Eurofighter vor der Ausmusterung?

Diskutiere Eurofighter vor der Ausmusterung? im Royal Air Force Forum im Bereich Einsatz bei; Die Royal Air Force könnte aus Kostengründen gezwungen sein, ihre ersten Eurofighter Typhoon Jagdflugzeuge aus der Tranche 1 bereits ab 2015...

Moderatoren: TF-104G
  1. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    1.037
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Die Royal Air Force könnte aus Kostengründen gezwungen sein, ihre ersten Eurofighter Typhoon Jagdflugzeuge aus der Tranche 1 bereits ab 2015 ausmustern zu müssen.

    http://www.fliegerweb.com/militaer/news/artikel.php?show=news-7102

    Ueber 50 Maschinen, das ist 'ne ganze Menge. Bloss wer soll die Dinger kaufen?? Griechenland, Portugal ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    Boah, die armen Briten. Die müßen sowas von bluten... :FFTeufel:

    Vom ehemaligen Glanz und Gloria ist so gut wie nix mehr übrig geblieben, so pleite sind die... :FFEEK: :D
     
  4. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    1.037
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    wenn die jetzt noch den Euro haetten....:FFTeufel:
    Wieviele EuFi's hat die RAF eigendlich?
     
  5. Phalc

    Phalc Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    135
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    bei Mönchengladbach
    Das wäre doch bei entsprechendem Preis ein gutes Angebot für die Schweiz :)
     
  6. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    50 zu viel wie es scheint :FFTeufel:

    Ist das jetzt nur der Sparzwang oder hätten es von Anfang an gleich 50 weniger sein können? Ein Schelm, wer böses dabei denkt :engel:
     
  7. #6 TF-104G, 15.01.2011
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.068
    Zustimmungen:
    19.077
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    vielleicht bleiben 3 €F bei diversen Testeinheiten (RAE,A&AEE...). In diversen engl. Foren kam auch schon das Gerücht auf das die ersten 50 verschrottet werden wenn es keine Käufer geben sollte - siehe Nimrod MRA4 Projekt.
    Mal abwarten was passiert, vielleicht ein Schäppchen für die Saudis oder Wiederaufbauhilfe für den Irak. :FFTeufel:
     
  8. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    Nagelneue Eurofighter verschrotten zu müßen, das ist bitter... :FFTeufel:

    Aber wer sollte die schon kaufen? Wer will heute noch nur reine Abfangjäger? Jeder will doch nur noch Multirole. :?!

    Die einzige Alternative wäre sicherlich die Dinger innerhalb der NATO zu verleasen, an Staaten nahe der Russen. Reine Abfangjäger dürften ja somit, obwohl hochmodern, keine Bedrohung darstellen und somit auch nicht als Provokation angesehen werden. Die baltischen Staaten wären durchaus eine Idee, wie auch Griechenland, Türkei oder gar Zypern (die ja immer High-Tech haben wollen aber nicht dürfen). Australien oder Neuseeland wären eine Idee oder die kompletten 50 günstig an Indien oder Taiwan verschachern. Taiwan wäre ja auch eine gute Adresse, womit sie dann wieder was taugliches gegen die neuesten chinesischen Flieger hätten und Technologietransfer an die Russen oder Rotchinesen machen die Taiwanesen auch keinen.
     
    NGM0043 gefällt das.
  9. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    ->
    Was bitte soll denn Australien mit einem reinen Luftüberlegenheitsjäger?? Australien sucht einen Nachfolger für die F-111 bzw. deren Zwischenersatz F-18F und hat den in der F-35 auch gefunden. Selbst wenn man sich letztendlich dann doch noch gegen die F-35 entscheiden sollte, wären auf die Luft-Luft-Rolle beschränkte EFs sicherlich keine Wahl für die australische Strike-Komponente.

    ... und was will Neuseeland damit? Kein Gegner weit und breit, die letzten Kampfflugzeuge die Neuseeland betrieben hat (und damit sehr zufrieden war) waren auf Multirole hochgezüchtete A-4. Einen reinen Jäger wird man wenn überhaupt jemals wieder ein Kampfflugzeug angeschafft wird wohl kaum anschaffen wollen.
     
  10. 7L*WP

    7L*WP Astronaut

    Dabei seit:
    22.12.2007
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    13.594
    Ort:
    Österreich
    Österreich:FFTeufel:
    ...zumindest unsere rückgradlosen Politiker!:mad:
     
  11. Bowser

    Bowser Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Sachsen
    Kann man die fliegerchen nicht auf Multirole hochrüsten?
     
  12. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    Gerade um das zu tun, haben die doch keine Kohle. Deswegen werden die doch still gelegt.
     
  13. PeWa

    PeWa Space Cadet

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Technischer Zeichner
    Ort:
    Niederbayern
  14. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    Da steht nur das drinn, was wir eh schon besprochen haben. Dazu steht noch, daß man die Dinger eher zum Verkauf anbieten will, statt zu verschrotten.

    Comprende? :cool:
     
  15. #14 vossi79, 18.01.2011
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    Verschrottung kommt wohl kaum in Frage, beim aktuellen Ersatzteilnotstand.
     
  16. #15 AARDVARK, 18.01.2011
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    645
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Viele Ersatzteile wie viele Computer sind einfach nicht brauchbar, da Tranche 2 in vielen Bereichen anders gestrickt ist! Das ist ja auch ein Grund warum später alle mal aufgerüstet werden sollten und eine einheitliche Flotte zu haben!
     
  17. #16 Fighter117, 18.01.2011
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.115
    Zustimmungen:
    3.056
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Ja und genau darum wollen die Briten sie lieber verkaufen. Im Jahre 2015 werden einige Kisten sicher gut 1600h oder drauf haben und das Upgrade ist sicher nicht billig. Das können sie sich einfach nicht leisten. Deutschland wäre auch gut beraten lieber die T3b zu kaufen und stattdessen alle T1 verkaufen. Sofern sich denn Käufer finden lassen. Aber es gäbe das ein oder andere Osteuropäische Land das sich angeblich für gebrauchte Maschinen interessiert, weil sie eben nur reine Jäger brauchen.
     
  18. #17 phantomas2f4, 18.01.2011
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.819
    Zustimmungen:
    426
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    ...aber genau das ist doch das Problem: die Folgekosten:

    Rechner / Prozessoren gibt es nicht mehr, Software nicht mehr kompatibel....und damit zieht der Hersteller den Käufer nochmals über den Tisch....

    Ich hätte da einen Lösungsvorschlag:

    Weiterbetrieb der T1 als "Leasingflugzeug" von der Eurofighter GmbH zu Vetragsbedingungen, bei denen mal die Kunden ( Piloten u. Techniker ) und nicht die Politiker und Lw- Stäbe sagen, wo es entlang geht....

    Klaus
     
  19. #18 vossi79, 19.01.2011
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    Genau, alle Betreiber fliegen die Tranche 3. Somit kann man alle 1er Modelle verschrotten. Ihr wisst dann aber schon das es mehr Komponenten gibt als ein paar Rechner. Jede Maschine wird auf den aktuellen Stand gebracht, da es einfach Verbesserungen oder Änderungen gibt, gilt auch für die Zivilfliegerei, warum sollte hier der EF eine Ausnahme bilden. Das überlassen an Osteuropäische Länder ist mal grandios, dann baue ich dafür einfach nen Tranche 3 Flieger nach und schiess mal eben 80 Millionen nach. Also bitte.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fighter117, 19.01.2011
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.115
    Zustimmungen:
    3.056
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Nein, du verstehst mich falsch. Ich denke einfach, das es langfristig besser ist in ein paar Jahre die T1 zu verkaufen (sofern sich Käufer finden) als die T3B zu verkaufen. Ich meine gelesen zu haben, das sich z.B. Rumänien mal nach gebrauchten Eufis erkundigt hat.
     
  22. #20 vossi79, 19.01.2011
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    Du brauchst aber auch eine Menge Equipment. Wenn jetzt schon einige Nationen, die ich nicht näher benennen möchte, sich aus Kostengründen gegen denn EF entscheiden, dann wird kein "Drittland" darüber nachdenken. Das Equipment brauchst du ja trotzdem, egal welche Tranche du hast. Dazu kommt noch, das du Piloten und Techniker komplett umschulen musst. Vermutlich wird sich keiner diesen Aufwand gönnen. Ich denke mal dann lohnt sich eher der Aufwand den Technikstand hochzurüsten. Als Nutzer musst du ja nicht alle neuen Features einbauen lassen.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Eurofighter vor der Ausmusterung?

Die Seite wird geladen...

Eurofighter vor der Ausmusterung? - Ähnliche Themen

  1. Suche kleines Eurofighter Steckmodell

    Suche kleines Eurofighter Steckmodell: Hallo zusammen, für ein Geschenk bin ich auf der Suche nach einen kleinen Eurofighter Modell in der Größenordnung von 1:144. Es soll aber...
  2. Deutsche Eurofighter nach Israel

    Deutsche Eurofighter nach Israel: Drei Eufies und 150-200 Mann/Frau werden im Herbst zwei Wochen üben in Israël. http://www.israeldefense.co.il/en/node/28967 Bis her hatten die...
  3. Revell Eurofighter "Bronze-Tiger" Display

    Revell Eurofighter "Bronze-Tiger" Display: So, nachdem ja nun schon einer gezeigt wurde, hier nun meiner inklusive Display in Form einer von unten Schwarz lackierten Plexiplatte plus...
  4. Eurofighter "60 Jahre LUFTWAFFE" 1/72 Revell

    Eurofighter "60 Jahre LUFTWAFFE" 1/72 Revell: Hallo, als mein erstes Modell für 2017 stelle ich euch den Eurofighter "60 Jahre LUFTWAFFE" von Revell vor. Er ist aus dem Geschenke-Set 60 Jahre...
  5. Öffnung im Seitenleitwerk Eurofighter

    Öffnung im Seitenleitwerk Eurofighter: Guten Abend zusammen Kann mir jemand erklären weshalb der Eurofighter unten am Ansatz des Seitenleitwerks (frontal) eine Ovale Öffnung hat....