Eurofighter EF-2000 Typhoon S, Revell, 1:72

Diskutiere Eurofighter EF-2000 Typhoon S, Revell, 1:72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo... ... da ich nur noch ein paar Decals aufbringen musste um dieses "Schätzchen" zu beenden, war das heute mein Tagewerk. Also Decals...

Moderatoren: AE
  1. #1 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Hallo...

    ... da ich nur noch ein paar Decals aufbringen musste um dieses "Schätzchen" zu beenden, war das heute mein Tagewerk. Also Decals aufgebracht und zu guter letzt alles mit Mattlack versiegelt.

    Falls demnächst die Sonne mal rauskommt, werde ich versuchen ein paar vernünftige Bilder bei Tageslicht zu schiessen. Nun aber zum Modell.

    Es ist der Bausatz von Revell und der ist meiner Meinung nach wirklich gut. Besonders der prall gefüllte Decalbogen machte mir Freude... so kann man alle Maschinen des JG 73 und JG 74 darstellen und noch etliche mehr der anderen Nationen.

    Grösstes Manko an dem Bausatz stellen wohl die gähnend Leeren Fahrwerkschächte dar sowie das fehlende APU-Rohr etc. Die Fahrwerkschächte liess ich aber alle so wie sie sind, das wäre nichts geworden. Und nach Blicken auf anderen Modelle und Original-Fahrwerkschächte war für mich klar, dass das mein Fähigkeiten übersteigt. Also blieben die Schächte leer...OOB eben. Die einzieg Änderung welche ich am Bausatz vornahm ist eine kleine schwarze Antenne kurz vor der Cockpitscheibe. Dies konnte ich auf Fotos sehen... wofür die aber dient, weiss ich nicht. Auch nicht gerade benutzerfreundlich waren die Riesenspalte nach der Flügelmontage... ebenso die Montage der Cockpithaube nach "McGyver-Art"... hier hielt ich mich an die Bauanleitung, fixierte aber alles mit Sekundenkleber anstatt die kleinen Teile zu durchbohren.

    Ansonsten habe ich wie gesagt keinerlei Veränderungen am Bausatz vorgenommen.

    Die Maschine stellt die 30+09 aus Neuburg des JG 74 dar (die Maschine ist glaube ich vom JG 73 zum JG 74 gegangen... es gibt jedenfalls Bilder mit beiden Wappen auf dem Leitwerk). 2006 war die Maschine offenbar noch beim JG 73 und flog auf der ILA... das ist auch der Grund weshalb ich mich für diese Maschine entschied. Leider habe ich aufgrund eines Plattenschadens keine Bilder mehr. 2010 war sie offenbar beim JG 74... dass ist der Zeitraum den ich anpeile. Keine QRA-Maschine (die haben nur Center-Tank?) ... aber bewaffnet. Entschieden hab ich mich für 2x 1000 Liter Tanks, 4x AIM 120B AMRAAM und 2x IRIS-T. Also durchaus "alltäglich". Das ganze Waffenangebot im Bausatz lässt kaum Wünsche offen... aber für einen deutschen Typhoon wohl "noch" nicht zu gebrauchen.

    Jetzt wirds ernst...

    Eurofighter EF-2000 Typhoon S, 30+09, Jagdgeschwader 74, 2010
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Die Farbtöne sind nach Revellangebaen selbst gemischt. Genau treffen werd ich Farbtöne wohl nie....jedenfalls habe ich noch für einige Typhoon Farbe übrig.

    ...ein relativ problemlos zu bauendes Modell OOB.

    Was ist das jetz für eine kleine schwarze Antenne vorm Cockpit? Die war nicht enthalten und ist die einzige Anpassung.
     

    Anhänge:

  4. #3 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    ...obwohl das Modell irgendwie "nackt" ausschaut sind jede Menge Wartungshinweise etc anzubringen. Auch sind die Decals wieder erst auf Glanzlack aufgebracht worden und dann wurden sie mit Mattlack versiegelt.
     

    Anhänge:

  5. #4 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    ...bei schönen Sonnenlicht versuche ich noch einmal ein wenig besser belichtete Bilder zu schiessen. Hier der Soundgenerator... zweimal EJ-200.
     

    Anhänge:

  6. #5 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    ...nach langem hin und her mit mir selbst verzichtete ich auf die zusätzliche Betonung der Gravuren. Nur hier und da wurden bestimmt Bereiche gewaschen etc. Auch wenn man die Gravuren hier also vielleicht nicht sehen kann... sie sind noch da, obwohl mir das hier wahrscheinlich eh keiner glaubt! :D
     

    Anhänge:

  7. #6 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    ...das kleine Display konnte ich mir wieder nicht verkneifen.
     

    Anhänge:

  8. #7 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    ...hier kann man hoffentlich den für die Triebwerksbeatmung wichtigen Teil der Maschine sehen.
     

    Anhänge:

  9. #8 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    AIM-120B AMRAAM...

    ...wie ich grad sehe sind noch Sekundenkleberrückstände auf dem Bugrad... das wird demnächst kaschiert. Des ist mir vor den Bildern durch die Lappen gegangen!
     

    Anhänge:

  10. #9 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    ...IRIS-T
     

    Anhänge:

  11. #10 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    ...auf das PIRATE-System habe ich verzichtet, da die 30+09 es auch nicht besitzt.
     

    Anhänge:

  12. #11 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    ...die Tankanlage ist ausgefahren dargestellt, genauso wie die Luftbremse.
     

    Anhänge:

  13. #12 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    ... die vorderen AMRAAM noch einmal etwas grösser...
     

    Anhänge:

  14. #13 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    ... und zum Abschluss noch einmal die ganze Pracht von unten.

    Ich hoffe der Typhoon S gefällt euch ein wenig... nach all der Mühe bin ich selbst ganz zufrieden. Ich wüsste jedenfalls nichts grosses, was ich jetz unbedingt anders machen würde.

    Für Tipps und Tricks bin ich immer dankbar... und wenn euch sonst noch etwas zum Modell einfällt... immer raus damit!

    Das Ganze, wie immer, traditionell gepinselt.

    bis denn
     

    Anhänge:

  15. #14 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Hier ein Bild des Originals zur Orientierung... allerdings noch beim JG73!
    Weiss hier jemand wann genau die Maschine von Nord nach Süd gegangen ist?

    Das Bild ist von 2005

    bis dann!
     

    Anhänge:

  16. #15 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    ...was ich gerade bemerke, die Positionslichter und andere Leuchten habe ich tatsächlich verpennt. (Ich wusste da war noch was!) Die werden dann zu sehen sein, wenn ich ein zwei Sonnenlichtbilder nachschiebe... ich hoffe das stört euch nich so wie die "Ein-Strich-Kein-Strich" Bilder :D

    bis zum nächsten Sonnenschein!
     
  17. tellus

    tellus Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Cowboyagentenastronautenmillionär
    Ort:
    zu Hause
    Ich hab jetzt mal auf die Stellen geguckt, die bei meinen Modellen auch nie so werden wie ich es mir wünsche.

    1. Die Kanzel, die sieht etwas unsauber, schlierig aus. Ein Bad in Future wirkt da Wunder. Auch ist vorne, innen Staub zu sehen. Die bemalten Ränder der Kanzel eventuell noch mit einem Zahnstocher noch etwas gerader gleichmäßiger darstellen (vorsichtig kratzen).

    2. Die weissen Radschächte vorher mit schwarz grundieren, dann weiß drüber. Das gibt dem ganzen mehr tiefe und das Innenleben kommt besser heraus. Ob das ohne Airbrusch gut funktioniert kann ich Dir allerdings nicht sagen.

    3. Die Triebwerke sollten mehrfarbig dargestellt sein, also in verschiedenen Metalltönen.
    Metalltöne gepinselt sieht immer sch.... aus. (hab da auch immer Mecker von Vereinskollegen bekommen, wg. der pinselei. Jetzt werden sie bei mir geABt).
    Die Metallizer-Farben von ModellMaster eignen sich hierfür sehr gut.

    4. Überleg Dir mal ob Du Dir nicht eine Airbrush anschaffen möchtest. Ist zwar erstmal recht teuer und bringt auch jede Menge andere Probleme mit. Aber die Modelle sehen gleich viel besser aus. Pinsellackierungen sind halt immer sichtbar und werten das finish der Modelle ab. Ich habe auch lange gebraucht um mich dafür durchzuringen, aber ich möchte sie nicht mehr missen.
     
  18. #17 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    So... das Maleur mit dem Sekundenkleber Rückstand auf dem Bugrad ist beseitigt. Auch habe ich jetzt die Positionslichter etc, welche auf den Wohnzimmerbildern noch nicht zu sehen sind, jetzt angebracht. Den Schlitzen an den Rumpfseiten habe ich mich auch noch kurz gewidmet und ordentlicher "nachgezeichnet".

    Und zu guter Letzt habe ich auch noch ein paar Sonnenstrahlen abbekommen... leider stand die Sonne aber schon etwas tief.

    Hier nun die neuen Bilder. Jetzt dürfte er wohl endgültig "fertig" sein.
     

    Anhänge:

  19. #18 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Die Decals waren reichlich vorhanden, eine Menge Maschinen sind darstellbar, sauber gedruckt und sie liessen sie schön verarbeiten... mit dem obligatorischen Schuss Essig. So solls sein!
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Auf dem Balkon ist die Sonne nie da, wo man sie haben will... und zudem stand sie schon tief.
     

    Anhänge:

  22. #20 Kolbenrückholer, 09.11.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    der Russ der APU entstand ganz einfach mit Kohlestift, Q-Tipp und Pinsel mit einer Prise gut zurreden. Ich habe schlimmeres befürchtet.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: Eurofighter EF-2000 Typhoon S, Revell, 1:72
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Revell Eurofighter

Die Seite wird geladen...

Eurofighter EF-2000 Typhoon S, Revell, 1:72 - Ähnliche Themen

  1. Eurofighter EF-2000, 30+90 Taktisches Luftwaffengeschwader 71 "Richthofen"

    Eurofighter EF-2000, 30+90 Taktisches Luftwaffengeschwader 71 "Richthofen": Wir haben wieder ein "Richthofen" Geschwader! :)
  2. Eurofighter EF-2000 Typhoon S von Revell in 1:144

    Eurofighter EF-2000 Typhoon S von Revell in 1:144: Der Eurofighter EF-2000 Typhoon S im Maßstab 1/144 aus den aktuellen Revell-Formen - gebaut weitgehend "oob" mit einigen wenigen Änderungen und...
  3. EF-2000 Eurofighter Twin Seater 1:72 Italeri

    EF-2000 Eurofighter Twin Seater 1:72 Italeri: Der Eurofighter kann man eigentlich fast aus dem Bausatz bauen bis auf kleine passugenauigkeiten bei den Canards und der Nase. Mein größtes...
  4. Spanischer Eurofighter abgestürzt

    Spanischer Eurofighter abgestürzt: Heute Mittag ist ein spanischer EF abgestürzt. Der Pilot konnte sich leider nicht retten. Eurofighter EF-2000 , 12 Oct 2017
  5. 24.09.17: ItAF Eurofighter ins Meer gestürzt (Terracina)

    24.09.17: ItAF Eurofighter ins Meer gestürzt (Terracina): Bei einer Airshow in Italien ist ein Eurofighter abgestürzt. Schleudersitzabschuss ist keiner zu sehen, Pilotenschicksal unbekannt. ----------...