Eurohawk für Deutschland

Diskutiere Eurohawk für Deutschland im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo zusammen, sag mal kann einer von euch mir mal sagen was aus dem Projekt Eurohawk geworden ist? Die Luftwaffe soll sich schon vor Jahren...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Captain Murdock, 03.06.2009
    Captain Murdock

    Captain Murdock Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    159
    Ort:
    Deutschland
    Hallo zusammen,

    sag mal kann einer von euch mir mal sagen was aus dem Projekt Eurohawk geworden ist? Die Luftwaffe soll sich schon vor Jahren damit einverstanden erklärt haben, dass wir zusammen mit EADS einen Eurohawk entwickeln und in Dienst stellen. Ich habe aber seit dem nichts mehr von gehört.

    http://www.luftwaffe.de/portal/a/lu...1DB060000000001/W26PXP7Q301INFODE/content.jsp

    Ich hoffe nur für uns Steuerzahler das EADS jah die Finger von dem lässt und wir uns so ein Ding von den Amies einfach kaufen. Denn seit mal ehrlich, alles was EADS anpackt funktioniert bis heute nicht. Tiger, Eurofighter, A400M, NH90, das einzigste was wohl einigermassen gut gelaufen ist war der barracuda (http://www.air-attack.com/images/single/215/EADS-Barracuda.html) der nach dem Absturz im Meer vor Spanien, nochmal gebaut wird/worden ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Talon4Henk, 03.06.2009
    Talon4Henk

    Talon4Henk Astronaut

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    1.830
    Ort:
    Europa/Amerika
    Wer ein bisschen bei google schaut wird recht schnell fündig.

    Deutschland baut zusammen mit den USA den Eurohawk, dieser wird zuerst als Ersatz für die Breguet Atlantic SIGINT eingeführt.

    Dafür wird die Zelle von den USA gekauft, es handelt sich um die modernste Global Hawk Version. Die Missionselektronik wird in deutscher Verantortung erstellt.

    Das erst Muster soll ab dem nächsten Jahr in Deutschland in die Erprobung gehen.

    So viel dazu...wie gesagt mit ein bisschen googeln innerhalb von 10 Minuten zu finden.
     
  4. #3 Captain Murdock, 03.06.2009
    Captain Murdock

    Captain Murdock Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    159
    Ort:
    Deutschland
    Okay, aber wer baut dann die Flügel und warum werden diese nicht sofort mitgekauft? Wenn EADS die Flügel baut dann sehe ich schon schwarz.
    Wir EADS die komplette Elektronik selber bauen oder ist sie nur für das SIGINT zuständig?
     
  5. mike2

    mike2 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    West und Sued Europa
    OUI OUI OUI dann Darf EADS wohl die Electronic teuer verkaufen ?
     
  6. #5 Mr.Rossi, 03.06.2009
    Mr.Rossi

    Mr.Rossi Testpilot

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    399
    Ort:
    Schwaben (BY)

    Tiger läuft doch gut, Eurofighter ja auch, A400M weiß man noch nicht, und NH auch nicht.
    :rolleyes:
     
  7. #6 164340-Jonny, 03.06.2009
    164340-Jonny

    164340-Jonny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Muc
    ist die stückzahl von 5 systemen noch aktuell? und bis wann sollen diese eingeführt werden?
     
  8. #7 Captain Murdock, 03.06.2009
    Captain Murdock

    Captain Murdock Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    159
    Ort:
    Deutschland
    Naja also das ist genau das was EADS möchte. Es versucht bei der Zivilbefölkerung den Anschein zu erwecken dass alles okay ist. Aber in Wahrheit schaut es da ganz anders aus. Offiziel wird keiner von EADS erzählen das die große Probleme haben. Aber wenn du selber Leute bei der Luftwaffe kennst dann plauder mal mit denen unter vier AUgen. Die werden dir dann die Augen öffnen ;) .
    Aber mal so als kleinen Tipp: Schau mal wie viele Tiger in Bückeburg fliegen. Vielleicht wirst du paar sehen aber die haben alle das selbe Kennzeichen. Letztes Jahr waren zum Beispiel alle 16 Tiger gegroundet weil die Software nicht richtig lief. Die Hubschrauber standen 5 Monate und 22 Tage am Boden.

    Von der offiziellen Seite wirst du nie etwas schlechtes hören. Schau das du an Insider Infos kommst denn das sind die Wahren Infos. Es gibt auch viele Leute hier im Forum die über die ganzen Probleme 100%ig bescheid wissen. Die würden auch am liebsten hier die Probleme reinschreiben. Doch sie dürfen es nicht das sie an eine Geheimhaltungsklausel gebunden sind. Wird diese gebrochen so muss mit Freiheitsstrafe gerechnet werden.

    Ich möchte mich nicht damit irgendwie Aufspielen oder so, hab ich nicht nötig. Nur man darf nicht alles glauben was so im Internet und Zeitungen steht ;) .

    Kurz was zur Zelle: Beim Kurs zum Zellenwaart, hat man uns erklärt das die Zelle der Rumpf mit Fahrwerk und Seiten- Höhenruder ist. Die Flügel und Triebwerke sind seperat. So im nachhinein merke ich das es auch quatsch ist was die uns da gesagt haben. Denn ich habe noch nie was von einen Flügelwaart gehört.
     
  9. #8 Bitter Man, 04.06.2009
    Bitter Man

    Bitter Man Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Nah am Himmel
    Vielleicht warst Du auf dem Lehrgang Zellenwart Hubschrauber :FFTeufel: ;)

    Gruß BM
     
  10. #9 phantomas2f4, 04.06.2009
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.844
    Zustimmungen:
    446
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Kleine Korrektur:

    Die ersten Flüge des sogenannten "green AC" werden im Herbst in den USA mit dem Ziel "Erteilung Musterzulassung" durchgeführt.
    Anschließend Überführung nach Manching und Einbau der Ausrüstung....

    Beginn der Testflüge in Deutschland ???? tbd.

    Gruß Klaus
     
  11. #10 Chief Mechanic, 04.06.2009
    Chief Mechanic

    Chief Mechanic Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.07.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    Hi,

    der Zellenwart schaut sich vielleicht die Zellen der Batterie an, aber das was Du meinst ist das Flugwerk.

    Zu Deinen Kenntnissen zu den ganzen Fliegern und was man so hört sollte man vielleicht auch mal schauen was dort für Verträge gemacht wurden. Denn leider hat auch der/die Käufer oftmals recht seltsame Vorstellungen darüber wie so ein Produkt auszusehen hat und was es kosten soll.
    Z.B. die Triebwerke des A400M sind eine komplette Neuentwicklung, die leider daneben ging. Aber zum Zeitpunkt des Vertragsabschluß gab es funktionierende Triebwerke eines russischen Herstellers - die wollte aber keiner haben.
    Na ja und die Amerikaner sind auch nicht besser schau sich doch einmal einer den Nachfolger für die Orion an. Der wird auch nicht pünktlich fertig.

    Beim Eurohawk wird das komplette Elektronikpaket einen einen Schacht eingebaut und hat mit den restlichen Systemen nichts zu tun. Das hat
    auch schon bei der Erprobung sehr gut funktioniert.
    http://www.eads.com/1024/de/businet/defence/mas/uav/eurohawk.html
     
  12. #11 Fighter117, 04.06.2009
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    3.062
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Du bist ja ein toller Insider. :rolleyes:
    Es sind und werden auch in Zukunft keine Tiger in Bückeburg fliegen, es sei denn die kommen zu Gast. ;)

    Mit den Problemen hast du zum Teil schon Recht, aber man muss dabei etwas differenzieren. Die Flugzeuge bzw. Hubschrauber sind im Grossen und Ganzen Top Produkte. Sowohl was Leistung und auch was die Zuverlässigkeit betrifft. Das beweist allein schon die Unfallstatistik von Tiger, NH90 und Eurofighter. Auch sind alle Piloten die ich bisher (auch unter 4 Augen) gesprochen habe, von den 3 Typen sehr angetan.
    Die größten Probleme was EADS bei allen Programmen hat, ist die Software. Diese sind und werden immer komplexer und damit steigt auch die Gefahr zusätzlicher Probleme.

    Aber das Ganze hat alles nicht mehr viel mit dem eigentlichen Thema zu tun.
     
  13. mike2

    mike2 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    West und Sued Europa
    Vonwegen Zuverlassigkeit und Unfallstatistik;Die paar Flugstunden die der NH90 und der Tiger Weltweit zusammenfliegen sind ein Witz und Schweine Teuer.
    Es stimmt das Piloten zufrieden sind aber keineswegs Techniker.
    Die Dinger sollen Truppen Transportieren und keinen Piloten zufrieden stellen.
    Die Truppen mussen dabei ernorm aufpassen ihre Knarre nich fallen zu lassen sonst geht der Fussboden im....

    Der Deutsche Tiger trifft mit der Kanone alles ausser das Ziel. Es gibt ja erst 8 oder 9 nicht einsatzreife Maschinen statt dass etwa ausgelieferd sein sollten.

    Wird dein Gehalt von EADS übernommen ?
     
  14. #13 Fighter117, 04.06.2009
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    3.062
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Was hat das jetzt mit meiner Aussage zu tun? Ist denn bisher ein Eurofighter, NH90 oder Tiger aus der Serie wegen technischem Defekt abgestürzt? Ich weiss jedenfalls von keinem Fall. Demzufolge hab ich die Sicherheit der Systeme und die Unfallstatistik genannt.

    Willst du mich damit persönlich angreifen?
     
  15. mike2

    mike2 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    West und Sued Europa
    Wenn Weltweit keine 1000 Stunden/Jahr geflogen werden kann keine Ausage über Unfallstatistik machen.
    Es wâre genau so zu sagen dass der Ferrari viel zuverlässiger ist asls der Golf weil man ihn selten auf den Abschleppwagen des ADAC sieht.

    Wieviele Täglich Flugberet sind ist da schon interesanter (es sind nicht viele)
    Der Tiger sollte schon fast 10 Jahre bei der Truppe sein und der NH90 sollte fast kompett gelieferd sein. Da sie es aber nicht sind gibt es Probleme die sollte man auch als EADS Fan sehen.
     
  16. #15 Fighter117, 04.06.2009
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    3.062
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Keine Angst, ich sehe nicht alles durch die "Rosarote Brille". Und all die Verzögerungen sind auch nicht allein der EADS zuzuschreiben.

    Aber diese Diskussionen hatten wir hier schon x-Fach im Forum und alle führten irgendwann ins Nichts, oder endeten in Streitigkeiten. Deswegen klinke ich mich hier auch aus und hoffe das wir zum eigentlichen Thema zurückkommen können. Auch wenn der Eurohawk in meinen Augen nur ein etwas besseres Modellflugzeug ist (da ohne Pilot an Board) verdient er langsam aber sicher ein eigenes ernstes Thema.
     
  17. mike2

    mike2 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    West und Sued Europa
    OK will auch keinen ärger viele Grüße
     
  18. #17 Fighter117, 04.06.2009
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    3.062
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Danke! Ich wünsche dir weiterhin viel Spass und Geduld beim am Tiger rumschrauben. :)
     
  19. mike2

    mike2 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    West und Sued Europa
    Liegst Falsch bin nicht dei der BW in Süd Fr gibt es auch noch andere Nationen und Hubschrauber.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 phantomas2f4, 05.06.2009
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.844
    Zustimmungen:
    446
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Da verkennst du die Tatsachen aber ein wenig....so etwas Unbemanntes im deutschen Luftraum fliegen zu lassen, ist schon eine besondere Heraus- forderung an die Technik. Mit einen Modellflugzeug nicht zu vergleichen.

    Gruß Klaus
     
  22. #20 Luftpirat, 05.06.2009
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Ach ja, einen Themenfaden, in dem es inhaltlich um die "Global - Eurohawk" geht, gibt es hier auch noch.
    Oder hier: bei "Global (Euro-) Hawk in Nordholz". :D
     
Moderatoren: gothic75
Thema:

Eurohawk für Deutschland

Die Seite wird geladen...

Eurohawk für Deutschland - Ähnliche Themen

  1. Keine neuen Drohnen für die BW - EUROHAWK vor dem Aus

    Keine neuen Drohnen für die BW - EUROHAWK vor dem Aus: Explodierende Kosten und Probleme bei der Zulassung : http://www.tagesschau.de/inland/drohnen110.html
  2. Global - Eurohawk

    Global - Eurohawk: Da es ja immer absehbarer wird das wohl 4 von den UAV's angeschaft werden sollen, würde mich mal interessieren was ihr glaubt wo die stationiert...
  3. Streckenflug für die Silber-C

    Streckenflug für die Silber-C: Mitte der Sechzigerjahre absolvierte ich auf unserer Ka 8 b die Flüge für das silberne Leistungsabzeichen Segelflug. Mindestens einen...
  4. Frankfurt Airport

    Frankfurt Airport: Frankfurt Flughafen. Leider habe ich keine Ahnung um welche Flugzeugtypen es sich handelt. Da besteht Nachholbedarf meinerseits. [ATTACH] Airbus...
  5. Farben für aermacchi tricolori mb 339

    Farben für aermacchi tricolori mb 339: Hallo Leute, für ein Modellbau-Projekt suche ich die Farbnummer der aermacchi frecce tricolori mb 339. Am besten in RAL Angaben oder auch Nummern...