Eurocopter und Boeing wollen eine Kooperation vereinbaren.

Diskutiere Eurocopter und Boeing wollen eine Kooperation vereinbaren. im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Boeing wird den NH-90 Helikopter auf dem amerikanischen Markt einführen. Im Gegenzug soll der CH-47 Chinook Helikopter auf dem europäischen Markt...

Lothringer

Guest
Boeing wird den NH-90 Helikopter auf dem amerikanischen Markt einführen. Im Gegenzug soll der CH-47 Chinook Helikopter auf dem europäischen Markt durch Eurocopter vertrieben werden.

Quelle: AFP/defense-aerospace.com/globaldefence.net
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.872
Ort
Deutschland
Mal angenommen, aus der Osprey wird technisch nichts. Hätte der NH dann hubschrauberersatzmäßig irgendeine Chance. Größenmäßig. Leistungen und so? Und die Chinook, wäre das eine CH-53-Ablöse für uns?
 

n/a

Guest
1. Erstaunlich! Boeing geht mit "Airbus" Kooperation ein! :FFEEK: :FFEEK: :FFEEK: :FFEEK:


2. Chinook: Naja eigentlich das gleiche Baujahr wie der CH-53. Als damals in der Bundeswehr die Entscheidung zur Beschaffung eines derartigen Helikopters anstand, hatte man sich ganz klar gegen Chinook und FÜR CH-53 entschieden. Stellt sich die Frage, ob Chinook bis heute so viel mehr Upgrades durchlaufen hat, das er heute besser ist als ein (heute fabrikneuer) CH-53.....

NH-90: Die Engländer haben so eine Spruch drauf "Buy British!". Den Spruch kennt der Ami auch, glaub kaum das ein europäisches Muster in _großer_ Stückzahl in den eigenen Streitkräften eingeführt wird :confused:

Ich denke beim "Vertrieb" gehts wohl mehr um das System als ganzes, sprich nicht den Verkauf sondern beispielsweise die Industrieinstandsetzung von holländischen CH-47 bei Eurocopter in Donauwörth....(wo machen die das heute?)
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.872
Ort
Deutschland
Die haben der Chinook immerhin ein Glascockpit spendiert.
Meine nur, unsere CH-53 werden ja ziemlich viel genutzt. Wäre vielleicht besser, mal wieder was neues nachzukaufen. Glaube, die soll sonst noch mehrere Jahrzehnte fliegen!
 

n/a

Guest
naja aber nur ein Glascockpit macht ja aus einem alten Vogel noch kein junges Küken....
Wie sieht´s derzeit bei aktuellen Versionen vom CH-53 aus?
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Ort
S-H
Ich wette beide Unternehmen werden die jeweiligen anderen Produkte nur für gewisse Sparten anbieten. Der CH-47 ist zu groß um in großen Stückzahlen (noch) an den Mann gebracht zu werden. Genauso der NH-90. Ich glaube der wird in einigen Spezialverwendungen in kleiner Stückzahl seine Käufer finden. Ich denke da z.B. an die Coast Guard und als SAR-Heli. Die CG setzt ja jetzt schon recht lange und erfolgreich auf Eurocopter-Modelle (Dolphin).
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.267
Ort
Berlin
Eurocopter Boeing

Hallo erstmal in dem Forum, habe noch einen Link zum Thema

http://www.aviationnow.com/avnow/news/channel_military.jsp?view=story&id=news/meads0826.xml

hiernach werden dem NH 90 auf dem amerikanischen Markt gute Chancen zugesprochen. Zumal es ja auch kein vergleichbares (modernes) amerikanisches Muster gibt (der Blackhawk ist ja auch nicht mehr der neuste). Irgendwie kommt es mir vor, dass die Amerikaner den Hubschraubermarkt stark vernachlässigen. Es kommt ja schon lange nichts neues mehr. Die V-22 hat zu große Probleme und ob sie einen Hubschrauber wirklich ersetzen können bleibt in meinen Augen fraglich und ist abzuwarten.

Bzgl : "buy american" kann ich nur sagen, wenn Boeing den NH 90 in Lizenz baut und somit amerikanische Arbeitskräfte in Lohn und Brot stehen ist es den Amerikanern egal, wer das Produkt eigentlich entwickelt hat.
Ausserdem stehen verschiedene europäische Flugzeugtypen im Dienst der amerikanischen Streitkräfte (Harrier, Spartan).

Unser guter alter CH-53 soll ja auch ein Glascockpit kriegen. Laut Flug-Revue soll er bis 2030 im Dienst bleiben. Allerdings sollen jetzt langsam Überlegungen bzgl eines Nachfolger ab Mitte nächsten Jahrzehntes angestrengt werden, vorzugsweise mit US-Firmen (Flug Revue 9/02). Ich denke das geschieht nun mit Eurocopter und Boeing.
Ciao
 

Strike

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2002
Beiträge
1.698
Ort
Forchheim/Obfr.
@Ramier: Willkommen im FF!
Also soll der nH 90 gar net als Ablöse für die BW-Transport-Hubschrauber eingesetzt werden? Habe ich jedenfalls immer gedacht.
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Ort
S-H
Ja, der NH-90 soll den UH-1D und in der MH-90-Version den Sea Lynx und Sea King ersetzen.
 
AV-8B Harrier2

AV-8B Harrier2

Fluglehrer
Dabei seit
21.02.2002
Beiträge
132
Ort
Hamburg
Original geschrieben von LoneWolf

Wie sieht´s derzeit bei aktuellen Versionen vom CH-53 aus?
Bei der CH-53GS???
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.267
Ort
Berlin
Es ist allerdings auch eine 2. Variante in Gespräch, die der UH-1D bis jetzt nicht erfüllt hat. Eine bewaffnete Version für Combat-Search and Rescue Missionen.
 

UeDA

Testpilot
Dabei seit
30.05.2001
Beiträge
579
Ort
S-H
Ja, die CSAR-Variante, die bei der Lw gepoolt werden soll. Sind aber normale NH-90, die mit speziellen Zusatzkits ausgerüstet werden sollen.
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.267
Ort
Berlin
Original geschrieben von LoneWolf
naja aber nur ein Glascockpit macht ja aus einem alten Vogel noch kein junges Küken....
Wie sieht´s derzeit bei aktuellen Versionen vom CH-53 aus?


Also produziert wird momentan noch die CH-53 E Stallion mit 3 Triebwerken (anstelle von 2 in der G-Version des Heeres). Die Amerikaner ersetzen sukzessive ihre älteren Maschienen durch neuere.
Was ich persönlich auch besser fände als, die alten Zellen der CH-53 G. Man bedenke die Maschienen stehen schon seit 1972 im Einsatz und sind das "Hauptarbeitstier" der Heeresflieger. Ich denke man sollte vielleicht nicht alle aber ein zumindest ein paar
Maschienen austauschen.

Habe neulich gesehen, dass die CH-53 GS jetzt nicht mehr als Mittlerer sondern als Schwerer Trapo-Hubschrauber bezeichnet wird, ist da was dran ??? Tipp eher auf Druckfehler.
 
Zuletzt bearbeitet:
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.267
Ort
Berlin
Ja - ist ein alter Thread den ich wiederbelebe. Doch ein Thema was mich brennend interessiert, deswegen wollte ich mal fragen, ob sich bezüglich der Eurocopter/Boeing Kooperation noch was getan hat, oder ob sich die Sache wieder im Sande verlaufen hat, ist ja schon etwas länger her ;) .
Dennoch habe ich von keiner Ausschreibung gehört an der Boeing den US-Streitkräften den NH-90 angeboten hat, obwohl meines Erachtens eine auslief - bei der allerdings wieder Black Hawks gewonnen haben. Vielleicht zu kurzfristig.
Bin mal gespannt, wann die ersten NH-90 bei uns fliegen.
 

Schweinchen

Flieger-Ass
Dabei seit
13.04.2003
Beiträge
281
Die Amerikaner stehen auf alles was neu und modern ist. Schaut euch die Low Budget Airlines an wie Blue Jet sie operieren nur mit dem Airbus. Die amerikanischen Rettungsflieger operieren mit BK 117 und EC 135, quasi Eurocopter. Gerade in einem Land wie die USA wo viel mehr mit Hubschraubern gearbeitet wird und auch der Bedarf an etwas gröseren Helis besteht, gebe ich den NH-90 eine grosse Chance.
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.187
Ort
BY
Southwest fliegt mit der 737.
Polizei und Ambulanz fliegen auch mit dem Hughes (wobei da EC ganz klar Weltmarktführer ist).
Auf dem Militärmarkt in den USA haben die Europäer keine Chance... *dückmich*

Meines Wissens tut sich mit der Kooperation Boeing/EC nichts mehr (ist übrigens auch das erste Mal, dass ich davon gelesen habe :eek: )

F_W
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.267
Ort
Berlin
Ich seh auch eine echte Chance für den NH 90. Großartig neues ist auf dem Heli-Markt drüben nicht los. Bell bringt den x-ten Jet Ranger Aufguss, klar dass Eurocopter mit EC-135 und dem "Squirrel" Marktführer bei den Sheriff Departments und Rescue Helicoptern ist. Ein echter Militär Heli ist in naher Zukunft nicht ersichtlich und der Black Hawk kommt auch in die Jahre.

@Flying Wings
Deine Aussage " Auf dem Militärmarkt in den USA haben die Europäer keine Chance" stimmt nicht ganz. Es gibt schon das eine oder andere europäische Produkt. Gerade bei der Army.
Allerdings ist auch verständlich, dass man seine Armee gerade mit eigenen Produkten ausrüstet, schon um die eigene Wirtschaft zu unterstützen - macht Europa ja auch (zumindest probiert es das siehe A400 und Eurofighter).
Ferner fliegt die Coast Guard mit Eurocopter und Agusta. Als "MPA" beschafft die Coast Guard auch die CASA. Ist zwar nicht unbedingt der Militär Markt - kommt den in der USA recht nahe - oder habt Ihr in Europa schon ein Küstenwachhubschrauber mit M-60 Bordgun gesehen (Foto im Stern).
 
René

René

Astronaut
Dabei seit
20.07.2001
Beiträge
3.502
Ort
BaWü
Original geschrieben von Flying_Wings
Auf dem Militärmarkt in den USA haben die Europäer keine Chance...
Da hat Andreas aber recht. Bei USAF, USN, USMC und ANG sind europäische Lfz-Muster nach wie vor selten und daran wird sich auch in Zukunft nicht viel ändern.

Boeing hätte aber eine Kooperation mit Eurocopter dringend nötig, denn denen ist außer der 7E7 doch fast nichts mehr geblieben und wenn die nicht vom Reißbrett abhebt wird es dunkel.
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.267
Ort
Berlin
Ihr habt schon recht - europäische Luftfahrzeuge sind schon selten, bis auf Spartan und Short 360 fällt mir nichts ein was bei USAF, US ARMY, US NAVY und ANG im Einsatz ist. Mit AUsnahme halt der oben schon genannten Coast Guard.
 
Thema:

Eurocopter und Boeing wollen eine Kooperation vereinbaren.

Eurocopter und Boeing wollen eine Kooperation vereinbaren. - Ähnliche Themen

  • Eurocopter EC 135 SHS der Bundeswehr

    Eurocopter EC 135 SHS der Bundeswehr: Ich würde gerne den o.g. Hubschrauber in 1:72 bauen. Den Bausatz gibt es von Revell und Decals von DF HeloStuff. Die Maschinen der Bw haben aber...
  • 06.09.2018 Eurocopter ЕС-145 ist in Kiew abgesturzt.

    06.09.2018 Eurocopter ЕС-145 ist in Kiew abgesturzt.: Heute am 06 September ist EC-145 in Kiew abgesturzt. Поліція Києва
  • Airbus Helicopters (Eurocopter) EC 120B Kolibri, der auch fliegen kann

    Airbus Helicopters (Eurocopter) EC 120B Kolibri, der auch fliegen kann: An dem Modell habe ich fast ewig gebaut. Da wurde auch viel neu ausprobiert. Der 30 mm Impeller als „Fenestron“-Ersatz ist eine klasse Lösung...
  • Bitte um Infos und Bilder: Eurocopter etc.

    Bitte um Infos und Bilder: Eurocopter etc.: Moin zusammen! Mein erster Beitrag und gleich ne schnelle Aktion... Hat jemand Infos über den EC-635!?Habe gelesen, dass dieses die militärische...
  • CH 53K und Eurocopter HTH

    CH 53K und Eurocopter HTH: In der aktuellen Flug Revue ist ein Artikel über die CH 53K des US Marine Corps. Hierbei handelt es sich um neu gebaute CH 53E mit moderner...
  • Ähnliche Themen

    Oben