Eröffnung des BER (ex-BBI) wird erneut verschoben

Diskutiere Eröffnung des BER (ex-BBI) wird erneut verschoben im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; Ich würde eher sagen einsperren, inkl Manager und Politiker wegen Veruntreuung von Steuergelder. Das gäbe eine schöne Liste
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
2.148
Zustimmungen
3.318
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Man hätte ein paar Bauleiter mehr einstellen sollen, die gucken und aufzeichnen, was da eigentlich gebaut wurde. Der elende Pfusch ist das Problem, nicht die Herkunft der Bauarbeiter.

Ich würde eher sagen einsperren, inkl Manager und Politiker wegen Veruntreuung von Steuergelder. Das gäbe eine schöne Liste
 

alois

Testpilot
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
659
Zustimmungen
426
Die Rache des kleinen Mannes... :rolleyes1:

Ja, diese Sub-Sub-Sub-Unternehmer sind ein Problem, was die rechtliche und moralische Sicht angeht. Da haben Politiker selbst das Heft in die Hand genommen, die für sich in Anspruch nehmen moralisch auf einem höheren Pferd zu sitzen und lassen dieses moderne Dumping zu. Und ja, auch mehr Bauleiter hätte geholfen, um die Ausführung zu kontrollieren. Aber die Politiker meinten ja sparen zu müssen. Wer billig kauft, der kauft zwei mal, wie man an BER sehen kann.
 
Sentinel R.1

Sentinel R.1

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2017
Beiträge
1.010
Zustimmungen
1.063
Ort
[ˈtrɔnhajm]
Der elende Pfusch ist das Problem, nicht die Herkunft der Bauarbeiter.
Aus Sicht der meisten Medien, die sich länger damit beschäftigt haben, war das Problem eher, dass es keinen Generalunternehmer gab, der die roten Fäden in der Hand gehalten hat, sondern gerade das Land Berlin darauf bestanden hat, möglichst viele regionale Unternehmer einzeln zu beauftragen (grundsätzlich ist es natürlich gut, regionale Unternehmen zu beauftragen!) und damit wusste nachher keiner mehr, was der andere macht.

Man hat auch tausende Mini-Firmen "aus der Region" beschäftigen wollen, die das dann nur weitergegeben haben, an die jeweils billigsten Unterauftragnehmer, die sie finden konnten. Auf keinen Fall sollte es eine böse Großfirma aus einem Guß machen und schlüsselfertig übergeben - zu teuer.:thumbsup:
Sorry, erst danach gesehen, dass du das schon geschrieben hast!
 

alois

Testpilot
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
659
Zustimmungen
426
Ein Generalunternehmer macht aber das gleiche. Er beauftragt regionale Firmen. Nur hat der Generalunternehmer ein eingespieltes Team von Bauleitern und Fachbauleitern. Genug davon um das Projekt sauber zu überwachen. Lediglich den Rohbau stellen diese Großunternehmer selbst. Um dieses Subunternehmertum zu unterbinden kann man das ganz einfach als Ausschreibungsgrundlage machen. Das wird auch vielfach empfohlen, um Betrügereien zuvorzukommen. Die Politik wollte das wohl nicht. Man bedanke sich also bei den Politikern, die das verbockt haben.
 

Aeroplan

Testpilot
Dabei seit
23.10.2012
Beiträge
602
Zustimmungen
293
Ort
Bayern
Abgesehen von Planungsfehlern (BER wurde zu klein geplant, man hätte besser "klotzen statt kleckern" sollen), sind meines Erachtens die wesentlichen Fehler im Baumanagement/Bauorganisation/Qualitätsmanagement zu suchen.

Wenn die Geschichte sonst keine Folgen hat, kann man nur hoffen, dass künftig öffentliche Auftraggeber bei ähnlichen Großprojekten in diesen Punkten Konsequenzen ziehen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
eggersdorf

eggersdorf

Astronaut
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.534
Zustimmungen
2.742
Ort
Bleitsch
Kaum zu glauben, das Regierungsinterimsterminal wird zum Regierungsterminal aufgewertet weil das später geplante eigentliche Regierungsterminal nicht gebaut wird!
 

Aeroplan

Testpilot
Dabei seit
23.10.2012
Beiträge
602
Zustimmungen
293
Ort
Bayern
Hier eine Glosse über das Geschehen in den letzten Jahren beim Bau des BER:

 
Veith

Veith

Astronaut
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
2.544
Zustimmungen
195
Ort
Berlin
... ein weiteres Corona-Opfer. Aber Hilfe naht: "Der Aufsichtsrat hat in der Sitzung staatlichen Hilfen für die Hauptstadtflughäfen aufgrund der Corona-Krise zugestimmt."
 
mirage

mirage

Flieger-Ass
Dabei seit
08.07.2002
Beiträge
456
Zustimmungen
175
Ort
EDVE
....und ich dachte man hat den BER wegen Corona geschlossen :biggrin:
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.870
Zustimmungen
1.483
Ort
bei Köln
"Der geplanten Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER im Oktober 2020 steht nach Betreiberangaben nichts mehr im Wege."
Dank Corona kann man sich die Probeläufe sparen. Das zu erwartende Verkehrsaufkommen bietet genügend "Luft", für kleinere Störungen beim Ablauf. Da kann auch ohne Hektik umgezogen werden.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.135
Zustimmungen
5.456
Das zu erwartende Verkehrsaufkommen bietet genügend "Luft", für kleinere Störungen beim Ablauf. Da kann auch ohne Hektik umgezogen werden.
Eine so günstige Gelegenheit für den Umzug nicht zu nutzen wäre töricht.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.096
Zustimmungen
4.408
Ort
Nürnberg
Die behördliche Betriebsgenehmigung steht noch aus, ist aber jetzt, wo alle TÜV-Genehmigungen vorliegen, eine mehr formale Angelegenheit.
 
Thema:

Eröffnung des BER (ex-BBI) wird erneut verschoben

Eröffnung des BER (ex-BBI) wird erneut verschoben - Ähnliche Themen

  • Frankfurt Airport, Wiedereröffnung der Besucherterrasse?

    Frankfurt Airport, Wiedereröffnung der Besucherterrasse?: Hallo, weiß jemand, wann die renovierte bzw. umgebaute Besucherterasse wieder geöffnet wird, und wie es von dort oben mit dem Fotografieren...
  • Saisoneröffnung

    Saisoneröffnung: Hallo, jedes Jahr, so zwischen Februar und April, gibt es einen gewissen Sonntag. Die Sonne hat den Himmel blank geputzt. Das Lüftchen ist zwar...
  • Neueröffnung: Museum zu sowjetischen LSK in Ungarn

    Neueröffnung: Museum zu sowjetischen LSK in Ungarn: Am 24.7. wird in Berekfürdo (Ungarn) ein Museum zur Geschichte der sowjetischen LSK in Ungarn eröffnet - siehe auch http://www.soviet-airforce.com
  • Red-Bull-Ring Eröffnung, 15.05.2011, Spielberg/Österreich

    Red-Bull-Ring Eröffnung, 15.05.2011, Spielberg/Österreich: Hallo FF-Gemeinde. Gestern fand am neu eröffneten Red Bull-Ring nur wenige Kilometer von Zeltweg entfernt eine kleine aber feine Airshow der...
  • Eröffnung des neuen Krankenhauses Grieskirchen

    Eröffnung des neuen Krankenhauses Grieskirchen: Am 8.7.06 wurde das neue Krankenhaus in Grieskirchen offiziell eröffnet worden. Da das neue Krankenhaus auch einen Landeplatz für...
  • Ähnliche Themen

    • Frankfurt Airport, Wiedereröffnung der Besucherterrasse?

      Frankfurt Airport, Wiedereröffnung der Besucherterrasse?: Hallo, weiß jemand, wann die renovierte bzw. umgebaute Besucherterasse wieder geöffnet wird, und wie es von dort oben mit dem Fotografieren...
    • Saisoneröffnung

      Saisoneröffnung: Hallo, jedes Jahr, so zwischen Februar und April, gibt es einen gewissen Sonntag. Die Sonne hat den Himmel blank geputzt. Das Lüftchen ist zwar...
    • Neueröffnung: Museum zu sowjetischen LSK in Ungarn

      Neueröffnung: Museum zu sowjetischen LSK in Ungarn: Am 24.7. wird in Berekfürdo (Ungarn) ein Museum zur Geschichte der sowjetischen LSK in Ungarn eröffnet - siehe auch http://www.soviet-airforce.com
    • Red-Bull-Ring Eröffnung, 15.05.2011, Spielberg/Österreich

      Red-Bull-Ring Eröffnung, 15.05.2011, Spielberg/Österreich: Hallo FF-Gemeinde. Gestern fand am neu eröffneten Red Bull-Ring nur wenige Kilometer von Zeltweg entfernt eine kleine aber feine Airshow der...
    • Eröffnung des neuen Krankenhauses Grieskirchen

      Eröffnung des neuen Krankenhauses Grieskirchen: Am 8.7.06 wurde das neue Krankenhaus in Grieskirchen offiziell eröffnet worden. Da das neue Krankenhaus auch einen Landeplatz für...

    Sucheingaben

    content

    ,

    flugbewegung berlin hubschrauber

    ,

    ber flughafen verschiebung

    Oben