erste Hürde: Medical

Diskutiere erste Hürde: Medical im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo! Der Virus "Fliegerei" hat mich schon von kleinauf befallen. Im September werde ich 32 Jahre alt und möchte mir nach möglichkeit den...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 steveurkel, 27.06.2009
    steveurkel

    steveurkel Flugschüler

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    near EDDP
    Hallo!

    Der Virus "Fliegerei" hat mich schon von kleinauf befallen. Im September werde ich 32 Jahre alt und möchte mir nach möglichkeit den Traum vom Fliegen erfüllen.

    Bekanntlich geht man am besten vor allem anderen zum Fliegerarzt. Und da gehts schon los: Was ich schon an Horrorgeschichten gelesen habe, manchmal echt haarsträubend. Das schlimmste ist - auch im Falle einer untauglichkeit wird man gemeldet und muss womöglich viel Geld in Gutachten investieren.

    Nun zu meinen Fragen:

    - Wieviel Geld möchte denn ein Fliegerarzt für eine Erstuntersuchung haben?
    - Ist es richtig das man am Augenarzt nicht vorbeikommt und was kostet diese Untersuchung?
    - Ich habe mehrfach von einer Untersuchung beim HNO-Arzt gelesen, was ist da dran?

    Zuguterletzt: seht ihr irgendwelche Schwierigkeiten bei 1,80m Körpergrösse, 95Kg Gewicht? Ausserdem hatte ich eine OP am Knie. Ich hatte mich gestossen und dabei ist ein kleines Stück am Rand der Kniescheibe abgesplittert-es musste entfernt werden.

    Die OP und das Gewicht machen mir da schon sorgen-wie seht ihr das?

    Danke, Steve
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. n/a

    n/a Guest

    Hey steveurkel!

    Willkommen hier im Forum.

    Ich kann dir nicht alle Fragen beantworten aber 1,80 geht locker. 95 Kg gewicht ist glaube ich auch in Ordnung. Beim Augenarzt kann man sich nicht vorbeischleichen. Die Augen sind ein sehr wichtiger Teil. Hast du eine Brille? Ich habe 1,84 Körpergröße und eine Brille. Ich habs im Gegensatz zu dir schlimmer. :D


    Gruß,
    Luki:)
     
  4. #3 Phantom, 27.06.2009
    Phantom

    Phantom Space Cadet

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    1.920
    Ort:
    Großefehn
    Soweit ich weiß muss man bei einer Erstuntersuchung immer noch zum Augenarzt und HNO.
    Die eigentliche Medizinische Untersuchung ist wirklich keine große Hürde. Es wird halt der allgemeine Gesundheitszustand untersucht. Wenn du keine wirklich ernsten Krankheiten wie Diabetes oder Bluthochdruck hast, solltest du da auch durch kommen.

    Die Kosten dürften so um die 100-150Euro betragen.
     
  5. #4 steveurkel, 27.06.2009
    steveurkel

    steveurkel Flugschüler

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    near EDDP
    @Luki: Nein, ich habe (noch) keinerlei Brille nötig. Wobei ich gerade mal geillert habe, du bist Österreicher. Da wird das meiner Meinung nach nicht ganz soooo eng gesehen. Deutschland will ja immer alles gaanz genau machen :-(

    @Phantom: also doch HNO. Die 150 Euro umfassen dann alles zusammen? (den eigentlichen Fliegerarzt, den Augenarzt und den HNO)

    Danke euch beiden erstmal, ich bin sicher euch, bzw das Forum noch mit Anfragen zur PPL zu bombardieren :-)
     
  6. #5 Phantom, 27.06.2009
    Phantom

    Phantom Space Cadet

    Dabei seit:
    11.06.2001
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    1.920
    Ort:
    Großefehn
    Kann ich dir nicht genau sagen. Ich war letzte Woche zur Nachuntersuchung und habe da 100euro bezahlt.
    Am besten einfach mal beim Fliegerarzt anrufen. Die können dir sicher am zuverlässigsten sagen, wie das ganze abläuft. Anscheinend hat sich vor kurzem in den Richtlinien auch einiges geändert.
     
  7. Helge

    Helge Space Cadet

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    1.967
    Beruf:
    Karosseriebaumeister
    Ort:
    Großräschen
    Fliegerärzte haben Verständnis für die Materie bzw. sind selber Freizeit-Pilot; also keine Panik mit der Erstuntersuchung, ist halt mal Vorschrift. Vom Endgeld sind hier 120 € + sporadisch die Kassen-Karte zu legen.
     
  8. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.689
    Zustimmungen:
    5.705
    Ort:
    München
    Hallo,

    da geb ich auch mal meinen Senf dazu. Die genannten Kosten kommen so hin, Augenarzt ist bei der Erstuntersuchung zusätzlich (auch zusätzlich zu bezahlen). Zum HNO-Arzt mußte ich nicht extra. Eine vergangene Operation ist sicher unkritisch. Auch Dein Gewicht ist "im grünen Bereich". Die meiste Zeit bei der Untersuchung nimmt immer das Belastungs-EKG in anspruch, so mit tausend Kabeln und Fahrrad. Also nichts, vor dem man Angst haben müßte.

    Viel Erfolg und dann viel Spaß beim Fliegenlernen!

    gero
     
  9. #8 Jetranger, 28.06.2009
    Jetranger

    Jetranger Berufspilot

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Polizeibeamter/Hubschrauberpilot
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Guten Morgen,

    hier mal die einschlägigen Vorschriften:

    § 24a LuftVZO - Tauglichkeitszeugnis

    (1) Das Tauglichkeitszeugnis wird gemäß dem entsprechenden Muster in Anlage 3 nach dem vollständigen Abschluss der entsprechenden flugmedizinischen Untersuchung erteilt. Der Umfang der flugmedizinischen Untersuchung und die Beurteilungsmaßstäbe für die Tauglichkeit richten sich nach den Bestimmungen über Anforderungen an die Tauglichkeit (JAR-FCL 3 deutsch).
    ...

    (3) Die Anforderungen der Tauglichkeitsklasse 2 gelten für Privatflugzeugführer, Privathubschrauberführer, Segelflugzeugführer, Flugingenieure, Freiballonführer mit der Lizenz nach § 46 Abs. 1 der Verordnung über Luftfahrtpersonal und Führer von Luftsportgeräten.

    § 24b Tauglichkeitsuntersuchungen
    ...
    (2) Untersuchungen zur erstmaligen Erteilung eines Tauglichkeitszeugnisses der Klasse 2, Untersuchungen zur Verlängerung oder Erneuerung eines flugmedizinischen Tauglichkeitszeugnisses der Klasse 2 sowie sonstige Untersuchungen zur Beurteilung der flugmedizinischen Tauglichkeit werden von den nach § 24e Abs. 4 anerkannten flugmedizinischen Zentren oder von den nach § 24e Abs. 2 oder 3 anerkannten flugmedizinischen Sachverständigen durchgeführt.


    (3) Bei der Untersuchung hat der Bewerber seine Identität durch Vorlage eines amtlichen Ausweisdokuments nachzuweisen, soweit er dem flugmedizinischen Sachverständigen nicht persönlich bekannt ist. Bei Untersuchungen zur Verlängerung oder Erneuerung eines Tauglichkeitszeugnisses ist zusätzlich das letzte Tauglichkeitszeugnis vorzulegen.


    (4) Der anerkannte flugmedizinische Sachverständige nach § 24e Abs. 2 oder 3 oder das anerkannte flugmedizinische Zentrum nach § 24e Abs. 4 übermittelt dem Luftfahrt-Bundesamt nach jeder, auch abgebrochenen Untersuchung in der vom Luftfahrt-Bundesamt festgelegten Form den Familiennamen, den Geburtsnamen und sonstige frühere Namen, die Vornamen, das Geburtsdatum, den Geburtsort, das Geschlecht, die Anschrift des Bewerbers, die Referenznummer, die Bezeichnung der Stelle, die über die Tauglichkeit entschieden hat, den Tag dieser Entscheidung und im Falle der Feststellung der Tauglichkeit das Tauglichkeitszeugnis. Ist keine abschließende Entscheidung getroffen worden, da Tatsachen festgestellt wurden, die Zweifel an der Tauglichkeit des Luftfahrers begründen und eine Überprüfung nach § 24c erforderlich machen, oder ist die Untauglichkeit des Bewerbers festgestellt worden, ist dies ebenfalls zur Eingabe in die Zentrale Luftfahrerdatei nach § 65 des Luftverkehrsgesetzes mitzuteilen.

    Weitergehende Informationen (Untersuchungsablauf usw.) findet Du unter www.fliegerarztverband.de
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Howy-1

    Howy-1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Berufskraftfahrer
    Ort:
    Pößneck/ Thüringen
    Hallo,

    auf jeden Fall solltest Du aufpassen, dass Du auf die richtige Tauglichkeitsstufe untersucht wirst. Als Privatpilot ist das die Stufe 2, aber viele Augen- u. HNO-Ärzte wollen einem dann doch die Stufe 1 aufdrücken, wo mehr zu machen ist. :HOT:

    Es gibt im Internet die Vordrucke, die vom Arzt ausgefüllt werden müssen, bei manchen Webseiten liegt auch noch ein Merkblatt bei, was alles zu machen ist.

    Ich bin z.Z. in der UL-Ausbildung und einen Mitschüler von mir wollte der HNO-Arzt extra noch nach Frankfurt zur Untersuchung zu Ärztekommission bei der Lufthansa oder sowas schicken. Sollte 500,-Euro kosten...:eek:

    Ideal ist es, wenn man einen Fliegerarzt findet, der die Berechtigung hat, alles in einem Aufwasch zu machen. :TOP:

    Gruß Dirk
     
  12. #10 sw19, 28.06.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.11.2016
    sw19

    sw19 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    512
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    Plauen/Vogtland
    Erzählungen eines früheren FSI:

    Eine älterer Berufspilot muß zur fälligen Untersuchung in eine Med-Zentrum, ein jüngerer Arzt stellt eine Fehlsichtigkeit im Bereich Farben fest und verweigert die Tauglichkeit. Nach heftiger Diskusion wird der Chefarzt, selbst Inhaber CPL, zur erneuten eingehenderen Untersuchung hinzugezogen. Dieser stellt danach das Tauglichkeitszeugnis aus: "...fehlendes Farbsehen wird durch große Erfahrung ausgeglichen." gez. Dr.Gummi
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: erste Hürde: Medical
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fliegerärztliche untersuchung kosten

    ,
  2. fliegerärztliche untersuchung was wird untersucht

    ,
  3. medical klasse 2 anforderungen

    ,
  4. flugtauglichkeit klasse 2 anforderungen,
  5. fliegerärztliche untersuchung,
  6. flugmedizinische untersuchung,
  7. fliegerärztliche untersuchung ablauf ,
  8. flugtauglichkeitsuntersuchung kosten,
  9. medical 2 anforderungen,
  10. flugmedizinische untersuchung kosten,
  11. was kostet medical klasse 2,
  12. medical,
  13. kosten medical klasse 2,
  14. flugtauglichkeit klasse 2 kosten,
  15. medical 2 untersuchung ,
  16. medizinisches tauglichkeitszeugnis klasse 2,
  17. medical klasse 2 kosten,
  18. flugmedizin,
  19. fliegertauglichkeit klasse 1,
  20. medical lufthansa ablauf,
  21. fliegerärztliches tauglichkeitszeugnis kosten,
  22. flugmedizinisches tauglichkeitszeugnis klasse 2 kosten,
  23. fliegerärztliche tauglichkeit klasse 2 preises,
  24. flugtauglichkeit klasse 3,
  25. medical class 2 kosten
Die Seite wird geladen...

erste Hürde: Medical - Ähnliche Themen

  1. Erster A330 PtF zum Leben erweckt

    Erster A330 PtF zum Leben erweckt: In Dresden hatte heute D-AAEA, der erste A330 Umbaufrachter seinen ersten Triebwerkslauf nach erfolgtem Umbau... Bilder sind mit dem Handy...
  2. Helikopterabsturz auf dem Petersgrat, Kandersteg, CH

    Helikopterabsturz auf dem Petersgrat, Kandersteg, CH: Am gestrigen Samstag stürzte ein Hubschrauber nach der Landung auf dem Petergrat nahe Kandersteg in der Schweiz um. Der Pilot kam dabei ums Leben....
  3. Airlines mit Hersteller-Lackierung

    Airlines mit Hersteller-Lackierung: Mich würde intessieren, welche Rabatte es für Airlines wie z. B. Alaska gibt, wenn sie Flugzeuge (in dem Fall 737) mit der Lackierung des...
  4. Walentina Tereschkowa - erste Frau im All

    Walentina Tereschkowa - erste Frau im All: Walentina Tereschkowa flog 1963 als erste Frau ins All. Der Flug war voller Pannen, ihr Chef sah seine Vorurteile bestätigt - und verhinderte...
  5. Mein erstes eigenes Buch: 101 Dinge, die man über die Luftfahrt wissen muss!

    Mein erstes eigenes Buch: 101 Dinge, die man über die Luftfahrt wissen muss!: Hi ihr Lieben! Ich kann es immer noch nicht glauben, aber da ist es: Mein erstes eigenes Buch ist heute im GeraMond Verlag erschienen - "101...