F-104, weisse Flächen...

Diskutiere F-104, weisse Flächen... im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Ich stelle nun doch mal die Frage, weil ich keine aussagekräftigen Fotos im net gefunden habe... :rolleyes: F-104 Starfighter in Naturmetall,...

Moderatoren: AE
  1. #1 airforce_michi, 29.03.2008
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.462
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Private Idaho
    Ich stelle nun doch mal die Frage, weil ich keine aussagekräftigen Fotos im net gefunden habe... :rolleyes:

    F-104 Starfighter in Naturmetall, gleich welcher Nation zugehörig, haben bzw. hatten doch i.d.R. (?) weisse Tragflächen. Meine Frage ist, ob diese dann auch an der Unterseite weiss lackiert waren, oder eben nur auf der Oberseite (...und vllt. auch, warum überhaupt?) :red:

    Im speziellen geht es mir um spanische F-104G :cool:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 grisuchris, 29.03.2008
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Zu den deutschen F-104G steht im F40 Heft, dass die Unterseiten grau waren (leider steht nicht dabei, welches grau...)
     
  4. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.190
    Zustimmungen:
    729
    Ort:
    Im Norden
    ADC Grey - FS 16473
     
  5. #4 airforce_michi, 31.03.2008
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.462
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Private Idaho
    Gilt das nun allgemein, auch für die anderen Luftwaffen?
     
  6. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.190
    Zustimmungen:
    729
    Ort:
    Im Norden
    Zumindest für die deutsche LW und die USAF.
     
  7. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Auf der Rückseite dieser F-40 Ausgabe ist ein Farbfoto, das eine F-104 von der Unterseite zeigt: die Flächen-Unterseiten sind m.E. in Naturmetall - so wie der Rest des Flugzeugs. Kein Grau und kein Weiß
     

    Anhänge:

  8. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    569
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Hi ANIRAC,
    das Bild auf der Rückseite zeigt die 24+43. Das Taktische Kennzeichen und der Rumpfträger deuten auf einen Aufnahmezeitpunkt nach Oktober 1970 (Da wurde sie vom Jäger zum Jabo umgebaut) hin. Die Lackierung der letzten Naturalu 104 bei der Luftwaffe erfolgte etwa 1965.
    Quintessenz: Auf dem Bild glänzen Tragfläche und Rumpf zwar tatsächlich, aber eine Naturmetall 104 kann es nicht sein. Es ist wohl eher tatsächlich eine graue Lackierung die auf diesem Farbfoto etwas metallisch aussieht.

    Gruß aus Michigan
     
  9. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
    Stimmt, pok....ist auf dem Foto verdammt schwer zu erkennen, ob grau oder alu. Die Hand in´s Feuer legen will ich für meine Interpretation nicht. :engel:

    Gehe mal davon aus, dass du Recht hast.

    Grüße vom Nadisee zum Lake Michigan :)
     
  10. ANIRAC

    ANIRAC Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München-Oberwiesenfeld
  11. #10 Striker01, 07.04.2008
    Striker01

    Striker01 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Buchholz i.d.N.
    Hallo,

    ich habe dieses Bild in Gatow gemacht. Nun weiß ich nicht, wie genau die es da nehmen aber da sehen die Unterseiten weiß aus.

    Grüße

    Uwe
     

    Anhänge:

  12. #11 Hans Trauner, 07.04.2008
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Ganz deutlich, zumal es dunkler ist als die weisse Umfassung der EK. Trotzdem, damit auch ich es kapiere: Die Oberseiten der Flügel waren aber schon glänzend weiss, oder? Oben weiss, unten grau?

    H
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 pok, 08.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2008
    pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    569
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Kritik an "Welle Erdball"


    Habe diesen Text schon mehrfach gesehen und mir erschließt sich irgendwie nicht der Sinn. Ich halte ihn für widerwärtig!
    Die namentliche Erwähnung von Oberleutnant z.S. von Hassel halte ich für reichlich geschmacklos.
    Für alle die den Hintergrund nicht kennen. Kai-Uwe von Hassel war von 1963-1966 Bundesverteidigungsminister. Sein Sohn der Olt z.S. Joachim v. Hassel war Strahlflugzeugführer und verunglückte am 10.03.70 mit der 21+28 ( RF-104G ) des MFG 2 tödlich.
    Die ihm in den Mund gelegten Worte sind weder authentisch noch nachvollziehbar. Ich denke hier wollte jemand aus dieser Tragödie Kapital schlagen, was hoffentlich gründlich fehlgeschlagen ist, ich jedenfalls habe dieses Lied weder im Radio noch in Musikgeschäften jemals gehört.


    Die Moderatoren können diesen Beitrag zusammen mit dem obigen Link gerne entfernen, das Thema lautete schließlich "F-104 weiße Flachen" und nicht politisch korrekte Ergüsse gegen verunglückte Bundeswehrangehörige und derene Väter !
     
  15. #13 Soulfreak, 24.09.2008
    Soulfreak

    Soulfreak Space Cadet

    Dabei seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    Das Tor zum Emsland - Schapen
    die "originalen" naturmetallen F-104G hatten weiße Tragflächen-Oberseiten und Graue Tragflächen-Unterseiten.
    Das war bei allen Ländern so. ;)
     
    airforce_michi gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

F-104, weisse Flächen...

Die Seite wird geladen...

F-104, weisse Flächen... - Ähnliche Themen

  1. Wechsel von J-79 GE11 zu J-79 MTU J1K bei F-104G

    Wechsel von J-79 GE11 zu J-79 MTU J1K bei F-104G: Hallo allerseits. Auch nach Jahren in denen man sich mit bestimmten Themen beschäftigt, kommt man mal wieder an den Punkt, an dem man selbst keine...
  2. Hilfe bei Identifizierung von 2 F-104 Teilen

    Hilfe bei Identifizierung von 2 F-104 Teilen: Ich habe letztens zwei teile vom Starfighter auf Ebay ersteigert. Hat jemand eine Ahnung, wo diese Teile davor verbaut waren? Daten zu den Teilen:...
  3. LFK der F-104G Marineflieger

    LFK der F-104G Marineflieger: Hallo miteinander, nachdem in dem ursprünglichen thread keine Resonanz war, probier´ ich es hier nochmal. Vielleicht liest ja hier jemand mit, der...
  4. Canadair CF-104 mit Vinten Vicon Recce-Pod im Maßstab 1:32

    Canadair CF-104 mit Vinten Vicon Recce-Pod im Maßstab 1:32: Nach längerer Modellbau-Abstinenz möchte ich euch mein letztes Werk, eine Canadair CF-104 mit Vicon Recce-Pod im Maßstab 1:32 vorstellen. Basis...
  5. Modellbau-Anfänger braucht eure Hilfe beim geplanten Bau einer TF-104G

    Modellbau-Anfänger braucht eure Hilfe beim geplanten Bau einer TF-104G: Hallo liebe Gemeinde, ich habe vor, mir einen Deutschen TF-104G Bausatz zuzulegen. Da ich bin im Moment dabei bin, ein Originales TF...