F-104G JaboG-31 "Boelcke" - 1/72

Diskutiere F-104G JaboG-31 "Boelcke" - 1/72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Anbei nun auch mal von mir ein Rollout. O.K. die Fahrwerke sind noch nicht komplett, das wird aber bis Hoyerswerda. Zusehen ist ein F-104G des...
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
2.879
Ort
Thüringen
Anbei nun auch mal von mir ein Rollout. O.K. die Fahrwerke sind noch nicht komplett, das wird aber bis Hoyerswerda. Zusehen ist ein F-104G des JaboG 31 "Boelcke" aus der Anfangszeit. In meinen Augen die passendste Art der Interpretation eines Starfighters. Die Raketengleiche Form verbunden mit den großen Hoheitszeichen auf weißem Grund genügt sogar gewissen esthetischen Ansprüchen. Und genau deswegen musste es auch genau diese Bemalung sein. Grundlage des Bausatzes ist der Hasegawa-Kit, IMHO der Beste seiner Art. Wenn man nicht so wie ich fast alles zweimal baut sicher eine unkomplizierter und schnell zusammenzubauender Kit.
Da dieser Flieger nicht zu meinem "Fachgebiet" aber noch einer gebaut werden wird (Stichwort CMK :D), interessiert mich besonders die Meinung von Leuten die mit diesem eleganten Flieger was zu tun hatten. Noch einer alleine schon deswegen, weil der Schriftfond und die Grösse des taktischen Kennzeichens nicht 100% authentisch sind.
Die Fotos entstanden bei einem Kurzbesuch bei Flogger mit seiner Digicam plus Aufbau. Meinen ausdrücklichen Dank nochmal an dieser Stelle :). Wenn das Modell gefinisht ist gibt es noch mal Nachschlag - wenn gewünscht.
 
Anhang anzeigen
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
2.879
Ort
Thüringen
Nähern wir uns langsam den Details. Hier mal das Heck. Das sieht zwar noch Aufwand aus, aber für mich war das Abkleben und Lackieren der angenehmere Teil. Vorraussetzung war natürlich das Vorhandensein einer entsprechenden Technologie (Parafilm).
 
Anhang anzeigen
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
2.879
Ort
Thüringen
Vielleicht erinnert sich ja jemand an die Anfrage nach einem C-2 Schleudersitz. Letztenendes erwies sich die Vorlage von Eduard als eine sehr gute :D
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
:TOP: Klasse Neo - endlich mal was von Dir und sieht gleich Super aus ! Erzähl mas was zu der Nachbrennerdüse...
 
Peter

Peter

Space Cadet
Dabei seit
09.03.2001
Beiträge
1.611
Ein fantastischen Flugzeug und ein super Modell, spitze Neo :TOP:
 

Ronny

Flieger-Ass
Dabei seit
22.09.2002
Beiträge
462
Ort
Ilmenau
Standing ovations

Fein, fein!!!
Vor allem die Cutting Edge? Düse und das brillante finish!
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
2.879
Ort
Thüringen
danke danke.

Schubdüse: Ich glaube Cutting Edge hätte präziser gearbeitet :D Nein nein, das ist die Schubdüse aus dem Kit dünngeschliffen und dann die Ätzteile von Eduard drüber. Nur - das Original sieht so nicht aus. Da hat man bei Eduard zuviel des Guten gewollt. Ich habe jetzt aber auch keine Lust mehr, da noch was zu ändern, weil schick ist es ja und außerdem - ist sich ja schließlich kein Wettbewerbsmodell nicht - gell!
 

Ronny

Flieger-Ass
Dabei seit
22.09.2002
Beiträge
462
Ort
Ilmenau
Die Cutting Edge Düse sieht verdammt ähnlich aus, deshalb kam ich drauf. Am Wochenende in 2 o. 3 Wochen scanne ich sie mal und zeige sie hier, trotzdem Respekt (für die Umsetzung der Eduard Teile)!
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Ort
Südhessen
Sieht sehr gut aus! :TOP:

Ist übrigens das erste Modell einer deutschen 104, dass ich in dieser Lackierung sehe! :cool:
 
Mystic

Mystic

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2002
Beiträge
1.130
Ort
Bamberg
Schönes Modell :HOT
Wann flogen die in naturmetall? Mir ist nur bekannt, dass amerikanische Naturmetall F-104Cs mal deutsche Kennungen hatten :?!
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
2.879
Ort
Thüringen
@Hog and @Mystic
jaja, ich habe schon verstanden. Ich werde morgen entsprechendes Fotomaterial mitbringen und scannen. Ansonsten, wenn zur Hand, siehe diverse F-40 Hefte.
;)
 
Thema:

F-104G JaboG-31 "Boelcke" - 1/72

F-104G JaboG-31 "Boelcke" - 1/72 - Ähnliche Themen

  • Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961

    Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961: Rollout: Lockheed F-104G Starfighter, Konstruktionsnummer 683-2025, US Seriennummer 63-13242, Baujahr 1961.
  • Starfighter F-104G (MFG2 24-33) u. (JaBoG 31 "Boelcke" 20-01)

    Starfighter F-104G (MFG2 24-33) u. (JaBoG 31 "Boelcke" 20-01): Liebe Modellbau Freunde, bin neu hier und brauche Euren Rat. Ich besitze im Maßstab 1:18 (Standmodell) einen Starfighter F-104G des MFG2, 24-33...
  • Fragen zur F-104G im JaboG 32 bzw. 321 (Decals, Lackierung, Kennung und mehr (1:32))

    Fragen zur F-104G im JaboG 32 bzw. 321 (Decals, Lackierung, Kennung und mehr (1:32)): Hallo zusammen. Ich bin neu hier und möchte, nach ca. 15Jähriger Modellbauabstinenz, nun wieder mit diesem Hobby anfangen. Im Rahmen dessen habe...
  • TF-104G 25 Jahre JaBoG 31 Boelcke - Revell 1/72

    TF-104G 25 Jahre JaBoG 31 Boelcke - Revell 1/72: Meine kleine Starfighterfamilie hat Zuwachs bekommen! 1983 feierte das JaBoG 31 Boelcke in Nörvenich 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass...
  • 1/32 Revell F-104G JaBoG 32 Lechfeld 1984

    1/32 Revell F-104G JaBoG 32 Lechfeld 1984: Hier ist das Ergebnis meines Ausflugs in den großen Maßstab. Das Modell ist zu groß für mein übliches Fotografier-Set up....
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    Kennung JG-31 F-104G

    Oben