.embraer.com.br/institucional/download/2_2_Embraer_170_190_Program.pdf
    Da auf Seite 46 gucken und man kann schon mal ein Strukturkonzept erkennen. Allerdings nur, wenn man sich vorher schon mal etwas (siehe Buchvorschläge oben) damit beschäftigt hat (Tipp: Aufteilung der Haupkomponenten, Rippen zählen, Holme zählen).Ja, so ne pixelige Darstellung reicht schon für die erste Idee. Aber ganz ehrlich: da kann man selbst drauf kommen.
     
  13. #12 Schorsch, 02.04.2008
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
  14. #13 MrRossi, 02.04.2008
    MrRossi

    MrRossi Sportflieger

    Dabei seit:
    12.12.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    na seit doch nicht so hart zu ihm..
    Wer sagt den das er nicht auch parallel in diversen Büchern rumsucht.

    Aber zusätzlich bei erfahrenen Leuten nachfragen was geht und Informationen übers I-Net und Foren sammeln ist doch nicht unprofessionell, sondern meiner Meinung nach professionell. Es gibt sogar einen eigenen Namen für diese Methode. Meine es war Delphi-Methode, bin mir aber nicht sicher.

    Einigen Managern in den beiden großen Flugzeugläden täte es bestimmt auch gut;-)
    Stellt sich gerade bildlich den Tread vor:

    Hi Leute ich möchte ein neues Flugzeug bauen habe aber nicht so viel Ahnung, was haltet ihr von meinem Entwicklungs-Zeitplan..
     
  15. #14 Ghostbear, 02.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2008
    Ghostbear

    Ghostbear Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Südfrankreich
    Das würde ich eigentlich sogar erwarten. Ich habe außerdem nicht nur kritisiert, sondern konkrete Vorschläge gemacht und Hinweise gegeben. ;)

    Es kommt aber immer drauf an, wie man fragt!

    1. Wenn man nach dem Motto anfängt: "Ich brauch da mal was, gebt mal her" und nicht erkennbar ist, daß sich bereits vorher Gedanken gemacht worden sind, lässt sich für mich jedenfalls keine "Professionalität" erkennen.

    2. Allgemeine Fragen sind in diesem Fall nicht zielführend. Wenn die Frage nun lauten würde, wie denn bei der Embraer 195 das Trim Screw Attachment realisiert worden ist, oder aus welchem Material diese oder jene Komponente besteht, ist man auch viel eher geneigt, zu antworten.

    3. Da ich ja nun der Vorteil habe, zu wissen, was von dem Prof. und in solch einer Studienarbeit verlangt wird, kann ich erst recht nicht verstehen, warum man nicht konkret nach Designkonzepten zum Höhenleitwerk fragt. Wie schon mal erwähnt: Wie Embraer es konstruktiv gelöst hat, ist nebensächlich. Mein Frage würde deswegen wie folgt lauten: "Ich muß ein Höhenleitwerk für eine Studienarbeit konstruieren und bin auf der Suche nach verschiedenen Konzepten und Designphilosophien für Höhenleitwerke. Ich habe da schon ein paar Dinge in meiner Hochschulbibliothek gefunden (A320, 737), hoffe aber, daß ich hier noch weitere Anregungen bekomme. Kann mir vielleicht jemand noch Quellen empfehlen. Weiß jemand, welche NACA Profile üblicherweise bei Höhenleitwerken Verwendung finden."

    Das ist sehr naiv. Du tust ja so, als würden sich die Leute bei uns keine Gedanken darüber machen. Solche Überlegungen werden aber nicht nach außen und erst recht nicht in so ein Forum getragen. Wenn ich hier alles reinballern würde was ich wüsste, säße ich schneller auf der Straße als ich bis 3 zählen kann. Das gilt z.B. auch für die ganzen Bundeswehrleute, die hier posten. Hier lesen viele Leute mit!

    Wenn ich Fachinformationen für eins meiner Projekte benötige, habe ich keine Probleme solches Material zu bekommen. Wir haben zum Beispiel Zugriff auf alle AIAA Papers, auf alle Mil. Std. Dokumente, aufs ESDU und eine sehr umfangreiche Fachbibliothek.
    Als Student hat man so etwas natürlich nicht, aber die Mittel die man hat, reichen sehr wohl aus.
     
  16. VJ101

    VJ101 Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Luftfahrt-Ingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    @Ghostbear: Ganz unrecht hat er damit aber auch nicht...:rolleyes:
     
  17. #16 Ghostbear, 02.04.2008
    Ghostbear

    Ghostbear Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Südfrankreich
    OT:
    ...und da weiß natürlich das Flugzeugforum rat. Alles klar. ;) Wie wir ja schon öfter diskutiert haben, sollte die Führung eher mal wieder auf die Ingenieure in den Fachabteilungen hören, die die Suppe mit den engen Zeitplänen auslöffeln. Dieses Thema werde ich aber hier nicht weiter diskutieren. Wenn Du in HH bist, diskutieren wir das mal bei nem Bier. ;)
     
  18. #17 MrRossi, 02.04.2008
    MrRossi

    MrRossi Sportflieger

    Dabei seit:
    12.12.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich werde hier in Zukunft mal mit "Achtung überspitzt" Zeichen arbeiten.:!:
    Denn genau das meine ich doch, was du sagt: Einfach mal bei erfahrenen Leuten nachfragen, was geht und was geht nicht. Das unsere Airbusmanager nicht hier im Forum fragen ist mir auch klar, aber in den Fachabteilungen he das wäre doch was. Aber im Prinzip bleibt es das Gleiche Frag mal die, die das schonmal gemacht haben.
     
  19. frager

    frager Guest

    Oh ha, böse in die Ironiefalle getappt, MrRossi!

    Der eine oder andere Beitragende findet wohl, dass Humor in diesem Thread nichts verloren hat, kann ihn aber auch nicht einfach überlesen.

    Als Amateur würde ich mir wünschen, dass Fachtermini, vor allem die englischen, kurz erklärt würden, damit Dummies (mit u) wie ich halbwegs folgen können, ohne jedes Mal googeln zu müssen.
    Ich vermute, die werden, als bekannt vorausgesetzt, aus Gedankenlosigkeit und nicht aus Hybris verwendet.

    Ich weiß, das gehört nicht in diesen Thread, auch in vielen anderen findet man diese "Macke".

    frager
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 schrammi, 02.04.2008
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Was ist "Hybris"?
    Was man von anderen fordert, sollte man selbst auch leisten. Grundsätzlich stimme ich Dir aber zu. Andererseits kann man aber in einem Fachforum wie diesem bestimmte Begriffe auch als bekannt voraussetzen. Am besten also bei Unklarheiten nachfragen.
     
  22. frager

    frager Guest

    Meine volle Zustimmung für den "Super Moderator"!

    So ist das mit dem aktiven Wortschatz, er ist je nach (Berufs-) Perspektive in die eine oder andere Richtung orientiert. Bin schon auf dem Weg, in mich zu gehen.
    "Hybris" hat übrigens nichts mit dem Hybridantrieb o.ä. zu tun, sondern bedeutet "Überheblichkeit".

    frager
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Embraer 195 Höhenleitwerk

Die Seite wird geladen...

Embraer 195 Höhenleitwerk - Ähnliche Themen

  1. Revell embraer 190 Lufthansa 1:144

    Revell embraer 190 Lufthansa 1:144: Guten Morgen, Noch ein fertiges Modell was ich euch präsentieren möchte :biggrin: Wie ich finde ein sehr schöner Bausatz der mal...
  2. Embraer Jets

    Embraer Jets: Man sieht diese Marke immer häufiger, also auch hier: [ATTACH] Embraer 175 von Air Canada Express modelldoc
  3. Sonderversion der Embraer Lineage 1000

    Sonderversion der Embraer Lineage 1000: Hallo, Embraer bietet jetzt eine Spezialversion des Businessjets Lineage 1000 mit einer "Aussicht wie Piloten" an. Der Jet erhält einige größere...
  4. Embraer E2 Rollout

    Embraer E2 Rollout: Hallo, gestern fand der offizielle Rollout des ersten Embraer E2-Jets in Sao-Jose dos Campos (Brasilien) statt. Im lauf der Veranstaltung gab es...
  5. Blackbushe: Embraer Phenom 300 im Landeanflug abgestürzt

    Blackbushe: Embraer Phenom 300 im Landeanflug abgestürzt: http://aviation-safety.net/database/record.php?id=20150731-0