F-104G Starfighter

Diskutiere F-104G Starfighter im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Ich hab mal ne frage zur Lackierung der F-104. Revell gibt für die unterseiten lackierung Grau an. Auch Hasegawa gibt Grau für die deutsche...

Moderatoren: AE
  1. Sufa

    Sufa Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Ich hab mal ne frage zur Lackierung der F-104. Revell gibt für die unterseiten lackierung Grau an. Auch Hasegawa gibt Grau für die deutsche Version an. Nun habe ich diverse gebaute Modelle im Netz gesehen die Alu bzw. silber als farbton für die unterseite lackiert sind. was ist nun richtig.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xingu

    xingu Testpilot

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    567
    Naturmetall...Alu

    Gruß xingu
     
  4. Sufa

    Sufa Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    danke dir für die schnelle Auskunft:)
     
  5. #4 papaya26, 22.04.2011
    papaya26

    papaya26 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.08.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    Kiel
    F 104 G

    RAL 9006 oder Revell 99
     
  6. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.181
    Zustimmungen:
    712
    Ort:
    Im Norden
    Nix Naturmetall, die sind lackiert. Wie schon angemerkt in RAL 9006.

     
  7. xingu

    xingu Testpilot

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    567
    Also, ich habe hier einen Tank liegen, Oberseite grau/grün, Unterseite Alu unlackiert...meine Tanks sind vom JaBoGe 33, gab es verschiedene Lackierausführungen ?

    Gruß xingu
     
  8. #7 Hans Trauner, 22.04.2011
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Ob Tanks an den Unterseiten lackiert waren, da leg ich meine Hand nicht ins Feuer, da kann ich mir unlackierte Unterseiten durchaus vorstellen. Das Luftfahrtzeug selbst in der getarnten Version war jedoch tatsächlich in RAL 9006 weissaluminium lackiert. Man beachte das Foto. Da sieht man naturmetallene Abplatzer, die zinkchromatfarbene Grundierung und darüber RAL 9006. Gaaanz sicher.

    H
     

    Anhänge:

  9. Theo

    Theo Astronaut

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    5.323
    Ort:
    Ostküste
    Ich habe mich früher viel mit der 104 beschäftigt und kann deshalb RAL 9006 Weissaluminium bestätigen, das stimmt hundertpro, auch für die Unterseiten der Tanks.
    Später gab's noch den Dreiton-Rundumanstrich (Norm 83, RAL7021, 6003 und FS34079), die Tanks bei diesen Maschinen waren dann komplett FS34079 waldgrün.
     
  10. Sufa

    Sufa Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Wer bietet diesen Farbton an und woher bekomme ich diesen.
     
  11. #10 papaya26, 22.04.2011
    papaya26

    papaya26 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.08.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    Kiel
    Hatte ich schon hier geschrieben.Der Farbton entspricht Nr. 99 von Revell.Oder Farbspray(Ral 9006) vom Baumarkt 6.95 Euro
     
  12. #11 Scratch, 22.04.2011
    Scratch

    Scratch Space Cadet

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    1.443
    Ort:
    Bay.Wald
  13. #12 phantommike, 28.07.2011
    phantommike

    phantommike Testpilot

    Dabei seit:
    08.09.2001
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Erkheim bei Memmingen
    Hallo,

    ich hätte zu diesem Thema noch eine Frage:

    a) Welche Revell-Farben passen am besten zur TA-196-Lackierung (alte grau-grüne Lackierung) der Luftwaffen-Starfighter

    und

    b) welcher graue und grüne Revell-Farbton ist für die Oberseite der italienischen Starfighter verwendbar, bevor sie hellgrau lackiert wurden?

    Vorab schon mal Danke!

    Mike
     
  14. #13 papaya26, 29.07.2011
    papaya26

    papaya26 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.08.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    Kiel
    F 104

    Ich nehme meistens Nr.57+79+5 als Grauton(Basaltgrau),und Nr. 42+15 als Gelboliv
     
  15. #14 fkloppi, 29.07.2011
    fkloppi

    fkloppi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Bad Zwischenahn
    Der alte italienische Camoanstrich der F-104 ist Dark Grey (FS36152) und Dark Green (FS34079).Für die Unterseite ist auch Weissalu zu nehmen.Diese Farben würde ich mir aber von Model Master,Gunze oder anderen Herstellern fertig besorgen.
    Die Farbenpanscherei mit Revellfarben wär mir zu kompliziert.

    Gruss fkloppi
     
  16. #15 phantommike, 30.07.2011
    phantommike

    phantommike Testpilot

    Dabei seit:
    08.09.2001
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Erkheim bei Memmingen
    Danke für die Tipps! Gibt es diese Farbtöne von irgendeinem Hersteller auch glänzend? Ich würde mir gern das Versiegeln mit glänzendem Klarlack wegen der Decals ersparen.

    Grüße

    Michael
     
  17. #16 fkloppi, 30.07.2011
    fkloppi

    fkloppi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Bad Zwischenahn
    Aber ja doch.Ich nehme vorzugsweise Farben von Xtracolor (insofern verfügbar).Da sind die meisten Farben glänzend.Allerdings dauert das trocknen etwas länger.

    fkloppi
     
  18. #17 phantommike, 31.07.2011
    phantommike

    phantommike Testpilot

    Dabei seit:
    08.09.2001
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Erkheim bei Memmingen
    Vielen Dank!!!
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Verzeiht, wenn ein eigentlich Unwissender mal dazwischenredet. Als ich vor diversen Jahren auch mal Bundeswehr-Maschinen gebaut habe, wurde der Farbton für die Unterseite als "Silbergrau" bezeichnet. Die RAL-Nr. weiß ich leider nicht. Aber: Auch nach späteren Vergleichen kam Revell 75 (was ich dafür immer verwendet habe) erstaunlich gut und treffend hin. Die Oberseiten habe ich in Revell 46 ("Nato-Oliv") und Revell 77 lackiert. Damit war das alles natürlich viel zu dunkel und gerade 77 kam so herrlich überhaupt nicht hin, doch ein aufgehelltes 46 dürfte immer noch einigermassen passend sein.

    Und jetzt sehe ich gerade die Experten, die bereits weit bessere Tipps und Angaben gegeben haben, die Hände über dem Kopf zusammen schlagen und dann zusammenbrechen.:p:D;) Ich schäme mich ja auch ganz doll für meine damalige Naivität.:red::red::red:
     
  21. #19 peter2907, 01.08.2011
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Beim Alpha Jet hat Revell Eisengrau 79, Nato Oliv 46 und Hellgrau 75 angegeben.
    Das aber nur als Info wie es einmal war. Die richtigen Farbtöne wurden ja bereits genannt und die würde ich dann auch als fertige Farbe empfehlen.
     
Moderatoren: AE
Thema:

F-104G Starfighter

Die Seite wird geladen...

F-104G Starfighter - Ähnliche Themen

  1. Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961

    Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961: Rollout: Lockheed F-104G Starfighter, Konstruktionsnummer 683-2025, US Seriennummer 63-13242, Baujahr 1961.
  2. F-104G & TF-104G Starfighter Marine/Luftwaffe

    F-104G & TF-104G Starfighter Marine/Luftwaffe: Hallo zusammen Es handelt sich hier um zwei Hasegawa Bausätze.Alles in allem sehr gute Kits.In einigen Bereichen wurden die Modelle noch...
  3. Starfighter F-104G (MFG2 24-33) u. (JaBoG 31 "Boelcke" 20-01)

    Starfighter F-104G (MFG2 24-33) u. (JaBoG 31 "Boelcke" 20-01): Liebe Modellbau Freunde, bin neu hier und brauche Euren Rat. Ich besitze im Maßstab 1:18 (Standmodell) einen Starfighter F-104G des MFG2, 24-33...
  4. Eine frühe Lockheed F-104G Starfighter der deutschen Luftwaffe

    Eine frühe Lockheed F-104G Starfighter der deutschen Luftwaffe: Ich habe sehr lange überlegt was ich denn nun bauen möchte. Nun steht es fest und ich habe mich gegen die Saab J-29B und für die Lockheed F-104G...
  5. 1/48 Lockheed F-104G Natofighter / Canadair CF-104 Starfighter Ltd. Edition – Eduard

    1/48 Lockheed F-104G Natofighter / Canadair CF-104 Starfighter Ltd. Edition – Eduard: Nachdem Eduard den "Bundesfighter" auf den Markt gebracht hat, den F-104G-Formen von Hasegawa mit Luftwaffenmarkierungen plus hauseigenen Extras,...