Eurofighter Typhoon Saudische Luftwaffe

Diskutiere Eurofighter Typhoon Saudische Luftwaffe im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallihallo, mein Vorhaben, den Revell-Eufi von jeder Betreibernation mindestens einmal zu bauen, ist am Ende angekommen. Es fehlte noch eine...

Moderatoren: AE
  1. #1 muesingman, 02.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2011
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    Hallihallo,

    mein Vorhaben, den Revell-Eufi von jeder Betreibernation mindestens einmal zu bauen, ist am Ende angekommen. Es fehlte noch eine Maschine der Saudischen Luftwaffe. Die besondere "Herausforderung" dabei diesmal: die "Tarnung" besteht nicht aus einem schnöden Grauton, sondern aus zwei. Zumindest hielt ich das für die größte Herausforderung für mich als "Pinseler", jedoch verlief das auftragen des F-15-ähnlichen Musters weitaus weniger schwierig als vorher vermutet.
    Nein, die eigentliche Herausforderung begann, als ich mit dem eigentlichen Bemalen fertig war - da ich mir ja vorher gar nicht so sicher war, überhaupt sauber bis dahin zu kommen, stellte sich mir erst dann die Frage, woher die Decals für die Saudische Version herbekommen? War eigentlich auch nicht so schwierig - im Model Alliance "World Air Power Update No. 2" waren welche dabei. Dummerweise hatte ich das Model als Twin-Seater gebaut - und die Decals sind für einen Single vorgesehen. Irgendwie (mit zwei "3"en aus der Decal-Restekiste, mit 10/0er Pinsel und verdammt ruhiger Hand) habe ich es geschafft, die takt. Kennung sowohl für die "westlichen" als auch für die arabischen Ziffern von "1001" auf "301" zu ändern. Das Staffelabzeichen für die No. 10 Sqn. der RSAF war somit auch hinfällig - die saudischen Twins fliegen ausschließlich bei der No. 3 Sqn. und zumindest die Bilder, die Spotter vorwiegend auf Malta und/oder in Toulouse von Maschinen gemacht haben, die zur Überführung unterweges waren, zeigten alle Maschinen der No. 3 Sqn. ohne Staffelabzeichen. Ob dieses noch nachträglich "zu Hause" aufgetragen wird oder wurde, kann ich leider nicht sagen.
    Ärgerlich war für mich auch der Umstand, dass auf dem Bogen von Model Alliance alle Kokarden in der selben Farbe gedruckt waren - das Hoheitszeichen auf der linken Tragfläche muss nämlich heller sein, weil es in einem "dunklen" Farbfeld liegt. Mir blieb nichts anderes übrig, als noch einen zweiten Decalbogen zu bestellen - diesmal von Mark I Ltd. Das teure Geld dafür hat sich letztlich doch noch gelohnt, weil der saudische Farbvorschlag in dem Booklet des Sets darauf hinwies, dass der schwarze "RSAF"-Schriftzug unter der linken Tragfläche fehlt und eine kurze Bildrecherche bestätigte dies auch. Kurzerhand von dort mit Verdünnung wieder entfernt - Glück gehabt. Ob dann vielleicht auch das Hoheitszeichen unter der rechten Tragfläche fehlt, ließ sich per Bildrecherche leider nicht klären -der fragliche Bereich lag entweder verdeckt oder zu dunkel. Bei Auslieferung der Maschinen von Warton aus befanden sich am Rumpfheck noch Kennungen, die alle jeweils mit "ZK" beginnen und dann drei Ziffern aufweisen. Meines Wissens handelt es sich auschließlich um Überführungskennungen, die auch von Model Alliance ausdrücklich als "optional" bezeichnet wurden - ich gehe also davon aus, dass diese Kennungen schon längst entfernt wurden und habe sie demnach auch weggelassen.
    Letzte Unsicherheiten bestehen also bezüglich der Hoheitsabzeichen bzw. Kennungen dennoch. Diese wären mit einigen aktuellen Fotos sicherlich leicht auszuräumen gewesen - dummerweise gehört das Fotografieren von militärischen Flugzeugen nicht unbedingt zu den Freizeitaktivitäten, zu denen ich in jenem Lande raten würde... :FFTeufel:
    Ganz zum Schluss stellte sich noch die Frage nach der korrekten Kurzstreckenbewaffnung. Man könnte jetzt leicht denken, da die Saudis ihre Eufis ja aus Großbritannien bekommen haben, können da nur ASRAAMs für in Frage kommen - jedoch, denkste, die Saudis haben sich für die IRIS-T entschieden, nachzulesen (auf Englisch) hier:

    http://www.aviationweek.com/aw/blog...79a7Post:36651187-bc86-409a-9f57-9037834e0ff7

    So, und nun viel Spass mit den Aufnahmen, die heute bei schönstem Sonnenschein entstanden sind:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 muesingman, 02.04.2011
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    ...von rechts...
     

    Anhänge:

  4. #3 muesingman, 02.04.2011
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    ...Draufsicht...
     

    Anhänge:

  5. #4 muesingman, 02.04.2011
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    ...von unten...
     

    Anhänge:

  6. #5 muesingman, 02.04.2011
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    ...und Vorne- sowie Hintensitzer. Das war´s dann erst einmal von mir...
     

    Anhänge:

  7. Achill

    Achill Space Cadet

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    297
    Beruf:
    LUFTSICHERHEIT
    Ort:
    BERLIN
    Mir gefällt dein Royal-Saudi Typhoon...

    (Das langweilige Grau a la Bundes-Luftwaffe kann man wirklich nicht mehr ansehen, sowas von langweilig. Da waren die älteren Maschinen hierzulande (F-4, F-104, Tornado) einfach besser Getarnt (Grüne Camouflage). Aber ist ja klar, kein Bomber um solch ein Tarnanstrich zu bekommen.)

    ...sehr gut. :)
     
  8. steff1

    steff1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Kaltenleutgeben
    Schön is er...

    Jetzt noch ein paar Bilder mit allen sechs - die würde ich gerne sehen. Und so nebenbei die Frage, welche Figuren setzt du da rein; in keinen meiner Eurofighter (1/72, 1/48, 1/32) konnte ich eine Figur pressen, ohne plastische Operationen (ist bei anderen Modellfliegern aber auch nicht anders)?

    Ich hoffe, wir sehen nach der Eurofigherserie auch was anderes von dir - was kommt nach dem Typhoon?
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 muesingman, 04.04.2011
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    Ich nehm´da die Figuren aus dem Hasegawa Pilots & Ground Crew Set 1/72. Geht beim Revell Eufi na klar nicht ohne:

    -(Schien-)Beine kürzen;
    -Hintern wegschnippeln;
    -Rücken geradefräsen.

    Hm... war das nicht die Frage, die einmal in einem Si-Fi-Klassiker mit "42" beantwortet wurde? :p
     
  11. #9 mosquito, 05.04.2011
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Sauber gebaut :TOP:
    Besonders die nicht alltäglichen Markierungen gefallen!
     
Moderatoren: AE
Thema: Eurofighter Typhoon Saudische Luftwaffe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schriftzug rsaf

    ,
  2. Saudisches hoheitszeichen

Die Seite wird geladen...

Eurofighter Typhoon Saudische Luftwaffe - Ähnliche Themen

  1. Eurofighter Typhoon von Revell

    Eurofighter Typhoon von Revell: Eurofighter Typhoon Hier möchte ich euch nun meinen EF zeigen, welcher aus dem Revellbausatz 04783 entstanden ist. Vorab möchte ich mich...
  2. Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48)

    Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48): Hallo! So, ich habe meinen Eurofighter fertig gemacht. Es ist der Revell-Bausatz, ein bißchen aufgepeppt mit Eduard Ätzteilen.
  3. Eurofighter Typhoon Revell

    Eurofighter Typhoon Revell: Hello guys, It's me again, Vitor :) I want to show you an older work of mine. It's Revells Eurofighter. I had some big problems with it....
  4. 1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa

    1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa: Hallo zusammen Ich versuche mich mal an meiner ersten Bausatzvorstellung und zeige hier ein paar Bilder des neuen Eurofighter Bausatzes von...
  5. Eurofighter TYPHOON single seater Revell 1:48

    Eurofighter TYPHOON single seater Revell 1:48: Hallo Modellbaufreunde! Ich bin relativ neu hier und hab da mal 'ne Frage: Ich habe mir mit meinem Sohn den Eurofighter in 1:48 von Revell...