Europäische MiG-21 mit "historischer Bedeutung"

Diskutiere Europäische MiG-21 mit "historischer Bedeutung" im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Ein amerikanischer Schiebebild :)-Hersteller hat mich kontaktiert mit der Bitte um Vorschläge für europäische MiG-21 mit "historischer Bedeutung"...

Moderatoren: AE
  1. #1 MiG-21.de, 24.03.2011
    MiG-21.de

    MiG-21.de Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    Thüringen
    Ein amerikanischer Schiebebild :)-Hersteller hat mich kontaktiert mit der Bitte um Vorschläge für europäische MiG-21 mit "historischer Bedeutung" als Vorlage für Decals für den Eduard-MiG-21M/MF-Bausatz. Mir ist da nicht wirklich etwas eingefallen. Aber vielleicht hat ja hier im Forum jemand eine Idee?!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reinhard, 25.03.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.03.2011
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Na, die sowjetischen (europäischen) MiG-21F-13 ganz ohne Kennzeichen auf Kuba 1962 hatten doch wohl wirklich historische Bedeutung ! Das wäre doch was für einen Abziehbilderhersteller. So einfach ein leerer Abziehbilderbogen !
    Bei M und MF wird es da aber schwierig.
    Es soll mal einen Fall gegeben haben, wo die Russen der SR-71 mit einer erleichterten MiG-21 das Fliegen über Kuba für ein paar Tage ausgetrieben haben.
    Wenn es eine europäische M oder MF sein soll, bleibt eigentlich bloß noch Jugoslawien übrig, vielleicht auch noch eine Heldentat in dem Wirrwar über Rumänien 1989.
     
  4. #3 Monitor, 25.03.2011
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.246
    Zustimmungen:
    2.858
    Ort:
    Potsdam
    Vielleicht die DDR-MiGs, die damals über die Westberliner Deutschlandhalle geballert sind.

    War ja nur so ein Gedanke.
     
  5. #4 Freund, 25.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2011
    Freund

    Freund Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Berlin
    NVA MiG-21M oder MF über der "Deutschlandhalle" (Du meinst sicher die Kongresshalle!) waren eigentlich nicht möglich, die waren zu diesem Datum im April 1965 noch nicht zusammengenietet.

    Bei dieser Gelegenheit: Im Wesentlichen die sowjetischen, und in sehr geringer Anzahl die NVA-Maschinen, flogen nicht nur über der Kongresshalle, sondern über ganz Berlin und weit darüber hinaus! In russischen Medien und Einzelberichten heute wird "das Ereignis" im Detail falsch dargestellt und auch in Deutschland bildet sich seit Jahren eine Legende daraus. Bin Zeit-/Augenzeuge dieser "Flugtage" :-)

    Wenn es nicht unbedingt exakt eine "M" oder "MF" sein muss, ist mein Vorschlag, eine sowjetische Maschine aus den Ereignissen im August/September 1968 in der CSSR ("Invasionsstreifen/Markierungen") als Vorbild zu wählen.
     
  6. #5 Monitor, 25.03.2011
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.246
    Zustimmungen:
    2.858
    Ort:
    Potsdam
    Stimmt. Natürlich Kongreßhalle.

    Ich kann mich als Randberliner auch noch gut daran erinnern. In der Berliner Abendschau hatten sich Bürger beschwert, weil ihre Fensterscheiben kaputt gegangen sind, also muß doch Überschall geflogen sein.
     
  7. #6 Reinhard, 25.03.2011
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Am Einmarsch in die CSSR waren S oder SM beteiligt, aber noch keine M oder MF. Bei den Flügen über Westberlin schon gar nicht.
    Vielleicht ist die Besichtigung durch Genossen Honnecker bei seinem Truppenbesuch ein historisch bedeutsames Ereignis? Da gibts jede Menge Fotos !
    Oder der Besuch in Reims:
    http://wp.scn.ru/en/ww3/f/14/1/1/39

    Das einzig aufregende, woran M oder MF in Europa beteiligt waren, sind wohl die bekannten Lieferungen aus der DDR an Syrien 1973:
    http://home.snafu.de/veith/syrien.htm
    Nach der Lieferung an Syrien waren sie aber auch nicht mehr so richtig "europäisch".
     
  8. #7 victoralert, 25.03.2011
    victoralert

    victoralert inaktiv

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    11
    Aber ist denn eine M mit roten Stern nicht eine S und eine MF auch mit einem roten Stern dann entsprechend eine SM?

    Mit Invasionsstreifen wäre das dann doch super :HOT:
     
  9. #8 Nachbrenner, 25.03.2011
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig
    Moin moin, solche Decals gibts aber schon ( obwohl in 1/48 ? ) und mal ehrlich-solche Streifen sind schneller selbst gesprizt und rote Sterne und Nummern hat der "versierte" MiG 21 Bastler immer in Reserve;) Aber "spektakuläre" MiG 21 aus Europa zu Zeiten des Warschauer Vertrages ist schon schwer - eventuell poln. oder tschechische Maschinen , die hatten zumindest ab und an Staffelwappen oder Wappen der Partnerstädte aufgemalt. Aber viel mehr gibt es wohl nicht an Sondersachen dieser Zeit. Reims oder Risalla ist da auch noch das einzigste.
    bestens, der Jan
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 HorizontalRain, 25.03.2011
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    1.448
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    Dann empfehle ihm doch einen Decalbogen herzustellen, auf dem sich die ex NVA 687 (natürlich mit JG-3 Patch auf linken Bugseite) und die ex NVA 782 befinden, denn das waren die beiden letzten MiG-21MF/MF75, die in "voller NVA-Bemalung" am 27.09.1990 in Preschen gemeinsam in der Luft waren. Wenn das nicht "historische Bedeutung" genug ist???

    HR

    PS: Ich saß da leider nicht drin, da ich zu diesem Zeitpunkt als Fluglehrer in der 229 hockte.
     
  12. #10 atlantic, 25.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2011
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.494
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    HR hat recht

    Nimm die einzige MF des JG 3 die ein Geschwaderabzeichen trug:TD::TD::TD:

    In 1:32 gabs die Abziehbilder ja mal von Revell:TOP::TOP::TOP:
     

    Anhänge:

    • 687.jpg
      Dateigröße:
      55,2 KB
      Aufrufe:
      119
Moderatoren: AE
Thema:

Europäische MiG-21 mit "historischer Bedeutung"

Die Seite wird geladen...

Europäische MiG-21 mit "historischer Bedeutung" - Ähnliche Themen

  1. Europäische LHD's

    Europäische LHD's: wir haben ja schon für alle möglichen LHD einen eigenen Thread - warum also nicht für die Schiffe aus europäischen Marinen? Ob sich da für jede...
  2. Modellbauläden in Budapest mit osteuropäischen Herstellern?

    Modellbauläden in Budapest mit osteuropäischen Herstellern?: Subject says all... Ich bin in einer Woche in Budapest. Gibt es dort einen (oder mehrere?) Modellbauläden, deren Besuch sich lohnt? Mein...
  3. Deluxe Materials bei deutschen/europäischen Händlern?

    Deluxe Materials bei deutschen/europäischen Händlern?: Kennt jemand einen (verlässlichen) deutschen oder europäischen (Festland) Händler, der die Produkte von Deluxe Materials führt? Die angegebenen...
  4. Europäischer Satellit "Envisat" meldet sich nicht

    Europäischer Satellit "Envisat" meldet sich nicht: Mehr als 50.000 Erdumrundungen im Dienste der Wissenschaft hat er hinter sich - doch nun ist der Esa-Satellit "Envisat" vorläufig ausgefallen....
  5. Europäische Modellbauausstellung 2010

    Europäische Modellbauausstellung 2010: Hallo Zusammen, am 13. und 14. März 2010 veranstaltet der PMC Lübeck wieder seine Europäische Modellbauausstellung in der Musik und...