Eurofighter Technik Daten News

Diskutiere Eurofighter Technik Daten News im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Und was haben Schweden,Gripen,Su-27 usw. und deine links mit Eurofighter Technik Daten news zum tun?
Onkel-TOM

Onkel-TOM

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.856
Zustimmungen
5.059
Ort
Auenland
Da geht es um die künftigen Einsatzüberlegungen mit Meteor und so nichts neues für ein Gripen, denn er operiert auch weiterhin im Verbund mit so einem System. GlobalEye | Performance beyond limits | Saab
Das die Schweden ihre eigenen Lösungen haben und Netzwerk orientiert sind, dass beweisen sie ja immer wieder.
Wie ernst das genommen wird, zeigt ein folgender Zwischenfall An Angry Sweden Demands Answers After a Russian Su-27 Came 20 Meters Close to a Swedish SIGINT Aircraft
Und was haben Schweden,Gripen,Su-27 usw. und deine links mit Eurofighter Technik Daten news zum tun?
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.079
Zustimmungen
1.283
Ort
bei Köln
Und was haben Schweden,Gripen,Su-27 usw. und deine links mit Eurofighter Technik Daten news zum tun?
Ab #6428 lesen und dabei die neuen Möglichkeiten der Meteor für den Eurofighter im Auge behalten. Im Gegensatz zu den Schweden haben wir kein offizielles Feindbild und damit kaum offizielle Angaben über die neuen Einsatzmöglichkeiten für die kommenden Jahre. Nur zur Erinnerung, das Waffensystem Eurofighter wurde einst als Gegenstück zu den MiG-29+/Su-27+ entwickelt. Wenn man sich dann noch die Mühe macht die Links wirklich zu lesen, dann findet man dort noch Beschreibungen zu den Begegnungen zwischen den Gripen und deutschen Eurofightern. Dort meinen die Schweden sie hätten ein leistungsfähigeres EW-System und eine Jahrzehntelange Netzwerk-Erfahrung.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.079
Zustimmungen
1.283
Ort
bei Köln
Einsicht ist der erste Weg zur Besserung!!
Hast Du den inzwischen den notwendigen Abstecher zu den Schweden verstanden? Von Deutscher Seite gibt es kaum etwas zur Meteor und und dem deutschen Eurofighter. Da hat jeder Nutzer eines Eurofighters seine Software und damit die dadurch ermöglichten Fähigkeiten, wo wir scheinbar etwas hinterherhinken.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.079
Zustimmungen
1.283
Ort
bei Köln
Das wir nur wenige Meteor für unsere Eurofighter beschaffen, dass macht durchaus Sinn, da sie nur eine begrenzte Lebensdauer haben und bei erkennbarer Bedarf der Bestand kurzfristig erhöht werden kann.
 
gothic75

gothic75

Alien
Moderator
Dabei seit
19.08.2007
Beiträge
7.276
Zustimmungen
30.350
Ort
TRA 207/307 [GZ,DLG]
.... notwendigen Abstecher zu den Schweden verstanden?

Dieser in deine Augen notwendige Abstecher regt erneut Diskussionen an die weit entfernt sind vom eigentlichen Thema .
Es steigen User mit ein und es wird wieder themenfremd diskutiert und wir landen bestimmt irgendwann in "Asien" .
Jetzt hat das nach meiner Aufforderung beim Thema zu bleiben funktioniert und bäääm wieder ein Thema was eigentlich nicht zu den News gehört .
Vielleicht sollte ich mal eine Woche dicht machen :S_gruebel:
 
Wolfsmond

Wolfsmond

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.015
Zustimmungen
1.534
Ort
Freistaat Bayern
Das wir nur wenige Meteor für unsere Eurofighter beschaffen, dass macht durchaus Sinn, da sie nur eine begrenzte Lebensdauer haben und bei erkennbarer Bedarf der Bestand kurzfristig erhöht werden kann.
Gute Idee. Wenn der Krieg ausbricht kann man ja immer noch die Munition dafür bestellen. Die anderen warten sicher fairerweise so lange.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.079
Zustimmungen
1.283
Ort
bei Köln
Da muss man halt den verfügbaren Gesamtbestand aller NATO-Partner beachten. Siehe dazu Libyen 2011. Einem möglichen Konflikt geht immer eine Spannungsphase voraus, die es erlaubt die Bestände noch auf zu stocken. Zur Zeit gibt es zig Tausend AIM-120 für den Eurofighter und einige hundert Meteor.
Wer den Konflikt mit der NATO sucht, der schaut immer auch auf den Gesamtbestand.
 

LFeldTom

Space Cadet
Dabei seit
01.08.2002
Beiträge
2.254
Zustimmungen
878
Ort
Niederrhein
Cool, sollen die anderen kaufen.
Wir sorgen im Gegenzug für Trägersysteme mit hohem Klarstand, um die enormen Überschüsse der Nachbarn ins Ziel bringen zu können.

Wer Spuren von Ironie findet darf diese behalten...
 

GFork

Fluglehrer
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
245
Zustimmungen
123
Der deutsche EF wird erst im Laufe 2020 für die Meteor zertifiziert sein, zu diesem Zeitpunkt sind dann bereits 150 ( - Versuchsmuster) direkt zur Verfügung und 100 weitere im festen Zuflauf.
Der EF hat somit gleich zu Beginn seiner Fähigkeitserweiterung eine ordentliche Anzahl an Waffen im Depot.
Betrachtet man die geplante Gesamtstückzahl von 600 Meteor für Deutschland, dann hat man wenig Raum für Kritik.

(Munitionsbeschaffung ist ein gutes Mittel zur effektiven Nutzung des zugewiesenen Haushaltsbudget, in 2 Jahren kann gern dann die nächste Bestellung platziert werden :wink2: - Dies hält die Produktionlinien offen/rentabel und nicht alle Flugkörper laufen zum gleichen Zeitpunkt ab, sodass man zeitgleich zu viele stilllegen oder warten muss. )
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.079
Zustimmungen
1.283
Ort
bei Köln
Genauso ist es und wir haben ja 2011 auch ausgeholfen. Das ist ja ein Vorteil der NATO.
Spätestens wenn man selber darauf zugreift, da gibt es dann die nationale Rechnung. Bis dahin sparen alle Staaten. Ansonsten war es die letzten Jahrzehnte immer so, dass man die abgelaufene Munition kostspielig entsorgen musste, weil nicht alles für die in Übung-Haltung aufgebraucht werden konnte.
Das jeweils ein Grundbestand für 30 Tage vorzuhalten ist, ist davon nicht berührt und auch nicht gemeint, wenn es um die für die NATO gemeldeten Kräfte geht.

Bei der Allianz hat man 82 "Eurofighter" für Krisenfälle angemeldet. (Stand 2018) Etwa 60% vom Bestand.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dilbert

Fluglehrer
Dabei seit
07.11.2008
Beiträge
220
Zustimmungen
44
Ort
München
Bei der Meteor gibt es nur Hot Missiles und Dummys zum Beladetraining für die Techniker.
Das ist falsch! Es gibt neben der Operational Missile, noch ein Telemetrieversion und die Ground Handling & Training Missile wird auch zu Übungszwecken
geflogen.

Daneben sei erwähnt, dass die Softwareintegration aufgrund der ausstehenden Kundenzertifizierung noch nicht erfolgt ist. Die Software
existiert sehr wohl schon.
 
Onkel-TOM

Onkel-TOM

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.856
Zustimmungen
5.059
Ort
Auenland
Das ist falsch! Es gibt neben der Operational Missile, noch ein Telemetrieversion und die Ground Handling & Training Missile wird auch zu Übungszwecken
geflogen.

Daneben sei erwähnt, dass die Softwareintegration aufgrund der ausstehenden Kundenzertifizierung noch nicht erfolgt ist. Die Software
existiert sehr wohl schon.
Telemetrie Version wird nur von der WTD,Firma oder evtl TTVG geflogen,und von einer ATM zu Übungsflügen ist bisher nichts bekannt/geplant...zumindestens in der GAF!!
 

phantomas2f4

Astronaut
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.061
Zustimmungen
587
Ort
Kösching
Das ist falsch! Es gibt neben der Operational Missile, noch ein Telemetrieversion und die Ground Handling & Training Missile wird auch zu Übungszwecken
geflogen.
Eine Missile für das Beladetraining ( einfach nur ein gewichts-/ schwerpunktsgleicher Dummy / Eisenklotz auch mit seinen elektrischen Schnittstellen ) wird wohl nicht für den Flugbetrieb zugelassen / zertifiziert sein.......
Klaus
 

GFork

Fluglehrer
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
245
Zustimmungen
123
Die deutsche Regierung ist jetzt auch schlichtweg in der Pflicht ihre Absichtserklärungen auch in Bestellungen umzuwandeln.
Der Vorlauf durch die Zulieferindustrie ist schon lang genug.
Genau deshalb hätte eine Bestellung vor 6 Monaten auch nichts an den Verhandlungen mit dem Betriebsrat geändert.
Bis das FCAS in Serienproduktion geht und wieder Vollproduktion gefordert wird, dauert es noch 20 Jahre...

Trotzdem muss die Politik nun für Verträge sorgen, auf die sich die Bw und Industrie abstützen kann.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.079
Zustimmungen
1.283
Ort
bei Köln
Die Politik muss gar nichts. Da geht es um ein Gewinnorientiertes Unternehmen, das mit seinen Produkten auf dem Waffenmarkt bestehen muss und sich dabei nicht allein auf den nationalen Markt abstützen darf. Hohe Gewinnmargen sind immer auch an ein hohes Risiko gekoppelt. Wenn wir jedoch auf eine politische Mitsprache bei möglichen Exporten beharren, dann müssen wir zwar einen Ausgleich schaffen, doch nicht zu jedem Preis. Denn bei den bisherigen Produkten sieht es nicht so aus, als ob da die Käufer Schlange stünden und die Lieferungen nach Saudi Arabien sind nur ausgesetzt. Immerhin zahlen wir den Herstellern die Entwicklungskosten für ein Marktfähiges Produkt und garantieren die Abnahme einer Stückzahl, die den lukrativen Support auf Seiten des Herstellers finanziert.
Nur wenn es um neue Projekte geht, da gibt es dann scheinbar neue Fähigkeiten zum kleinen Preis. Bei der F-35 sinkt der Kaufpreis von Jahr zu Jahr bei steigenden System-Fähigkeiten und etwas ähnliches darf man auch für den Eurofighter erwarten.
Was soll denn eine Tranche 4 kosten und welche Leistungen sind bei der Auslieferung garantiert?
 
Thema:

Eurofighter Technik Daten News

Eurofighter Technik Daten News - Ähnliche Themen

  • Der Ghost Tiger ein bisschen größer - 1/48 Revell Eurofighter (als Übung für ganz groß später)

    Der Ghost Tiger ein bisschen größer - 1/48 Revell Eurofighter (als Übung für ganz groß später): So .... wie fang ich am besten an? Einigen hier ist ja bekannt, dass der Ghost Tiger seinerzeit auf meinem Haufen gewachsen ist und so hab ich...
  • Eurofighter “125 Jahre Oswald Boelcke“ 1/72 Revell

    Eurofighter “125 Jahre Oswald Boelcke“ 1/72 Revell: So liebe Modellbaukollegen, hier zeige ich euch den Jubiläums-EF in 1/72 von Revell, alte Form, mit HaHen- Decals. Die Decals lassen sich sehr gut...
  • 24.06.2019 zwei Eurofighter in MV kollidiert und abgestürzt

    24.06.2019 zwei Eurofighter in MV kollidiert und abgestürzt: Die Ostseewelle berichtet soeben, dass über dem Fleesensee zwei Eurofighter kollidiert und abgestürzt sind. Zitat: Nach...
  • Risszeichnungen Eurofighter

    Risszeichnungen Eurofighter: Liebe Gemeinde, vor einiger Zeit habe ich mal eine sehr gute Risszeichnung des Eurofighters zugespielt bekommen. Sie war extrem akktuat und vor...
  • Suche Referenzfoto von Pylon nebst Launcher Eurofighter

    Suche Referenzfoto von Pylon nebst Launcher Eurofighter: Halli hallo Experten, hat jemand ein schönes großes Referenzfoto von dem Pylon und viel wichtiger dem Missile-Launcher, die mitunter zwischen dem...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    eurofighter news

    ,

    Flugzeugforum Eurofighter

    ,

    eurofighter

    ,
    content
    , eurofighter tranche 4, meteor integration eurofighter, klarstand eurofighter, kuwait eurofighter deal, kuwait eurofighter deal unterschrift, Euromids Terminals, eurofighter spanien, kühlmittel dass eurofighter, majestic222, kuwait eurofighter, eurofighter typhoon kuwait unterschrieben, EJ230 fan, kleinster wendekreis eurofighter, meteor t3b, ef2000 Fanghaken, eurofighter geschwader anzahl Tranche Einsitzer, www.mtu.de, Oman, ej230 Triebwerk, pirate sensor, http://www.mtu.de/
    Oben