Eurofighter Typhoon

Diskutiere Eurofighter Typhoon im Bundesheer Forum im Bereich Einsatz bei; Ja sicher Anschaffung, Infrastruktur, Umschulung etc. kosten ordentlich. Aber wenn das politische Österreich es so möchte und die Mittel dafür...

Aurel

Flieger-Ass
Dabei seit
05.06.2004
Beiträge
410
Zustimmungen
97
Hallo,

Nicht nur der politische Preis. Zum „Budget“ gehören ja eigentlich die gesamten Kosten und nicht nur die laufenden Kosten ohne die Investitionen.
Der Weiterbetrieb der EF wäre wohl in Summe die kostengünstigste Variante (außer der Null-Lösung). Ich glaube, das ist hier im Forum Konsens bei den Usern, die sich nicht politisch verpflichtet fühlen.

Grüsse
Ja sicher Anschaffung, Infrastruktur, Umschulung etc. kosten ordentlich. Aber wenn das politische Österreich es so möchte und die Mittel dafür bereit stellt: wieso sollten sich die Luftstreitkräfte gegen neue Flieger wehren?
Das Risiko wären nur Verzögerungen bei der Ersatzbeschaffung während die EF schon abgegeben sind.
 
#
Schau mal hier: Eurofighter Typhoon. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
7L*WP

7L*WP

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.451
Zustimmungen
20.484
Ort
Österreich
Aber wenn das politische Österreich es so möchte und die Mittel dafür bereit stellt: wieso sollten sich die Luftstreitkräfte gegen neue Flieger wehren?
Weil die neuen Flieger dann keine neuen Flieger sein werden, sondern gebrauchte F-16, oder viel wahrscheinlicher gebrauchte C/D Gripen! Flieger die dann nicht nur älter sind als die Eurofighter, sondern auch wesentlich mehr Stunden auf der Zelle haben!
So nebenbei kann man sich auch fragen, ob diese Oldies, dann auch wirklich alle Kriterien erfüllen, die die Doskozil- Kommission beim Eurofighter so sehr vermisst hat?
 

Aurel

Flieger-Ass
Dabei seit
05.06.2004
Beiträge
410
Zustimmungen
97
Diese Frage wäre aber doch rein rhetorisch, nich ? In der Causa Eurofighter geht es doch schon lange nicht mehr um Fähigkeiten sondern um das Label das drauf pappt.
 
7L*WP

7L*WP

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.451
Zustimmungen
20.484
Ort
Österreich
Ja, ich fürchte auch, wenn es einmal soweit ist, dann wird diese Frage wohl nur mehr rein rhetorisch sein!?
Ich hoffe nur, dass die Blitzbirnen im Ministerium, dann nicht der Meinung sind, dass eigentlich die Fähigkeiten der Saab 105, für ein neutrales Land wie Österreich, mit seinem kleinen Luftraum durchaus ausreichend sind!:motz:
 
Maschin

Maschin

Space Cadet
Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
2.372
Zustimmungen
15.935
Ort
Österreich
Diese Frage wäre aber doch rein rhetorisch, nich ? In der Causa Eurofighter geht es doch schon lange nicht mehr um Fähigkeiten sondern um das Label das drauf pappt.
Richtig wie du sagst es geht nur mehr darum das die eine Partei der anderen eins reinwürgt und um billigen Populismus wie hier das beste Beispiel der ehemalige VM Doskozil. Was soll man dazu noch sagen 🤷‍♂️
Um Fähigkeiten usw was ein Fighter können soll geht es schon lange nicht mehr.
Letzte Frage an den Ex-Verteidigungsminister Doskozil: Welche Jets sollte Österreich denn anschaffen?

Meine Linie war immer klar: die Zeit des Eurofighter in Österreich ist vorbei. Ich hätte eine Leasingvariante von Staat zu Staat angestrebt und die wirtschaftlich vertretbarste Variante genommen. Das wäre aus heutiger Sicht höchstwahrscheinlich im Segment Saab oder F-16 gewesen. Gebraucht und funktionstüchtig. Ein Flieger, der rund um die Uhr fliegen kann, nicht nur bei Sonnenschein wie der Eurofighter. Aber die Regierung setzt derzeit alles dran, in dieser Eurofighter-Walze zu bleiben. Denn wie kann es sonst sein, dass ich Hubschrauber von Airbus kaufe. Welcher vernünftige Österreicher baut mit einem Baumeister ein Haus, wird, so wie es ausschaut, betrogen und geht dann wieder zum gleichen Baumeister? Das macht keiner.
 

Stinkmorchel

Kunstflieger
Dabei seit
07.06.2020
Beiträge
32
Zustimmungen
4
soll Österreich doch warten bis es eine bewaffnete Version der T-7 Red Hawk gibt. Ein einfaches Luft-Luft Radar und Infrarot Kurzstreckenraketen sollten es doch tun.
Und ihr Liebling SAAB wäre auch mit an Bord.
 
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
2.307
Zustimmungen
3.949
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
soll Österreich doch warten bis es eine bewaffnete Version der T-7 Red Hawk gibt. Ein einfaches Luft-Luft Radar und Infrarot Kurzstreckenraketen sollten es doch tun.
Und ihr Liebling SAAB wäre auch mit an Bord.
Wozu das denn? Dann kannst ja gleich die Gripen kaufen. Wäre von Anfang an die beste Lösung für AT gewesen.
 
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
2.307
Zustimmungen
3.949
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Jahrzehntelang gute Erfahrung mit Saab. Ein Triebwerk Gutes Preis-Leistungsverhältnis. Czech und HU machen es vor. Für das bissl Landesverteidigung und LRU braucht es keinen Benz aka EF. Dafür reicht auch ein "VW" wie die Gripen, F18 oder F16.

Der EF Kauf war von Anfang an zum scheitern verurteilt. Aber diese Endlos Diskussionen hatten wir ja schon. Der Kauf war eine reine Politische Entscheidung. Hätte das ÖBH was zu sagen gehabt, wäre es Garantiert ein anderer Typ geworden.
 
stratos

stratos

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
2.224
Zustimmungen
7.428
Ort
Good old Austria
Wozu das denn? Dann kannst ja gleich die Gripen kaufen. Wäre von Anfang an die beste Lösung für AT gewesen.
Eben nicht - auf Grund gewisser Fakten, die heute vergessen werden :
EU - Sanktionen gegen Österreich ( Maßgeblich beteiligt auch Schweden unter Ministerpräsident Persson ), Unterstützung Österreichs durch Edmund Stoiber, weit überzogener Kaufpreis der Schweden, Preisdifferenz nur rund 5%, mehr Sicherheit beim Eurofighter durch 2 Triebwerke, Mehrkostenübernahmegarantie ( gegenüber "Draken - Betrieb" ) durch den Finanzminister zugesagt.
Man wollte auch ein Flugzeug erwerben, das 100fach in der EU betrieben wird, was langfristig Sicherheit versprach.

Die dann folgenden politischen Tölpeleien erster Güte waren Österreichische Eigenproduktion - mit schwerwiegenden Folgen bis heute.....
 
hakö

hakö

Flieger-Ass
Dabei seit
14.01.2007
Beiträge
284
Zustimmungen
381
Ort
A-3814 Liebenberg
stratos, da hast du leider vollkommen recht, die Preisvorstellung die Saab damals hatte, weil sie sich sooooo sicher waren, daß Austria "Saab Country" sei, ist leider aus dem Gedächtnis der EF-Kritiker verschwunden.
 
7L*WP

7L*WP

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.451
Zustimmungen
20.484
Ort
Österreich
Der EF Kauf war von Anfang an zum scheitern verurteilt.
Richtig, der Kauf war von Anfang an zum scheitern verurteilt! Aber nicht weil es der Eurofighter war, der gekauft wurde! Sondern weil er von der im linken Österreich und in Europa verhassten ÖVP/FPÖ Regierung gekauft wurde. Glaube mir, ein ähnliches Theater hätte es beim Gripen genauso gegeben, wie bei jedem anderen Flugzeug auch. Dann wäre es nicht der Sozialfighter gewesen, sondern der Sozialgripen!
…und die Plakate mit- „Hier fliegt ihre Pension!“- hätten den Gripen gezeigt und nicht den EF!

Hätte das ÖBH was zu sagen gehabt, wäre es Garantiert ein anderer Typ geworden
Da habe ich aber etwas anderes gehört und dass nicht aus zweiter Hand! Zugegeben, vor der Kastration durch einen SPÖ Minister!
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.135
Zustimmungen
317
Sei jetzt einmal ehrlich! Welche Diskussion, in welchem Thread hier im FF, bring im Endeffekt wirklich etwas und kann politisch, oder sonst irgendwo auch nur irgendetwas ändern?
Aber deshalb kann man trotzdem diskutieren! Denn wenn man nur mehr diskutieren darf, wenn sich dann auch sicher etwas ändert, dann müsste man nicht nur das FF zusperren, sondern auch alle Stammtische, die meisten sozialen Medien und, und, und….!
…und wenn man in einem Forum aktiv ist, dann sollte man auch respektieren, dass es verschiedene Interessen und verschiedene Meinungen gibt und dass es bei verschiedenen Themen auch verschiedene Prioritäten geben kann!
…und glaube mir, es gibt allein hier im FF hunderte wenn nicht tausende Themen die mich nicht interessieren. Aber ich würde jetzt nicht in Frage stellen warum hier darüber diskutiert wird! Weil ich eben respektiere, dass andere User andere Interessen haben und weil ich verstehe dass deutsche Themen, deutsche User eben mehr interessieren als mich Österreicher!
…und vielleicht verstehst du auch, dass dieses Thema für uns Österreicher eine andere Bedeutung haben kann als für euch Deutschen und darum wird darüber auch im Eurofighter- Thread, im Forum „Bundesheer“ diskutiert!
…und noch einmal, es wird niemand hier gezwungen mit zu lesen oder gar mit zu diskutieren!

Und jetzt spar dir bitte eine Antwort, denn das lohnt sich jetzt wirklich nicht mehr und es wird langsam Zeit, dass wir uns wieder dem eigentlichen Thema widmen!!!!!
Auch wenn Du sichtlich meinen Punkt nicht siehst, womit ich kein Problem habe, bin ich der festen Überzeugung, daß die ganze Diskussion zu keinerlei realem Ergebnis führen wird. Natürlich kann man darüber ausschweifend diskutieren, was auch gut ist, aber cui bono?
Der Aufschrei sollte in erster Linie öffentlich politisch in Österreich stattfinden. Tut er das wirklich? Leider wohl nicht, auch wenn es die Chancce für die Opposition wäre.
 

Fire

Kunstflieger
Dabei seit
07.11.2004
Beiträge
35
Zustimmungen
12
Ort
Nürnberg
Jahrzehntelang gute Erfahrung mit Saab. Ein Triebwerk Gutes Preis-Leistungsverhältnis. Czech und HU machen es vor. Für das bissl Landesverteidigung und LRU braucht es keinen Benz aka EF. Dafür reicht auch ein "VW" wie die Gripen, F18 oder F16.

Der EF Kauf war von Anfang an zum scheitern verurteilt. Aber diese Endlos Diskussionen hatten wir ja schon. Der Kauf war eine reine Politische Entscheidung. Hätte das ÖBH was zu sagen gehabt, wäre es Garantiert ein anderer Typ geworden.
 

Fire

Kunstflieger
Dabei seit
07.11.2004
Beiträge
35
Zustimmungen
12
Ort
Nürnberg
Seit wann ist eine F-18 ein VW? Kommt auch auf die Version an.
 

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
519
Zustimmungen
2.016
Ort
CH
Ja, in Wirklichkeit ist die F-18C/D in derselben Klasse wie der EF.
Zum Zeitpunkt der Beschaffung in Österreich wäre aber nur mehr F-18E/F in Frage gekommen. Und die ist schon eine Klasse über dem EF.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.994
Zustimmungen
1.187
Ort
Hannover
Hallo,

Ja, in Wirklichkeit ist die F-18C/D in derselben Klasse wie der EF.
Zum Zeitpunkt der Beschaffung in Österreich wäre aber nur mehr F-18E/F in Frage gekommen.
Und die ist schon eine Klasse über dem EF.
ja, genau. Und nur deswegen beschafft Deutschland jetzt auch F/A-18. :rolleyes1:

Und wenn die Schweiz nach ihrer Fighter-Ausschreibung auch wieder F/A-18 ordert,
dann wird wohl auch gleich die passenden Nuklearwaffen mit bestellen. :rolleyes1::rolleyes1:

Grüsse
 
Onkel-TOM

Onkel-TOM

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
4.243
Zustimmungen
6.435
Ort
Auenland
Ja, in Wirklichkeit ist die F-18C/D in derselben Klasse wie der EF.
Zum Zeitpunkt der Beschaffung in Österreich wäre aber nur mehr F-18E/F in Frage gekommen. Und die ist schon eine Klasse über dem EF.
Naja wollen wir mal nicht übertreiben :rolleyes1:oder ist das wieder die allgemeine Schweizer Ablehnung gegen den EF?
Ein guter EF Jockey in einer T2/3 sieht in einer F-18 eher eine leichte Beute :tongue1:
 
Onkel-TOM

Onkel-TOM

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
4.243
Zustimmungen
6.435
Ort
Auenland
Hallo,



ja, genau. Und nur deswegen beschafft Deutschland jetzt auch F/A-18. :rolleyes1:

Und wenn die Schweiz nach ihrer Fighter-Ausschreibung auch wieder F/A-18 ordert,
dann wird wohl auch gleich die passenden Nuklearwaffen mit bestellen. :rolleyes1::rolleyes1:

Grüsse
Dann haben Neuburg,Nörvenich und co. in Zukunft ja NULL Chancen beim DACT gegen Büchel und Schleswig....Ironie aus :10:
 
Thema:

Eurofighter Typhoon

Eurofighter Typhoon - Ähnliche Themen

  • 1/32 Eurofighter Typhoon - 60 Jahre Luftwaffe - Revell

    1/32 Eurofighter Typhoon - 60 Jahre Luftwaffe - Revell: Anfang Juni 2016 öffneten sich beim Taktischen Luftwaffengeschwader 74 für den Eurofighter mit der Kennung 30+68, nach einer mehrwöchigen...
  • Eurofighter Typhoon von Revell

    Eurofighter Typhoon von Revell: Eurofighter Typhoon Hier möchte ich euch nun meinen EF zeigen, welcher aus dem Revellbausatz 04783 entstanden ist. Vorab möchte ich mich...
  • Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48)

    Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48): Hallo! So, ich habe meinen Eurofighter fertig gemacht. Es ist der Revell-Bausatz, ein bißchen aufgepeppt mit Eduard Ätzteilen.
  • Eurofighter Typhoon Revell

    Eurofighter Typhoon Revell: Hello guys, It's me again, Vitor :) I want to show you an older work of mine. It's Revells Eurofighter. I had some big problems with it...
  • 1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa

    1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa: Hallo zusammen Ich versuche mich mal an meiner ersten Bausatzvorstellung und zeige hier ein paar Bilder des neuen Eurofighter Bausatzes von...
  • Ähnliche Themen

    • 1/32 Eurofighter Typhoon - 60 Jahre Luftwaffe - Revell

      1/32 Eurofighter Typhoon - 60 Jahre Luftwaffe - Revell: Anfang Juni 2016 öffneten sich beim Taktischen Luftwaffengeschwader 74 für den Eurofighter mit der Kennung 30+68, nach einer mehrwöchigen...
    • Eurofighter Typhoon von Revell

      Eurofighter Typhoon von Revell: Eurofighter Typhoon Hier möchte ich euch nun meinen EF zeigen, welcher aus dem Revellbausatz 04783 entstanden ist. Vorab möchte ich mich...
    • Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48)

      Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48): Hallo! So, ich habe meinen Eurofighter fertig gemacht. Es ist der Revell-Bausatz, ein bißchen aufgepeppt mit Eduard Ätzteilen.
    • Eurofighter Typhoon Revell

      Eurofighter Typhoon Revell: Hello guys, It's me again, Vitor :) I want to show you an older work of mine. It's Revells Eurofighter. I had some big problems with it...
    • 1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa

      1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa: Hallo zusammen Ich versuche mich mal an meiner ersten Bausatzvorstellung und zeige hier ein paar Bilder des neuen Eurofighter Bausatzes von...

    Sucheingaben

    papierflieger f 15 eagle loc:DE

    ,

    eurofighter vertrag v1

    ,

    Oman

    ,
    gripen c/d
    , eurofighter österreich, fliegerbeschaffung gegengeschäfte, Fliegerbeschaffung Offset, wolfgang greber Eurofighter, eurofighter flugzeugforum, eurofighter unfallrate, Eurofighter Tiefflug Mürztal, Eurofighter Bremsen, andreas huemer eurofighter, eurofighter startbahnlaenge unbewaffnet, fliegertruppe sprüche, wz norbert höveler, eurofighter
    Oben