F-104 Starfighter Motorbuchverlag

Diskutiere F-104 Starfighter Motorbuchverlag im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; gerade auf der Motorbuchseite entdeckt... Gerhard Lang - Starfighter ISBN: 978-3-613-03522-5 Preis: 29.90 EUR / 39.90 CHF Titel erscheint...

  1. #1 SixtyFour, 14.12.2012
    SixtyFour

    SixtyFour Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1.127
    Ort:
    Stadtbergen/Deuringen
    gerade auf der Motorbuchseite entdeckt...
    Gerhard Lang - Starfighter

    ISBN: 978-3-613-03522-5
    Preis: 29.90 EUR / 39.90 CHF
    Titel erscheint voraussichtlich 03/2013
    Einband: gebunden
    Seitenzahl: 224
    Abbildungen: 220
    Format: 230mm x 265mm

    Paul Pietsch Verlage
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Augsburg Eagle, 14.12.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.735
    Zustimmungen:
    37.980
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Danke für den Hinweis :TOP:

    Ist mal vorgemerkt.
     
  4. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    Oha!

    Danke für die Ankündigung :TOP:
     
  5. nospam

    nospam Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1.001
    Ort:
    17km südl. ETSE
    Ebenfalls danke für den Hinweis!
     
  6. #5 Der durstige Mann, 25.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2012
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52525 Heinsberg
    Skepsis

    Hallo!

    Diese Ankündigung betrachte ich mit Skepsis. Gerade die Gustav wurde schon in zahlreichen und guten Publikationen bis in das kleinste Detail zerlegt. Hierzu erwähne ich nur F-40 ...
    Daher stelle ich mir die Frage: was macht der Autor anders, um sich von den bekannten Publikationen abzuheben?

    Zumal er schon selbst in verschiedenen Publikationen an der Zerlegung der Gustav mitgewirkt hat, z.B. "Lockheed F-104 Starfighter" (Flugzeug Publikations, 1990); "Militärflugzeuge" (Motorbuch Verlag, 2001); F-40 Nr. 45 "F-104F/TF-104G Starfighter" (Mitwirkung, BMVD-Verlag, 2003); "Lockheed F-104 Starfighter - Die F-104G bei den Jagdbombergeschwadern" (AirDOC, 2006); "Die Flugzeuge der Bundeswehr" (Motorbuch Verlag, 2007) und "Strahlflugzeuge der Bundeswehr" (Typenkompass, Motorbuch Verlag, 2010).

    Meine Erwartungshaltung ist somit gering. Naja, wenigstens anschauen werde ich mir dieses Buch ...

    Es grüsst der durstige Mann
     
  7. #6 Augsburg Eagle, 25.12.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.735
    Zustimmungen:
    37.980
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Passt aber gut in die Serie :TD:
     
  8. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    482
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    Skepsis

    Sehe ich ähnlich, wenn es um die tiefgreifender Interessierten geht. Wird wohl eher ein allgemeiner Überblick werden/sein, der für die Poster hier weniger interessant ist. Eher wohl für die Gelegenheitsleser. Aber für die soll es ja auch was geben.

    Zusammen mit dem Daco-Buch aus diesem Jahr scheint mir das Starfighterthema ganz gut abgedeckt zu sein.

    Es fehlt aber noch z. B. etwas tiefergreifendens für die frühen Tornados, ergänzend zum FoxTwo Buch.

    Hagewi
     
  9. #8 Skyblazer-Erwin, 26.12.2012
    Skyblazer-Erwin

    Skyblazer-Erwin Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    nach 48 Jahren Schichtarbeit nun Rentner
    Ort:
    Rottenburg/N.
    Skepsis

    ist mal wieder "lustig" hier im FF, da wird über ein Buch und den Autor diskutiert, bevor überhaupt das Buch erschienen ist. Bitte lasst mal die Kirche im Dorf und dann erst urteilen und evtl. darüber diskutieren wenns erschienen ist.

    Wenn ich z.Bsp. das betrachte was an Literatur über die Militärluftfahrt in der Schweiz oder in Frankreich oder gar in England erscheint, kann man doch froh sein dass es hierzulande einige wenige Verlage und Autoren gibt die solche Literatur überhaupt veröffentlichen mangels Verkaufszahlen und wo viele hierzulande in einer "Traumwelt" leben und lieber ne Luftwaffe (oder gar keine) hätten mit Drachenfliegern. Ich freue mich auf das Buch, zumal die 104 immer ein interessantes Thema ist und sicherlich noch viel unveröffentlichtes Bildmaterial existiert.
     
    Tornado2000 und aircraftfan gefällt das.
  10. #9 Der durstige Mann, 26.12.2012
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52525 Heinsberg
    Skepsis / Frage nach dem Sinn

    Hallo!

    Warum sollte eine Diskussion im Vorfeld vermieden werden? Es ist doch eine der arttypischen Eigenschaften eines Forums, Diskussionen in jeglicher Bandbreite zu führen.

    Ich bin mir bewusst, dass der "deutsche Markt" i.S. Veröffentlichungen zur Militärluftfahrt äußerst dünn versorgt ist. In Bezug auf die F-104 besteht diesbzgl. überhaupt kein Mangel, es gibt genügend interessante Veröffentlichungen (s. u.a. dazu F-40, Klaus Kropf, Georg Fischbach). Darum suche ich nach dem Sinn einer solchen Veröffentlichung. Sinn, in Bezug auf die Militärluftfahrt in Deutschland, machten in der Vergangenheit solche Veröffentlichungen wie z.B. "Versuchsprojekte der Bundeswehr – Flugerprobungen der Wehrtechnischen Dienststelle 61" (Bernd Vetter/Frank Vetter, Motorbuch Verlag, 2003) oder "Bell UH-1D Huey" (Jochen Busse, Motorbuch Verlag, 2010). Diese Publikationen riefen bei mir das berühmte "endlich nimmt sich jemand dieser Themen in einer vernünftigen Form an" hervor. Genau dieses Erlebnis fehlt mir nun, weil genügend Material zu diesem Thema vorliegt. Ein "Aha-Erlebnis" für mich würde eine Publikation über die Geschichte der Flugbereitschaft sein, in der Art der Vetter-Bücher.

    Ich investiere sicherlich keinen einzigen Cent in eine Publikation, die der optischen Verschönerung einer Serie dient (Nutzen?) oder in der wenige unbekannte Aufnahmen zu entdecken sind (in Bezug auf die 104 schwer vorstellbar).

    Nun gut, ich lasse mich überraschen und werde mit meiner geringen Erwartungshaltung auf das Erscheinen des Buches warten.

    Es grüsst der durstige Mann
     
  11. #10 Skyblazer-Erwin, 26.12.2012
    Skyblazer-Erwin

    Skyblazer-Erwin Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    nach 48 Jahren Schichtarbeit nun Rentner
    Ort:
    Rottenburg/N.
    Skepsis / Frage nach dem Sinn

    Hallo und schönen 2. Weihnachtsfeiertag!

    In einem Punkt gebe ich Dir vollkommen recht, es gibt noch viele interessante Themen (und wenns nur mal ne Broschüre wäre) u.a. über die Luftrettungs-Staffeln, alle möglichen früheren Kunstflugstaffeln, Demo und Display's Teams (auch der Heeresflieger) , Flugbereitschaft wie Du es vorgeschlagen hast etc.

    Trotzdem....Zeit und Meínungen zu plazieren "in ungelegte Eier" finde ich müßíg. Interessant.....es gibt auch so viele Publikationen "Flugzeuge & Hubschrauber der Luftwaffe" (oder ähnliche Themen) und doch, das Buch z.Bsp.vom Gera Mond Verlag bietet viele teils unveröffentliche Photos aus den 50ger und 60ger Jahren und interessante
    Meinungen von Piloten über diese Flugzeugtypen. Deshalb, ein Buch über die 104 nicht zu veröffentlichen nur weil es schon so viele Publikationen gibt und es deshalb dies schon vorher diskutiert wird bevor dies überhaupt Veröffentlicht und im Handel ist.....finde ich auf den Punkt gebracht vollkommen überflüssig.

    mfG

    Skyblazer-Erwin
     
  12. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    482
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    Wie AE schon sagt, passt es offensichtlich in die Serie.

    Und wenn man die Serie kennt - ich kenne sie - darf man bestimmt eine Einschätzung abgeben, zumal diese gar nicht soooo negativ ist, wie sie teilweise verstanden wird. Auf die Zielgruppe der Publikation kommt es an. Und wenn dann Hinweise auf lohnende andere Darstellungen und Themen kommen, kann das auch für die Verlage nur hilfreich sein.

    Hier im Forum werden ja häufig Vorankündigungen weitergeben, die hat dann in der Regel ja noch niemand gelesen. Und trotzdem sind dann Meinungen und Einschätzungen schon hilfreich - und auch zulässig.

    Hagewi
     
  13. #12 Prowler, 26.12.2012
    Prowler

    Prowler Testpilot

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    175
    Ort:
    Sauerland
    Skepsis / Frage nach dem Sinn

    Nun ja,das ist richtig,es gibt schon einige Publikationen über die F-104.Aber man versuche mal das Klaus Kropf -Buch zum Thema Starfighter(Deutsche Ausgabe) zu bekommen.Ziemlich unmöglich!
    Das Buch von Georg Fischbach kenne ich nicht,auch nicht die Verfügbarkeit.
    Die F-40 Hefte sind klasse,keine Frage,aber sie käuflich erwerben?Da werden schon,zumindest bei manchen Heften,ganz schön happige Preise verlangt!:FFCry:
    Deshalb bin auch auch mal gespannt,was da kommt.Ich hoffe,es ist qualitätsmäßig auf dem gleichen Level wie die Ausgaben von der Phantom bzw. von der MiG-21 aus dieser "Serie".Dann hätte das Buch auf jeden Fall seine Daseinsberechtigung!:)

    Gruß

    Peter
     
  14. #13 Augsburg Eagle, 26.12.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.735
    Zustimmungen:
    37.980
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Skepsis / Frage nach dem Sinn

    Da bin ich voll deiner Meinung.
    Und ich denke, wenn das Buch im Handel ist, können wir uns noch genug darüber auslassen. Alles, was vorher darüber geschrieben wird, sind ungelegte Eier.
     
  15. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    482
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    Skepsis / Frage nach dem Sinn

    Hallo Peter,

    zumindest einige F-40 Starfighterbände findest Du noch hier:

    F-401 VDM Heinz Nickel Verlag

    Für 14,50 € nach meiner Erinnerung der alten Verkaufspreise nicht übertrieben.

    Hagewi
     
  16. #15 Prowler, 27.12.2012
    Prowler

    Prowler Testpilot

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    175
    Ort:
    Sauerland
    Ja ,ich weiß,Nickel hat scheinbar alle vorhandenen Ausgaben vom BMVD-Verlag(Herausgeber der F-40 und DHS - Reihe) auf gekauft.Aber Zum Thema F-104 gibt es bei F-40 insgesamt 8 Ausgaben.Und manche sind wirklich verdammt schwer zu bekommen,zu horrenden Preisen leider Gottes.:FFCry:

    Warten wir mal ab und hoffen das Beste.


    Gruß

    Peter
     
  17. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    482
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    Richtig!!

    Schönen Tag
    Hagewi
     
  18. #17 Skyblazer-Erwin, 29.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2012
    Skyblazer-Erwin

    Skyblazer-Erwin Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    nach 48 Jahren Schichtarbeit nun Rentner
    Ort:
    Rottenburg/N.
    Skepsis

    Ich finde es trotzdem - ob es nun viel oder weniger Bücher gibt über die 104 - mehr oder weniger absoluten Blödsinn über ein Produkt zu diskutieren das es noch gar nicht gibt....ist irgendwie 0 / 8 / 15 typisch und zudem, es kommen doch auch immer noch zig Bücher und Hefte raus über die Bf 109 und sonstige Flugzeuge des 2. Weltkrieges, da gibt es doch anscheinend auch nichts neues mehr oder?

    Allerdings....ich habe mich etwas umgehört, in dem Buch soll angeblich nicht nur der Einsatz der 104 in der Luftwaffe sondern weltweit dokumentiert sein, ferner sind fast alle bunten Starfighter weltweit abgebildet und - vermutlich - auch die Zeichnungen der technischen Anweisungen der Bundeswehr für die Tarnungen und Markierungen, sowie Photos aller bekannten zivilen Starfighter, also Gründe genug nicht gleich alles abwertig in Frage zu stellen (bin im übrigen KEIN Mitarbeiter des Motorbuch-Verlages sondern nur ein Freak - seit 6 Jahrzehnten - von fast allem was fliegt).

    Gutes und gesundes neues Jahr

    Skyblazer-Erwin
     
    Augsburg Eagle gefällt das.
  19. #18 Prowler, 29.12.2012
    Prowler

    Prowler Testpilot

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    175
    Ort:
    Sauerland
    Danke für die Info,Erwin.Hört sich schon mal interessant an!

    Gruß

    Peter
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 H.-J.Fischer, 29.12.2012
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    Skepsis

    das hört sich interessant an

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  22. #20 Der durstige Mann, 09.03.2013
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52525 Heinsberg
    Erscheinungsdatum

    Hallo!

    Der Motorbuch-Versand erwähnt mittlerweile ein Erscheinungsdatum: 26.03.2013.

    Es grüßt der durstige Mann
     
Thema:

F-104 Starfighter Motorbuchverlag

Die Seite wird geladen...

F-104 Starfighter Motorbuchverlag - Ähnliche Themen

  1. Der F-104 Starfighter fliegt wieder in Europa

    Der F-104 Starfighter fliegt wieder in Europa: In Norwegen haben sie nach 33 Jahren eine CF-104 D wieder Flugfähig gemacht, vielleicht sieht mann ihn ja bald auf Airshows:loyal:...
  2. Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961

    Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961: Rollout: Lockheed F-104G Starfighter, Konstruktionsnummer 683-2025, US Seriennummer 63-13242, Baujahr 1961.
  3. Ein weiteres Buch zur F-104: Claas Siano / Die Luftwaffe und der Starfighter

    Ein weiteres Buch zur F-104: Claas Siano / Die Luftwaffe und der Starfighter: Hallo! Kennt schon jemand dieses Buch? https://www.jpc.de/jpcng/books/detail/-/art/claas-siano-die-luftwaffe-und-der-starfighter/hnum/3593110...
  4. F-104G & TF-104G Starfighter Marine/Luftwaffe

    F-104G & TF-104G Starfighter Marine/Luftwaffe: Hallo zusammen Es handelt sich hier um zwei Hasegawa Bausätze.Alles in allem sehr gute Kits.In einigen Bereichen wurden die Modelle noch...
  5. Starfighter F-104G (MFG2 24-33) u. (JaBoG 31 "Boelcke" 20-01)

    Starfighter F-104G (MFG2 24-33) u. (JaBoG 31 "Boelcke" 20-01): Liebe Modellbau Freunde, bin neu hier und brauche Euren Rat. Ich besitze im Maßstab 1:18 (Standmodell) einen Starfighter F-104G des MFG2, 24-33...