F-104A

Diskutiere F-104A im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Unterscheidet sich eine F-104A wirklich äußerlich (mit Ausnahme des Betankungsstutzens) nicht merklich von einer F-104C, so dass eine F-104A mit...

Moderatoren: AE
  1. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    Unterscheidet sich eine F-104A wirklich äußerlich (mit Ausnahme des Betankungsstutzens) nicht merklich von einer F-104C, so dass eine F-104A mit einer 1/48 Hasegawa F-104C (äußerlich) problemlos darstellbar wäre?

    Weiß jemand, mit welchen Sitzen die jordanischen und pakistanischen F-104A flogen?

    Besten Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hagewi, 13.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2013
    Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    449
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    AW: F-104A

    Nach dem Buch von G. Lang (Motorbuchverlag aus 2013) unterschied sich die C von der A durch den Einbau des Lockheed C2 Schleudersitzes mit Ausschuss nach oben, die A hatte danach noch den Schleudersitz, der nach unten ausgeschossen wurde. Da sollte es bestimmt auch optische Unterschiede beim Sitz geben.

    Weiterer Unterschied danach: Die A hatte zwei Unterrumpfpylone, die C deren vier. Da kann man aber bestimmt auch eine C mit nur zweien darstellen.

    Das erst mal auf die Schnelle.

    Hagewi

    Edit: Ebenfalls hiernach waren die Unterschiede wohl gering: http://www.i-f-s.nl/f-104-types/
     
  4. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    AW: F-104A

    Danke! Bestätigt ja meine Annahme, dass äußerlich das in problematisch ist. Zu den Sitzen: das was du Schreiber stimmt ja für die USAF F-104, aber ob die pakistanischen und jordanischen Flieger noch mit dem nach unten Ausschüssen den Sitz geliefert wurden?
     
  5. #4 Soulfreak, 14.11.2013
    Soulfreak

    Soulfreak Space Cadet

    Dabei seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    289
    Ort:
    Das Tor zum Emsland - Schapen
    AW: F-104A

    Da die F-104A die an Jordanien & Pakistan gingen ex USAF Maschinen waren,
    gehe ich mal stark davon aus, das sie den Schleudersitz drin hatten, welcher nach unten ausgeschossen wurde.
     
  6. #5 -dako-, 14.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2013
    -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    AW: F-104A

    Hast du eine Quelle für den nach unten feuernden Sitz? Also nicht bei den USAF Maschinen, sondern dass es keine Änderung der Exportmaschinen gab?

    Aviation History schreibt z.b. in der Ausgabe vom Januar 2000:
    "[...] however, and Amjad was forced to eject at low altitude. He had reason to be grateful that his F-104A did not have the original downward-firing ejection seat [...]"

    In einigen anderen Quellen über die pakistanischen (und jordanischen) F-104A wird aber diesbezüglich (trotz teils größerem Umfang und auch ausführlicher Darstellung der Beschaffung) nichts erwähnt.

    Und halt vorallem die Frage: Welcher Sitz war drin, wenn umgerüstet wurde?
     
  7. #6 Soulfreak, 14.11.2013
    Soulfreak

    Soulfreak Space Cadet

    Dabei seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    289
    Ort:
    Das Tor zum Emsland - Schapen
    AW: F-104A

    Welcher sitz genau drin war, da gab es dann wohl mehrere Möglichkeiten:
    Aber ab wann genau der Lockheed C-2 Schleudersitz genutzt wurde steht dort nicht.
    http://www.ejectionsite.com/f104seat.htm

    Auf folgender Seite steht, das die F-10As
    alle einen Schleudersitz hatten, der nach unten herauskatapultiert wurde. (bei denen es übrigens auch mehrere Versionen gab)
    Lockheed F-104 Starfighter
     
  8. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    AW: F-104A

    Wenn dann wurden die jordanischen und/oder pakistanischen F-104A ja nachgerüstet auf einen anderen Sitz, das muss ja dann nicht zwingend der C-2 gewesen sein.


    Natürlich hatten die F-104A einen nach unten feuernden Sitz bei Auslieferung an die USAF, das ist ja unstrittig. Es geht aber um die jordanischen und pakistanischen F-104A.
     
  9. #8 Soulfreak, 14.11.2013
    Soulfreak

    Soulfreak Space Cadet

    Dabei seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    289
    Ort:
    Das Tor zum Emsland - Schapen
    AW: F-104A

    Ja, das ist mir schon klar.
    Aber da die Jordanischen und Pakistanischen F-104A aus Beständer der USAF kamen,
    kann man annehmen, das diese auch so geblieben sind.
    Mit Ausnahme der für Pakistan bestimmten F-104A.
    Diese bekamen ein anderes Triebwerk und ne andere Bordkanone. Das sind auch die einzigsten Unfos zu Umrüstungen etc. die man zu Jordanischen & Pakistanischen F-104A findet...
     
  10. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: F-104A

    Laut Norvin Evans, USAF Testpilot, wurden die nach unten katapultierenden Sitze später, aber noch bei der USAF, ausgetauscht, die Maschinen entsprechend umgerüstet ("retrofitted", siehe 2. Absatz: 916 Starfighter)

    Info am Rande: Nach den Ausführungen auf dieser Seite http://www.ejectionsite.com/f104seat.htm gab es übrigens von den nach unten schießenden Sitzen (Stanley B, C, C-1) zusammen gerade etwa 150 Stück, bis der C-2 (für "nach oben") gebaut wurde.
     
  11. #10 Soulfreak, 14.11.2013
    Soulfreak

    Soulfreak Space Cadet

    Dabei seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    289
    Ort:
    Das Tor zum Emsland - Schapen
    AW: F-104A

    Es wurden ja auch gerade 153 F-104A gebaut...
    Aber das klingt plausibel.
    Es ist nur zu lesen, das die Sitze im Laufe der Dienstzeit getauscht wurde.
    Aber wann genau, ist nirgends geschrieben.
    Aber ich denke mal das dann doch die C-2 Sitze eingebaut waren, da Pakistan ja erst 1961 die F-104A bekam und Jordanien später....
     
  12. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    449
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    AW: F-104A

    Alles andere wäre wohl nicht wahrscheinlich. Wenn in der Version C der C2-Sitz war, würde das dann einer Übernahme des Konstruktionsstandes der späten A entsprechen. Der MB 7 wird's wohl kaum gewesen sein (gab es den da überhaupt schon?).

    Hagewi
     
  13. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
  14. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    AW: F-104A

    Hey, danke fürs Finden der Aufnahme, die Löst ja faktisch das Problem zumindest für Pakistan. Und da Jordanien noch später die F-104A erhielt sollte es auch dort passen.
     
  15. #14 ZIPPER ONE, 14.11.2013
    ZIPPER ONE

    ZIPPER ONE Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.10.2013
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    694
    Beruf:
    Maschinenbauer/Modellbauer
    Ort:
    Donaueschingen /Baden- Würtemberg
    AW: F-104A

    Einige Unterschiede zur`C´gab es schon,besonders im vorderen Unterrumpfbereich...beim Hasegawa Modell müßte der Bereich ``Anfang Hauptfahrwersschacht bis Radom``überarbeitet werden.Auch der Bereich der Centerlinestation muß korrigiert werden,die hat bei einer`A´ eh nichts zu suchen.
    Einige A´s in USAF Diensten erhielten später noch stärkere Triebwerke-gut zu erkennen an der weiter herausragenden Nozzle(wie z.B.bei F-104S)
    Hoffe die Bilder helfen Dir etwas weiter...

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  16. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    2.566
    Ort:
    im Norden
    AW: F-104A

    Ja. Aber die nicht mal 150 Sitze der Typen B, C und C-1 wurden außerdem auch in den 26 F-104B verbaut.
    Falls diese Zahl also stimmt, müssen ca. 50 Maschinen mit einem anderen Sitz (C-2 ?) ausgerüstet gewesen
    sein. Gab es also die F-104A auch mit C-2 Sitz ab Werk?
     
  17. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    AW: F-104A

    Ja, lieben Dank!


    Die pakistanischen F-104 hatten als Triebwerk das GWE- J-79-11. Bei den jordanischen hab ich es noch nicht herausfinden können.
     
  18. #17 Rainer 2, 14.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2013
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    AW: F-104A

    Viele F-104A wurden frühzeitig auf C2-Sitze umgerüstet, darunter auch die für die ausländischen Nutzer. Ein weit verbreiteter Irrtum ist auch, dass alle F-104C von Beginn an den C2-Sitz hatten. Die relativ häufig aufgrund ihrer Sonderbemalung publizierte "Really George" hatte, wie auf einigen Fotos erkennbar, beispielsweise den C1 (Downward Firing). Die Nutzung des C1 ist übrigens in einem frühen F-104C Manual aus Dezember 1958 nachzulesen. Sonst hätte ich es auch nicht so richtig geglaubt.
    Btw., hab gerade im Flightmanual der F-104D aus Januar 1960 nachgelesen, dass die D zunächst auch mit dem C1-Downward ausgerüstet war. In diesem Manual sind beide Sitztypen für die D beschrieben.

    Gruß Rainer
     
  19. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: F-104A

    Rainer, das hätte ich jetzt so nicht gedacht. Vielen Dank für diese hochinteressante Info. :)
    Würde das auch bedeuten, dass die F-104D mit C-1ern auch noch die alte Kanzelverglasung hatten, die man allgemein mit der -104B in Verbindung bringt? Gab es da nicht einen Zusammenhang mit der Einführung einer neuen Verglasung wegen der Umrüstung auf nach oben schießende Sitze bei der B, oder irre ich mich da?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rainer 2, 14.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2013
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    AW: F-104A

    Ich glaube, ein (oder zwei) Bild sagt mehr als ...

    Da es schlecht zu lesen ist, über dem oberen Canopy steht: "Unmodified Aircraft", über dem Unteren: "Modified Aircraft"

    Gruß Rainer
     

    Anhänge:

    Hagewi gefällt das.
  22. #20 Soulfreak, 15.11.2013
    Soulfreak

    Soulfreak Space Cadet

    Dabei seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    289
    Ort:
    Das Tor zum Emsland - Schapen
    AW: F-104A

    Also Jordanien hatte keine Umrüstungen bezgl. des Triebwerks
     
Moderatoren: AE
Thema:

F-104A

Die Seite wird geladen...

F-104A - Ähnliche Themen

  1. F-104A Pakistan - Italeri 1/72

    F-104A Pakistan - Italeri 1/72: So mal zwischendurch habe ich einen weiteren Starfighter fertig gebaut. Italeri hat diese Version gerade im Angebot. Man kann eine von drei...
  2. F-104A Jordanien & Pakistan

    F-104A Jordanien & Pakistan: Hallo FF´ler, hat jemand eine gute 3Seitenansicht zum Farbverlauf der Tarnung auf den F-104A der Jordanier bzw. der Pakistani (von Jordanien...