Externe Kühlung bei Sidewinders

Diskutiere Externe Kühlung bei Sidewinders im Bordwaffen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo, habe gerade eine Doku bei N-24 geguckt. Dort wurde - wenn ich das richtig verstanden habe - gezeigt, wie ein extra Kühl-System für die...
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.065
Zustimmungen
4.355
Ort
Nürnberg
Hallo,

habe gerade eine Doku bei N-24 geguckt. Dort wurde - wenn ich das richtig verstanden habe - gezeigt, wie ein extra Kühl-System für die Sidewinder in eine Art Aufhängung eingeschoben wurde. Ist die Kühlung für den IR-Suchkopf nicht im Suchkopf selber? Oder würde der nicht so lange halten und wird daher erst nach dem Abschuß aktiv, während vor dem Abschuß die 2bordeigene" Kühlanlage arbeitet?
 
Acela

Acela

Testpilot
Dabei seit
06.09.2002
Beiträge
611
Zustimmungen
99
Ort
Dresden
Du schaust zu viel N24... :FFTeufel:

Ich weiss jetzt nicht ob die im angesprochenen Fall Recht haben, aber meistens sind die Dokus typisch amerikanisch:

"Wir haben das beste, schnellste und teuerste und alles andere ist eh Schrott..."
 

Toxic91

Testpilot
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
791
Zustimmungen
25
Ort
Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
Ich bin der Meinung, dass die Kühlung der Sidewinders reciht und die wird ja auch erst im Kampfgebiet aktiviert
und die Zeit sollte so ein Teil aushalten...

Oder lieg ich jetzt völlig falsch mit meiner Idee?
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.112
Zustimmungen
3.047
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
mcnoch schrieb:
Hallo,

habe gerade eine Doku bei N-24 geguckt. Dort wurde - wenn ich das richtig verstanden habe - gezeigt, wie ein extra Kühl-System für die Sidewinder in eine Art Aufhängung eingeschoben wurde. Ist die Kühlung für den IR-Suchkopf nicht im Suchkopf selber? Oder würde der nicht so lange halten und wird daher erst nach dem Abschuß aktiv, während vor dem Abschuß die 2bordeigene" Kühlanlage arbeitet?

Ja in den Lau wird von hinten eine mit Stickstoff gefüllte Flasche eingeführt um die AIM bzw. deren Suchkopf herunter zu Kühlen. Die B hatte sogar noch (wahlweise) eine keine Flasche die direkt in den Spargel gesteckt wurde.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.065
Zustimmungen
4.355
Ort
Nürnberg
Acela schrieb:
Du schaust zu viel N24... :FFTeufel:

Ich weiss jetzt nicht ob die im angesprochenen Fall Recht haben, aber meistens sind die Dokus typisch amerikanisch:

"Wir haben das beste, schnellste und teuerste und alles andere ist eh Schrott..."

Nun, diese hier war eine deutsche Produktion über unsere Immelmänner. Aber sonst hast du recht, viele von den Dokus sind eher Selbstbeweihräucherung. Teilweise - wie man letztens lesen konnte - von der USAF selber produziert und nur unter den Namen einer privaten Produktionsgesellschaft am Markt angeboten. Macht das WH ja genauso... Bushs Mannen kennen sich halt sehr gut im Mediengeschäft aus.
 
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.874
Zustimmungen
12.946
Ort
Anflug Payerne
Hab mir das gestern mal genauer erklären lassen ....

Es ist so, dass gewisse (vor allem ältere) SIWA-Versionen (SIWA ist die in der CH LW gebräuchliche Abkürzung für Sidewinder) auf Kühlkartuschen des Typs AZOTE angewiesen sind. Hierbei handelt es sich um einen Behälter mit nem Kühlmittel, vermutlich flüssigem Sauerstoff, der sich in der Startschiene (also am Flugzeug selber) befinden soll.

Die Schweizer Version der Sidewinder (AIM-9 P1/2)hat dieses System aber nicht und wird durch die Bordelektronik gekühlt.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit dieser Erklärung helfen.
 

Toxic91

Testpilot
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
791
Zustimmungen
25
Ort
Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
Hallo Leute
Ihr könnt ja mal auf Waffenhq.de schauen
dort unter Flugzeuge und dann AIM-9
Vielleicht steht dort ja etwas, aber ich bin jetzt zu faul das genze Teil durchzulesen
 
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.874
Zustimmungen
12.946
Ort
Anflug Payerne
So - ich bin fündig geworden unter The Sidewinder Story !!! :!:

Im Kapitel 'The Navy Sidewinders - AIM-9D, G and H' ist folgendes zu lesen:

The Nitrogen coolant was contained in a 6 litre bottle in the Navy LAU-7 launcher, and provided for 2.5 hrs of seeker cool down.
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.112
Zustimmungen
3.047
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Es ist schon manchmal komisch, dass Antworten einfach ignoriert werden und man dann andere Antworten gibt, die sogar noch falsch sind, um später genau das widerzugeben, was in der ignorierten Antwort genau so gestanden hat??

Grimmi, hab ich etwas anders geschrieben, als das was in deinem letzten Post steht??
 
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.874
Zustimmungen
12.946
Ort
Anflug Payerne
@Friedarrr
No Panic - ich hatte Deinen Beitrag gelesen und verstanden. Aber da ich genauere Details (Grösse der Flasche, Eigenheiten der Schweizer Version usw.) zur Verfügung hatte, hab ichs gepostet da es für einzelne User evtl. von Interesse sein könnte.
Aber wenn es Dich beruhigt: Gut bemacht, Friedarrr :TOP:
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.112
Zustimmungen
3.047
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Grimmi schrieb:
@Friedarrr
No Panic - ich hatte Deinen Beitrag gelesen und verstanden. Aber da ich genauere Details (Grösse der Flasche, Eigenheiten der Schweizer Version usw.) zur Verfügung hatte, hab ichs gepostet da es für einzelne User evtl. von Interesse sein könnte.
Aber wenn es Dich beruhigt: Gut bemacht, Friedarrr :TOP:

Das geht natürlich runter wie Öl! Danke!

Aber so ganz kann ich dich dennoch nicht verstehen. Wenn man was genauer wissen will, stellt man doch keine Vermutungen an...?

<<Hierbei handelt es sich um einen Behälter mit nem Kühlmittel, vermutlich flüssigem Sauerstoff, der sich in der Startschiene (also am Flugzeug selber) befinden soll.>>

Hast zwar selber wieder Korrigiert, aber.....
Ich finde halt, so etwas fürt ehrer zur Verwirrung....!
Aber bitte jetzt nicht böse verstehen! :engel:
 

Falcon4,0

Guest
warum mußt eigentlich die Sidewinder gekühlt werden???? :?!


Micha
 

Toxic91

Testpilot
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
791
Zustimmungen
25
Ort
Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
Ich will jetzt nix falsches sagen!
Aber ich würde sagen, wäre der Sucher wärmer als das Ziel könnte er sich nicht aufschalten
Und auf die Entfernung erscheint das Ziel kälter und so kanns auf größere Entfernug erfasst werden

ode lieg ich falsch?
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.065
Zustimmungen
4.355
Ort
Nürnberg
Michi123 schrieb:
warum mußt eigentlich die Sidewinder gekühlt werden???? :?!
Soweit mir bekannt müssen alls IR-Sensoren runtergekühlt werden, damit sie die IR-Wellen emitierenden Wärmequellen besser auffassen können. Je kälter der Suchkopf desto empfindlicher reagiert er auch auf nur schwache IR-Signaturen. Ist ja nicht immer so, dass man direkt auf der 6 seines Opfers sitzt, so dass die Düse direkt im Suchfeld ist. Aber es könnte natürlich auch weit komplizierter sein und ich habe es einfach nicht richtig verstanden.
 
Thema:

Externe Kühlung bei Sidewinders

Externe Kühlung bei Sidewinders - Ähnliche Themen

  • Farbe des Externen Tanks (ET) vom Space Shuttle

    Farbe des Externen Tanks (ET) vom Space Shuttle: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich der Farbe des Externen Tanks (ET) vom Space Shuttle. Bei den ersten beiden Missionen war der ET...
  • Niederdruckturbine und dessen Kühlung

    Niederdruckturbine und dessen Kühlung: Hallo, um die Niederdruckturbine befinden sich Edelstahlschläuche die wie Spagetti ausschauen (weiß jetzt nicht wie anders Beschreiben), sie...
  • Bremsenkühlung am Boden bei Großflugzeugen

    Bremsenkühlung am Boden bei Großflugzeugen: Mir hat kürzlich jemand erzählt, dass es regelmäßig vorkomme, dass Fluglinien die Flughafenfeuerwehren anfordern, damit diese nach einer Landung...
  • Herstellen von Kühlungsöffnungen / Belüftungsschlitzen

    Herstellen von Kühlungsöffnungen / Belüftungsschlitzen: Hallo liebe Gemeinde, könnt Ihr mir ein paar (gute) Tips geben, wie sich solche Lüftungsschlitze / Kühlöffnungen am Modell (1/72) nachbilden...
  • Do 17 Z - Bramo-Fafnir Kühlung

    Do 17 Z - Bramo-Fafnir Kühlung: Hallo Zusammen. Ich rätsle schon lange an einem Motorendetail der Do 17 Z - Reihe. :?! In allen meinen Unterlagen finde ich keinen Hinweis...
  • Ähnliche Themen

    • Farbe des Externen Tanks (ET) vom Space Shuttle

      Farbe des Externen Tanks (ET) vom Space Shuttle: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich der Farbe des Externen Tanks (ET) vom Space Shuttle. Bei den ersten beiden Missionen war der ET...
    • Niederdruckturbine und dessen Kühlung

      Niederdruckturbine und dessen Kühlung: Hallo, um die Niederdruckturbine befinden sich Edelstahlschläuche die wie Spagetti ausschauen (weiß jetzt nicht wie anders Beschreiben), sie...
    • Bremsenkühlung am Boden bei Großflugzeugen

      Bremsenkühlung am Boden bei Großflugzeugen: Mir hat kürzlich jemand erzählt, dass es regelmäßig vorkomme, dass Fluglinien die Flughafenfeuerwehren anfordern, damit diese nach einer Landung...
    • Herstellen von Kühlungsöffnungen / Belüftungsschlitzen

      Herstellen von Kühlungsöffnungen / Belüftungsschlitzen: Hallo liebe Gemeinde, könnt Ihr mir ein paar (gute) Tips geben, wie sich solche Lüftungsschlitze / Kühlöffnungen am Modell (1/72) nachbilden...
    • Do 17 Z - Bramo-Fafnir Kühlung

      Do 17 Z - Bramo-Fafnir Kühlung: Hallo Zusammen. Ich rätsle schon lange an einem Motorendetail der Do 17 Z - Reihe. :?! In allen meinen Unterlagen finde ich keinen Hinweis...

    Sucheingaben

    suchkopf kühlung

    Oben