Exercises Cobra Warrior und Ample Strike 2019 - von israelischen F-15 und amerikanischen B-2

Diskutiere Exercises Cobra Warrior und Ample Strike 2019 - von israelischen F-15 und amerikanischen B-2 im Militärische Fliegerei Forum im Bereich Bilderforum; Gleich nach den persischen F-14ern sind/waren die israelischen F-15er mit unter den Spitzenpositionen meiner Flugzeug-Bucketliste. Da ich mir...
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
3.730
Ort
weit weit weg ;D
Gleich nach den persischen F-14ern sind/waren die israelischen F-15er mit unter den Spitzenpositionen meiner Flugzeug-Bucketliste. Da ich mir immernoch nicht so sicher bin, wie einfach eine Tour nach Israel nach letztem Jahr für mich wird, war die Ankündigung des ersten Besuchs von israelischen F-15ern nach der Stipvisite zum RIAT in 2001 in England natürlich eine großartige Gelegenheit, mit der mir der Herrgott die Sache echt einfach gemacht hat (dachte ich zumindest). Ursprünglich waren ja insgesamt 12 F-15 aus Israel geplant; 7 F-15I Ra'ams und 5 F-15 C/D Baz. Das wäre aber wohl zu schön gewesen und so wurden es kurz vor Beginnd er Übung "nur" 7 F-15 C/D Baz, aber die sind auch super; der nette Adler auf der Finne ist allemal cooler als so mancher Buchstabe auf dem Leitwerk und zum Glück kamen die Eagles von der 103. Sqd. Tip of the Spear und nicht von der 133. mit dem komischen Grinseadler. Aber natürlich darf man die italienische und deutsche Beteiligung nicht unter den teppich fallen lassen.

Und da ich schon immer mal zu einem Bomber-Deployment rüber wollte, aber bei diesen Entsendungen eben der Vorlauf für die 1500 km Oneway Tour immer etwas arg kurz ist und man dann auch nie weiß, wie lange oder eher kurz die Verweildauer der US-Bomber in Fairford ist, war die fast gleichzeitig stattfindende Übung Ample Strike mit drei B-2 Spirits und der zufällig auch noch dabei stehenden B-52 ein echtes Gottesgeschenk, qusi zwei Fliegen mit einer Klappe. Aber zugegeben, ursprünglich wollte ich eine "ruhige" Woche in Waddington verbringen und etl. zwei Tage in die Machloop huschen. Da die Loop ohnehin seit Ende letztem Jahr fast tot ist, wurde kurzfristig umgeplant, aber zwei Übungen an zwei Standorten innerhalb einer Woche tacklen war trotzdem eine Herausforderung und so habe ich einige Pleitetage eingefangen, aber auch den einen oder anderen Tag, der die lange Reise und die viele Fahrerei definitiv wert war. In diesem Sinne meine ersten sechs zu beiden Übungen. Vielleicht war ja noch der eine oder andere Spotter auh vor Ort und kann hier etwas mit beitragen?! ...

Mein persönlicher Favorit; die 733:
 
Anhang anzeigen
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
3.730
Ort
weit weit weg ;D
Die erste Woche von Cobra Warrior schien das Wetter echt gut standzuhalten, Ich hatte natürlich leider wieder das Glück, mir genau die Woche rauszusuchen, in der das Wetter leider typisch britisch wurde. Zum Glück haben es ein Morgen und zwei Abende voll rausgerissen und ich hatte das schöneste Morgen- und Abendlicht.
 
Anhang anzeigen
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
3.730
Ort
weit weit weg ;D
So .... die restlichen drei gehen dann an Ample Strike in Fairford. Eigentlich ist die B-2 fotografiertechnisch echt ein langweiliges Flugzeug; einfach nur ein graues flaches Dreieck. Das lässt einem leider nicht viele Optionen. Nichtsdestotrotz ist die B-2 schon ein faszinierendes Flugzeug. Nachdem ich sie endlich einigermaßen ansehnlich letztes Jahr in der Luft erwischt hatte, das aber letztlich immer nur das dunkle UFO-Dreieck in der Luft ist, ist so ein Deployment natürlich eine tolle Gelegenheit, dem Ding endlich mal ordentlich auf die Oberseite zu lunzen und ein paar nette Detailfotos zu machen. Und wann bekommt man schonmal drei B-2 Spirits auf einmal auf der Platte mit offenen Bombbays vor die Linse. Von links nach rechts: Spirits of New York, ... of Georgia, ... of Mississippi:
 
Anhang anzeigen
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
3.730
Ort
weit weit weg ;D
New York beim Abheben: Fairford ist eigentlich fotografiertechnisch bzw. was die Sicht auf die Basis / Bahn betrifft wirklich wunderbar, allerdings gibt es auf der Südseite kaum einen Punkt, wo man gut seitlich der Bahn steht, so dass Starts leider nur von hinten festzuhalten sind. Es gibt einen guten Platz ca. Mitte der Runway, allerdings auf der Nordseite, was Fotos bei schönem Wetter etwas herausfordernd macht:
 
Anhang anzeigen
Spoelle

Spoelle

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2005
Beiträge
1.728
Ort
Wunstorf
Hier noch die "ominöse" 818 mit dem 1,5 fachen syrischen "Kill"-Markings. Wirklich rausbekommen, worum es sich dabei handelt, habe ich leider nicht:
Sehr schöne Bilder erstmal! Freut mich das die F-15 der IDF mal wieder ausser Lande sind.
Ich habe hier vor einigen Jahren eine Menge Rechercheaufwand betrieben und alle F-15A/B/C/D/I der IDF versucht zu erfassen. Bei einem schnellen Blick in die Tabelle fiel mir auf das "818" eigentlich 2 volle Killmarkings haben sollte und nicht 1,5.
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
3.730
Ort
weit weit weg ;D
Danke dir für den Link. Ein wirklich sehr interessanter Thread. ich wundere mich, warum ich den bisher übersehen habe. Die Excel-Liste ist super. Mich würde wirklich der Hintergrund hinter den "Kills" interessieren.
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
3.730
Ort
weit weit weg ;D
Leider war/ist Ample Strike nicht so nett "kalkulierbar" wie Cobra Warrior. Während in Waddington quasi jeden Tag je eine Morgen- und eine Nachmittagswelle geflogen wurden, war es in Fairford reine Glücksfrage, ob und wenn, wie lange die Spirits fliegen würden. Ich habe mir so manche Pleite dort eingefangen, aber doch alle drei mal bei einem Tag Start und einer Tag Landung erwisch, als auch mal in der Dämmerung und dann doch etwas arg zu spät, als dass die Bilder noch gut zu nennen wären, aber bei hellichtem Tag und schönem Wetter kann ja jeder hihi. In diesem Sinne, die Spirit of New York, Callsign Mytee-21 für besagten Flug, bei ihrer Rückkehr leider erst nach Sonnenuntergang, dafür aber wohl eher in ihrem Element:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.187
Ort
BY
Sehr schöne Bilder erstmal! Freut mich das die F-15 der IDF mal wieder ausser Lande sind.
Ich habe hier vor einigen Jahren eine Menge Rechercheaufwand betrieben und alle F-15A/B/C/D/I der IDF versucht zu erfassen. Bei einem schnellen Blick in die Tabelle fiel mir auf das "818" eigentlich 2 volle Killmarkings haben sollte und nicht 1,5.
Aus dem "Israeli F-15 Eagle Units in Combat" von Osprey Publishing (gute Investition für ca. 15€, wenn man sich für israelische F-15 interessiert ;-) ): der "halbe Kill" war am 8. Juni 1982 eine syrische MiG-23 mit einer AIM-7F - ist ist nur ein halber, weil 'shared success with Baz 832'.
zum zweiten Abschuss gibt es lt. des bereits genannten Buchs keine Quellen.

F_W
 
Spoelle

Spoelle

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2005
Beiträge
1.728
Ort
Wunstorf
Aus dem "Israeli F-15 Eagle Units in Combat" von Osprey Publishing (gute Investition für ca. 15€, wenn man sich für israelische F-15 interessiert ;-) ): der "halbe Kill" war am 8. Juni 1982 eine syrische MiG-23 mit einer AIM-7F - ist ist nur ein halber, weil 'shared success with Baz 832'.
zum zweiten Abschuss gibt es lt. des bereits genannten Buchs keine Quellen.

F_W
Ich hab das Buch auch vorliegen und das auch nochmal mit "F-15 Baz" von IsraDecal verglichen. Das Ergebnis ist das gleiche: für die 818 nur ein halber Kill. woher der andere stammt ist damit immer noch fraglich. Und warum hab ich 2 in die Liste eingetragen? Wird auf jeden Fall aktualisiert.
 
Thema:

Exercises Cobra Warrior und Ample Strike 2019 - von israelischen F-15 und amerikanischen B-2

Exercises Cobra Warrior und Ample Strike 2019 - von israelischen F-15 und amerikanischen B-2 - Ähnliche Themen

  • AH-1W SuperCobra - Frage zugehörige Einheit

    AH-1W SuperCobra - Frage zugehörige Einheit: Hallo Forum, ich habe vergangenen April in CA eine AH-1W (165368 / RW-27) aufgenommen. Weder in meinen Nachschlagewerken, noch im Netz konnte ich...
  • APROC; APACHE exercises, Netherlands AF, Gilze-Rijen [VIDEO]

    APROC; APACHE exercises, Netherlands AF, Gilze-Rijen [VIDEO]: APROC; APACHE exercises, Netherlands AF, Gilze-Rijen Grtz.
  • Bell P-400 "Airacobra"

    Bell P-400 "Airacobra": Heute möchte ich meine Bell P-400 "Airacobra" von RS-Models vorstellen. Wie schon angekündigt in Portugiesischen Diensten. Über die Passform hat...
  • 1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force)

    1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force): Hallo liebes Forum, das hier ist RS Models' 1/72 Airacobra I, Exportbezeichnung P-400. Die Baureihe ist ident mit der P-39D Serie. Ich habe diesen...
  • Bell P-39Q "Airacobra" ; USAAF ; Academy 1/72

    Bell P-39Q "Airacobra" ; USAAF ; Academy 1/72: Die P-39 "Airacobra" war ein Jäger und Jagdbomber des Flugzeugherstellers Bell Aircraft Corporation. Das besondere Merkmal war der Mittelmotor mit...
  • Ähnliche Themen

    Oben