Eric "Winkle" Brown verstorben

Diskutiere Eric "Winkle" Brown verstorben im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo, im Alter von 97 Jahren ist der bekannte britische Pilot Eric "Winkle" Brown gestorben. Er hat eine Unzahl von verschiedenen...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Aeroplan, 22.02.2016
    Aeroplan

    Aeroplan Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.10.2012
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    im Alter von 97 Jahren ist der bekannte britische Pilot Eric "Winkle" Brown gestorben.
    Er hat eine Unzahl von verschiedenen Flugzeugtypen geflogen.
    Er wurde nach dem Zweiten Weltkrieg u. a. bekannt durch das "Nachfliegen" deutscher Beuteflugzeuge.
    Ihm gelang Ende 1945 der erste Start mit einem Jet, einer DH Sea Vampire,
    von einem Trägerdeck aus.

    Auch als Buchautor hat er sich einen Namen gemacht.

    Siehe Link:

    http://www.independent.co.uk/news/p...amed-british-pilot-dies-aged-97-a6888106.html

    Gruß
    Aeroplan
    .
     
    Wolfsmond, Susie-Q, JohnSilver und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JohnSilver, 22.02.2016
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.292
    Zustimmungen:
    3.837
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Ein großer Verlust! :FFCry:

    Gestern Abend hielt ich noch sein Buch "Wings of the weird and wonderful" in der Hand, in dem er seine Erfahrungen auf den eher ungewöhnlichen Flugzeugen beschrieb, und hatte mich gefragt, ob er eigentlich noch lebt.
    Ich habe mir die Frage dann mit ja beantwortet, da ich sonst bestimmt von seinem Ableben gehört hätte.

    Friede seiner Seele, für mich war Eric Winkle Brown ein ganz Großer und einer meiner Helden!
     
  4. #3 Augsburg Eagle, 22.02.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.827
    Zustimmungen:
    38.291
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Ich denke, er hat so viele verschiedene Flugzeugtypen geflogen, wie sonst nur wenige Piloten.
    Die 97 Jahre waren sicher ein erfülltes Leben.
     
  5. #4 Swiss Mirage, 22.02.2016
    Swiss Mirage

    Swiss Mirage Testpilot

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    632
    Ort:
    Fort Worth, Texas
    Auf Netflix, gibt es eine Dokumentation über Eric Brown; „Memories of a WWII Hero: Captain Brown's Story”. Ist sehr sehenswert.
    Bin mir aber nicht sicher, dass diese Dokumentation in Europa angeboten wird.

    Greetings from Texas!
     
  6. #5 koehlerbv, 22.02.2016
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Breisgau
    Mit 487 verschiedenen Typen soll er der Pilot gewesen sein, der den absoluten Weltrekord auf diesem Gebiet hält. Diesen Rekord wird man wohl auch nicht mehr brechen können, zumindest nicht auf die Art und Weise, wie er es geschafft hat - bei seiner Pflichterfüllung.

    Bernhard
     
  7. #6 Aeroplan, 24.02.2016
    Aeroplan

    Aeroplan Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.10.2012
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Bayern
  8. #7 Susie-Q, 24.02.2016
    Susie-Q

    Susie-Q Testpilot

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    106
    Beruf:
    historiador de la aviación
    Ort:
    en casa
    Zu erwähnen ist auch ganz besonders, dass er sowohl Segel und Propellerflugzeuge...
    und schon damals zu den Ersten gehörte der auch Hubschrauber geflogen ist :TOP:
     
  9. #8 Wolfsmond, 24.02.2016
    Wolfsmond

    Wolfsmond Testpilot

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    905
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Normalerweise neige ich nicht dazu, mich an anonymen Beileidsbekundungen für mir persönlich nicht bekannte Personen zu beteiligen. Aber die Nachricht vom Tod Eric Browns macht mich ehrlich betroffen. Sein Buch über die von ihm nachgeflogenen Beuteflugzeuge der Luftwaffe fasziniert mich heute noch genauso wie vor 30 Jahren. Ein absolutes Standardwerk, das eigentlich in keiner anständigen Sammlung fehlen darf. Mit Eric Brown verliert die Fliegerei eine ihrer eindrucksvollsten Persönlichkeiten. Der Mann wirkte in seinen Büchern wie Interviews gleichermaßen intelligent, bescheiden, überaus kompetent und gleichzeitig außerordentlich fair gegenüber den ehemaligen Gegnern. Letzteres auch und gerade in Zeiten, als das politisch noch keineswegs opportun war. Sein Tod ist ein ungeheurer Verlust an Wissen und Erfahrung, die in diesem Umfang kein Zweiter besessen haben dürfte.
    Rest in Peace, Eric.
     
    koehlerbv gefällt das.
  10. #9 Susie-Q, 25.02.2016
    Susie-Q

    Susie-Q Testpilot

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    106
    Beruf:
    historiador de la aviación
    Ort:
    en casa
    Eins darf man dabei nicht vergessen, Eric Brown war ein begnadeter Testpilot und kein Kampfflieger :!:
    Sein bestimmt erfülltes außerordentlich langes Leben ging zu Ende, wie alles Irdische nun einmal endet.
    Mein herzliches Beileid.
     
  11. #10 Wolfsmond, 25.02.2016
    Wolfsmond

    Wolfsmond Testpilot

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    905
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Das ist so nicht ganz richtig, vor seiner Tätigkeit bei der Aerodynamics Flight flog Cpt. Brown nicht wenige Kampfeinsätze auf Fairey Swordfish. Dabei erzielte er u.a. Luftsiege gegen Fw-200 Condor.
     
    Susie-Q gefällt das.
  12. #11 Susie-Q, 25.02.2016
    Susie-Q

    Susie-Q Testpilot

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    106
    Beruf:
    historiador de la aviación
    Ort:
    en casa
    Das wusste ich nicht :blush2:
     
  13. #12 jackrabbit, 25.02.2016
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    475
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    okay, aber wohl eher mit der Grumman Martlet (= F4F Wildcat) von dem Träger HMS Audacity aus.
    Die Marlet war ein Jagdflugzeug, die Fairey Swordfish war ein Doppeldecker-Torpedobomber.


    Grüsse
     
    Wolfsmond gefällt das.
  14. #13 Susie-Q, 25.02.2016
    Susie-Q

    Susie-Q Testpilot

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    106
    Beruf:
    historiador de la aviación
    Ort:
    en casa
    Dass er mit einem lahmen Fairey Swordfish Doppeldecker-Torpedo-Bomber eine Focke-Wulf FW 200-C abgeschossen haben soll, geht mir auch nicht so richtig in den Kopf.
     
  15. #14 Wolfsmond, 25.02.2016
    Wolfsmond

    Wolfsmond Testpilot

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    905
    Ort:
    Freistaat Bayern
    Gut möglich dass ich die beiden Muster durcheinanderbringe, da Cpt. Brown m.W.n. beide geflogen hat. Ich kann das besagte Buch gerne nochmal hervorkramen und nachsehen, aber vermutlich hat jackrabbit recht und es war eine Martlet. Der eigentliche Punkt war aber die Tatsache, dass Brown seine Karriere in der Navy als Kampfflieger begonnen hat, und erst später Testpilot wurde.
     
  16. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Moien,
    Brown flog Martlet I und erzielte mindestens einen bestätigten Abschuß über eine Fw 200, er flog die Condor von vorn an und eröffnete das Feuer aus relativ kurzer Entfernung. Ausführlich wird darüber in dem Buch (Orsprey Verlag) Condor versus Convoy berichtetl
    h.
     
    Wolfsmond gefällt das.
  17. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Moien,
    Sub-Ltn. Eric Brown erzielte zwei bestätigte Abschüsse über die Fw 200. Er gehörte zu No. 802 FAA, die flog von dem Hilfsflugzeugträger HMS Audacity ihre Einsätze im Atlantik. Brown beherrschte die deutsche Sprache fließend in Wort und Schrift und befand sich interessanterweise bei Kriegsausbruch in Deutschland!!! Wohl mit Unterstützung durch Udet konnte er über die Schweiz nach Großbritannien ausreisen, sein Vater war schon im 1. Weltkrieg beim RFC. Brown war wohl auch in Rechlin und durfte nach meiner Erkenntnis mit Hilfe von Udet auch diverse deutsche Flugzeugmuster fliegen. Daher war es dann irgendwann wohl logisch Brown als Testpiloten für das AirMin zu gewinnen.
    h.
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Augsburg Eagle, 11.04.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.827
    Zustimmungen:
    38.291
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Im aktuellen "Klassiker der Luftfahrt" ist ein Artikel über ihn, sowie ein Bericht über ein Interview kurz vor seinem Tod.
     
  20. #18 Rhönlerche, 11.04.2016
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Er muss ja demnach ein großer Me 262-Fan gewesen sein. Nachdem er sie geflogen hat.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Eric "Winkle" Brown verstorben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eric winkle brown testpilot

    ,
  2. Eric winkle brown buch

Die Seite wird geladen...

Eric "Winkle" Brown verstorben - Ähnliche Themen

  1. Ausstellung Maple Leaf Modellers, Bühl 28.10.17.....Bildbericht!!!

    Ausstellung Maple Leaf Modellers, Bühl 28.10.17.....Bildbericht!!!: Hallo Bastelgemeinde!!! Eröffne ich also wieder mal den Bilderreigen für die diesjährige Ausstellung der Maple Leaf Modellers in Bühl. Hat erneut...
  2. Baubericht Focke Wulf Ta 152 H-0 Zoukei Mura 1:32

    Baubericht Focke Wulf Ta 152 H-0 Zoukei Mura 1:32: Herzlich Willkommen! Hier könnt ihr den Bau meines ersten Auftragsmodells mitverfolgen. Ich werde versuchen so gut es geht, jeden einzelnen...
  3. Augsburger Modellbautage 2017 - Bildberichterstattung!!!

    Augsburger Modellbautage 2017 - Bildberichterstattung!!!: Hallo, liebe Bastelkameraden!! Ein erneutes Ausstellungswochenende hat die Ziellinie erreicht und man kann wieder einmal sagen, dass es irre Spaß...
  4. Erfahrungsbericht Phase 3 Bückeburg 2017

    Erfahrungsbericht Phase 3 Bückeburg 2017: Vorweg Ich habe im Januar Phase I, im Mai Phase II und im Juli Phase III bestanden. In Phase III waren wir 3 Bewerber (2 Zivile und 1 Soldat)...
  5. American Aircraft Ersatzteil

    American Aircraft Ersatzteil: Hallo weis auch nicht an wen ich mich wenden soll deswegen habe ich mich hier angemeldet. Habe zwei Zylinder gefunden der Marke Amerikan Aircraft....