Euro-GPS "Galileo"

Diskutiere Euro-GPS "Galileo" im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Galileo ist deutlich genauer als GPS in seiner bestehenden Form, ein Grund, warum das US Militär ja GPS-II vorantreiben möchte. Also laut...

Moderatoren: mcnoch
  1. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.918
    Zustimmungen:
    5.733
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Also laut unserer Tageszeitung wird genau das nicht der Fall sein.Galileo darf nach vertraglicher Vereinbarungen mit den USA nicht genauer, als das GPS werden.Genau dieser Punkt läßt dadurch bei vielen Experten Galileo als hinfällig erscheinen.Der einzige Punkt der noch zur Existenz von Galileo berechtigt ist die Unabhängikeit vor den USA
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Mannerl, 19.05.2007
    Mannerl

    Mannerl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.01.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Passau
    fakt ist die Wirtschaft hat sich lt. Presseberichten zurückgezogen. Ob das System jetzt überlegen ist oder nicht stand anscheinend gar nicht so im Vordergrund. Jetzt heißt es erstmal der Steuerzahler muss ran.

    Was Galieo mit div. Finanzproblemen zwischen US -EU zu tun hat ist mir jetzt mal nicht erslichtlich. Auch div. mögliche "Kriegserklärungen" zwischen den Mächten würde ich mal nicht das Hauptproblem von Ortungssystemen gelten lassen.

    1 zu 0 für GPS! so siehts aus...
     
  4. #43 Bleiente, 19.05.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Und, wie war es denn ? Kannst Du berichten ?
     
  5. #44 beistrich, 08.06.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    und das haben sie. Damit schaut die Zukunft für Galileo wieder nicht so schlecht aus.

    http://news.bbc.co.uk/2/hi/science/nature/6734507.stm
     
  6. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    564
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Galileo Finanzierung gesichert !

    Hier die Meldung :

    http://www.n-tv.de/883852.html

    Meine recht kritische Meinung zu dem Projekt habe ich hier schon geäußert und das ändert sich auch nicht solange mir keiner echte Vorteile gegenuenber des etablierten GPS nennt.
     
  7. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.193
    Zustimmungen:
    3.115
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  8. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.193
    Zustimmungen:
    3.115
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Seit Samstagmorgen befindet sich nun der zweite der Galileo Test- und Evaluationssatelliten im All, der Giove-B. Der Start erfolgte vom kasachischen Kosmodrom Baikonur. Sein Vorgänger, der seit 2005 in der All befindlichen Giove-A wird in den nächsten Wochen außer Dienst gestellt. Da sich ohne kontinuierliche Nutzung der Frequenzen das US Militär ein Teil des für Galileo benötigten Frequenzbandes unter den Nagel gerissen hätte, erfüllt der Satellit auch die Funktion die durchgehende Nutzung dieser Frequenzen zu belegen, so dass sie nicht als ungenutzt wieder neu vergeben werden dürfen.

    Im Jahre 2010 sollen dann die ersten vier echten Galileo-Satelliten ins All starten und das Grundkonzept bestätigen.

    http://www.esa.int/esaCP/SEM9GD2QGFF_index_0.html
     
  9. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.429
    Zustimmungen:
    35.596
    Ort:
    Franken
    Ähhhh ich hab da mal eine Frage:
    Ich dachte Galileo ist Europäisch, wie kann es sein das sich das US Militär einen Teil der Frequenzbänder unter den Nagel gerissen haben. :?!
     
  10. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.193
    Zustimmungen:
    3.115
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Das US Militär erweitert derzeit die Fähigkeiten des GPS-Systems und wollte hierfür auch einen der drei von Galileo genutzten Frequenzbereiche nutzen, obwohl dieser Bereich von der zuständigen internationalen Kommission den Europäern zugewiesen worden war. Das US Militär argumentierte u.a. für eine Aufhebung dieser Zuweisung, da die Europäer diesen Bereich ja gar nicht nutzen würden und so die Zuweisung nur andere Länder behindere, die besseren Gebrauch davon machen könnten. Das US Militär mußte sich schließlich geschlagen geben, lehnt aber das Galileo-System immer noch strikt ab und tut auch heute noch alles, um es zu unterminieren. Die frankzösische Ankündigung, das Galileosystem auch für militärische Nutzungen vorzusehen und somit zu einer militärischen Infrastruktur zu machen, sieht zwar zunächst einmal nach einer Eskalation aus, wird es dem US Militär aber sehr schwer machen gegen Galileo weiter vorzugehen und es ggf. im Falle irgendeines Konfliktes gewaltsam auszuschalten, damit die Gegenseite es nicht nutzen kann, da ein solcher Schritt dann als ein militärischer Angriff auf die Infrastruktur der befreundeten, europäischen Länder anzusehen wäre. Mit dieser nun weiter zurückgedrängten Drohung wird Galileo auch für die Zivilluftfahrt wieder intessanter, da damit ein zuverlässiges System zur Verfügung steht, während das US Militär mit seiner mittlerweile zurückgenommenen Politik, das GPS-Signal in Konfliktregionen stark zu verzerren, eben diese systematische Nutzung nicht sichergestellt hatte, auch wenn es defacto jeder nutzt.
     
  11. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.193
    Zustimmungen:
    3.115
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  12. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.193
    Zustimmungen:
    3.115
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  13. #52 eurofox69, 29.09.2008
    eurofox69

    eurofox69 Flugschüler

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tauhardt
    Aufgeschoben? Wann kommt Galileo?

    Bis zum Jahr 2008 sollte das europäische Satelliten-Navigationssystem Galileo das ungeliebte und weniger präzise GPS ablösen. Die EU-Verkehrsminister sehen noch Klärungsbedarf - und gefährden damit womöglich den Zeitplan.
    Interessanter Artikel des Spiegel online im Anhang.
    http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,109417,00.html
     
  14. #53 papasierra, 29.09.2008
    papasierra

    papasierra Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Chef
    Ort:
    Mandelbachtal
    Mit fast 8 Jahren vielleicht doch ein bisschen sehr abgehangen, dieser Spiegel-Artikel? :eek:
     
  15. #54 eurofox69, 29.09.2008
    eurofox69

    eurofox69 Flugschüler

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tauhardt
    stimmt papasierra :)

    und ist immernoch aktuell..:) leider:( deswegen hab ich's ja mal rausgesucht...
    Weißt Du wann es nun endlich mal laufen soll, habe etwas von Ende 2010 gehört?
     
  16. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.193
    Zustimmungen:
    3.115
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Das europäische Galileo-System würde wegen all seiner Verzögerungen keine Alternative zum GPS sein, falls ein Szenario des US Rechnungshofes wahr würde und das GPS-System durch Verzögerungen bei der Bereitstellung der GPS-Satelliten der dritten Generation in seiner Abdeckung und damit Genauigkeit nachlassen würde.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,624009,00.html
     
  17. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.193
    Zustimmungen:
    3.115
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Der Galileo-Erprobungssatellit Giove-A wird noch ein weiteres Jahr im All bleiben. Usprünglich nur für eine Einsatzzeit von 27 Monaten als Testplattform für verschiedene Techniken des Galileo-Systems im All und am Boden konzipiert, ist der Satellit nun schon 41 Monate im All und muss es wegen all der Verzögerungen wohl auch noch etwas bleiben.
     
  18. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.193
    Zustimmungen:
    3.115
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die ersten beiden Galileo-Serien-Satelliten sollen am 20. Oktober mit einer Sojuz-Rakete vom Ariane-Spaceport in FG ins All geschossen. Bis 2019 sollen dann noch 28 weitere folgen. Bis Ende 2014 soll die erste Phase abgeschlossen sein, die aus 18 Satelliten bestehen wird.
     
  19. #58 Sachmet, 22.10.2011
    Sachmet

    Sachmet Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Die beiden Galileosatelliten wurden wie geplant, jedoch mit einem Tag Verspätung aufgrund von Betankungsproblemen am Trägersystem, auf ihrem Orbit von der Fregat MT- Oberstufe ausgesetzt. Die Trägerrakete wie auch die Satelliten funktionierte bzw. funktionieren in den gewünschten Parametern.
    Für die beiden Satelliten beginnt nun eine 90 -tägige Test- und Valedierungsphase. Bevor dann im Sommer 2012 die nähsten beiden Exemplare auf ihre Umlaufbahn gehieft werden sollen.
    Quelle
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.193
    Zustimmungen:
    3.115
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Euro-GPS "Galileo"

    Nachdem 2011 und 2012 die ersten vier Galileo-Satelliten ins All geschickt worden sind, liefen in 2013 umfangreiche Tests, die allesamt erfolgreich waren.
    Wenn bei den drei für 2014 geplanten Satelliten Starts mit der Soyuz-Rakete alles glatt läuft, werden Ende des Jahres dann sogar schon zehn Galileo-Satelliten im All sein.
    Damit könnte das System dann in den Praxis-Betrieb übergehen.

    http://www.gpsdaily.com/reports/Galileo_works_and_works_well_999.html
     
  22. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.193
    Zustimmungen:
    3.115
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    cool und Sjöflygplan gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Euro-GPS "Galileo"

Die Seite wird geladen...

Euro-GPS "Galileo" - Ähnliche Themen

  1. Bodenresonanz - Helikopter zerstört sich nach Landung selbst - Galileo Beitrag

    Bodenresonanz - Helikopter zerstört sich nach Landung selbst - Galileo Beitrag: Ein interessanter Beitrag. http://www.t-online.de/tv/tv-highlights/pro7sat1/id_72852164/helikopter-zerstoert-sich-nach-landung-selbst.html