Erfahrungen mit "Pactra"-Farben??

Diskutiere Erfahrungen mit "Pactra"-Farben?? im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo Gemeinde, hat von Euch Jemand vielleicht schon mal mit Pactra-Farben gearbeitet bzw. Erfahrungen gesammelt? Bei der Suche hier im Forum...

Moderatoren: AE
  1. #1 Oktobertom, 16.08.2014
    Oktobertom

    Oktobertom Sportflieger

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Gemeinde,
    hat von Euch Jemand vielleicht schon mal mit Pactra-Farben gearbeitet bzw. Erfahrungen gesammelt? Bei der Suche hier im Forum gabs 2009 mal eine Anfrage wegen der zu verwendenden Verdünnung bzw. Ersatz für die Markenverdünnung. Kam damals nicht viel bei raus. Hab jetzt in einem onlineshop die Pactra-Farben gesehn. Hergestellt in USA. Expliziet wurde darauf verwiesen, daß es die Serie für uns Plastemodeller ist. Es gibt noch eine andere Sorte, speziell für RC- Modeller. Diese scheint bei den Jungs recht bekannt zu sein. Ist wohl extra für die Lackierung der Lexan-Karossen. Aber die Sorte interessiert uns wohl weniger.
    Beim googeln gabs auch mal so einen Wink, die Pactra-Farben hätten was mit Testor/Modell-Master zu tun??
    Die Bezeichnung:"... acrylic enamel, water wash-up..." macht stutzig. Scheint beim Lösungsmittel so ein Hybrid wie Tamiya oder Gunze zu sein?
    Mich interessierts, weil, ich find den Preis klasse. 1,30 Euronen für die üblichen 10 ml. Es gibt auch speziell RLM, RAF, US-Navy usw. Farben. Die Pactra-Verdünnung mitzubestellen ist nicht der Hit. Aaaaaaber, taugen denn die Farben überhaupt??? Oder läßt man sich da auf einen nervenzehrenden Affentanz ein, welcher mir meine letzten Fusseln vom lichten Haupt rieseln läßt???

    vielleicht weiß Jemand Genaueres, Grüße an Alle, Tom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    AW: Erfahrungen mit "Pactra"-Farben??

    .
    "Affentanz" ist wohl das Stichwort :)

    Wer seine Farben (welche auch immer bevorzugt) bei einem lokalen Händler oder einem zuverlässigen Versand im eigenen Land bezieht, spart sich eine Menge Umtriebe, Aerger und Kosten.

    Pactra ist in den USA bekannt und verbreitet - hier in Europa wohl eher nicht.

    Rolf
     
    Prowler gefällt das.
  4. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    AW: Erfahrungen mit "Pactra"-Farben??

    Vor Jahren habe ich Pactra-Farben verwendet, aber auch nur deshalb weil mein damaliger Modelldealer die Farben im Programm hatte. Die waren nicht schlecht, aber wirklich vermisssen tue ich sie heute auch nicht.
     
  5. #4 Oktobertom, 19.08.2014
    Oktobertom

    Oktobertom Sportflieger

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sachsen
    AW: Erfahrungen mit "Pactra"-Farben??

    Danke an Euch 2.
    @ popeye: Habe bei dem Onlinehändler aus Polen schon einiges geordert und bisher Null Probleme gehabt (3x Holz).

    Nun zerrt auch heftig die Neugier an mir, die Pactras mal zu probieren.... kann ja auch eine Enttäuschung werden..... wobei 104Fan ja kein rundheraus negatives Urteil ausstellt. Eher so, wenn ich richtig zwischen den Zeilen lese, ist nicht der Oberbringer aber man kann damit arbeiten. Wenn die Farben in den Staaten bekannt und verbreitet sind, kanns eigentlich nicht sooo schlecht sein.
    Natürlich sollte man (ich) auch eine gewisse Menge bestellen, daß es sich durch das höhere Porto und Verpackung aus dem Ausland trotzdem noch rechnet.
    Geh mal davon aus, meine Neugier wird die Oberhand behalten. Hauptsache es wird keine Lehrstunde unter dem Thema: Schuster bleib bei Deinen Leisten (Revell, Gunze, Vallejo). Oder auch: Wenns dem Esel zu gut geht, geht er aufs Eis tanzen!!

    Sollten noch paar Modellbaukollegen Erfahrungen mit diesen Farben haben, würde ich Euren Wissensfundus gerne hier anzapfen wollen! Und andere Mitleser sicher auch!!

    Bis später, Tom
     
  6. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    AW: Erfahrungen mit "Pactra"-Farben??

    Welche Farben man verwendet, ist neben der Verfügbarkeit auch immer eine Frage der persönlichen Vorlieben und Arbeitsstechnik.

    Ich mache mir auch die Mühe, Farben umständlich online aus Asien zu besorgen, weil ich mit den Creos/Gunze MrColor enamels am liebsten arbeite .... :wink:

    Rolf
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 baumi60, 27.08.2014
    baumi60

    baumi60 Sportflieger

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Lektor
    Ort:
    Pomorskie/Polen
    AW: Erfahrungen mit "Pactra"-Farben??

    Hallole,

    ich verwende die Pactras in der Airbrush und bin sehr zufrieden damit. Sie ergeben ein schoenes, homogenes
    Spritzbild. Die Auswahl ist sehr gross und der Preis stimmt.
    Der Spritzgriffel laesst sich auch leicht reinigen.
    Ich verduenne die Pactras mit dest. Wasser und einem Mikrotropfen Spuelmittel.
    Mit Isopropanol funktioniert es nicht, dann klumpen die Farben.
    Zum Pinseln sind sie weniger geeignet, da sie sehr schnell trocknen (meine Meinung).
     
  9. #7 Oktobertom, 29.08.2014
    Oktobertom

    Oktobertom Sportflieger

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sachsen
    AW: Erfahrungen mit "Pactra"-Farben??

    Prima und großes Dankeschön an Dich Dirk!!! Durch Dich ist nun auch die Frage nach Ultimativverdünnern geklärt! Ich glaube, dies war nun endgültig der entscheidende Motivationsschub für mich, es mit Pactras mal zu versuchen.
    Danke auch @ popeye!!! Dein Bekenntnis zu regelmäßigen "Asia- Importen":wink: nahm mir die letzten Zweifel, mich jetzt auch verstärkt am globalen Warenaustausch zu beteiligen.
    Wenn noch jemand Tips zum Verarbeiten/ Benutzen der Pactrafarben hat- so, wie bei Würfelbrüdern, beim Wurf immer den Daumen auf die Bechernaht :congratulatory:- immer her damit.

    Bis nachher, Tom
     
Moderatoren: AE
Thema:

Erfahrungen mit "Pactra"-Farben??

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit "Pactra"-Farben?? - Ähnliche Themen

  1. Segelflugschein Erfahrungen für Greenhorn

    Segelflugschein Erfahrungen für Greenhorn: Hallo meine Freunde, ich bin 18 Jahre alt und träume von einen Segelfliegerschein. Leider fehlt mir ein kleinwenig das Geld und meine Eltern sind...
  2. Bridgekameras und Flugzeugfotografie - Eure Erfahrungen,Tipps,Empfehlungen?

    Bridgekameras und Flugzeugfotografie - Eure Erfahrungen,Tipps,Empfehlungen?: Hallo Forumsgemeinde, nachdem ich am überlegen bin ob ich eine Bridgekamera anschaffen soll, würden mich Eure bisherigen Erfahrungen mit...
  3. AirKits Kajuk Wer hat Erfahrungen?

    AirKits Kajuk Wer hat Erfahrungen?: Hallo Freunde, ich habe mir ein paar sündhaft teure Resinmodelle von AirKits Kajuk zugelegt. Es sind wirklich ein paar reizvolle exotische...
  4. Erfahrungen mit Quickshade Strong Tone

    Erfahrungen mit Quickshade Strong Tone: Moin Zusammen, Möchte so langsam wieder ins Modelbauen einsteigen und zum weathering ist mir dieses Produkt ins Auge gefallen. Beim Figuren Bau...
  5. Erfahrungen mit modelarstwoalexander

    Erfahrungen mit modelarstwoalexander: Hat jemand Erfahrungen mit dem polnischen Händler modelarstwoalexander gemacht? Ich habe dort decals bestellt und bekomme seit Wochen keine...