Embraer News

Diskutiere Embraer News im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Wenn die Idee aufgeht, dann kann ATR zusperren…
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.392
Zustimmungen
968
Ort
Erlangen
Wenn die Idee aufgeht, dann kann ATR zusperren…
 
#
Schau mal hier: Embraer News. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
12.431
Zustimmungen
5.038
Ort
mit Elbblick
Wenn die Idee aufgeht, dann kann ATR zusperren…
Die ATR ist der Dacia der Lüfte: ein 12t Alu-Flieger mit den aktuellen Triebwerken und ansonsten nichts, was nicht seit 40 Jahren erprobt wäre. Fliegt die 250-300kts, die ein Turboprop sinnvoll fliegen kann, ohne das man ihn übermäßig mit Leistung aufpumpen muss.
Preistechnisch - sowohl Anschaffung als auch Unterhalt - praktisch unschlagbar.
Die meisten Regionalflieger stehen 3 bis 4-mal so viel wie sie fliegen, im Gegensatz zu Widebodies.
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.847
Zustimmungen
590
Ort
FRA
Der Embraer Prop dürfte vor allem Q400 und CRJ ersetzen sowie manche E-Jets der ersten Generation. Da wird es vor allem auf das Streckenprofil und den Preisdruck der jeweiligen Verbindung ankommen.
 
AIRBUG

AIRBUG

Flieger-Ass
Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
493
Zustimmungen
2.202
Die ATR ist der Dacia der Lüfte: ein 12t Alu-Flieger mit den aktuellen Triebwerken und ansonsten nichts, was nicht seit 40 Jahren erprobt wäre.
Ich kann Dir nicht folgen.Mal im Vergleich zum A320,den Du mal als State of the Art genannt hast,ist der Carbon Anteil deutlich höher.Die Avionik ist 1,5 Generationen neuer.(A380 Niveau).
Clearvision ist zugelassen.Neueste Klimaanlage inkl. Kühlung am Boden via GPU.

Lediglich die Triebwerke sind veraltet und zu schwach.
Preistechnisch mag die Anschaffung noch als günstig gelten,Ersatzteile fallen allerdings unter Franzosenpreise.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
12.431
Zustimmungen
5.038
Ort
mit Elbblick
Ich kann Dir nicht folgen.Mal im Vergleich zum A320,den Du mal als State of the Art genannt hast,ist der Carbon Anteil deutlich höher.Die Avionik ist 1,5 Generationen neuer.(A380 Niveau).
Clearvision ist zugelassen.Neueste Klimaanlage inkl. Kühlung am Boden via GPU.

Lediglich die Triebwerke sind veraltet und zu schwach.
Preistechnisch mag die Anschaffung noch als günstig gelten,Ersatzteile fallen allerdings unter Franzosenpreise.
Diese Belehrung nehme ich gerne mit.
Aber trotzdem ist eine ATR72 nicht "modern": ich habe relativ einfache Systeme. "Avionik", hier gemeint wahrscheinlich Cockpit-Systeme, kann ich inzwischen recht bequem "of the shelf" kaufen. Ein bisschen CFK ist gut.
Meine Aussage ist: man kann mit einem "clean sheet" Entwurf eine ATR72-600 am Ende nicht entscheidend schlagen. Es wären ein paar % hier und da, aber angesichts der real erlebten Operations, wäre das nicht ausreichend. Man muss ja die Investitionen wieder reinholen.
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.847
Zustimmungen
590
Ort
FRA
Man sollte auch bedenken, dass nicht wenige Airlines auf Grund der Kundenwahrnehmung von Turboprops zu Regionaljets wechselten: Flugzeuge mit Propeller wirken für viele nicht direkt kundige Fluggäste deutlich älter als ein schnittiger Jet. Natürlich hat das nichts mit der Realität zu tun, aber solche Imagefaktoren haben bei manchen Entscheidungen eingezahlt. Eine ATR sieht auch rein intuitiv deutlich "älter" aus als eine Q400 oder der neue Embraer-Entwurf.

Es wird interessant sein, wie es sich im Hinblick auf CO2-Diskussion und ähnlichen Debatten entwickelt. Embraer entwicket parallel mit der STOUT ein kleineres Turboprop-Hybridflugzeug. Beim neuen Regional-Prop war bisher noch nichts von Hybrid zu hören - evtl folgt das noch?

Link zum STOUT-Projekt:
 
doerrminator

doerrminator

Testpilot
Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
926
Zustimmungen
497
Ort
Völklingen
Jetzt hat Embraer bekannt gegeben, dass sie zusätzlich zum neuen Regionalflieger noch vier neue 9 - 50 sitzige Propellerflugzeuge entwickeln will. Diese sollen zwischen 2030 - 2040 eingeführt werden. Ob die überhaupt so viel Entwicklungspotentzial haben, zumal sie ja im vergangenen Jahr auch angekündigt habe einen militärischen. Siehe #16 von Lothringer Flugzeuge - aeroTELEGRAPH
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.847
Zustimmungen
590
Ort
FRA
Es wird sicherlich Synergien mit dem militärischen Hybrid-Flugzeug STOUT geben. Embraer hat dazu die vier Muster als Konzeptflugzeuge bezeichnet - nach dem was ich bisher las, ist nicht ganz klar welche der 4 tatsächlich bis zum Prototypen weiterentwickelt werden.
Es ist allerdings der richtige Schritt für Embraer: Nach der gescheiterten Übernahme durch Boeing hat man wieder Lust an der Eigenständigkeit und tritt die Flucht nach vorne an: Die Luft für Regionaljets wird in den nächsten 10 Jahren ökologisch sicherlich dünner und irgendwann wird es bestimmt auch die kleinen Businessjets treffen.
Schnelle und ökologischere Turboprops sind die Lösung. Um da eine entsprechende Marktmacht zu realisieren legt man nun einen langfristigen Fokus darauf.

auch ein interessantes Interview mit dem Chef der zivilen Sparte:
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.847
Zustimmungen
590
Ort
FRA
News im Rahmen der aktuellen Dubai Airshow:

Embraer evaluiert die E190 und E195 als Umbaufrachter anzubieten. Nutzlast ca. 24 Tonnen und Start 2024. Man möchte das Programm in den nächsten Monaten evaluieren und dann innerhalb von 2 Jahren zur Marktreife bringen. Auch fabrikneue Frachter sind nicht ausgeschlossen.

3 Embraer 175 E1 für die nigerianische Overland Airways plus 3 Optionen:
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.847
Zustimmungen
590
Ort
FRA
Ein 12 Min Video über die Kooperation unter anderem mit der TU Delft und der Uni Stuttgart zur Entwicklung umweltfreundlicher (vor allem elektrischer) Technologien und Flieger.
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.847
Zustimmungen
590
Ort
FRA
Embraer beschließt mit P&W eine Partnerschaft um die 195-E2 mit 100% SAF fliegen zu lassen:

 
Thema:

Embraer News

Embraer News - Ähnliche Themen

  • Embraer Eve Air Mobility (eVTOL)

    Embraer Eve Air Mobility (eVTOL): Bei Luftaxis wird hierzulande meist von Lilium, CityAirbus und Volocopter gesprochen. Tatsächlich tummelt sich in dem weiten Feld allerdings auch...
  • Embraer ERJ-195 Royal Jordanian Airlines - Revell 1:144

    Embraer ERJ-195 Royal Jordanian Airlines - Revell 1:144: Das ist schon die dritte ERJ-190/195, die ich aus dem Revell-Bausatz fertig gestellt habe. Diese Lackierung hatte mich gereizt, weil sie sich von...
  • 16.06.2020 Bombardier Q400 rammt Embraer ERJ-145 in Aberdeen

    16.06.2020 Bombardier Q400 rammt Embraer ERJ-145 in Aberdeen: Eine Ex-Flybe Dash-8 Q400 (noch in der Lackierung der insolventen Flybe, aber derzeit nur im Besitz einer Leasing-Gesellschaft) hat sich bei...
  • Wiedereinstieg mit Modellbau: Revell Embraer 190 + 195 in 1:144

    Wiedereinstieg mit Modellbau: Revell Embraer 190 + 195 in 1:144: Hallo liebe Modellbaufreunde, zunächst eine kurze Vorstellung von mir: bin 45Jahre, wohne in Bayern mit meiner Familie und habe mich vor 2 Jahren...
  • Embraer/Boeing Joint Venture

    Embraer/Boeing Joint Venture: Embraer stehen mit Boeing magere Jahre bevor Joint Venture von Boeing und Embraer: Neuer Name sorgt in Brasilien für Ärger | aeroTELEGRAPH Wenn...
  • Ähnliche Themen

    • Embraer Eve Air Mobility (eVTOL)

      Embraer Eve Air Mobility (eVTOL): Bei Luftaxis wird hierzulande meist von Lilium, CityAirbus und Volocopter gesprochen. Tatsächlich tummelt sich in dem weiten Feld allerdings auch...
    • Embraer ERJ-195 Royal Jordanian Airlines - Revell 1:144

      Embraer ERJ-195 Royal Jordanian Airlines - Revell 1:144: Das ist schon die dritte ERJ-190/195, die ich aus dem Revell-Bausatz fertig gestellt habe. Diese Lackierung hatte mich gereizt, weil sie sich von...
    • 16.06.2020 Bombardier Q400 rammt Embraer ERJ-145 in Aberdeen

      16.06.2020 Bombardier Q400 rammt Embraer ERJ-145 in Aberdeen: Eine Ex-Flybe Dash-8 Q400 (noch in der Lackierung der insolventen Flybe, aber derzeit nur im Besitz einer Leasing-Gesellschaft) hat sich bei...
    • Wiedereinstieg mit Modellbau: Revell Embraer 190 + 195 in 1:144

      Wiedereinstieg mit Modellbau: Revell Embraer 190 + 195 in 1:144: Hallo liebe Modellbaufreunde, zunächst eine kurze Vorstellung von mir: bin 45Jahre, wohne in Bayern mit meiner Familie und habe mich vor 2 Jahren...
    • Embraer/Boeing Joint Venture

      Embraer/Boeing Joint Venture: Embraer stehen mit Boeing magere Jahre bevor Joint Venture von Boeing und Embraer: Neuer Name sorgt in Brasilien für Ärger | aeroTELEGRAPH Wenn...
    Oben