Eurofighter Technik Daten News

Diskutiere Eurofighter Technik Daten News im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; ECM lässt sich nie auf den Gegner beschränken. Auch der Gegner weis, welche Frequenzen für das eigene Funktionieren notwendig sind. ECM schafft...

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.885
Zustimmungen
1.781
Ort
bei Köln
Als Laie frage ich mich verwundert, wie so ein Netzwerk funktionieren soll, wenn doch elektronische Störmaßnahmen heute zur Grundausstattung sämtlicher potenziellen Feindflugzeuge gehört. Gibt es wirklich Funknetzwerke, die man nicht stören kann ??? :rolleyes1:
Auch die Amis haben doch Spezialflugzeuge, deren einzige Aufabe es ist, weiträumig die Funktechnik zu stören. Ob das nicht Alles ein wenig Wunschträumerei ist ?
Ich persönlich glaube, das man nicht mal eine Drohne steuern kann, wenn ordentlich ECM-Performance vor Ort ist. Sodass die ganze Netwerkträumerei in der Praxis wohl wenig wirksam werden dürfte, es sei denn in asymmetrischen Konflikten. Oder ?
Ich denke, mit der Entscheidung für den Eurofighter (Quadriga) macht die Luftwaffe keinen Fehler. In meinen Augen wird die Rüstungsindustrie (Europas?) der Stealth-Technik auch in den nächsten Jahren den Zahn vollends ziehen (passives Radar), sodass plötzlich andere Werte wieder bedeutung bekommen.
ECM lässt sich nie auf den Gegner beschränken. Auch der Gegner weis, welche Frequenzen für das eigene Funktionieren notwendig sind. ECM schafft bestenfalls einen kleinen Zeit-Vorteil und der wird autonom überbrückt. Beispiel mit GPS in einem Tunnel unterwegs.
Der letzte Absatz ist reines Wunschdenken.
 

twolf

Testpilot
Dabei seit
03.12.2008
Beiträge
654
Zustimmungen
726
Ort
Nbg
ECM lässt sich nie auf den Gegner beschränken. Auch der Gegner weis, welche Frequenzen für das eigene Funktionieren notwendig sind. ECM schafft bestenfalls einen kleinen Zeit-Vorteil und der wird autonom überbrückt. Beispiel mit GPS in einem Tunnel unterwegs.
Der letzte Absatz ist reines Wunschdenken.
Aber Richten auf ein Ziel kannst du dir vorstellen, oder?
Und dir ist auch bekannt das die F35 genau das Aktiv gegen Gegner eingesetzt , oder?
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.885
Zustimmungen
1.781
Ort
bei Köln
Damit wir nicht an einander vorbei reden, da wäre schon ein Beispiel hilfreich.
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.094
Zustimmungen
539
Die Aussage von Sens bezieht sich wohl eher darauf, dass wenn man ein bestimmtes Frequenzspektrum stört alle Systeme die darin arbeiten gestört werden, unabhängig von Freund oder Feind. Natürlich gibt es Störsender die auf eine bestimmte Bedrohung ausgerichtet werden können. In solch einem Fall wird man aber das Problem haben nicht breitbandig über eine große Fläche eine gewissermaßen umbestimmte Zahl an Sendern zu stören. Potenziell kann die eigene Störstrahlung also auch die eigene Seite blockieren.
 

twolf

Testpilot
Dabei seit
03.12.2008
Beiträge
654
Zustimmungen
726
Ort
Nbg
Die Aussage von Sens bezieht sich wohl eher darauf, dass wenn man ein bestimmtes Frequenzspektrum stört alle Systeme die darin arbeiten gestört werden, unabhängig von Freund oder Feind. Natürlich gibt es Störsender die auf eine bestimmte Bedrohung ausgerichtet werden können. In solch einem Fall wird man aber das Problem haben nicht breitbandig über eine große Fläche eine gewissermaßen umbestimmte Zahl an Sendern zu stören. Potenziell kann die eigene Störstrahlung also auch die eigene Seite blockieren.
Wenn ich sowas Einsetze, gehe ich davon aus, das man das auch Plant, und nicht durch die Welt fliegt und mal einfach alles Stört.
Und ich weiss ja vorher wem, und was ich ,wo stören möchte.
Und dann wäre ich aber schon Blöd , wenn ich mich selbst beeinträchtigte.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.885
Zustimmungen
1.781
Ort
bei Köln
Um dem Stören von Frequenzen zu entgehen, da gibt es ja die schnellen Frequenzwechsel. Der Störende muss zudem wissen, welche Möglichkeiten die Gegenseite hat. Aus dem Grunde werden in Zeiten ohne Konflikte nur bekannte Frequenzen genutzt. In einem asymmetrischen Konflikt ist ein gezieltes Stören immer möglich. Bei einem technisch versierten Gegner ist es weitaus schwieriger. Rein technisch zwar immer möglich, aber auch sehr wenig wahrscheinlich, dass man auf einen Kooperativen Gegner trifft, der sich nur auf die Frequenzen beschränkt, die man zu stören gedenkt, um sich nicht selbst zu schaden.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.196
Zustimmungen
722
Naja, das Stören ist schon etwas komplexer. Sonst wäre es ja einfach, oder nutzlos.
 
Edding321

Edding321

Flieger-Ass
Dabei seit
02.12.2010
Beiträge
428
Zustimmungen
300
Der Taurus wurde schon seit 2014 erprobt, aber wohl noch nicht integriert bzw. zertifiziert. Da machen die Briten mal wieder vor, was man am EF mit der entsprechenden Entschlossenheit umsetzen kann.

 
Onkel-TOM

Onkel-TOM

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
4.422
Zustimmungen
7.161
Ort
Auenland
Der Taurus wurde schon seit 2014 erprobt, aber wohl noch nicht integriert bzw. zertifiziert. Da machen die Briten mal wieder vor, was man am EF mit der entsprechenden Entschlossenheit umsetzen kann.

Wir haben für den Taurus ein anderes Waffensystem, das noch dazu besser als Trägersystem geeignet ist, das hatten die Briten bis vor genau 2 Jahren auch noch.
 

RaSt

Kunstflieger
Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
41
Zustimmungen
35
Wir haben für den Taurus ein anderes Waffensystem, das noch dazu besser als Trägersystem geeignet ist, das hatten die Briten bis vor genau 2 Jahren auch noch.
Ja, das beschreibt die Sachlage. Damit kann man sicherlich leben. Würde es mehr Spaß machen wen wir "vor der Welle" wären?
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.094
Zustimmungen
539
Der Taurus wurde schon seit 2014 erprobt, aber wohl noch nicht integriert bzw. zertifiziert. Da machen die Briten mal wieder vor, was man am EF mit der entsprechenden Entschlossenheit umsetzen kann.

Es gab lediglich ein paar Testflüge um einige Daten über die Aerodynamik zu sammeln, dass war es dann aber auch schon.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.885
Zustimmungen
1.781
Ort
bei Köln
Naja, das Stören ist schon etwas komplexer. Sonst wäre es ja einfach, oder nutzlos.
Davon geht ja jeder aus und deshalb ist es auf die Einsätze beschränkt, wo es darum geht einen kurzen zeitlichen Vorteil zu erlangen.
 

Praetorian

Space Cadet
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
2.015
Zustimmungen
609
Ort
Deutschland
Brimstone ist zur Beschaffung für die Luftwaffe vorgesehen, der IPA wird wohl im Rahmen des Zulassungsverfahrens damit fliegen.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.196
Zustimmungen
722
Ich falle vom Glauben ab. Mehrfachträger an einem Luftwaffejäger... Potzblitz...
 
knurri

knurri

Fluglehrer
Dabei seit
05.08.2013
Beiträge
151
Zustimmungen
866
Ort
Oberfranken
Demnach sind womöglich schon Brimstones im Luftwaffe-Munitionsbunker auf Bestand (wie auch Meteor). Und dann gleich die "Dualmode". Damit wird der Eurofighter wirklich langsam zum Multirole-/Swingrole-Fighter.
Es war ja tatsächlich der Plan der Luftwaffe sich mit den Waffenintegrationen solange Zeit zu lassen, bis die Tornados dem Dienstende zulaufen. Aber hier geht es ja um neue Fähigkeiten. Wer sich Videos der britischen Brimstone-Einsätze noch vom Tornado ansieht, dem wird schnell klar was für Wahnsinns-Waffe das ist. Panzerabwehr in Höchstform. Für das erklärte Ziel der Landes- und Bündnisverteidigung sicher ein wichtiges Waffensystem. (War für mich eine Überraschung)


Hier in der zweiten Hälfte des Videos. Fast gleichzeiteige Bekämpfung mehrerer Ziele. Die heroische Action-Musik sollte man aber ausblenden, wenn man sich ansieht wie Menschen getötet werden. Ich denke, da sind auch Einsatz-Filmaufnahmen dabei.

 
Zuletzt bearbeitet:

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.196
Zustimmungen
722
Ohja, jetzt lässt Du meinen Traum zerplatzen und ich sehe die Deutschen EF mit einzeln aufgehängten Brimstones. :014:
 
Thema:

Eurofighter Technik Daten News

Eurofighter Technik Daten News - Ähnliche Themen

  • Eurofighter: Wasser aus Seitenleitwerk

    Eurofighter: Wasser aus Seitenleitwerk: Hallo zusammen, ich habe die Tage bei einem (nach dem Flug) am Boden stehenden Eurofighter gesehen wie Wasser in hohem Bogen oben aus dem...
  • Eurofighter Typhoon 30+73 von Revell

    Eurofighter Typhoon 30+73 von Revell: Hallo. Ich habe heute meinen Typhoon fertiggestellt. Gebaut wurde das Modell out of the Box, bis auf den Piloten und die Beleuchtung
  • 1/320 Eurofighter 3D Druck

    1/320 Eurofighter 3D Druck: Eurofighter ist 5cm, paar Details fehlen noch , muss mir erstmal ne Brille 🤓 besorgen
  • Luft-Boden-Bewaffnung Eurofighter, speziell: GBU-54 und KEPD Taurus

    Luft-Boden-Bewaffnung Eurofighter, speziell: GBU-54 und KEPD Taurus: Hallo liebe FF-Gemeinde, ich habe da mal eine Frage, bei der es sich eigentlich (noch) um Zukunftsmusik handelt. Mir geht es um die (langsam...
  • Eurofighter im Sonderlack

    Eurofighter im Sonderlack: Nächste Woche sollen in Nörvenich gleich zwei Eurofighter in Sonderlackierung präsentiert werden. Ist da was bekannt? Gruß Andi
  • Ähnliche Themen

    • Eurofighter: Wasser aus Seitenleitwerk

      Eurofighter: Wasser aus Seitenleitwerk: Hallo zusammen, ich habe die Tage bei einem (nach dem Flug) am Boden stehenden Eurofighter gesehen wie Wasser in hohem Bogen oben aus dem...
    • Eurofighter Typhoon 30+73 von Revell

      Eurofighter Typhoon 30+73 von Revell: Hallo. Ich habe heute meinen Typhoon fertiggestellt. Gebaut wurde das Modell out of the Box, bis auf den Piloten und die Beleuchtung
    • 1/320 Eurofighter 3D Druck

      1/320 Eurofighter 3D Druck: Eurofighter ist 5cm, paar Details fehlen noch , muss mir erstmal ne Brille 🤓 besorgen
    • Luft-Boden-Bewaffnung Eurofighter, speziell: GBU-54 und KEPD Taurus

      Luft-Boden-Bewaffnung Eurofighter, speziell: GBU-54 und KEPD Taurus: Hallo liebe FF-Gemeinde, ich habe da mal eine Frage, bei der es sich eigentlich (noch) um Zukunftsmusik handelt. Mir geht es um die (langsam...
    • Eurofighter im Sonderlack

      Eurofighter im Sonderlack: Nächste Woche sollen in Nörvenich gleich zwei Eurofighter in Sonderlackierung präsentiert werden. Ist da was bekannt? Gruß Andi

    Sucheingaben

    eurofighter news

    ,

    Flugzeugforum Eurofighter

    ,

    eurofighter

    ,
    content
    , eurofighter tranche 4, meteor integration eurofighter, ecrs mk1, kuwait eurofighter deal unterschrift, kuwait eurofighter deal, klarstand eurofighter, pirate sensor, ej230 Triebwerk, eurofighter typhoon kuwait unterschrieben, kuwait eurofighter, majestic222, Oman, Euromids Terminals, kleinster wendekreis eurofighter, www.mtu.de, kühlmittel dass eurofighter, eurofighter spanien, EJ230 fan, meteor t3b, ef2000 Fanghaken, eurofighter geschwader anzahl Tranche Einsitzer
    Oben