ERDAL Glänzer

Diskutiere ERDAL Glänzer im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo, ich habe folgendes Problem: An meinem Flugzeug habe ich an der Innenseite eine Schicht Lifecolor grau aufgetragen und einen Tag...

Moderatoren: AE
  1. #1 Hetzer123, 11.11.2010
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:
    An meinem Flugzeug habe ich an der Innenseite eine Schicht Lifecolor grau aufgetragen und einen Tag trocknen gelassen! Dann kam Glänzer zum einsatz, bevor ich noch einmal alles ausgeblasen hatte. Alles schön ich mehreren Schichten eingenebelt. Doch es passierte nichts, Ergebniss Matt!
    Dann die nächsten Schichten und siehe da endlich kommt der Glanz!!!!:D Aber es musste ja noch etwas passieren!:eek: Wie ich bemerken musste sieht es so aus als währen überall matte und glänzende glatte Pünktschen!!!!!:?!:?!:?!:?! :?!:?!:?!:?!:?! Warum????, frage ich euch??? :mad:

    MFG Hetzer123
    _______________________________________________________
    Im Bau:
    F-102A Monogramm 1:48
    Arado 555 Revell 1:72
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 matho95, 11.11.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    Also warum kann ich dir zwar nicht sagen.

    Aber das ist bei mir auch manchmal so.


    MfG Matthias
     
  4. #3 peter2907, 11.11.2010
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Hat die Spritzpistole vielleicht gespuckt?
     
  5. #4 Hetzer123, 11.11.2010
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    KA?? Kann eigendlich nicht sein hab ne silverline!
     
  6. #5 Friedarrr, 11.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.684
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Alle, auch eine EVO kann "spucken", es kommt auf den Umgang sprich Reinigung und Farbe an!

    Wenn ich lese das Du das Modell einnebelst, so suche die Uursache in genau dieser Vorgehensweise. Einnebeln ist nicht richtig, du solltest einen homogenen Sprühstrahl erzeugen und auf das Modell bringen.

    Weiter ist es für solche Probleme für alle immer sehr hilfreiche, wenn man ein Bild zeigt.

    Und hast Du schonmal hier nach ähnlichen Themen gesucht??
     
  7. #6 Hetzer123, 11.11.2010
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    Hallo,
    Also homogenen Sprühstrahl sagt mir jetzt nur wenig?? Aber ich reinige meine Airbrush nach jedem Sprühgang gründlich!! Ich schätzte es liegt am Druck+Abstand??? Also ich habe immer unter 1bar Druck und halte 20cm Abstand. UND du?? Übrigens habe ich alle Themen durchgelesen aber da kamen nur andeutungen aber keine genauen Lösungen.

    MFG Hetzer123
     
  8. #7 papasierra, 11.11.2010
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Auch Druck und Abstand sind eine recht individuelle Sache, bei der pauschale Antworten eher schwierig sind.

    20 cm sind aber schon ganz schön viel. Da passt der Begriff "nebeln" wirklich. Um es mal zu verdeutlichen: Beim Nebeln trocknen die kleinen Farbtropfen schon auf dem Weg von der Pistole zum Modell leicht an und können auf dem Modell nicht mehr so ineinander verlaufen, dass ein schöner Glanz entsteht.

    Das muss kein Fehler sein. So kann man sogar ganz bewusst den Glanzgrad einer Farbe variieren. Wenn du aber eine Hochglanzschicht willst - was beim ERDAL Glänzer wohl sicher das Ziel ist - muss die Farbe dick genug auf dem Modell landen, um schon verlaufen zu können, aber auch nicht zu dick, sonst laufen die "Rotznasen" weg. Das ist ein bisschen Übungssache.

    Anmerkung: Ich persönlich komme mit dem Glänzer gar nicht gut klar und verarbeite lieber Future. Aber bitte jetzt keinen neuen Glaubenskrieg über Glänzer, Future oder Klarlack. Das haben wir oft genug diskutiert. Es ist ledigliche meine persönliche Erfahrung.
     
  9. #8 Hetzer123, 11.11.2010
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    Nun einmal ein Bild:rolleyes:
     

    Anhänge:

  10. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    Die Farbe kam schon angetrocknet und ungleichmäßig auf der Oberfläche an. Du mußt näher ran! Und "nebeln" ist für eine gleichmäßige geschlossene Farb/Klarlackschicht nicht wirklich das richtige. Damit erzielt man bei Farben eher einen difusen Eindruck. Da du aber eine gleichmäßige geschlossene Glanzlackschicht möchtest solltest du auch gleichmäßig ganz normal aus geringerem Abstand in gezielten deckenden Bahnen lackieren.
     
  11. #10 Hetzer123, 11.11.2010
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    OK!OK! Danke für die schnellen und guten Antworten!!! Morgen versuche ich das!
    Gruß,
    Hetzer123:)
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. MiniMe

    MiniMe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Rodgau
    Hallöle!

    Ich interpretiere das Bild so als wenn der graue Lack schon zu Rauh/ Matt war.
    Wenn dies der Fall war kann man mit Glänzer/ Future kaum noch eine homogene glatte (und dadurch glänzende) Oberfläche erzielen.
    Da hilft dann nur richtiger Klarlack weil man mit ihm dickere Lackschichten in einem Durchgang aufbauen kann.
    Mit Bodenglänzer gibt es nur hauchdünne Schichten welche nicht ausreichen die Rauhtiefe des vorherigen Lackes zu verringern.

    Außerdem sind 2ocm Abstand mal mindestens 12cm zu viel.
    Da kommt der Lack nämlich nur trocken am Modell an.
    Das wird auch schon das Problem beim Grau gewesen sein.

    Gruß Oli
     
  14. #12 matho95, 12.11.2010
    matho95

    matho95 Testpilot

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Tübingen
    Achso, ich dachte er meint etwas anderes, bei mir sind manchmal so Flecken auf dem Flieger, aber ist etwas anderes, kommt wahrscheinlich davon, dass das Flugzeug an der Stelle ausversehen berührt wurde als Glänzer noch nicht ganz trocken war. aber darauf möchte ich eigentlich nicht weiter eingehen . :rolleyes:

    MfG Matthias
     
Moderatoren: AE
Thema:

ERDAL Glänzer

Die Seite wird geladen...

ERDAL Glänzer - Ähnliche Themen

  1. Umgang mit Erdal Glänzer / Future

    Umgang mit Erdal Glänzer / Future: Liebe Gemeinde, auch mir ist es vor Längerem gelungen, eine Flasche des sagenumwobenen Fußbodensiegellackes zu erwerben, doch beim...
  2. Erdal Glänzer wie spritzen?

    Erdal Glänzer wie spritzen?: Guten Morgen, ich habe nun meine Phantom so weit, das sie auf eigenen Füßen steht. Nun meine Frage: Wie spritzt man am Besten Erdal Glänzer, also...
  3. Future vs. Erdalglänzer

    Future vs. Erdalglänzer: Für Sören, dem zwar keiner zuhört (wie auch!), aber dessen Beiträge man liest. Klar, Du hast vollkommen Recht, Erdal tut es natürlich auch! Im...
  4. Ft. Lauderdale Intl. (FLL)

    Ft. Lauderdale Intl. (FLL): Ich mach mal hier einen Thread auf für FLL - hab noch keinen gefunden und vielleicht wollen ihn ja zukünftige Florida-Urlauber benutzen. Ich...
  5. Glänzer mit Airbrush auftragen macht Probleme

    Glänzer mit Airbrush auftragen macht Probleme: Hallo, soeben habe ich meine ersten Versuche mit Erdal Glänzer anstelle des glänzenden Klarlacks gemacht und bin vom Ergebnis nicht so...