Erstes Model. habt ihr verbesserungsvorschläge?

Diskutiere Erstes Model. habt ihr verbesserungsvorschläge? im Tips &Tricks allgemein Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo zusammen, bin seit gestern ganz neu hier angemeldet. Habe nun mein erstes Model fertig nachdem ich schon ein wenig gelesen hatte. Jetzt...

Moderatoren: AE
  1. #1 jane1979, 12.05.2011
    jane1979

    jane1979 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen, bin seit gestern ganz neu hier angemeldet. Habe nun mein erstes Model fertig nachdem ich schon ein wenig gelesen hatte. Jetzt wollte ich mal fragen ob ihr auf anhieb seht was ich verbessern könnte.
    Hier mal ein Bild davon.

    http://imageshack.us/photo/my-images/802/1001584.jpg/

    Bin gespannt auf eine Verbesserungsvorschhläge und bedanke mich schonmal bei euch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.228
    Zustimmungen:
    19.952
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Auf anhieb würde ich erst einmal das Bild hier im Forum hochladen. Dann muss man auch nicht darauf vertrauen, das der Link auch funzt. ;) :D

    Ansonsten, willkommen im Karussell des Wahnsins.
     
  4. #3 airforce_michi, 12.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2011
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.504
    Zustimmungen:
    3.266
    Ort:
    Private Idaho
    Hallo Jane, willkommen im FF...! :)

    Ein paar mehr Bilder aus günstigerer Perspektive wären nicht schlecht - und dann direkt hier im Forum hochladen.. ;)

    Auf Anhieb fällt mir auf, daß die Cockpitsektion (Dach) nicht vollständig bemalt/lackiert wurde, und daß die LH-Embleme auf der Innenseite des Seitenleitwerks anscheinend fehlen (zumindestens rechts, den Rest sieht man ja (noch?) nicht)...

    Aber!

    Wenn das tatsächlich Dein erstes Modell ist, dann ist das wirklich schon sehr gut geworden! :TOP:

    Und die Auswahl des Vorbildes ist ebenfalls sehr schön!
     
  5. #4 tom83md, 12.05.2011
    tom83md

    tom83md Space Cadet

    Dabei seit:
    21.09.2006
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    3.342
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Magdeburg / Wolfsburg
    Herzlich willkommen im Flugzeug-Forum.

    Hast du zufällig den Bug-Ballast vergessen, dass der Flieger so hecklastig steht?

    Oder ist die Startpose gewollt :confused::p

    Viele Grüße
     
  6. #5 jane1979, 12.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2011
    jane1979

    jane1979 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Also das ist mein erstes komplett Model. habe letzte woche eins zusammengebaut ohne bemalung.

    Zum gewicht. Laut Bauanleitung stand dort 15 g. habe nur 14 g verwendet. beim test stand es auch gut aber zum schluss mit farbe und allem dann leider so. Kann man auch mehr als die angegeben Infos nehmen?

    Habe den selben Bausatz nochmal und werde mich bald dran setzen.
    Nun ein paar Bilder

    Bild 1

    Anhänge:

     
  7. #6 jane1979, 12.05.2011
    jane1979

    jane1979 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Bild 2

    Anhänge:

     
  8. #7 jane1979, 12.05.2011
    jane1979

    jane1979 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Bild 3

    Anhänge:

     
    marmel69 gefällt das.
  9. #8 jane1979, 12.05.2011
    jane1979

    jane1979 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Bild 4

    Anhänge:

     
  10. #9 jane1979, 12.05.2011
    jane1979

    jane1979 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Bild 5

    Anhänge:

     
  11. #10 jane1979, 12.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2011
    jane1979

    jane1979 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Bild 6

    Anhänge:




    So hier mal ein paar Bilder, wenn ihr noch Bilder braucht dann einfach sagen wie. versuche dann diese nachzureichen.

    Noch ein paar fakten:

    Benutzt habe ich:

    Revell Auqa Farben unverdünnt
    Pinsel von Italeri flach in 0 und 6
    Grundiert mit Fine Surface Primer Weiß
    Tamiya Masking Tape 10 mm

    Versucht zu spachteln mit Plasto aber das war so schnell trocken und hat gebröckelt.
     
  12. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Willkommen im FF! Ja, hier bist du genau richtig!

    Erstmal: für das erste Modell ist das schon ein Super-Ergebnis!:TOP: Meine ersten sahen bei weitem nicht so gut aus.:red:

    Zu Kritik und Anregungen:

    Okay, das erste, was mir auffiel, waren natürlich die Cockpitstreben, die nicht lackiert sind, aber das hat ja bereits jemand angemerkt.

    Hecklastigkeit: Es wird nicht an dem einen fehlenden Gramm liegen! Die Angaben in der Anleitung, wieviel Gewicht nötig ist, sind meistens mit Vorsicht zu geniessen, weil meistens zu wenig. Wenn da steht "15 g", nimm mindestens 20!

    Mehr fällt mir jetzt nicht auf, aber Lufthansa ist auch nicht meine Baustelle.;)
     
  13. #12 Silverneck 48, 12.05.2011
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Erstes Modell

    Hallo jane 1979,

    die Sache mit dem fehlenden Gewicht im Bug kann man auch hinterher noch in den Griff kriegen; schneide dir einen Streifen Blei so zurecht, dass er in den vorderen Fahrwerksschacht passt oder klebe eine Schraube hinein. Man kann sich auch mit Bleischrot behelfen, indem man ein Loch von der Größe der Kügelchen in den Fahrwerksschacht bohrt, vorsichtig Weißleim hineingibt und dann die Schrotkügelchen
    hineinkippt. Hinterher lässt sich die Bohrung wieder mit Spachtelmasse verschließen.
    Eine andere Möglichkeit wäre noch, auf der Bodenplatte einen Haken zu befestigen, welcher sich in die Achse des Bugradfahrwerkes einhängt, so dass das Modell "normal" steht.

    MfG Silverneck
     
  14. #13 B.L.Stryker, 12.05.2011
    B.L.Stryker

    B.L.Stryker Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    1.014
    Ort:
    Freiberg
    Hallo erstmal an Bord,

    auf den ersten Blick schaut es schon ganz gut aus.

    Als gewichte eignen sich neben Schrauben und Muttern auch Angelbleie, die in den verschiedenen Abmessung auch ihren Platz im Modell finden werden.

    Weiterhin könntest du auch die Streben der Cockpitverglasung bemalen.

    Schöne und farbunverfälschte Fotos bekommst du auch, wenn du das Modell im Sonnenlicht fotografierst.

    Ansonsten weiter gutes gelingen und mache Baubericht zur 2. Conny, um dir ggf. weitere Ratschläge während des Baus geben zu können.

    Gruß Björn
     
  15. #14 Wolfgang Henrich, 12.05.2011
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Für dein erstes Modell ist das schonmal richtig gut.

    Der Rest kommt mit der Übung. Du solltest dich nur nicht unter Druck setzen, damit der Spass erhalten bleibt, denn das ist das wichtigste am Hobby.

    Bei den Gewichtangaben kann man ruhig immer ein Drittel mehr nehmen. Es kommt ja auch noch darauf an, wo das Gewicht sitzt. Je weiter vorne um so besser.

    Ein paar Vorschläge was man besser machen kann hast du ja schon bekommen.

    Mit den Revell Aqua Farben kann man ein noch besseres Ergebnis erzielen, wenn man sie verdünnt und dann lieber in 2 oder 3 Schichten aufbringt. Also streichen, die erste Schicht gut durchtrocknen lassen und dann die nächste Schicht. So mvermeidet man Pinselstreifen. Wenn es beim ersten Mal nicht deckt, nicht erschrecken. Das kommt meist mit dem 2. oder 3. Durchgang.

    Ansonsten, was auch viel zum Gesamtbild beiträgt, ist darauf zu achten, dass Anbauteile wie Tanks gerade sitzen.
     
  16. #15 jane1979, 12.05.2011
    jane1979

    jane1979 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Versuch Nr. 2

    So ich beginne nun langsam mit dem zweiten versuch, diesmal mit genauer vorbereitungen.

    Dazu hab ich direkt mal ein paar Fragen hoffe ihr nehmt mir das nicht übel.

    Bild 1

    Anhänge:



    Frage 1: Wie macht ihr das bei so Details mit dem Anmalen? Im Grunde sieht man diese Sachen in dem Model garnicht mehr weil Die Scheibe davor kommt. Malt ihr diese auch so an wie in der beschreibung?
     
  17. #16 jane1979, 12.05.2011
    jane1979

    jane1979 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Bild 2

    Anhänge:



    Frage 2: Wie macht ihr das in diesem Fall.

    Ich hab bei meinem ersten Versuch alles zusammengebaut und dann angemalt, das stellte sich ein wenig schwierig vor.
    Jetz hab ich überleg dieses mal erst anmalen dann zusammenkleben, nur wenn ich dann was falsch mache beim kleben oder sich lücken bilden habe ich es ja umsonst angemalt oder?

    Und hat jemand einen Tipp wie ich das mache damit es beim Spachteln nicht so schnell trocknet und bröckelt?
     
  18. #17 jane1979, 12.05.2011
    jane1979

    jane1979 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Bild 3

    Anhänge:



    Frage 3: Mit den Cockpitstreben meint ihr doch sicher die auf dem Glas dort oder?
    Frage 4: Könnte ich auch statt angegeben 15g zur sicherheit 25g nehmen? die kommen direkt hinter den Sitzen hin.
     
  19. #18 Dt.Luftwaffe, 12.05.2011
    Dt.Luftwaffe

    Dt.Luftwaffe Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Schüler -.-
    Ort:
    Schwobaländle
    hi jane...

    zu Frage 1: für die Details einfach nen noch feineren pinsel nehmen:FFTeufel:....ob man Teile, die man später nur noch grob sieht, bemalt, ist geschmackssache.

    zu Frage 2: du kannst direkt am Anfang ja schon mal testen, wie die Teile zusammenpassen. Wenn Spachtel nötig ist, musst dus wohl oder übel erst hinkleben und dann bemalen.

    ich muss ganz ehrlich sagen, das problem hab ich eigentlich nicht...wenn du immer nur kleine Mengen der Spachtelmasse rausholst und aufbringst klappt das recht gut.

    zu Frage 3: jop, genau die sind gemeint :TOP:

    zu Frage 4: Natürlich kannst du mehr nehmen, es wird keiner von Revell vorbeikommen und kontrollieren ob du auch exakt 15 gr. verbaut hast :D
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ayrtonsenna594, 12.05.2011
    ayrtonsenna594

    ayrtonsenna594 Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.258
    Zustimmungen:
    11.115
    Beruf:
    Kaufmann im EH für Künstler- und Zeichenbedarf
    Ort:
    Berlin
    Zum Thema erst kleben und dann lackieren, oder anders herum.

    Das ist immer Ermessenssache, je nachdem was sinnvoller ist. Und das ist von Projekt zu Projekt natürlich auch immer etwas anders. Man sollte sich einfach mal in Ruhe die Bauanleitung zu Gemüte ziehen und dann entscheiden, wann mache ich was. Oftmals ist es auch nicht sinnvoll in der Reihenfolge zu bauen, wie es die Anleitung vorgibt.

    Mal als ganz simples Beispiel die Propeller deiner Conni. Logischerweise werde ich da versuchen die Propeller erst separat zu lackieren und erst zum Ende anzubauen. Erstens ist es so einfach einfacher :D und zweitens besteht bei solch hervorstehenden Teilen auch die Gefahr des Abbrechens im Laufe weiterer Arbeiten. Ähnliches gilt natürlich auch für das Fahrwerk und z.B. auch filigrane Antennen, Staurohre, Waffen........Und außerdem sind diese Sache ganz einfach oft auch nur im Weg, bei der eigentlichen Lackierung, wenn du sie schon vorher angebaut hast.

    Learning by doing halt :D.

    Zum Ausgleichsgewicht, das kannst du eigentlich überall hinpacken, solange es in diesem Fall vor dem Schwerpunkt des Fliegers liegt. Natürlich hat aufgrund des Hebelarms das Gewicht am äußeren Ende des Fliegers einen größeren Einfluss, als nahe am Schwerpunkt. ;)
     
  22. #20 MiG-Admirer, 13.05.2011
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.016
    Zustimmungen:
    4.204
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Willkommen im Club!

    Dein erstes Modell ? --------- Glückwunsch!!!
    Die ersten Tips hast Du ja schon erhalten.
    und .........

    Dein 50. Modell wird sich gravierend von Deinen Erstling untescheiden!
    Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Bauen und hier im Forum.

    Gruß MiG-Admirer
     
Moderatoren: AE
Thema:

Erstes Model. habt ihr verbesserungsvorschläge?

Die Seite wird geladen...

Erstes Model. habt ihr verbesserungsvorschläge? - Ähnliche Themen

  1. Fieseler Fi-156 "Storch" 1/72 Academy - erstes Modell nach 25 Jahre Abstinenz

    Fieseler Fi-156 "Storch" 1/72 Academy - erstes Modell nach 25 Jahre Abstinenz: Hi Folks, was als "Nebenbeiprojekt" zum Aufwärmen für den 1/35er Storch begann, hat sich als größere Baustelle erwiesen als gedacht. Aber ich...
  2. Hilfe für erstes Modell gesucht

    Hilfe für erstes Modell gesucht: Moinmoin zusammen, nachdem ich schon eine Weile hier im Forum "rum schleiche", hat es mir gestern einfach zu sehr in den Fingern gejuckt :eek:...
  3. Mein erstes Modell MiG-37

    Mein erstes Modell MiG-37: Hallo, ich möchte mein erstes Modell hier im Rollout vorstellen. Es ist eine MiG-37 von Italeri 1/72. Aber erst mal Danke für die viele Hilfe...
  4. MiG-21 in 1/48 - Mein erstes Modell !!!!

    MiG-21 in 1/48 - Mein erstes Modell !!!!: Mein erstes Modell !!!! Hallo Leutz Ich hab es endlich geschaft. Mein erstes Flugzeugmodell ist fertig. Na gut. Nicht ganz das erste. Vor...
  5. Euer allererstes Modell

    Euer allererstes Modell: Was war eigentlich euer erster Bausatz in eurem Leben? Soweit ich mich erinneren kann war es bei mir eine He-111 von Revell 1:72, recht...