Eurofighter Typhoon

Diskutiere Eurofighter Typhoon im Bundesheer Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo, wenn sie nur Ihre Hawk ersetzen wollen, werden sie das EuFi-Angebot wohl nur für Preisverhandlungen bzgl. der F-16 nutzen. Grüsse

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.066
Zustimmungen
1.239
Ort
Hannover
Hallo,

Sie wollen ihre Hawk mit F-16 Block 70 ersetzen ...
wenn sie nur Ihre Hawk ersetzen wollen, werden sie das EuFi-Angebot wohl nur für Preisverhandlungen bzgl. der F-16 nutzen.

Grüsse
 
#
Schau mal hier: Eurofighter Typhoon. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Stinkmorchel

Kunstflieger
Dabei seit
07.06.2020
Beiträge
39
Zustimmungen
9
wäre gar nicht mal so „undumm“.
Dann schaut Österreich , bzw die verantwortlichen Politiker, aber sehr tief in die Röhre.....
 
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
2.331
Zustimmungen
4.070
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Stellt euch vor, der Betrieb mit den EF wird weit vorher eingestellt, mit der Erwartung das die den EF abkaufen und dann heißt es, Pustekuchen, wir kaufen den doch nicht.

Piloten und Techniker weg, aber EF stehen noch da. Zutrauen würd ich es denen.
 
7L*WP

7L*WP

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.469
Zustimmungen
20.564
Ort
Österreich
Dann schaut Österreich , bzw die verantwortlichen Politiker, aber sehr tief in die Röhre.....
Österreich wird so oder so, sehr tief in die Röhre schauen!
Schon Ende Juli hat sich die indonesische Botschaft überrascht gezeigt, wie schnell der persönlich an Tanner gerichtete Brief, des Verteidigungsministers, in der Krone gelandet ist! Und jetzt veröffentlicht man die Antwort von Tanner wieder in der Krone und dass bevor der neuerliche Brief übersetzt und abgeschickt wurde! Abgesehen davon, dass es eigentlich eine Schande ist, dass das Verteidigungsministerium, einen Brief an den indonesischen Verteidigungsminister nicht von vorne herein auf Englisch verfassen kann, macht man sich erneut lächerlich, in dem man diesen Brief, noch bevor er abgeschickt wurde, an die Presse weiterleitet!
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Indonesien wirklich Interesse hat, mit einem Verhandlungspartner, der alles sofort an eine Zeitung weiterleitet, ernsthafte Verhandlungen zu führen?
Übrigens, ich bin mir sicher, dass die indonesische Botschaft inzwischen längst, sowohl den Brief als auch den Zeitungsartikel, übersetzt, an den Verteidigungsminister weiter geleitet hat!

Zutrauen würd ich es denen.
Denen ist leider wirklich alles zuzutrauen!!
 
RomanW.

RomanW.

Space Cadet
Dabei seit
18.03.2009
Beiträge
1.330
Zustimmungen
4.784
Ort
Österreich
Österreich wird so oder so, sehr tief in die Röhre schauen!
Schon Ende Juli hat sich die indonesische Botschaft überrascht gezeigt, wie schnell der persönlich an Tanner gerichtete Brief, des Verteidigungsministers, in der Krone gelandet ist! Und jetzt veröffentlicht man die Antwort von Tanner wieder in der Krone und dass bevor der neuerliche Brief übersetzt und abgeschickt wurde! Abgesehen davon, dass es eigentlich eine Schande ist, dass das Verteidigungsministerium, einen Brief an den indonesischen Verteidigungsminister nicht von vorne herein auf Englisch verfassen kann, macht man sich erneut lächerlich, in dem man diesen Brief, noch bevor er abgeschickt wurde, an die Presse weiterleitet!
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Indonesien wirklich Interesse hat, mit einem Verhandlungspartner, der alles sofort an eine Zeitung weiterleitet, ernsthafte Verhandlungen zu führen?
Übrigens, ich bin mir sicher, dass die indonesische Botschaft inzwischen längst, sowohl den Brief als auch den Zeitungsartikel, übersetzt, an den Verteidigungsminister weiter geleitet hat!
Als kleiner Denkanstoss folgende Idee, folgende Theorie:
Die Verhandlungen mit Indonesien sind schon weiter fortgeschritten als man in der Öffentlichkeit weiss, bzw. sie laufen schon. Und dieser Brief, welcher ja (Skandal!) auf Deutsch verfasst und "geleakt" wurde (wie konnte das passieren?!), ist vielmehr an die Österreicher, an die Öffentlichkeit gerichtet, als an jemanden in Indonesien. Dem folgend freut man sich im Ministerium über das Rauschen im Blätterwald und im Internet. Auftrag erfüllt!
 
7L*WP

7L*WP

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
3.469
Zustimmungen
20.564
Ort
Österreich
Die Verhandlungen mit Indonesien sind schon weiter fortgeschritten als man in der Öffentlichkeit weiss, bzw. sie laufen schon....
Das wäre durchaus möglich! Aber, dann könnte man gleich sagen:“ Ja es stimmt, Indonesien hat Interesse an unseren Eurofightern. Wir haben die Verhandlungen bereits aufgenommen!“
…und das Rauschen im Blätterwald wäre dann wohl noch um ein vielfaches höher als jetzt!
 

Max76

Flieger-Ass
Dabei seit
26.09.2016
Beiträge
404
Zustimmungen
125
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Indonesien wirklich Interesse hat, mit einem Verhandlungspartner, der alles sofort an eine Zeitung weiterleitet, ernsthafte Verhandlungen zu führen?
ich trau Tanner und generell dem VM viel zu. Aber für so dämlich darf man sie auch wieder nicht halten.
Ich bin mir sicher, dass da schon Verhandlungen laufen und als Show nebenbei wird eben die "richtige" Zeitung (aus Kurz-Sicht) häppchenweise exklusiv gefüttert. Ein ganz normaler Vorgang im österr. Journalismus.
Damit das Volk nicht völlig überrascht wird wenn es dann heißt "Juhu, wir haben den Schrott weg", sondern schon ein bissl Hoffnung und Vorfreude beim Großteil der Wähler aufkommen kann.

Wie viel (wenig) Sinn der Verkauf militärisch macht wurde hier ja schon lang und breit diskutiert. Darum geht es aber nicht, sondern um den "Erfolg" dieser Regierung, "reinen Tisch" machen zu können. Die verscherbeln die Flieger um jeden Preis. Denn die ÖVP muss dann keine lästigen Nachfragen mehr zur Schüssel-Beschaffung erwarten und für die Grünen war der EF sowieso immer Teufelszeug.

Spannend wird nur, wie es dann weitergeht.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.151
Zustimmungen
318
...ergänzend dazu...

Ist kaum mehr als eine nette Zusammenfassung bekannter Tatsachen.
Dies macht man auf The Drive immer. Wirklich Neues oder echte Hintergründe hat bei denen kein Artikel. Dort geht es ausschließlich um das Anlocken und das Generieren von Klicks. Auf die Dauer ist dies nur mühsam, denn die Geschichten halten kaum was sie ankündigen.
 
Edding321

Edding321

Flieger-Ass
Dabei seit
02.12.2010
Beiträge
403
Zustimmungen
266
Ist kaum mehr als eine nette Zusammenfassung bekannter Tatsachen.
Dies macht man auf The Drive immer. Wirklich Neues oder echte Hintergründe hat bei denen kein Artikel. Dort geht es ausschließlich um das Anlocken und das Generieren von Klicks. Auf die Dauer ist dies nur mühsam, denn die Geschichten halten kaum was sie ankündigen.
Oder anders ausgedrückt, die Artikel passen nicht zu deiner individuellen Erwartungshaltung die hier so pauschaliert ausgedrückt über Jerdermann gestülpt eben so vielleicht gar nicht zutreffend sein mag, weil zu den vielfältigen Themen nicht jeder so viel Zeit hat, sich einen fortwährenden Gesamtüberblick aus einer Vielzahl von Quellen anzueignen. Drei ebenfalls ungefragte Hinweise meinerseits noch dazu.

1. Die Artikel dann einfach nicht zu lesen !
3. Den Minimalkonsens zu verinnerlichen, dass die Inhalte dem Grunde nach nicht falsch sind.
2. Zur Kenntnis zu nehmen, dass The Drive zumindest manche Storys schon exklusiv als Erste gebracht hat (F-15 EX / Bilder MQ-25 Boeing).
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.151
Zustimmungen
318
Oder anders ausgedrückt, die Artikel passen nicht zu deiner individuellen Erwartungshaltung die hier so pauschaliert ausgedrückt über Jerdermann gestülpt eben so vielleicht gar nicht zutreffend sein mag, weil zu den vielfältigen Themen nicht jeder so viel Zeit hat, sich einen fortwährenden Gesamtüberblick aus einer Vielzahl von Quellen anzueignen. Drei ebenfalls ungefragte Hinweise meinerseits noch dazu.

1. Die Artikel dann einfach nicht zu lesen !
3. Den Minimalkonsens zu verinnerlichen, dass die Inhalte dem Grunde nach nicht falsch sind.
2. Zur Kenntnis zu nehmen, dass The Drive zumindest manche Storys schon exklusiv als Erste gebracht hat (F-15 EX / Bilder MQ-25 Boeing).
1., Ja, The Drive ist im Regelfall auch keine ernsthafte Lektüre für mich, den EF Artikel habe ich über mein Netzwerk erhalten.

2., Na ja, was so exklusiv ist! Die F-15EX Bilder waren auf Twitter schon bekannt.
The Drive ist wie The Aviationist, Scramble oder ein weiterer niederländ. Blog dessen Namen ich vergessen habe auch nur eine Plattform im Netz um "Neuigkeiten" vorallem schnell zu verbreiten.

Was aktuelles zum EF in Österreich aus Die Presse (pdf im Anhang):
 
Anhang anzeigen
Lothringer

Lothringer

Berufspilot
Dabei seit
19.10.2016
Beiträge
93
Zustimmungen
124
Ort
Metz in Lothringen
Der Eurofighter-Kaufvertrag war doch ein sehr lukratives Geschäft für österreichische Wirtschaft... :whistling:

"Das Gegengeschäftsvolumen beim Ankauf der 18 Eurofighter-Abfangjäger betrug ursprünglich vier Milliarden Euro, über eine Laufzeit von 15 Jahren. Das entspricht einer Kompensationsquote von 204,2 Prozent des Kaufpreises für die Abfangjäger ohne Umsatzsteuer. Der Kaufpreis für die 18 Eurofighter-Abfangjäger betrug ursprünglich 1,959 Milliarden Euro. 2007 hat das BMLV drei Abfangjäger abbestellt, sohin die Stückzahl auf 15 Eurofighter Abfangjäger reduziert. Die damit einhergehende Reduzierung des Kaufpreises um 250 Millionen Euro führte vertragsgemäß automatisch zu einer Reduktion des Gegengeschäftsvolumens auf rund 3,5 Milliarden Euro.

Eingereicht wurden für die Jahre 2003 bis 2018 insgesamt 1.861 Gegengeschäfte von 338 österreichischen Unternehmen. Die letzte Einreichung von Gegengeschäften beim BMDW durch die Eurofighter Jagdflugzeug GmbH erfolgte am 29.05.2019. Mit Schreiben vom 11.12.2019 informierte das BMDW die Eurofighter Jagdflugzeug GmbH über das vorläufige kaufmännische Endergebnis der Abwicklung des Gegengeschäftsvertrags. Anerkannt wurden 1638 Gegengeschäfte von 273 österreichischen Unternehmen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 4,5 Milliarden Euro."

 
Zuletzt bearbeitet:
stratos

stratos

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
2.224
Zustimmungen
7.428
Ort
Good old Austria
Wieder mal was aus der "Schwedischen Ecke"....

 

Stinkmorchel

Kunstflieger
Dabei seit
07.06.2020
Beiträge
39
Zustimmungen
9
und fällt einer wegen ausgefallenem Triebwerk vom Himmel hat es sich gleich mit den niedrigen Kosten ... aber egal.
 

Max76

Flieger-Ass
Dabei seit
26.09.2016
Beiträge
404
Zustimmungen
125
und fällt einer wegen ausgefallenem Triebwerk vom Himmel hat es sich gleich mit den niedrigen Kosten ... aber egal.
warum? Der verursacht dann nie wieder Betriebskosten.

Aber ernsthaft, wir leben nicht mehr in der Zeit von Starfighter & Co, Triebwerksausfälle stehen nicht mehr an der Tagesordnung, einfach bei den Gripen-Betreibern nachfragen. Bei guter Wartung passiert nix, bestes Beispiel die Draken-Zeit beim Bundesheer.
 

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
550
Zustimmungen
2.048
Ort
CH
Was aktuelles zum EF in Österreich aus Die Presse (pdf im Anhang):
Danke für den Artikel.
Neuigkeiten zum EF findet man darin allerdings nicht, das sind persönliche Einschätzungen des Autors.
Wenn man nicht gerade einen direkten Draht ins Ministerium hat, findet man Neues wohl nur in der Krone...

Von daher verstehe ich die Kritik am The Drive Artikel nicht. Das ist ein Artikel, wie er auch im AFM oder CA erscheinen könnte. Klar, wenn man es schon in der Krone gelesen hat, steht darin nichts Neues. Aber bitte, der Artikel in der Krone datiert vom 6. September, der The Drive Artikel vom 7. September. Welches englischsprachige (oder sogar deutsch) Medium hat schneller einen besseren zusammenfassenden Bericht gebracht?

Nur eines ist unklar: da wird der Gripen als teuerer als der EF bezeichnet ("The Swedish fighter had been judged more expensive than the Typhoon").
Das ist falsch, sollte sich das auf die ursprüngliche Beschaffung 2002 beziehen. Da war der Gripen zwar nur wenig, aber doch billiger in der Anschaffung.
Sollte sich das auf den relativ sinnfreien Ersatz abbezahlter EF durch neue Gripen beziehen, stimmt es natürlich schon.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.066
Zustimmungen
1.239
Ort
Hannover
Hallo,

Nur eines ist unklar: da wird der Gripen als teuerer als der EF bezeichnet ("The Swedish fighter had been judged more expensive than the Typhoon").
Das ist falsch, sollte sich das auf die ursprüngliche Beschaffung 2002 beziehen. Da war der Gripen zwar nur wenig, aber doch billiger in der Anschaffung.

Die Formulierung „The Swedish fighter had been judged more expensive than the Typhoon.“ heißt übersetzt,
dass der Gripen teurer als der Eurofighter eingestuft/ bewertet wurde.
Das bezieht sich dann nicht auf einen absoluten Preis sondern auf einen (nach Kriterien) bewerteten Preis, gewisser Maßen das Preis-Leistungsverhältnis, ggf. auch auf einen Paketpreis.

Grüsse
 

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
550
Zustimmungen
2.048
Ort
CH
Die Formulierung „The Swedish fighter had been judged more expensive than the Typhoon.“ heißt übersetzt,
dass der Gripen teurer als der Eurofighter eingestuft/ bewertet wurde.
Das ist mir klar.

Das bezieht sich dann nicht auf einen absoluten Preis sondern auf einen (nach Kriterien) bewerteten Preis, gewisser Maßen das Preis-Leistungsverhältnis, ggf. auch auf einen Paketpreis.
Preis-Leistungsverhältnis oder ähnliches glaube ich nicht. Und was für ein Paketpreis hätte das sein sollen, das den EF billiger als den Gripen macht? Glaube ich auch nicht. Vielleicht, wenn die Schweden auch beim Support überzogene Preise ausgerufen haben, und man den EF so günstig wie möglich gemacht hat. Kann schon sein, dass die damalige Regierung Schüssel das so kommuniziert hat, man wollte schliesslich den EF. Dann sollte aber jedem klar sein, wie es um die Richtigkeit so einer Bewertung steht.
Wie gesagt, das bezieht sich auf die ursprüngliche Beschaffung. Ob sich der Artikel darauf, oder die nun evtl. anstehende Ersatzbeschaffung bezieht, ist eben nicht klar.
 
Thema:

Eurofighter Typhoon

Eurofighter Typhoon - Ähnliche Themen

  • 1/32 Eurofighter Typhoon - 60 Jahre Luftwaffe - Revell

    1/32 Eurofighter Typhoon - 60 Jahre Luftwaffe - Revell: Anfang Juni 2016 öffneten sich beim Taktischen Luftwaffengeschwader 74 für den Eurofighter mit der Kennung 30+68, nach einer mehrwöchigen...
  • Eurofighter Typhoon von Revell

    Eurofighter Typhoon von Revell: Eurofighter Typhoon Hier möchte ich euch nun meinen EF zeigen, welcher aus dem Revellbausatz 04783 entstanden ist. Vorab möchte ich mich...
  • Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48)

    Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48): Hallo! So, ich habe meinen Eurofighter fertig gemacht. Es ist der Revell-Bausatz, ein bißchen aufgepeppt mit Eduard Ätzteilen.
  • Eurofighter Typhoon Revell

    Eurofighter Typhoon Revell: Hello guys, It's me again, Vitor :) I want to show you an older work of mine. It's Revells Eurofighter. I had some big problems with it...
  • 1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa

    1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa: Hallo zusammen Ich versuche mich mal an meiner ersten Bausatzvorstellung und zeige hier ein paar Bilder des neuen Eurofighter Bausatzes von...
  • Ähnliche Themen

    • 1/32 Eurofighter Typhoon - 60 Jahre Luftwaffe - Revell

      1/32 Eurofighter Typhoon - 60 Jahre Luftwaffe - Revell: Anfang Juni 2016 öffneten sich beim Taktischen Luftwaffengeschwader 74 für den Eurofighter mit der Kennung 30+68, nach einer mehrwöchigen...
    • Eurofighter Typhoon von Revell

      Eurofighter Typhoon von Revell: Eurofighter Typhoon Hier möchte ich euch nun meinen EF zeigen, welcher aus dem Revellbausatz 04783 entstanden ist. Vorab möchte ich mich...
    • Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48)

      Eurofighter Typhoon, Österreichisches Bundesheer (Revell, 1/48): Hallo! So, ich habe meinen Eurofighter fertig gemacht. Es ist der Revell-Bausatz, ein bißchen aufgepeppt mit Eduard Ätzteilen.
    • Eurofighter Typhoon Revell

      Eurofighter Typhoon Revell: Hello guys, It's me again, Vitor :) I want to show you an older work of mine. It's Revells Eurofighter. I had some big problems with it...
    • 1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa

      1/72 Eurofighter Typhoon Single Seater – Hasegawa: Hallo zusammen Ich versuche mich mal an meiner ersten Bausatzvorstellung und zeige hier ein paar Bilder des neuen Eurofighter Bausatzes von...

    Sucheingaben

    papierflieger f 15 eagle loc:DE

    ,

    eurofighter vertrag v1

    ,

    Oman

    ,
    gripen c/d
    , eurofighter österreich, fliegerbeschaffung gegengeschäfte, Fliegerbeschaffung Offset, wolfgang greber Eurofighter, eurofighter flugzeugforum, eurofighter unfallrate, Eurofighter Tiefflug Mürztal, Eurofighter Bremsen, andreas huemer eurofighter, eurofighter startbahnlaenge unbewaffnet, fliegertruppe sprüche, wz norbert höveler, eurofighter
    Oben