Eurofighter Film: Zeltweg - Fightertown Austria

Diskutiere Eurofighter Film: Zeltweg - Fightertown Austria im Foto und Film Forum im Bereich Literatur u. Medien; Liebe Forumsgemeinde, ich freue mich sehr, endlich meinen Eurofighter Film vorstellen zu können! Fast drei Jahre lang hab ich daran gedreht,...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 RomanW., 28.03.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    2.585
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    Liebe Forumsgemeinde,

    ich freue mich sehr, endlich meinen Eurofighter Film vorstellen zu können!
    Fast drei Jahre lang hab ich daran gedreht, bin immer wieder nach Zeltweg gefahren um dort Filmaufnahmen zu machen. Zwischenzeitlich hatte ich durch andere Filmprojekte auch einfach länger keine Zeit an diesem Film weiterzuarbeiten. Aber jetzt reicht es mal, jetzt ist er fertig.
    Zeltweg – Fightertown Austria:
    https://www.youtube.com/watch?v=0zgzmvfB-_A

    Zu sehen sind darin auf knapp 19 Minuten Aufnahmen vom Flugbetrieb in Zeltweg, Österreich. No na, von den Eurofightern des Bundesheeres.

    Die Aufnahmen sind nicht chronologisch geordnet, sondern man sieht einen normalen Taxi-Start-Flug-Landungs Durchgang, zusammengesetzt aus Aufnahmen, welche in unterschiedlichen Jahreszeiten gedreht wurden. Zum Schluss gibt es noch eine Startsequenz bei Nacht.

    Betonen möchte ich noch, dass keine der Aufnahmen während einer Airpower Flugshow entstanden sind, sehr wohl aber Aufnahmen beim Training vor einer solchen gemacht wurden.
    Die Zeitlupenaufnahmen wurden mit 200 Bildern in der Sekunde gedreht. Ich habe nur mit Festbrennweitenobjektiven gefilmt, habe also kein einziges Zoomobjektiv verwendet. Die größte Brennweite die ich verwendet habe waren 1200mm (im 35mm Kleinbildformat gesehen). Den Ton habe ich teilweise mit einem Zoom H-6 aufgenommen. Die größte Distanz von Aufnahmepunkt zu Landebahn sieht man gleich in der Eröffnungssequenz, nämlich sieben (7) Kilometer.

    Einen sehr großen Dank schulde ich allen Zeltweg Spottern hier im Flugzeugforum, welche mir stets mit guten Tipps, Hinweisen und Informationen geholfen haben! Das hat mir die Arbeit sehr erleichtert! Und vor allem anfangs, als ich die Gegend noch nicht kannte und nicht wusste, von wo man was für eine Szene filmen kann, war ich über jeden Hinweis oder Tipp sehr froh und dankbar! Also: Danke schön!

    Viel Vergnügen beim Ansehen! Wenn der Film gefällt, freue ich mich über einen Kommentar, hier im Forum aber auch auf youtube. Da der Film gesehen werden soll freue ich mich natürlich auch darüber, wenn er weiterempfohlen oder sonst wie in sozialen Medien geteilt wird!

    Roman
     
    OK3, Adraf, Scorpion und 53 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 7L*WP

    7L*WP Astronaut

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    14.004
    Ort:
    Österreich
    Gratulation, der Film ist dir wirklich gelungen!!!:TOP::HOT:
    19 Minuten bei denen es nie langweilig wird und teilweise von sehr interessanten Standorten aus gefilmt!:TOP:
     
    RomanW. gefällt das.
  4. #3 RomanW., 28.03.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    2.585
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    Danke schön! Das freut mich sehr zu hören! :)
    Das Filmen hat auch sehr viel Freude gemacht. Ist halt ein super Gefühl, wenn man vorher lange überlegt und plant, und dann klappt eine spezielle Aufnahme genauso, wie man es sich vorgestellt hat.
    Zum Beispiel das Zünden des Nachbrenners in Zeitlupe. Oder die Startszenen von Rattenberg aus gefilmt! So starke Teleobjektive ermöglichen einem halt ungewöhnliche, nicht alltägliche Perspektiven, welche aber einen guten räumlichen Eindruck vermitteln.
     
    stratos und Mike.J gefällt das.
  5. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.959
    Zustimmungen:
    5.952
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Macht Spaß ihn anzuschauen. Besonders die Zeitlupenaufmahmen und die verschiedenen Perspektiven gefallen mir sehr :TOP:
     
    RomanW. gefällt das.
  6. #5 Onkel-TOM, 28.03.2016
    Onkel-TOM

    Onkel-TOM Astronaut

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    2.688
    Ort:
    Auenland
    Sehr schöner Kurzfilm mit tollen Aufnahmen :TOP:
     
    RomanW. gefällt das.
  7. Howy-1

    Howy-1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    205
    Beruf:
    Berufskraftfahrer
    Ort:
    Pößneck/ Thüringen
    Toller Film mit vielen schicken Einstellungen, und, was mir auch sehr wichtig ist, die Soundkulisse wurde nicht mit irgendwelcher störender Musik überlagert. :TOP: Ich musste gleich die Soundanlage mit dazuschalten... :FFTeufel:
     
    RomanW. gefällt das.
  8. #7 RomanW., 28.03.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    2.585
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    Danke schön! Ja, ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich das alles mit meiner Sony FS-700 gefilmt habe. Und die kann eben Zeitlupe mit 200 Bildern in der Sekunde, in Full-HD. Wenn man dann auch noch den Flieger gut im Bild einfängt, dann entstehen recht schöne Zeitlupen "Studien".

    Freut mich zu lesen, dass dir der Sound gefällt! Mir war der Ton sehr wichtig. Gerade bei den Überflügen und bei den Nachbrennerstarts. Der Ton wird bei vielen Produktionen sträflich unterschätzt/unterbewertet, macht meiner Meinung nach aber 60 % eines Filmes aus. Mindestens.
    :)

    Hier meine Sony FS700 Kamera. Einmal mit Windkorb für ein Mikrofon und unten mit dem Zoom H-6 Aufnahmegerät beim Dreh, in und um Zeltweg. Hauptsächlich habe ich meine Olympus OM-Zuiko Objektive verwendet. Aber auch das 500mm Walimex Spiegeltele hab ich verwendet.
    Neben dem Alphatron Sucher habe ich mir ein Rotpunktvisier montiert. Ohne diesem ist es meiner Erfahrung nach nur sehr, sehr schwer, mit starken Teleobjektiven einen Flieger am blauen Himmel zu finden. Mit Visier ist es eine Frage von wenigen Sekunden.
     

    Anhänge:

    AMeyer76, Mike.J und jockey gefällt das.
  9. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.959
    Zustimmungen:
    5.952
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Na die Ausrüstung geht aber auch schon über die normale Hobbyfilmerei hinaus :!:
     
  10. #9 Warbird, 28.03.2016
    Warbird

    Warbird Alien

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    8.406
    Zustimmungen:
    28.533
    Ort:
    Niederbayern
    Da bist aber schnell etliche Tausend Euroen los. Aber die Aufnahmen excellent.:)
     
  11. #10 RomanW., 28.03.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    2.585
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    @jockey
    Naja, ich mach das ja auch beruflich. Also, filmen. :)
     
  12. Howy-1

    Howy-1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    205
    Beruf:
    Berufskraftfahrer
    Ort:
    Pößneck/ Thüringen
    Ich hätte da noch eine Frage: Bei dem Nachtstart hätte ich gedacht, dass die Nachbrenner-Flammenkegel mehr zu sehen sind. Wurde da ein Filter angewendet, oder erfolgt der Nachtstart generell nur mit quasi "halbem Nachbrenner", aus Tarnungsgründen? Ich meine, man sieht ja die Kegel sogar am hellichten Tag...
     
  13. #12 RomanW., 28.03.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    2.585
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    Puh, da müsste man fast die in Zeltweg und Umgebung wohnenden Spotter fragen!
    Das waren jedenfalls definitv keine Nachbrennerstarts. Ich glaub nicht mal mit halbem Nachbrenner (wusste gar nicht, dass es sowas gibt!).
    Ich denke mal, dass die bei Nachtflügen ohne Nachbrenner starten, aus Lärmschutzgründen, wegen den Anrainern.
    Gefilmt hab ich das jedenfalls ganz normal, also ohne einen Filter. Ich glaube, wenn man einen nächtlichen Nachbrennerstart von hinten filmen würde, dann würde man nur Flammen sehen.
    :)
     
    Howy-1 gefällt das.
  14. 7L*WP

    7L*WP Astronaut

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    14.004
    Ort:
    Österreich
    Die Nachtstarts sind ganz normale Starts ohne Nachbrenner, nur sieht man in der Dunkelheit die "normale" Verbrennung des Treibstoffs viel besser als am helllichten Tag!
     
    RomanW. gefällt das.
  15. #14 airframe, 29.03.2016
    airframe

    airframe Testpilot

    Dabei seit:
    27.12.2008
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    2.704
    Ort:
    .....
    Dein Video ist große Klasse. :TOP:
    Natürlich gibt's auch Nachbrennerstarts beim Nachtflug. wieso auch nicht, muß ja auch geübt werden. Hat mit den Anrainern nix zu tun.
    An deinem Filmabend war halt kein Nachbrennerbetrieb. :wink:
    Der Nachbrenner kann stufenlos gewählt werden, je nach Stellung der throttles zwischen max. dry und max. reheat werden dann die Einspritzdüsen in der jetpipe beübt.
    Kann mich noch an den Tag erinnern, als Delta und Lima rangiert (Videoanfang) wurden......und die Juliet das Display flog. :tongue:
    LG.
     
    RomanW. gefällt das.
  16. #15 kincade, 30.03.2016
    kincade

    kincade Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.12.2008
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1.640
    Ort:
    Regensburg
    Sehr schöner Film und TOP gemacht:TOP::TOP:
     
    RomanW. gefällt das.
  17. #16 Augsburg Eagle, 30.03.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.543
    Zustimmungen:
    37.660
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen :TOP:
     
    RomanW. gefällt das.
  18. #17 RomanW., 30.03.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    2.585
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    Dachte ich mir eh. Danke für die Bestätigung!
    :TOP:


    Danke schön! Freut mich, wenn das Video gefällt. Naja ich dachte mir halt, dass sich da schon Leute aufregen, wenn sie nach normalem Feierabend "Krawall"* machen.
    *für manch andere Leute ist das ja Musik.

    Sehr interessant. Ich dachte immer, den kann man einfach nur volle Power einschalten, oder ausgeschaltet lassen. Na, wieder was dazugelernt!

    Ja mei, lang ist's her... :) Cool dass du dich noch daran erinnern kannst! Ich glaub da hatte ich Glück, dass sie die beiden über den Taxiway so nahe am Zaun vorbeigeschleppt haben. Als wollten sie sie präsentieren. Letztens hab ich ja auch einen Schlepp gesehen, aber der ging weiter hinten über die/den Runway.
     
  19. #18 RomanW., 01.04.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    2.585
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    Welcher Spotter kennt das nicht? Man steht man mitten im Schneegestöber und denkt sich "Na Prost Mahlzeit, ob das heute noch was wird?" So wie es mir an diesem einen Vormittag vorige Woche in Zeltweg gegangen ist.
    Nicht immer, aber an diesem Tag hat sich das Warten und Ausharren bezahlt gemacht. Nach dem Schneegestöber konnte ich die Szenen mit dem Start von der nassen Bahn drehen, wo so schön die Gischt hinter den Eurofightern wegfegt:
    https://www.youtube.com/watch?v=0zgzmvfB-_A#t=11m45s
     

    Anhänge:

    WaS, airframe und koehlerbv gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 RomanW., 06.04.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    2.585
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    Ein Foto von meinem Sucher"system". Links das Ropunktvisier und rechts der (für's Foto aufgeklappte) Sucher. Mit dem linken Auge schaue ich durch das Rotpunktvisier und mit dem rechten in den Sucher. So findet man trotz starkem Teleobjektiv binnen Sekunden den gewünschten Bildausschnitt, bzw. das kleinste Flugzeug am wolkenfreien, blauen Himmel. Da ich kein einziges Zoomobjektiv habe, ist diese Kombination sehr hilfreich.
    :)
    Das Ropunktvisier hab ich mir (günstig) auf Amazon gekauft* und auf einem Noga-Gelenksarm montiert. So kann ich es genau positionieren und zum Transport der Kamera wegklappen.

    *ich war zuerst brav im Jagdsportgeschäft vor Ort. Dort wollte man mir allerdings ein Svarovski Modell andrehen, um 500 Euro! Etwas billigeres verkaufe man nicht. Okay, dann halt Amazon, dachte ich mir. Reicht für meine Zwecke voll und ganz!
     

    Anhänge:

    airframe und Warbird gefällt das.
  22. #20 RomanW., 09.04.2016
    RomanW.

    RomanW. Testpilot

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    2.585
    Beruf:
    Medienbranche
    Ort:
    Österreich
    Ich habe hier ein paar trotzdem sehenswerte Szenen zusammengeschnitten, welche ich nicht in meinen Eurofighter Film hineingeschnitten habe:
    https://www.youtube.com/watch?v=hV4qB5vARyg
    Die B-Roll quasi.
    Zu sehen sind vier Saab 105 im Formationsflug und zwei Hercules beim Landen, Taxiing und Start. Die Hörschinger auf Besuch in Zeltweg also. Das Video dauert 6 Minuten.
    :)
    Das war im Sommer 2013, Training für die Airpower.
     
    Maschin, NeunkirchnerGüni, alfisti und 6 anderen gefällt das.
Moderatoren: Grimmi
Thema: Eurofighter Film: Zeltweg - Fightertown Austria
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eurofighter film

Die Seite wird geladen...

Eurofighter Film: Zeltweg - Fightertown Austria - Ähnliche Themen

  1. Spanischer Eurofighter abgestürzt

    Spanischer Eurofighter abgestürzt: Heute Mittag ist ein spanischer EF abgestürzt. Der Pilot konnte sich leider nicht retten. Eurofighter EF-2000 , 12 Oct 2017
  2. 24.09.17: ItAF Eurofighter ins Meer gestürzt (Terracina)

    24.09.17: ItAF Eurofighter ins Meer gestürzt (Terracina): Bei einer Airshow in Italien ist ein Eurofighter abgestürzt. Schleudersitzabschuss ist keiner zu sehen, Pilotenschicksal unbekannt. ----------...
  3. Suche kleines Eurofighter Steckmodell

    Suche kleines Eurofighter Steckmodell: Hallo zusammen, für ein Geschenk bin ich auf der Suche nach einen kleinen Eurofighter Modell in der Größenordnung von 1:144. Es soll aber...
  4. Deutsche Eurofighter nach Israel

    Deutsche Eurofighter nach Israel: Drei Eufies und 150-200 Mann/Frau werden im Herbst zwei Wochen üben in Israël. http://www.israeldefense.co.il/en/node/28967 Bis her hatten die...
  5. Revell Eurofighter "Bronze-Tiger" Display

    Revell Eurofighter "Bronze-Tiger" Display: So, nachdem ja nun schon einer gezeigt wurde, hier nun meiner inklusive Display in Form einer von unten Schwarz lackierten Plexiplatte plus...