F-104G "Marine" von Hasegawa

Diskutiere F-104G "Marine" von Hasegawa im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Moin zusammen. Habe lange nachgedacht, ob ich mich wirklich mal an einen Baubericht hier machen soll. Nun, wie man sehen kann habe ich mich dafür...

Moderatoren: AE
  1. #1 marine104, 03.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    Moin zusammen. Habe lange nachgedacht, ob ich mich wirklich mal an einen Baubericht hier machen soll. Nun, wie man sehen kann habe ich mich dafür entschieden! ;)
    Also, wie im Titel schon geschrieben geht es um die recht bekannte F-104G von Hasegawa in 1:48. In meinem Fall handelt es sich um den Bausatz "Marineflieger", für mich als ehemaligen MFG2er schon fast ne Pflichtveranstaltung. In diesem speziellenFall habe ich dann noch meine Teilekiste nach Zubehör geplündert, um sie noch etwas aufzuwerten. Gefunden und damit zum Bau verpflichtet: Triebwerk(ausschnitt) + Trw-Zugangsklappe vom Heck ( Rest von Avionixsatz für TF-104G ), ne Nozzle von Aires, das Interiorset und das Electronic box Set von CMK, ein MB-Sitz von Aires und ein gedrehtes Staurohr von Master. Ich habe noch Kormoran von Victory Productions liegen, aber da bin ich noch nicht sicher, ob die wirklich drann kommen.
    Ok, es ist in den letzten zwei Wochen einiges passiert, das will ich euch nun mal zeigen. Ich habe auch einige Zeit gebraucht, um meine Bilder auf die richtige Größe zu bringen, ich hoffe das Einstellen klappt nu wie gewünscht. Schaun wir mal... Ich starte mit dem Cockpit.
    Dort habe ich das ganze mal mit Sheet, Draht usw. etwas aufgewertet, da ich nicht noch ein Zubehörcockpit kaufen wollte. Also habe ich die Wanne und die Seitenwände usw. verändert. Das Ergebnis kann man nun hier sehen:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marine104, 03.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Hmmm,.....ist das normal, daß ich nur zwei Bilder pro Beitrag einfügen kann, und warum sind die nur so klein?? Ok, weiter mit den nächsten Bildern:


    Anhänge:




    Anhänge:

     
  4. #3 marine104, 03.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Und immer noch Cockpit:

    Ebenfalls aus dem Bereich Cockpi, die Instrumentenabdeckung mit HUD. Auch diese konnte nicht ganz dem Vergleich mit dem Original standhalten. Daher auch in diesem Fall: überabeiten. So entstand dann auch hier aus Draht und Sektflaschenfolie, Sheet eine bessere Variante. Es wurde die Tuchabdeckung im vorderen Teil erneuert, der ausziehbare Blendschutz komplett aus Sheet neu aufgebaut, diese Röhrchen ergänzt und auf der linken Oberseite ein Instrument ergänzt.


    Anhänge:

     

    Anhänge:

  5. #4 marine104, 03.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Nochmal Abdeckung:


    Anhänge:



    Das Instrumentenbrett wurde mit den Ätzteilen und Film für die Anziegen aus dem CMK-Interior Satz aufgewertet. Bei der Bemalung ist eigentlich nichts besonderes passiert, ein wenig drybrushing mit nem dunklen Grau und ein "neutral wash" von MIG


    Anhänge:



    Den Radarschirm habe ich zuerst mit Schwarz bemalt und nach dem Trocknen mit Bleistift ausgemalt. Tamiya´s clear red bildet hier den Abschluss.
     
  6. #5 marine104, 03.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Ebenfalls "schon passiert" ist der erwähnte Ausschnitt vom Triebwerk. Hier muss ich sagen, daß ich doch etwas enttäuscht von dem Teil von Avionix bin. Ein Vergleich mit Bildern des echten Triebwerks lässt nicht viele Gemeinsamkeiten erkennen, schade eigentlich. Nichts desto trotz, ich hab´s eben doch verbaut... das Loch war ja auch schon gesägt! ;). Nach einer entsprechenden Reingung und Grundierung ging es dann an die Farbliche Gestaltung. Hier habe ich wirklich alles greifbare an Farben/ Herstellern genutzt. Auch hier bildet ein Washing den Abschluss.


    Anhänge:




    Anhänge:

     
  7. #6 marine104, 03.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    ...und nach der farblichen Behandlung:


    Anhänge:




    Anhänge:



    So, das war es fürs erste. Ich hoffe ich konnte eurer Interesse wecken und werde zu gegebener Zeit die nächsten Schritte posten. Es folgen ja schliesslich noch genug Baustellen, nur so viel: es gibt noch ne Menge zu korrigieren. :)
    Bis dahin....
     
  8. #7 MiG-Mech, 03.04.2014
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Interesse geweckt! :)

    Ist zwar nicht mein Maßstab, aber als "Ehemaliger" des MFG2 werd ich weiter beobachten.
    Marine-Starfighter sehen eh am besten aus.

    P.S.: Ja, nur 2 Bilder möglich.
     
    marine104 gefällt das.
  9. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    481
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Bleibe auch dabei. Steht bei mir auch auf der Liste, auch der Doppelsitzer.
    Hagewi
     
    marine104 gefällt das.
  10. #9 marine104, 04.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Moin, und Danke für euer Interesse. Ich habe mal ein paar Bilder vom nun fertigen Cockpit geknipst. Letztlich habe ich bei der Cockpitwanne mich noch dazu hinreissen lassen einen Kabelbaum und ein Rohr an der rückwärtigen Wand einzufügen. Aber baulich war es das dort nun, mehr kommt da nicht. Lackiert wurde alles mit Gunzes H308, welches sehr gut passt, wie ich finde. Die seitlichen Konsolen habe ich in diversen Schwarztönen bemalt, um das etwas lebendiger wirken zu lassen. Für die Tiefenwirkung kam hier wieder Washing und dezentes Drybrushing, sowie Pigmente zur Darstellung von Staubablagerungen am Boden zum Einsatz. Zur Darstellung der Schilder an den Seiten des Cockpits nutzte ich passende zerschnittene Decals. Cockpit, Instrumentenbrett und Abdeckung vorne sind nur für die Bilder lose zusammengesetzt und werden erst später verklebt.


    Anhänge:




    Anhänge:

     
  11. #10 marine104, 04.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    ...mehr Bilder:


    Anhänge:




    Anhänge:

     
  12. #11 marine104, 04.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    und immer weiter....

    Anhänge:




    Anhänge:

     
  13. #12 marine104, 04.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Und vorerst wieder ein letztes Bild.
    Ich bitte die seltsame Reihenfolge bei der Einstellung und die Bildgröße zu entschuldigen. Aber mir ist, was das Bilder einstellen angeht, noch immer nicht klar wie man die in der richtigen Größe einstellen kann. Wenn ich versuche über editieren ein Bild raus zu löschen, dann ist es danach zwar nicht weg, aber dafür als richtige eingefügte Grafik in der richtigen Größe zu sehen... seltsam, vielleicht kann mir mal jemand dazu einen Tipp geben.
     

    Anhänge:

  14. #13 marine104, 04.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Ok, drei Bilder will ich noch eben zeigen. Einmal noch die rechte Wand des Cockpits nach der Fertigstellung, und noch den Triebwerksraum. Dieser wird nur geringfügig später einsehbar sein, aber dennoch wollte ich den minimal sichtbaren Bereich etwas verschönern. Auch hier kamen wieder diverse Drähte, Sheet, Profile usw. zum Einsatz. Wie gesagt, man wird davon nach der Fertigstellung nicht mehr sehr viel sehen, daher gab es dort auch nur die "Minimalausstattung"


    Anhänge:

     
  15. #14 marine104, 04.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Anhänge:




    Anhänge:

     
  16. #15 marine104, 06.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Schönen Sonntag zusammen! Es geht etwas weiter im Text. Wie schon geschrieben wollte ich eigentlich den Satz mit der Elektronikausstattung hinter dem Cockpit inklusive Mun-Behälter von CMK verbauen. Aber wie gesagt: eigentlich. Denn nach näherer Betrachtung ergab sich folgendes Bild: Mun-Behälter ist falsch, ihm fehlt die Schräge und auf der rechten Seite die Rundung. CMK hat es sich sehr einfach gemacht und dieses Teil erstens an der Oberseite komplett horizontal gestaltet und die Rundung durch eine Schräge ersetzt. Was die Jeep-Kanister angeht ist die Ausstattung auch eher mager, irgendwie fehlt da ein Kanister, jedenfalls ist das meine Meinung nach Sichtung diverser Bilder deutscher 104. Der Sicherungskasten direkt hinter dem Schleudersitz erschien mir von Anfang an unterdimensioniert zu sein, was im übrigen auch auf den gesamten Kasten gilt, der alle diese Teile aufnehmen soll. Hier fehlen ca 1,5mm in der Länge. Also, was soll man da machen?? Ich habe mich dann nach kurzem überlegen dazu entschlossen all diese Teile neu als Urmodell zu bauen und abzugiessen. So konnte ich dieses Fehler ausmerzen und mir bei Bedarf einen kleinen Vorrat für zukünftige 104 anlegen. ;) Dazu nun ein paar Bilder, als erstes die CMK-Teile:


    Anhänge:

     
  17. #16 marine104, 06.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Anhänge:





    Und als nächstes mein Urmodell der Mun-Box. Wie man sieht habe ich die unterschiedlichsten Materialien zum bauen genutzt.


    Anhänge:

     
  18. #17 marine104, 06.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    ...und eine andere Perspektive:


    Anhänge:




    und dann der erste Abguss, ich bin zufrieden: keine Blasen oder erkennbare Fehler. Leider kann man momentan nicht viel auf den Bildern erkennen, ich denke das wird sich mit Farbe dann ändern.


    Anhänge:

     
  19. #18 marine104, 06.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Dann der besagte Sicherungskasten. Eine Herausforderung, die ich nicht vollends zufriedenstellend für mich gelöst habe, sind die einzelnen Sicherungen. Ich hatte wirklich keine Idee wie ich umgerechnet 0.3mm starke Stäbchen genauestens in Reihe und Anzahl usw. darstellen kann. Ich habe daher dünn gezogenen Gussast als Reihen aufgeklebt, ich bin damit einigermassen zufrieden.


    Anhänge:




    Anhänge:

     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 marine104, 06.04.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Und der Abguss:

    Anhänge:




    Anhänge:




    So, das war es vorerst mal wieder. Bis demnächst dann...
     
  22. #20 moto khalupke, 06.04.2014
    moto khalupke

    moto khalupke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Ingolstadt
    AW: F-104G "Marine" von Hasegawa

    Da werd ich mit dabei sein! Prima Bau bisher, und Marine F-104 hat einfach was!
    Der Ochsentour mit scratch Detailierung verfalle ich auch manchmal obwohl es ein Resinset zu kaufen gäbe...was tut man nicht alles!?
     
Moderatoren: AE
Thema: F-104G "Marine" von Hasegawa
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. f-104g starfighter marineflieger hasegawa

Die Seite wird geladen...

F-104G "Marine" von Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. LFK der F-104G Marineflieger

    LFK der F-104G Marineflieger: Hallo miteinander, nachdem in dem ursprünglichen thread keine Resonanz war, probier´ ich es hier nochmal. Vielleicht liest ja hier jemand mit, der...
  2. Instrumentierung der F/TF-104G und F-104F der Luftwaffe und Marineflieger

    Instrumentierung der F/TF-104G und F-104F der Luftwaffe und Marineflieger: Moin zusammen, möchte hier mal einen Thread zur Instrumentierung der deutschen F-104 starten, wo die verschiedenen Rüstzustände/Konfigurationen...
  3. F-104G & TF-104G Starfighter Marine/Luftwaffe

    F-104G & TF-104G Starfighter Marine/Luftwaffe: Hallo zusammen Es handelt sich hier um zwei Hasegawa Bausätze.Alles in allem sehr gute Kits.In einigen Bereichen wurden die Modelle noch...
  4. Hasegawa F-104G Marineflieger

    Hasegawa F-104G Marineflieger: Hallihallo! Einen Marine-"Zipper" habe ich vor Urzeiten zwar schon einmal gebaut, aber damals oob - diesmal habe ich, wie bei meinen letzten...
  5. F-104G Marineflieger mit Kormoran 1:32

    F-104G Marineflieger mit Kormoran 1:32: Moin Leute , mein erstes Modell 2013 ist fertig . Modell : ich habe mich für den Revell Starfighter in 1:32 entschieden , weil ich noch...