Eurofighter Typhoon

Diskutiere Eurofighter Typhoon im Bundesheer Forum im Bereich Einsatz bei; @Ghostbear Du hättest doch zumindest ein paar Seiten lesen sollen. :wink2: Und: ja, es ist ein rein politisches Problem. Grüsse
#
Schau mal hier: Eurofighter Typhoon. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Ghostbear

Ghostbear

Testpilot
Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
943
Zustimmungen
554
@Ghostbear

Du hättest doch zumindest ein paar Seiten lesen sollen. :wink2:
Und: ja, es ist ein rein politisches Problem.

Grüsse
Habe ich auch, aber bei 128 Seiten kann es ja sein, dass es nicht nur aufgrund von Regierungswechseln dort Baustellen gibt. Es ist für mich insgesamt sehr schwer nachzuvollziehen (als Deutscher). Bei uns hat bisher noch keine Regierung versucht, ein Rüstungsvorhaben der Vorgängerregierung komplett wieder platt zumachen. Selbst der Starfighter wurde von der SPD nicht abgeschafft und dort sind sicher mehr Schmiergelder geflossen, als beim EF. Beim querlesen (vielleicht sollte ich noch mal genauer lesen) sagen doch österreichische Gegner des EF immer wieder, dass das Flugzeug nicht für Österreich geeignet sei?! Das verstehe ich nicht. Denn nur diese Eignung ist doch Basis für eine Beschaffungsentscheidung. Man kann doch nicht immer nur nach Kronenzeitung Meinung regieren? Als Politiker muss man doch das große ganze Bild vor Augen haben und nicht ein funktionierendes System in Frage stellen. Aber vielleicht bin ich da zu naiv. ;)
 
stratos

stratos

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
2.224
Zustimmungen
7.428
Ort
Good old Austria
Habe ich auch, aber bei 128 Seiten kann es ja sein, dass es nicht nur aufgrund von Regierungswechseln dort Baustellen gibt. Es ist für mich insgesamt sehr schwer nachzuvollziehen (als Deutscher). Bei uns hat bisher noch keine Regierung versucht, ein Rüstungsvorhaben der Vorgängerregierung komplett wieder platt zumachen. Selbst der Starfighter wurde von der SPD nicht abgeschafft und dort sind sicher mehr Schmiergelder geflossen, als beim EF. Beim querlesen (vielleicht sollte ich noch mal genauer lesen) sagen doch österreichische Gegner des EF immer wieder, dass das Flugzeug nicht für Österreich geeignet sei?! Das verstehe ich nicht. Denn nur diese Eignung ist doch Basis für eine Beschaffungsentscheidung. Man kann doch nicht immer nur nach Kronenzeitung Meinung regieren? Als Politiker muss man doch das große ganze Bild vor Augen haben und nicht ein funktionierendes System in Frage stellen. Aber vielleicht bin ich da zu naiv. ;)
Du als Deutscher wirst ( und kannst) das freilich - zu Recht - nicht verstehen !
Der Ösi per se ist zu tollen geistigen und körperlichen Leistungen fähig, wenn er unter Druck gesetzt wird. Das ist derzeit nicht der Fall .
Also jammert und raunzt er sich durch den Alltag, fühlt sich militärisch in der NATO-Hängematte rundherum sicher und hat sich mit der Rolle des "sicherheitspolitischen Blinddarms" innerhalb Europas abgefunden. Dass andere Länder viel mehr Geld in ihre Budgets für Verteidigung buttern wird wohlwollend zur Kenntnis genommen ! Man surft gerne beinahe gratis durch den sicherheitspolitischen Alltag.....
Diverse EF - Gegner schwingen im Zivilleben die Mistgabel, backen Brötchen, pflanzen Blümchen, oder machen auch rein gar nix, sind also alles Fachleute !
Zur Wissenserweiterung des geneigten Österreichers trägt auch noch das international anerkannte "Journal für Luft - und Raumfahrt", die KRONEN-ZEITUNG,
mit ihren fundierten :17: und exakt recherchierten :014: Artikeln bei.....

Ich bin Österreicher...und lebe grundsätzlich sehr gerne hier !!
Aber es gibt Tage, da muss man sich schämen, weil man zur Europäischen Lachnummer verkommen ist...…..!!
 
Speedy#32

Speedy#32

Flieger-Ass
Dabei seit
12.06.2014
Beiträge
402
Zustimmungen
1.118
Ort
Worms
Dafür leistet sich Deutschland einen Verkehrsminister, der einen Busgeldkatalog zurűck nimmt, weil sich ein paar Raser beschwert haben.
Spezialisten gibt es leider überall auf dem Planeten.

Ich bin mal gespannt, wenn es irgendwelche Probleme mit dem Nachfolger gibt, wie dann damit umgegangen wird.

Solange noch kein Nachfolger auf dem Hof steht, glaube ich dann doch, der EF wird noch etliche Jahre fliegen in Österreich.
 
Maschin

Maschin

Space Cadet
Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
2.393
Zustimmungen
16.251
Ort
Österreich
Ähm, ist das dann nicht eher ein typisch "Wiener Problem" welches erst folgend zum Gesamt Austrianischen Polit Problem mutiert? Sorry! Als Bayer mit Grazer Wurzeln erlaube ich mir diesen Seitenhieb.
Wien war und ist das Problem bzw ist die Irrenanstalt der Republik. 🤷‍♂️
Das ganze EF Problem, Korruption usw kommt ja aus Wien wo jeder Staatsanwalt bis zum Journalisten wenn er nicht gekauft ist, eben ein Parteibuch hat. Und wie heißt so schön ein Sprichwort. „Der Balkan fängt in Wien an“! :whistling:
 

Max76

Flieger-Ass
Dabei seit
26.09.2016
Beiträge
404
Zustimmungen
125
Ich würde mir ja verarscht vorkommen, wenn mir als österreichischer Pilot der EF weggenommen wird und ich dafür die Gripen bekomme, die selbst ggü. der Tranche 1 des EF eine geringere Flight Performance Envelope (Beschleunigung, Supercruise) hat und für Air Policing ist das nunmal mehr entscheidend, als die absolut neueste Systemarchitektur zu haben, bei der man full multirole wird.
das ist sicher richtig, aber unbedeutend. Wer nicht will kann ja zu Ryanair gehen und 9,90 Euro-Touristen nach Mallorca kutschieren.
Ist ja nichts anderes wie in div. Speditionen, Busunternehmen oder bei Firmenautos - der Chef schafft ein Modell an, diejenigen, die es täglich nutzen, haben selten was mitzureden. Beim EF sind noch dazu die Spezialisten der Politik im Spiel.

Was ist in Österreich eigentlich das Problem?
ganz einfach: der EF wurde medial über Jahre zum Korruptions-NATO-Kampfbomber gemacht (bez. Korruption gab es auch genug Grund dazu). Die Leistung des Flugzeugs ist egal. Auf der anderen Seite der "Neutralitäts-Fighter" aus dem neutralen Schweden fürs neutrale Österreich. Beschafft unter Basti Kurz, dem Liebling der Kronen Zeitung (falls es realisiert wird). Und so nebenbei findet der türkise Messias vielleicht sogar noch jemand, der Geld für die EF zahlt, eine heldenhafte Leistung (egal wie niedrig der Verkaufspreis ist, das kann man die PR-Abteilung schon irgendwie schönreden). Da schmeckt das Sonntagsschnitzerl gleich doppelt so gut und bei der nächsten Wahl ist das Kreuzerl bei der ÖVP zum Dank für ein Österreich ohne EF fix beim Durchschnittsösterreicher.
 
Maschin

Maschin

Space Cadet
Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
2.393
Zustimmungen
16.251
Ort
Österreich
der EF wurde medial über Jahre zum Korruptions-NATO-Kampfbomber gemacht (bez. Korruption gab es auch genug Grund dazu). Die Leistung des Flugzeugs ist egal. Auf der anderen Seite der "Neutralitäts-Fighter" aus dem neutralen Schweden fürs neutrale Österreich.
Ja und warum kam es soweit. Weil der Eurofighter die Ausschreibung gewonnen hat und der „gute“ Schwede nicht zum Zug kam. Berechtigt auch. Bei der Präsentation der drei Typen am 15.05 2002 am Thalerhof durfte der Schwede ganz zufällig eine Stunde früher in Graz landen weil die ganzen Medienfuzzis sich auf den Gripen konzentrierten. Die durften sogar Buffets errichten, teilten Geschenke aus was für die anderen Mietbieter witzigerweise verboten war. Gingen in der Rossauer Kaserne ein und aus und als draufgabe erhöhte man den Preis für den Gripen weil der Ösi so dumm ist und den Vogel schon kaufen wird. Und das Theater ging erst richtig los weil eben die ÖVP damals und nicht die SPÖ zum Zug kam.💶 Oder warum waren die Schweden Dauergäste in der Löwelstraße. Witzigerweise wurde in den EF U Ausschüssen all das ganze bestätigt aber warum berichtete bis dato keiner was davon? Wie sagen die Genossen immer so schön „Freundschaft“ :applause1:
 
Zuletzt bearbeitet:

Max76

Flieger-Ass
Dabei seit
26.09.2016
Beiträge
404
Zustimmungen
125
Ja und warum kam es soweit. Weil der Eurofighter die Ausschreibung gewonnen hat und der „gute“ Schwede nicht zum Zug kam. Berechtigt auch. Bei der Präsentation der drei Typen am 15.05 2002 am Thalerhof durfte der Schwede ganz zufällig eine Stunde früher in Graz landen weil die ganzen Medienfuzzis sich auf den Gripen konzentrierten. Die durften sogar Buffets errichten, teilten Geschenke aus was für die anderen Mietbieter witzigerweise verboten war. Gingen in der Rossauer Kaserne ein und aus und als draufgabe erhöhte man den Preis für den Gripen weil der Ösi so dumm ist und den Vogel schon kaufen wird. Und das Theater ging erst richtig los weil eben die ÖVP damals und nicht die SPÖ zum Zug kam.💶 Oder warum waren die Schweden Dauergäste in der Löwelstraße. Witzigerweise wurde in den EF U Ausschüssen all das ganze bestätigt aber warum berichtete bis dato keiner was davon? Wie sagt die Gewerkschaft immer so schön „Freundschaft“ :applause1:
ja, könnte man unter "blöd gelaufen" verbuchen und soll offenbar jetzt nachträglich korrigiert werden. Aber nicht von der SPÖ, sondern von der "neuen" Volkspartei, damit dieses lästige Nachbohren in der offenen Wunde namens Schüssel-Regierung(en) endlich ein Ende hat.
 
Skyflash

Skyflash

Kunstflieger
Dabei seit
12.05.2013
Beiträge
37
Zustimmungen
41
Ort
Österreich
Österreich ab in die NATO - Trump würde sich freuen:0016:
 
7L*WP

7L*WP

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.469
Zustimmungen
20.572
Ort
Österreich
...und wieder ein Brief der im Rekordtempo in der Krone landet!

Irgendwie frage ich mich, welche Taktik dahinter steckt, wenn man Briefe die noch nicht abgeschickt sind, an die Presse weiter leitet!:headscratch:
Eigentlich könnte man es sich jetzt sparen den Brief abzuschicken, denn der Zeitungsbericht wird vermutlich von der Indonesischen Botschaft umgehend an den Verteidigungsminister weitergeleitet!
 
Wolfsmond

Wolfsmond

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.126
Zustimmungen
1.838
Ort
Freistaat Bayern
So kann man die Stimmung im Wahlvolk testen bevor man ein verbindliches Angebot unterbreitet. Und als Gegengeschäft gibt's gratis Erdnüsse für alle. Ist das nichts ?
 
7L*WP

7L*WP

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.469
Zustimmungen
20.572
Ort
Österreich
So kann man die Stimmung im Wahlvolk testen bevor man ein verbindliches Angebot unterbreitet. Und als Gegengeschäft gibt's gratis Erdnüsse für alle. Ist das nichts ?
Wenn jemand glaubt, dass unsere Regierung beim Thema Eurofighter noch die Stimmung im Wahlvolk testen muss, dann hat er von diesem Thema wohl noch weniger als null Ahnung!
 

Max76

Flieger-Ass
Dabei seit
26.09.2016
Beiträge
404
Zustimmungen
125
Kann ich dann bei Euch Minister werden ?
wenn du einen Bauernhof besitzt, Mitglied beim Bauernbund bist und im Dirndl am Bauernball eine nette Figur machst könntest eventuell das Verteidigungsministerium übernehmen. Einfach beim türkisen Messias anfragen. Fachwissen ist vermutlich kein Vorteil im Bewerbungsschreiben.
 

Stinkmorchel

Kunstflieger
Dabei seit
07.06.2020
Beiträge
39
Zustimmungen
9
der angebotene Kaufpreis der Indonesier, falls der überhaupt kommt, dürfte nicht hoch ausfallen. Sie wollen ihre Hawk mit F-16 Block 70 ersetzen - das wird teuer genug :3:

Von der "Wunschvorstellung" wir kaufen von dem Geld das der Eufi Verkauf bringt ,Gripens und sparen dann durch die geringeren Flugstundenkosten, wird wohl eher nix.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Eurofighter Typhoon

Eurofighter Typhoon - Ähnliche Themen

  • 1/32 Eurofighter Typhoon - 60 Jahre Luftwaffe - Revell

    1/32 Eurofighter Typhoon - 60 Jahre Luftwaffe - Revell: Anfang Juni 2016 öffneten sich beim Taktischen Luftwaffengeschwader 74 für den Eurofighter mit der Kennung 30+68, nach einer mehrwöchigen...
  • Eurofighter Typhoon von Revell

    Eurofighter Typhoon von Revell: Eurofighter Typhoon Hier möchte ich euch nun meinen EF zeigen, welcher aus dem Revellbausatz 04783 entstanden ist. Vorab möchte ich mich...
  • Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48)

    Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48): Hallo! So, ich habe meinen Eurofighter fertig gemacht. Es ist der Revell-Bausatz, ein bißchen aufgepeppt mit Eduard Ätzteilen.
  • Eurofighter Typhoon Revell

    Eurofighter Typhoon Revell: Hello guys, It's me again, Vitor :) I want to show you an older work of mine. It's Revells Eurofighter. I had some big problems with it...
  • 1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa

    1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa: Hallo zusammen Ich versuche mich mal an meiner ersten Bausatzvorstellung und zeige hier ein paar Bilder des neuen Eurofighter Bausatzes von...
  • Ähnliche Themen

    • 1/32 Eurofighter Typhoon - 60 Jahre Luftwaffe - Revell

      1/32 Eurofighter Typhoon - 60 Jahre Luftwaffe - Revell: Anfang Juni 2016 öffneten sich beim Taktischen Luftwaffengeschwader 74 für den Eurofighter mit der Kennung 30+68, nach einer mehrwöchigen...
    • Eurofighter Typhoon von Revell

      Eurofighter Typhoon von Revell: Eurofighter Typhoon Hier möchte ich euch nun meinen EF zeigen, welcher aus dem Revellbausatz 04783 entstanden ist. Vorab möchte ich mich...
    • Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48)

      Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48): Hallo! So, ich habe meinen Eurofighter fertig gemacht. Es ist der Revell-Bausatz, ein bißchen aufgepeppt mit Eduard Ätzteilen.
    • Eurofighter Typhoon Revell

      Eurofighter Typhoon Revell: Hello guys, It's me again, Vitor :) I want to show you an older work of mine. It's Revells Eurofighter. I had some big problems with it...
    • 1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa

      1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa: Hallo zusammen Ich versuche mich mal an meiner ersten Bausatzvorstellung und zeige hier ein paar Bilder des neuen Eurofighter Bausatzes von...

    Sucheingaben

    papierflieger f 15 eagle loc:DE

    ,

    eurofighter vertrag v1

    ,

    Oman

    ,
    gripen c/d
    , eurofighter österreich, fliegerbeschaffung gegengeschäfte, Fliegerbeschaffung Offset, wolfgang greber Eurofighter, eurofighter flugzeugforum, eurofighter unfallrate, Eurofighter Tiefflug Mürztal, Eurofighter Bremsen, andreas huemer eurofighter, eurofighter startbahnlaenge unbewaffnet, fliegertruppe sprüche, wz norbert höveler, eurofighter
    Oben