Es passt sonst nirgendwo: Die Zukunft von militärischen Transportern

Diskutiere Es passt sonst nirgendwo: Die Zukunft von militärischen Transportern im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Es passt nicht zu Props und den einzelnen Streitkräften und da die C17, Embraer C 390, A400M, C130 und wie sie alle heissen am artverwandesten mit...

Moderatoren: Skysurfer
  1. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Es passt nicht zu Props und den einzelnen Streitkräften und da die C17, Embraer C 390, A400M, C130 und wie sie alle heissen am artverwandesten mit den Verkehrsflugzeugen sind, hier mal ein Thread in dem die Zukunft von militärischen Transportern diskutiert werden soll und neue Entwicklungen aufgezeigt werden sollen.
    Momentan is diesbezüglich ja viel zu lesen:
    Boeing arbeitet an der C17B, einer verlängerten Version des All Round Transporters sowie an einem C130 Nachfolger, dazu dazu dieser Artikel ganz unten:
    http://www.flightglobal.com/articles/2008/07/08/225154/boeing-details-advanced-research-projects.html

    Lockheed arbeitet an einer verbreiteten Version der C130J, mit dem Ziel der A400 Konkurrenz zu machen, allerdings zu einem günstigeren Preis.

    Dazu möchte ich diesen Artikel (leider auf Englisch) empfehlen, der auch Bilder der C17B und der "Fat Herc" beinhaltet

    http://www.aviationweek.com/aw/blogs/defense/index.jsp?plckController=Blog&plckScript=blogScript&plckElementId=blogDest&plckBlogPage=BlogViewPost&plckPostId=Blog%3a27ec4a53-dcc8-42d0-bd3a-01329aef79a7Post%3a520314f5-9bc4-4def-a29b-f9e7ca26d8a2&plckCommentSortOrder=TimeStampAscending

    P.S.
    Sollten die Moderatoren einen besseren Ort finden, kann man den Thread ja verschieben, andernfalls würde ich die Eröffnung einer neuen Sparte "Zivile und Militärische Frachtflugzeuge" vorschlagen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schorsch, 25.09.2008
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.611
    Zustimmungen:
    2.267
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Gleich eine neue Kategorie aufzumachen, wo auf absehbare Zeit das hier eine überschaubare Diskussion wird, das lohnt wohl nicht.

    Also, kurzer Rundumschlag:
    C-17B (übrigens keine verlängerte Version) ist meines Erachtens ne ganz schwache Nummer. Zum einen ist unklar, warum man gerade einer eher strategisch gedachten Plattform wie der C-17 jetzt taktische Fähigkeiten per Radikalkur verpassen muss, zum anderen ist dieses Ding einfach nur teuer. Stärkere Triebwerke, mehr Fahrwerk, mehr Klappen und mehr Struktur machen die C-17 weder leichter noch (abgesehen von Start- & Landung) leistungsfähiger.
    Der Kongress wird sich so ein Ding auch nicht aufschwatzen lassen.

    C-130XXL ist mindestens ebenso ein Papierflieger. Die "Fat Herk" braucht mehr Auftrieb, mehr Schub und stärkere Struktur. Und soll trotzdem mehr Nutzlast heben? Unglaubwürdig, dies als "C130-Derivativ" zu verkaufen. Es riecht nach einer faktischen Neuentwicklung, die man als "Derivativ" verkauft, um sie politisch akzeptabler zu machen.

    C-390 ist eventuell eine Low-Cost Alternative, kann aber meines Erachtens nicht in der Liga einer A400M oder C-130J mitspielen, wenn es um taktische Fähigkeiten geht. Daher ne Option für kleinere weniger anspruchsvolle Luftwaffen.



    Ich als Russenhasser Nummer Eins (mit Auszeichnung durch hoch renommierte Forumsmitglieder!) möchte aber noch auf Alternativen hinweisen, jedenfalls außerhalb der USA.
    Zum einen die IL-76MF bzw. IL-76 mit PS-90 Triebwerken. Sie stellt eine brauchbare Alternative da, wenn man bereit ist, die inhärenten Nachteile in Kauf zu nehmen. Sie ist fertig entwickelt, Produktion vorhanden, man kann eigentlich hingehen und kaufen.

    Des Weiteren natürlich die An-70, wobei man da ne Menge Geld und Geduld mitbringen muss. Also theoretisch wäre das eine Option für Lockheed Martin oder Boeing, sich einen angefangenen Entwurf einzukaufen und ihn zu amerikanisieren. Kein anderer Staat (außer vielleicht China) würde dafür die nötigen Kohlen aufbringen.

    Schlussendlich die An-124, wobei für taktischen Transport nicht wirklich gedacht oder zu gebrauchen ist.

    Schlussendlich ist da noch die Kawasaki C-X, welcher ich jedoch kaum Chancen gebe, zum einen wegen Japans Exportpolitik, zum anderen wegen den epischen Entwicklungszeiten bei den Japanern.
     
  4. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Es ging ja eher um zukünftige Projekte deshalb habe ich die Il 76 und An 70 ausgelassen.
    An 70 glaube ich wird nichts mehr werden und die IAn 124 L 76 sind ja auch keine zukünftigen Projekte, sondern fliegen bereits.
    Ob eine modernisierte An 124 kommt wage ich ebenfalls zu bezweifeln, sie wurde so oft angekündigt und es kam nie was zustande, ebenso wie die zweite An 225 ewig auf sich warten lässt.
    Irgendwie glaube ich aber gelesen zu haben, dass Indien mit Russland an einem neuen Transporter arbeitet.
    Vielleicht was Deino unserer Spezialist für chinesische und indische Projekte ja mehr darüber.
    Die Kawasaki habe ich auch vergessen "Asche auf mein Haupt" aber aufgrund Japans Exportpolitik wie Du sagst für den Weltmarkt auch nicht vorgesehen.
     
  5. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Japans Exportpolitik? Kannst du das bitte etwas genauer ausführen?

    Verstehe das nicht wirklich....

    Die C-390 konkurriert auch eher mit der C-27J und den CASA-Transportern.
     
  6. #5 Schorsch, 17.11.2008
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.611
    Zustimmungen:
    2.267
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Japan verbietet den Export jeglicher Rüstungsgüter. Dabei ist die Definition von Rüstungsgütern sehr breit gefasst, manchmal fallen auch Playstations drunter. Deswegen gibt es keine Exportmöglichkeiten, so dass nur der Heimatmarkt vorhanden ist. Das macht Programme teuer und die Produkte sehr stark auf einen Kunden optimiert.
    Dass ein Militärtransporter generell unbewaffnet ist tut nichts zur Sache.
     
  7. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.404
    Zustimmungen:
    3.734
    Ort:
    Mainz

    Naja, auch dieses Modell - in Indien MRT und in Russland Il-214 genannt - soll als Nachfolger der An-32 dienen ... ist daher wohl keine wirkliche Konkurrenz in den größeren Segment.

    http://www.defenceaviation.com/2007/06/il-214-or-multirole-transport-aircraft.html

    Deino
     

    Anhänge:

    • MRT.jpg
      Dateigröße:
      26 KB
      Aufrufe:
      135
  8. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.404
    Zustimmungen:
    3.734
    Ort:
    Mainz
    Vielleicht nur der Vollständigkeit halber (und als China-Fan) noch etwas: Nachdem sich China von Russland mit dem Il-76/Il-78-Deal ziemlich über den Tisch gezögen fühlt ... und als "Ansatz", erstmals ein eigenes Großflugzeug zu, ist angeblich mit "Hilfe" aus Tashkent (wo ja die Il-76 prodiziert wird) und basierend auf der Il-76 die Y-X in Entwicklung.

    Angeblich soll ein erstes Mock-up bis 2008 fertig gewesen sein, so dass angeblich im Moment in Xian am Prototypen gewerkelt wird ...

    Geplanter Erstflug 2012 angetrieben von 4 D-30KP-2 ... langfristig durch "Zivilversion" des WS-10A.

    Deino
     

    Anhänge:

    • Y-X.jpg
      Dateigröße:
      17,3 KB
      Aufrufe:
      132
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Ghostbear, 17.11.2008
    Ghostbear

    Ghostbear Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Südfrankreich
    Auf den ersten Blick würd ich sagen: A400M mit Turbofans. Selbst das Constant Chord VTP wurde so übernommen.
     
  11. #9 Schorsch, 17.11.2008
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.611
    Zustimmungen:
    2.267
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Vermutlich wie üblich ein Werk eines Enthusiasten oder voreilige Meldungen einer der Luftfahrt-Konglomerate. 2012 ist schon wieder so ein Phantasie-Datum. Immer für ein Scherz gut die Chinesen.
    Das Bild soll anscheinend fortgeschrittene Entwicklung vortäuschen, weil es den Charakter eines 3D Strukturmodells hat.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Es passt sonst nirgendwo: Die Zukunft von militärischen Transportern

Die Seite wird geladen...

Es passt sonst nirgendwo: Die Zukunft von militärischen Transportern - Ähnliche Themen

  1. Jetfans aufgepasst: F-84F Thunderstreak und RF-84E Thunderflash in 1/32 ???!!!

    Jetfans aufgepasst: F-84F Thunderstreak und RF-84E Thunderflash in 1/32 ???!!!: Heute bei "Modelling News" als Ergebnis "ambitionierter Recherche" angekündigt: F-84F Thunderstreak und - eventuell - eine RF-84F Thunderflash ....
  2. Welcher Sea King passt zum Umbau

    Welcher Sea King passt zum Umbau: Hallo, Habe den Umbausatz von HaHen für nen deutschen Sea King in 1:48 entdeckt und Frage mich nun, welchen Grundbausatz man dafür am Besten...
  3. Wenn was nicht passt...

    Wenn was nicht passt...: ...ist der Mensch traurig. So auch ich. Ich habe mir für eine F-16 (1/32) Zusatztanks aus Resin geholt, diese sehen auch sehr gut aus...aber...
  4. Cockpithaube passt nicht...

    Cockpithaube passt nicht...: Hallo, ich moechte mich als neues Mitglied gleich mal mit einem Problem vorstellen. Nachdem ich einige Modelle mehr oder weniger...
  5. Washing, was passt zusammen?

    Washing, was passt zusammen?: Hallo allerseits, ich versuche mich erst seit kurzer Zeit im "basteln" und nun habe ich ein paar Fragen zum Washing. Ich hab mich zwar schon...