F-104J Fallschirmbehälter und Fanghaken - Frage

Diskutiere F-104J Fallschirmbehälter und Fanghaken - Frage im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo Gemeinde, Ich sitze gerade an einer japanischen F-104 und will den Fallschirmbehälter offen darstellen. Der Eduard-Satz bietet diese...
control

control

Fluglehrer
Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
195
Zustimmungen
3
Ort
.
Hallo Gemeinde,

Ich sitze gerade an einer japanischen F-104 und will den Fallschirmbehälter offen darstellen. Der Eduard-Satz bietet diese Option. Im geschlossenen Zustand befindet sich darunter ja der Fanghaken (der Fallschirmbehälter sitzt an der Unterseite, gleich hinter der Rumpffinne).

Frage: war der Fanghaken bei geöffnetem Fallschirmbehälter ganz unten oder wurde er nur leicht abgesenkt? Die Eduard-Anleitung schweigt sich darüber aus. Auf den Bildern hier ist er nur leicht abgesenkt, allerdings ist es auch "nur" eine deutsche Museumsmaschine. War das immer so? Vielleicht weiß ja einer was.

Danke schon mal :)
 
Whisky Papa

Whisky Papa

Flieger-Ass
Dabei seit
28.08.2007
Beiträge
488
Zustimmungen
216
Ort
Geesthacht
Klick dich doch mal durch die 916-starfighter, vielleicht ist da was dabei. :TD:


EDIT: Hätte ich fast vergessen: Super-Info über den Starfighter gibt's auch hier. Allerdings (soweit ich das überblicken kann) nix über die Japaner. Und der Fanghaken interessiert dich wohl weniger als die Bremsschirmtechnik:
"Der Schirm ist im Bremsschirmraum am hinteren Rumpfteil untergebracht. Damit der Bremsschirm ungehindert ausfahren kann, wird der Fanghaken durch Ziehen des Bremsschirmauslösegriffes teilausgefahren. Der Schirm wird durch einen Haken im Rumpfmittelteil verriegelt und festgehalten. Durch Drehen des Auslösegriffes um 90° nach rechts und weiteres Ziehen öffnet der Haken und der Schirm löst sich vom Flugzeug."

Was ein wenig googeln so alles zutage fördert...
 
Zuletzt bearbeitet:
assericks

assericks

Space Cadet
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
1.113
Zustimmungen
2.153
Ort
Berlin
Hallo Gemeinde,

Ich sitze gerade an einer japanischen F-104 und will den Fallschirmbehälter offen darstellen. Der Eduard-Satz bietet diese Option. Im geschlossenen Zustand befindet sich darunter ja der Fanghaken (der Fallschirmbehälter sitzt an der Unterseite, gleich hinter der Rumpffinne).

Frage: war der Fanghaken bei geöffnetem Fallschirmbehälter ganz unten oder wurde er nur leicht abgesenkt? Die Eduard-Anleitung schweigt sich darüber aus. Auf den Bildern hier ist er nur leicht abgesenkt, allerdings ist es auch "nur" eine deutsche Museumsmaschine. War das immer so? Vielleicht weiß ja einer was.

Danke schon mal :)
...hier gibts auch viele technische Detailinformationen...

Gruß Assericks
 
phantommike

phantommike

Testpilot
Dabei seit
08.09.2001
Beiträge
892
Zustimmungen
89
Ort
Allgäu
Das ginge bei der 104 auch nicht anders, weil er weder elektrisch noch hydraulisch wieder eingefahren werden kann.
Wenn er einmal über den Druckschalter am linken Kabinenrand ausgelöst wurde, dann bleibt er unten und kann nur von einem Techniker wieder eingefahren und verriegelt werden.

Er wird auch in der teilausgefahrenen Stellung von einem Stahlseil nach oben gehalten und fährt nur so weit wie die Bremsschirmklappe aus.

Grüße

Mike
 
control

control

Fluglehrer
Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
195
Zustimmungen
3
Ort
.
Ah, interessant! Weißt Du, wo das Stahlseil an dem Fanghaken befestigt war? Besser gefragt, war es beim teilausgefahrenen Zustand zu sehen?

Ist es das hier?


Quelle Scaleworld.de
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
phantommike

phantommike

Testpilot
Dabei seit
08.09.2001
Beiträge
892
Zustimmungen
89
Ort
Allgäu
Das Seil befindet sich an der gleichen Stelle. Aber das, was du auf dem Bild erkennen kannst, ist die Fanghakensicherungsklammer, die verhindert, dass der Fanghaken bei unbeabsichtigtem Auslösen jemand verletzt. Ich poste heute abend ein Foto.

Grüße

Mike
 
control

control

Fluglehrer
Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
195
Zustimmungen
3
Ort
.
Super, Danke schon mal im voraus :TOP:
 
phantommike

phantommike

Testpilot
Dabei seit
08.09.2001
Beiträge
892
Zustimmungen
89
Ort
Allgäu
Hier siehst du die Halteklammer und auch das Auslöseseil für den Fanghaken eigentlich recht deutlich.

Grüße

Mike
 
Anhang anzeigen
control

control

Fluglehrer
Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
195
Zustimmungen
3
Ort
.
Damit kann ich was anfangen, vielen Dank :)
 
phantommike

phantommike

Testpilot
Dabei seit
08.09.2001
Beiträge
892
Zustimmungen
89
Ort
Allgäu
Gern geschehen. Im übrigen muss das von dir eingestellte Bild von einer Museumsmaschine sein, denn so kann die Bremsschirmklappe mit einem richtigen Bremsschirm nicht geschlossen werden.
 
control

control

Fluglehrer
Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
195
Zustimmungen
3
Ort
.
Jepp, war eine Museumsmaschine :)
 
Thema:

F-104J Fallschirmbehälter und Fanghaken - Frage

F-104J Fallschirmbehälter und Fanghaken - Frage - Ähnliche Themen

  • F-104J "in Blau" Fotos gesucht

    F-104J "in Blau" Fotos gesucht: Hi. Habe beim stöbern im Netz nach F-104J Fotos diese beiden Exemplare gefunden http://www.i-f-s.nl/types/F-104J.jpg...
  • 1/48 F-104J J.A.S.D.F. Aggressors – TwoBobs

    1/48 F-104J J.A.S.D.F. Aggressors – TwoBobs: TwoBobs 48-051 Angelehnt an Sörens Vorstellung des Twobobs-Bogen Amerikanischer F-16 Aggressor-Maschinen möchte ich hier einen nicht weniger...
  • Ähnliche Themen

    • F-104J "in Blau" Fotos gesucht

      F-104J "in Blau" Fotos gesucht: Hi. Habe beim stöbern im Netz nach F-104J Fotos diese beiden Exemplare gefunden http://www.i-f-s.nl/types/F-104J.jpg...
    • 1/48 F-104J J.A.S.D.F. Aggressors – TwoBobs

      1/48 F-104J J.A.S.D.F. Aggressors – TwoBobs: TwoBobs 48-051 Angelehnt an Sörens Vorstellung des Twobobs-Bogen Amerikanischer F-16 Aggressor-Maschinen möchte ich hier einen nicht weniger...
    Oben