Entschlüsselung Dienststellen / Geschwader 1935 - 1943

Diskutiere Entschlüsselung Dienststellen / Geschwader 1935 - 1943 im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Liebe Experten, mit dem Lexikon der Wehrmacht habe ich es schon versucht - allerdings bekomme ich leider nicht alle Geschwaderkürzel entziffert...
aeroschmid

aeroschmid

Sportflieger
Dabei seit
16.05.2018
Beiträge
14
Zustimmungen
7
Liebe Experten,

mit dem Lexikon der Wehrmacht habe ich es schon versucht - allerdings bekomme ich leider nicht alle Geschwaderkürzel entziffert. Über Hilfe würde ich mich deshalb sehr freuen.

Bitte schaut euch den Scan aus dem Wehrpass an.

Die militärische Laufbahn erstreckt sich vom 1.11.1935 bis zum 28.7.1943.

Bereit für den ersten Eintrag - von 1.11.35 bis 30.9.36 mit dem Truppenteil 5./R.R.8, Krieg finde ich im web keine Informationen. Hier frage ich mich ob der junge Soldat mit der Legion Condor in Spanien war, da es auch ein Fotoalbum mit Bildern aus Spanien gibt (Ju 52, Savoia-Marchetti SM.81, Heinhel He 51, Fiat Cr.32, Fiat Cr.42, diverse Beuteflugzeuge...).

9./K.G. 153, Altenburg kann ich finden, aber nur eine III. Gruppe mit Ju 86. Ein Bild einer Ju 86 findet sich passend dazu auch im Fotoalbum des Soldaten.

7./K.G. 255, Memmingen ist ebenfalls wieder nicht zu 100% eindeutig. Er war zwar definitiv und auf Fotos klar erkennbar in Memmingen, aber ich finde in Memmingen nur eine III. Gruppe...

Und was bedeutet der Eintrag in der nächsten Zeile (25.8.39 bis 29.3.40) - FL. H. Kp. Memmingen...?

Es gibt für mich auf den beiden Seiten des Wehrpasses einige unklare Abkürzungen. Nun hoffe ich auf Hilfe...

Vielen Dank im Voraus!

Gerhard
 
Anhang anzeigen

Ledeba

Flieger-Ass
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
345
Zustimmungen
399
Bereit für den ersten Eintrag - von 1.11.35 bis 30.9.36 mit dem Truppenteil 5./R.R.8, Krieg finde ich im web keine Informationen. Hier frage ich mich ob der junge Soldat mit der Legion ...
  • Brieg ... nicht Krieg
  • die 7. und die 9.Staffel gehören zu einer III.Gruppe
  • Fl.H.Kp. .... Fliegerhorstkompanie
 
Zuletzt bearbeitet:
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.306
Zustimmungen
3.690
Fl.H.Kp= Fliegerhorstkompanie?

Das mit der III. Gruppe passt schon, sowohl 7. als auch 9. Staffel sind III. Gruppe
Die Staffel wird mit arabischen und die Gruppe mit römischen Ziffern angegeben
1.-3. Staffel = I. Gruppe
4.-6. Staffel = II. Gruppe
7.-9. Staffel = III. Gruppe
 
aeroschmid

aeroschmid

Sportflieger
Dabei seit
16.05.2018
Beiträge
14
Zustimmungen
7
Ah, prima, das bringt mich schon wieder etwas weiter... danke.

Und die nächste Frage folgt auf dem Fuße:
Bei der Großen Kampffliegerschule 4 in Thorn war er von 14.11.40 bis 9.9.42. Das sind ja 22 Monate. Wie kann man sowas deuten? Für eine Ausbildung ist das doch viel zu lang. Ich habe eine weitere Seite angefügt, die die Beförderungen ausweist. Im besagten Zeitraum war er Unteroffizier bzw. Feldwebel. Was er möglicherweise als Ausbilder tätig?
 
Anhang anzeigen
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
2.035
Zustimmungen
1.080
Vermutlich war der Soldat am Anfang beim Heer. 5. RR 8 dürfte 5. Eskadron/Schwadron des Reiterregiments 8 bedeuten. Das Regiment war zu der Zeit auch in Brieg stationiert. Siehe hier:


und hier:


Bei der Legion Condor kann er in dieser Zeit (bis September 1936) nicht gewesen sein, da die allerersten Wehrmachtssoldaten dort erst seit November 1939 eintrafen und solche "Frischlinge" da kaum eingesetzt gewesen sein dürften.
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.306
Zustimmungen
3.690
Er wird wohl 1940-42 zum Personal der GKS in Thorn gehört haben. Es steht ja nicht mehr dort "Schülerkompanie", sondern "Lehr- und Flugzeuggruppe" sowie 1. u. 3.Staffel. Vielleicht gehörte er zu einer Schulungsbesatzung.
 
aeroschmid

aeroschmid

Sportflieger
Dabei seit
16.05.2018
Beiträge
14
Zustimmungen
7
Okay, verstehe. Danke.

Im Fotoalbum des Soldaten finden sich zahlreiche Bilder, die ganz offensichtlich aus dem spanischen Bürgerkrieg stammen. Deutsche und italienische Flugzeuge mit den entsprechenden Hoheitszeichen, auch ein Foto mit Ratas...
Passen denn die Aufenthaltsorte im Wehrpass irgendwie mit den Bildern aus Spanien zusammen? Lässt sich da irgendwo eine Verbindung erkennen?
 
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
2.035
Zustimmungen
1.080
Ich habe oben einen Tippfehler. Soll heißen November 1936. Ändert aber nichts an der Feststellung.
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.306
Zustimmungen
3.690
Bei de Zeng/Stankey: Bomber Units of the Luftwaffe, Bd. 2. S.285 steht bei der III./KG 153: "Formed new on 1. April 1936 at Altenburg with Ju 52. In the fall of 1936, it sent several crews to join the Condor Legion."

Würde also zum Fotoalbum passen. Nur komisch, dass die Abkommandierung nicht im Wehrpass erscheint.

Und die 7./KG 255 läßt sich damit erklären, dass die III./KG 153 sich aufgeteilt hat und Personal der Altenburger Gruppe den Grundstock für die III./KG 255 in Memmingen bildete.
 
Zuletzt bearbeitet:
aeroschmid

aeroschmid

Sportflieger
Dabei seit
16.05.2018
Beiträge
14
Zustimmungen
7
Das bringt doch wieder mehr Klarheit in die Zusammenhänge. Super, vielen Dank für diese aufschlussreichen Infos. Auch wenn im Wehrpass nichts vermerkt ist - in dem Fotoalbum nimmt Spanien einige Seiten ein. Daher ist davon auszugehen, dass er auf jeden Fall dort war.
 
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.432
Zustimmungen
2.842
Moin Kollegen:
Waren die Condor-Leute nicht auf "Arbeitsurlaub" (wie Einflieger in der Industrie)?
 
aeroschmid

aeroschmid

Sportflieger
Dabei seit
16.05.2018
Beiträge
14
Zustimmungen
7
Ich hätte da noch Fragen zu weiteren Eintragungen:

4. Schülerkompanie Große Kampffliegerschule 3 - hier habe ich von 1. Januar 1940 bis Juni 1941 den Standort Warschau-Okecie ausfindig gemacht. Er war dann praktisch vom ersten Tag an dort. Kann das stimmen?

Fallschirmschule Wittstock/Dosse technische Kompanie - was macht/lernt man bei der technischen Kompanie? Fallschirme warten und packen?

Fliegerschützenschule 2 - der Standort was Kolberg, habe ich herausgefunden.

10.9. - 4.12.1942 - den handschriftlichen Eintrag kann ich nicht entziffern. Kann das jemand mit geschultem Auge entschlüsseln?

Bord.-Sch.-Schule 2. Schüko. Rahmel - bei meiner Recherche kann ich nur eine Bordschützenschule 1 finden... ?

Wenn ich diese Fragen noch klären könnte, wäre eine Rekonstruktion der militärischen Laufbahn des Soldaten möglich. Deshalb hoffe ich, dass ich hier nochmals Expertenhilfe bekommen kann...

Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße

Gerhard
 
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
2.035
Zustimmungen
1.080
Ich hätte da noch Fragen zu weiteren Eintragungen:

Bord.-Sch.-Schule 2. Schüko. Rahmel - bei meiner Recherche kann ich nur eine Bordschützenschule 1 finden... ?
Das dürfte nicht die Schule 2, sondern die Zweite Schülerkopanie der Schule (1) gewesen sein. Sonst wäre hinter der 2 kein Punkt.
 
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.432
Zustimmungen
2.842
Stimmt.
2. Schützenkompanie, Rahmel
 
Zuletzt bearbeitet:
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.306
Zustimmungen
3.690
In den Generalquartiermeister-Unfallmeldungen gibt es Verluste einer Bordschützenschule in Rahmel, ohne Nummer.

Warschau-Okecie und GKS 3 passt auch lt. Unfallmeldungen.

Die Abkürzung in der 2. Zeile wird schwierig werden zu entschlüsseln. Keine Ahnung, was das sein soll. II./Kl. B(?).. 2 , 5.(Schüler)Komp.
 

Ledeba

Flieger-Ass
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
345
Zustimmungen
399
In Rahmel gab es nur die Bordschützenschule 1, vorher Fliegerschützenschule 1.
 

Ledeba

Flieger-Ass
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
345
Zustimmungen
399
Die Abkürzung in der 2. Zeile wird schwierig werden zu entschlüsseln. Keine Ahnung, was das sein soll. II./Kl. B(?).. 2 , 5.(Schüler)Komp.
Könnte das auch ein Kb.Sch. sein? Dann läge die II./KBS 2, 5.(Schüler)Komp. ja im Bereich des Möglichen (auch wenn Hörsching vielleicht ein wenig außerhalb seiner bisherigen Einsatzorte liegt). Es würde aber zu seiner bis dato abgelaufenen Ausbildung passen.
 
Tester U3L

Tester U3L

Space Cadet
Dabei seit
01.05.2005
Beiträge
2.372
Zustimmungen
2.507
Ort
Meerbusch/Potsdam
Die Abkürzung in der 2. Zeile wird schwierig werden zu entschlüsseln. Keine Ahnung, was das sein soll. II./Kl. B(?).. 2 , 5.(Schüler)Komp.
II./Kampfbeobachterschule 2 5. Schülerkompanie Linz-Hörsching
Da wäre er dann auch fast von Anfang an gewesen.

Siehe auch hier: Hettler
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.306
Zustimmungen
3.690
Ja, denke, das passt. :TOP:
 
Thema:

Entschlüsselung Dienststellen / Geschwader 1935 - 1943

Oben