Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Diskutiere Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach. Unser Artikel ist auf AIRheads↑FLY.
Fighter117

Fighter117

Alien
Dabei seit
22.03.2006
Beiträge
5.168
Zustimmungen
3.180
Ort
Panketal (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Nun ist es amtlich. Boeing stellt die Produktion 2015 ein und produziert in der Zeit noch 22 Maschinen. 13 davon gehen auf Halde, 7 gehen nach Indien und 2 an einem noch nicht genannten Käufer.

Boeing stellt C-17-Produktion 2015 ein
Weil die angespannte Finanzlage vieler Länder derzeit keine weiteren Bestellungen erwarten lässt hat Boeing die „schwierige aber notwendige“ Entscheidung getroffen, die C-17-Produktion zu beenden.
Boeing stellt C-17-Produktion 2015 ein
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
6.865
Zustimmungen
1.224
Ort
bei Köln
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Eine gute Nachricht für die A-400M.
 

arneh

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
1.951
Zustimmungen
1.152
Ort
Siegen
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Eine gute Nachricht für die A-400M.
Und für Antonov, Volga-Dnjepr &Co.

Wobei sicher das eine oder andere für die A400M abfällt, wenn man sie nicht völlig astronomisch bepreist.
Wobei ich mal gespannt sind, ob die Ami's wirklich die Linie dicht machen. Die haben ja keinen Nachfolger in der Pipeline. Und wenn sie die Hälfte oder mehr der Galaxies in die Wüste stellen und später feststellen, dass sie doch mehr Lufttransport Kapazität brauchen, bin ich mal gespannt, was sie machen. Die Blöße die Ukrainer zu beauftragen werden die sich nicht geben. Von daher bin ich mal gespannt.
 
flieger28

flieger28

Alien
Dabei seit
24.08.2003
Beiträge
6.395
Zustimmungen
9.800
Ort
Nordholz
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Blöße die Ukrainer zu beauftragen werden die sich nicht geben. Von daher bin ich mal gespannt.
Das tun sie doch jetzt schon, meine ich

Bei flightglobal hab ich dazu gefunden
Antonov An-124 transports have been leased heavily by the USAF over the past decade to relieve demand on the strategic airlift fleet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
6.865
Zustimmungen
1.224
Ort
bei Köln
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Ein Teil der Antwort ist die KC-46. Inzwischen gibt es weltweit genügend Start- und Landebahnen, so dass auch zivile Maschinen dafür eingesetzt werden können. Siehe hierzu auch Desert Shield oder Afghanistan und die dafür eingesetzten Transportmittel. Die einstige Kernaufgabe einschließlich der C-17A war es die 'Reforger Kräfte' der USA nach einem Angriff des Warschauer Vertrages nach Westeuropa zu transportieren bis die ersten Konvois aus den USA eintreffen konnten. Sie waren damals ein Element der Abschreckung und gleichzeitig ein Symbol für die Möglichkeiten der USA ihre Verbündeten kurzfristig zu unterstützen.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.927
Zustimmungen
1.800
Ort
Deutschland
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Es sind immer wieder C-17-Lose nachbestellt worden, viel mehr als die USAF selbst wollte. Der Druck dazu kam mehrfach aus dem Kongress. Die haben genug, wenn die jetzigen Kriege aufhören. Dann stehen die größtenteils rum.
 
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
1.978
Zustimmungen
2.839
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Die haben genug, wenn die jetzigen Kriege aufhören. Dann stehen die größtenteils rum.
Dann muss man halt einen neuen Anfangen. Wo kommen wir denn hin, wenn die Kiste nur unnütz in der Wüste rumstehen. Genug Schurkenstaaten gibt es ja.:FFTeufel:
 

desert

Fluglehrer
Dabei seit
04.01.2004
Beiträge
165
Zustimmungen
34
Ort
auchnix
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Es sind immer wieder C-17-Lose nachbestellt worden, viel mehr als die USAF selbst wollte. Der Druck dazu kam mehrfach aus dem Kongress. Die haben genug, wenn die jetzigen Kriege aufhören. Dann stehen die größtenteils rum.
Dann könnte sich Deutschland ja mal 3 Stück kaufen. Sollten dann ja für einen einigermassen guten Preis zu haben sein.
 

Red Rippers

Space Cadet
Dabei seit
10.10.2004
Beiträge
1.050
Zustimmungen
237
Ort
Dortmund
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Dann könnte sich Deutschland ja mal 3 Stück kaufen. Sollten dann ja für einen einigermassen guten Preis zu haben sein.
Das wäre mal ein Ergebnis und wir bekommen mal wieder einen Flieger der auch funktioniert.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
6.865
Zustimmungen
1.224
Ort
bei Köln
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Das wäre mal ein Ergebnis und wir bekommen mal wieder einen Flieger der auch funktioniert.
... wenn da nicht noch einige bürokratische Hürden zu überwinden sind? Wo kämen wir dahin, wenn wir es so einfach machen würden und die Zulassungen der Amerikaner übernehmen und einfach nur von der Stange kaufen?!
Eine gute Idee, weil auch die Briten schon einige C-17A haben und deutsche Soldaten ständig in den USA sind.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.927
Zustimmungen
1.800
Ort
Deutschland
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Zivil übernehmen wir doch auch durch die EASA die FAA-Zulassungen (und die umgekehrt unsere)? Das müsste also gehen.
Wir sollten allerdings den Amis im Gegenzug ein paar A400M verkaufen. Wenigstens der Coast Guard oder so.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
6.865
Zustimmungen
1.224
Ort
bei Köln
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

.. das wäre eine Möglichkeit und ich weis warum Du die Coast Guard vorschlägst. Die C-130 im Sinn lässt sich jedoch dafür kein Bedarf generieren.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.927
Zustimmungen
1.800
Ort
Deutschland
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

A400M bei der Coast Guard? Weil direkt bei der US Air Force dürfte man es schwerer haben mit dem "Exoten-Triebwerk". Erst mal in den Markt reinkommen. Wachsen kann man dann immer noch. Siehe Lakota. Außerdem hat man es mit einem eigenständigen Beschaffungsapparat zu tun.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
6.865
Zustimmungen
1.224
Ort
bei Köln
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Das hatte ich anders gemeint. Systeme die für die US Streitkräfte beschafft werden müssen mindestens zwei Bedingungen erfüllen. Der wertmäßige Anteil in der Beschaffung muss zu 60 % in den USA anfallen und dazu alle Rechte für dessen mögliche Produktion in den USA. Im Spannungsfall kann die USA damit niemals unter ein Embargo des Hersteller-Landes fallen. Im umgekehrten Fall ein oft genutztes politisches Druckmittel der USA. Die US Coast Guard und nur eine kleine Zahl könnten nicht unter diese Bedingungen des Budget-Rechts und der nationalen Sicherheit fallen.
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.268
Zustimmungen
484
Ort
Berlin
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Auch die USA müssen massiv sparen, gerade auch beim Militär. Im Gespräch ist es ja u.a. auch die KC 10 Flotte stillzulegen.

Wie bereits angesprochen haben die USA ihren Bedarf an C17s und werden auch absehbare Zeit keine benötigen. Es werden vorerst auch keine A400 kommen, so sehr dass manche wünschen. Bevor dass passiert kriegen die C17 erstmal eine "Frischzellen-Kur" wie die Galaxy.

Um die C17 und Galaxies zu schonen wird teilweise jetzt schon auf Antonov An 124s und zivile 747 zurück gegriffen (siehe das tragische Unglück der National 747 in Afganistan).
 

Xena

inaktiv
Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.342
Zustimmungen
107
Ort
Schwäbisches Meer
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Was habt ihr denn? Ist es so schlimm, dass eine Produktion ausläuft? Die Galaxy wurde doch auch so lange produziert, bis die Bestellungen abgehakt waren und sie fliegen heute noch rum. Ey, so nen Flieger ist nicht einfach ein Wegwerfding, das man nach einmaligem Gebrauch weg wirft, wie euer Haushaltszeug. :wink:

Also cool bleiben. Sie werden uns noch gute 40 Jahre erhalten bleiben. :cool:
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.701
Zustimmungen
3.555
Ort
mit Elbblick
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Wenn man die Werkzeuge einlagert, dann kann man so eine Linie durchaus binnen 1 bis 2 Jahren wieder starten.
Ansonsten gab es die Idee, dass die USAF "alte" C-17 abgibt (verkauft) und neue nachkauft.
 

Lubeo

Testpilot
Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
822
Zustimmungen
81
Ort
Mittelebene
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Werkzeuge sind zum Teil Verbrauchsmaterial. Und so kann es sein dass bei einer Wiederaufnahme der Produktion es nicht genügend oder keine Ersatzwerkzeuge gibt, weil es den Lieferanten nicht mehr gibt und deren Konkurrenz mühe hat solche Herzustellen mit der erfoderlichen Qualität oder Preis.
Des weiteren braucht es für manche Fertigungsschritte Lehren und Maschinen. Diese Einlagern bei den Lagerkosten pro m^2 von heute bezahlt kein Manager der auf hohes "Return of Investment" achtet.
Ein weiterer Punkt ist der Verlust des Fertigungs-Knowhow's. Man beachte da die Diskussion über die hypothetische Möglichkeit einer F-22 Fertigungsneustarts und wie lange dies dort dauern würde. Ich hoffe für Boeing und die Angestellten, dass sie zumindest die Leute in die KC-46-Fertigung übernehmen.
 

Xena

inaktiv
Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.342
Zustimmungen
107
Ort
Schwäbisches Meer
AW: Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Die USA haben genug eigenes Land wo man das Zeug lagern kann. Da muss man nicht auf zivile Lager zurück greifen. Werkzeug kann heute problemlos nachgebaut werden, wenn es denn sein muss. Eigentlich geht es ja nicht um Maschinen an sich, denn Werkzeugmaschinen sind ersetzbar, als viel mehr um Lehren, Formen usw. Werkzeugmaschinen kann man jeder Zeit an bestimmte Formen und Lehren anpassen. Neue Maschinen an bestehende Produktionen anzupassen um Betriebe zu erweitern ist fast schon Tagesgeschäft der Maschinenbauer. Das größere Problem ist eher eine längere Anlaufphase um Arbeiter mit den Fertigungsmethoden vertraut zu machen, Ingenieure, die nie zuvor an dem Ding gearbeitet haben erst mal in die Pläne einarbeiten zu lassen, damit sie die Fertigung begreifen um überhaupt das alles wieder aufzubauen usw... Möglich ist alles, es braucht nur seine Zeit und kostet Geld.
 
Thema:

Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach

Ende der Produktion Boeing C-17 im Sicht in Long Beach - Ähnliche Themen

  • Easyjet: Pilot fällt aus, als Passagier reisender anderer Pilot springt ein.

    Easyjet: Pilot fällt aus, als Passagier reisender anderer Pilot springt ein.: Weil ein Pilot ausgefallen ist, kann ein Easyjet-Flug von Manchester nach Alicante nicht rechtzeitig starten. Daraufhin springt ein als Passagier...
  • Air Meet 2019 - Donauwörth-Genderkingen - EDMQ

    Air Meet 2019 - Donauwörth-Genderkingen - EDMQ: Air Meet 2019 - Donauwörth-Genderkingen - EDMQ Hier war ich zum ersten Mal und ich muß im Nachhinein sagen - tolle und sehenswerte Veranstaltung...
  • Schwebender Tischtennisball

    Schwebender Tischtennisball: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Ich hoffe, dass ich in diesem Bereich richtig bin und, dass ihr mir helfen könnt...
  • 1/48 XP-55 Ascender – Modelsvit

    1/48 XP-55 Ascender – Modelsvit: XP-55 Ascender Modell: XP-55 Ascender Hersteller: Modelsvit Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 4808 Preis ca. : 40 € Beschreibung Die Curtiss...
  • Produktion der Tupolew 334 ab Ende 2006 in Tatarstan

    Produktion der Tupolew 334 ab Ende 2006 in Tatarstan: KASAN, 07. März (RIA Novosti). Bis zum Ende 2006 soll ein Projekt zur Aufnahme der Produktion des Kurzstrecken-Passagierflugzeuges Tu-334 auf der...
  • Ähnliche Themen

    • Easyjet: Pilot fällt aus, als Passagier reisender anderer Pilot springt ein.

      Easyjet: Pilot fällt aus, als Passagier reisender anderer Pilot springt ein.: Weil ein Pilot ausgefallen ist, kann ein Easyjet-Flug von Manchester nach Alicante nicht rechtzeitig starten. Daraufhin springt ein als Passagier...
    • Air Meet 2019 - Donauwörth-Genderkingen - EDMQ

      Air Meet 2019 - Donauwörth-Genderkingen - EDMQ: Air Meet 2019 - Donauwörth-Genderkingen - EDMQ Hier war ich zum ersten Mal und ich muß im Nachhinein sagen - tolle und sehenswerte Veranstaltung...
    • Schwebender Tischtennisball

      Schwebender Tischtennisball: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Ich hoffe, dass ich in diesem Bereich richtig bin und, dass ihr mir helfen könnt...
    • 1/48 XP-55 Ascender – Modelsvit

      1/48 XP-55 Ascender – Modelsvit: XP-55 Ascender Modell: XP-55 Ascender Hersteller: Modelsvit Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 4808 Preis ca. : 40 € Beschreibung Die Curtiss...
    • Produktion der Tupolew 334 ab Ende 2006 in Tatarstan

      Produktion der Tupolew 334 ab Ende 2006 in Tatarstan: KASAN, 07. März (RIA Novosti). Bis zum Ende 2006 soll ein Projekt zur Aufnahme der Produktion des Kurzstrecken-Passagierflugzeuges Tu-334 auf der...

    Sucheingaben

    c17 nachfolger

    ,

    c 17 nachfolger

    ,

    c-17 nachfolger

    ,
    Nachfolger C17
    , wiederaufnahme produktion c 17, Nachfolger Boeing C17, der Nachfolger der c17, c17 globemaster nachfolger, c17 galaxy nachfolger, c 17 globemaster nachfolger, Nachfolger der c 17, boeing c17 nachfolger, boeing c17 kaufen, c17 globemaster 3 nachfolger
    Oben