F-117 und B-2 Abschüsse über Serbien?

Diskutiere F-117 und B-2 Abschüsse über Serbien? im Andere Konflikte Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Ich weis es ist schon einige Zeit her aber es fehlt eindeutig in den Medien bis heute wie nun Schlussendlich die Stealth Bomber abgeschossen...

sgdronny

Flugschüler
Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Ich weis es ist schon einige Zeit her aber
es fehlt eindeutig in den Medien bis heute wie nun Schlussendlich die Stealth Bomber abgeschossen wurden (2 F-117 und 2 B-2). Sprich nicht zuletzt das totgeschwiegen wird,das es sich u.a. auch um 2 B-2 handelte.

...daraus resultiert vermutlich die Stealth Technologie für die Russen und Chinesen.


Freue mich auf eine tolle Diskussion
 
gothic75

gothic75

Alien
Moderator
Dabei seit
19.08.2007
Beiträge
7.708
Zustimmungen
35.406
Ort
TRA 207/307 [GZ,DLG]
Vielleicht findest du hier etwas raus , einfach mal durchlesen und evtl. ein paar angegebene links anklicken falls sie noch aktuell sind

 

Jumo 004

Astronaut
Dabei seit
15.07.2011
Beiträge
3.345
Zustimmungen
10.498
Ort
Germany
Ich weis es ist schon einige Zeit her aber
es fehlt eindeutig in den Medien bis heute wie nun Schlussendlich die Stealth Bomber abgeschossen wurden (2 F-117 und 2 B-2). Sprich nicht zuletzt das totgeschwiegen wird,das es sich u.a. auch um 2 B-2 handelte.

...daraus resultiert vermutlich die Stealth Technologie für die Russen und Chinesen.


Freue mich auf eine tolle Diskussion
Das ist mal wieder so eine typische Aluhut-Parole, die sich nur für eine trollige Diskussion eignet. Es wurden insgesamt 21 B-2 gebaut, davon wird eine nur für Testzwecke verwendet. Die „Spirit of Kansas“ (AV-12, Kennzeichen 89-0127) ging in den USA bei einem Flugunfall verloren. Man müsste ja wohl merken, wenn nicht mehr 19, sondern nur noch 17 einsatzfähige B-2 vorhanden wären. Über Serbien wurden auch nur zwei B-2 eingesetzt. Ein Totalverlust der Beiden hätte nicht verschwiegen werden können, ebenso wie der Abschuss der F-117, der von den Serben umgehend für propadandistische Zwecke verwendet wurde.
Damit werde ich mich an der "Diskussion" nicht weiter beteiligen - sie würde eh nur ausarten.
 

kurnass

Testpilot
Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
967
Zustimmungen
4.880
Ort
Kessel, NRW
Eine seriöse Quelle kann’s nicht geben, weil es nur eine F-117 war. Und Teile des Wracks liegen im Museum in Belgrado.
Wenn es mehr F-117 und B-2 Abschüsse gegeben hat, sollten dies auch dort liegen.
Weil die Serbier schon auf eine abgeschossene F-117 sehr Stolz waren.
 
Hofi

Hofi

Fluglehrer
Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
133
Zustimmungen
85
Ort
Dresden
Hallo, wurde der Einsatzplan der F-117 nicht verraten und man hat ihr aufgelauert?
Ich meine das mal so irgendwo gelesen zu haben.
 
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.955
Zustimmungen
6.203
Ort
Bayern
Ja es gab wohl einen Maulwurf, war‘s nicht sogar ein französischer Verbindungsoffizier?
 

fant66

Space Cadet
Dabei seit
14.04.2011
Beiträge
1.106
Zustimmungen
686
Ort
Buxheim
Das ist mal wieder so eine typische Aluhut-Parole, die sich nur für eine trollige Diskussion eignet. Es wurden insgesamt 21 B-2 gebaut, davon wird eine nur für Testzwecke verwendet. Die „Spirit of Kansas“ (AV-12, Kennzeichen 89-0127) ging in den USA bei einem Flugunfall verloren. Man müsste ja wohl merken, wenn nicht mehr 19, sondern nur noch 17 einsatzfähige B-2 vorhanden wären. Über Serbien wurden auch nur zwei B-2 eingesetzt. Ein Totalverlust der Beiden hätte nicht verschwiegen werden können, ebenso wie der Abschuss der F-117, der von den Serben umgehend für propadandistische Zwecke verwendet wurde.
Damit werde ich mich an der "Diskussion" nicht weiter beteiligen - sie würde eh nur ausarten.
B-2 Crash am 23.02.2008 Guam, 89-0127 Spirit of Kansas.
 
fire.air

fire.air

Space Cadet
Dabei seit
22.09.2007
Beiträge
1.317
Zustimmungen
600
Ort
ETSE
Ohne hier alles mehr als nötig strapazieren zu wollen aber das mit der zweiten F-117 ist ja nicht ganz an den Haaren herbei gezogen.
Ich meine mal irgendwo aufgeschnappt zu haben das eine zweite zumindest so schwer beschädigt zurückkam das sie danach abgeschrieben wurde.
...lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
 
eggersdorf

eggersdorf

Astronaut
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.950
Zustimmungen
3.505
Ort
Bleitsch
Interview mit der Flugabwehrbesatzung die damals die F-117 abgeschossen hatte
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
10.460
Zustimmungen
38.113
Ort
Niederlande
Interview mit der Flugabwehrbesatzung die damals die F-117 abgeschossen hatte
Interessantes menschliches und militarisches Dokument, dieser Doku.
Da kann man nur Fragen, wie gehts es jetzt die 4 Männer die vor 6 Jahren, diese Buk-Mannschaft gestellt hatten.
Wie gehts es ihnen?
 
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
3.838
Zustimmungen
5.341
Ohne hier alles mehr als nötig strapazieren zu wollen aber das mit der zweiten F-117 ist ja nicht ganz an den Haaren herbei gezogen.
Ich meine mal irgendwo aufgeschnappt zu haben das eine zweite zumindest so schwer beschädigt zurückkam das sie danach abgeschrieben wurde.
...lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Es ist schon lange her, und da ich keinen neuen Thread aufmachen wollte, habe ich das mal hier reingepackt. Der nachfolgend verlinkte Beitrag schildert auch keinen Abschuß, sondern nur einen Beschuß und ist mittlerweile 21 Jahre her ....

Ich habe mir den Podcast (ca. 48 Minuten) noch nicht komplett angehört, aber es scheint demnach so zu sein, daß damals wohl doch eine zweite F-117 zumindest getroffen und beschädigt wurde, aber nach einer Luftbetankung zurück zur Basis (SPANG) zurückfliegen konnte ...


Zu den damaligen Einsätzen der F-117 von DEU aus, siehe auch hier ==> F 117 in Deutschland
 
Veith

Veith

Astronaut
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
2.600
Zustimmungen
245
Ort
Berlin
(...) aber es scheint demnach so zu sein, daß damals wohl doch eine zweite F-117 zumindest getroffen und beschädigt wurde, aber (...) zurückfliegen konnte ...
Korrekt, obwohl ich nicht weiß, ob sie es tatsächlich bis zum ursprünglichen Zielflugplatz geschafft hat.

Ein Forenmitglied hatte vor vielen Jahren in einem interessanten Artikel zum Korea-Krieg dargestellt, wie unterschiedlich Abschüsse und eigene Verluste durch die NATO-Staaten gezählt werden, was zu den teilweise erstaunlichen (Miss-) Verhältnissen bei Vergleichen führt. Vielleicht finde ich den Beitrag noch.

update
Tom Cooper, in der Fliegerrevue, Heft 6/2000, S. 64 – 69

Jedenfalls hat es die zweite F-117 noch aus der Gefechtszone geschafft und zählt daher für die NATO nicht als "Abschuss".
 
Zuletzt bearbeitet:

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.348
Zustimmungen
1.489
Ort
Hannover
Hallo,

Jedenfalls hat es die zweite F-117 noch aus der Gefechtszone geschafft und zählt daher für die NATO nicht als "Abschuss".
ja, die Zählweisen. In einem Rettungswagen verstirbt auch keiner.

Grüsse
 
fire.air

fire.air

Space Cadet
Dabei seit
22.09.2007
Beiträge
1.317
Zustimmungen
600
Ort
ETSE
Das
Echt?

Andererseits weiß ich, daß zwei aus der engsten Verwandschaft am Kilometer X bzw. Y auf der Fahrt zum Krankenhaus Z geboren sind. In der Geburtsurkunde steht bei beiden als Ort Z.
Ist was anderes aber wenn du im RTW stirbst dann darf der stehenbleiben bis Arzt und ggf sogar Kripo / Staatsanwaltschaft durch sind - passiert nicht 😏
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.348
Zustimmungen
1.489
Ort
Hannover
Hallo,

ja, im RTW wird so lange am Leben erhalten/ reanimiert bis man im Krankenhaus ist.
Daher der makabere Vergleich mit dem F-117-Abschüssen: noch aus der Gefechtszone geschafft zählt daher nicht als "Abschuss",
der "Verlust" tritt erst nach dem Eintreffen auf dem Flughafen ein.

Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.455
Zustimmungen
1.063
Ort
Bremen
Ein Forenmitglied hatte vor vielen Jahren in einem interessanten Artikel zum Korea-Krieg dargestellt, wie unterschiedlich Abschüsse und eigene Verluste durch die NATO-Staaten gezählt werden, was zu den teilweise erstaunlichen (Miss-) Verhältnissen bei Vergleichen führt. Vielleicht finde ich den Beitrag noch.

update
Tom Cooper, in der Fliegerrevue, Heft 6/2000, S. 64 – 69
...was für die jeweiligen Gegenseiten natürlich genauso zutrifft und sich somit wieder in etwa ausgleicht.
 
Veith

Veith

Astronaut
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
2.600
Zustimmungen
245
Ort
Berlin
...was für die jeweiligen Gegenseiten natürlich genauso zutrifft und sich somit wieder in etwa ausgleicht.
Aber nur für denjenigen, der beide Seite liest und sich noch dazu eine eigene Meinung bildet ... Du wirst zugeben müssen, das sind nur ganz wenige, die die Möglichkeit, Befähigung und den Willen dazu haben. :whistling: :FFTeufel:

im RTW wird so lange am Leben erhalten/ reanimiert bis man im Krankenhaus ist.
Danke, das habe ich nicht gewußt / jetzt verstanden.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.983
Zustimmungen
1.816
Ort
bei Köln
Das positive bei der F-117 ist, dass es genügend Interessierte gibt, die den Verbleib jeder der 64 produzierten Maschine nachverfolgen.

Eine weitere Maschine wurde während der NATO-Luftangriffe so stark beschädigt, dass sie außer Dienst gestellt werden musste.[19]
Jene Angabe von Wiki vermerkt unter Quellen:
angeblich im April 1999 gemäß einer United Press International-Meldung auf Basis anonymer Pentagon-Quellen; allerdings nur eine einzige online auffindbare Weiterverbreitung via The Atlanta Journal-Constitution.
Im englischen Wiki liest sich das so:
Amerikanische Quellen geben an, dass eine zweite F-117 während der Kampagne, angeblich am 30. April 1999, ins Visier genommen und beschädigt wurde. [61] [62] Das Flugzeug kehrte zur Basis von Spangdahlem zurück, [62] flog aber angeblich nie wieder. [63] [64]
Die Details gibt es bei [62]
Unter Kommentaren:
Von der Website des af.mil-Museums im Dezember 1999. "9. Juni 1999 Die Operation Allied Force endete. Mehr als 800 SAMs wurden auf NATO-Flugzeuge abgefeuert, aber nur eine F-117 und eine F-16 wurden abgeschossen. Eine weitere F-117 litt darunter geringfügiger Schaden durch eine SA-3, die in der Nähe explodierte, und zwei A-10 wurden durch Flugabwehrartilleriefeuer beschädigt. Während der Kampagne wurden 35.219 Einsätze geflogen, 16.587 nicht präzise Lenkflugkörper und 6.728 präzisionsgelenkte Raketen (23.315) abgeworfen. "

Die Chinesen sind meist sehr korrekt, wenn es fremde Streitkräfte betrifft, und sie beschränken sich auf die Beschreibung des Abschuss der 82-806 .
Eine Luftverteidigung hat ihre Aufgabe nur bedingt erfüllt, wenn sie nur eine abfliegende Maschine zerstört, die ihr Ziel längst angegriffen hat. Im Fußball nennt man das einen "Ehrentreffer", der an der Niederlage nichts ändert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Veith

Veith

Astronaut
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
2.600
Zustimmungen
245
Ort
Berlin
Eine Luftverteidigung hat ihre Aufgabe nur bedingt erfüllt, wenn sie nur eine abfliegende Maschine zerstört, die ihr Ziel längst angegriffen hat. Im Fußball nennt man das einen "Ehrentreffer", der an der Niederlage nichts ändert.
Ich meine mal, die Aufgaben einer Luftverteidigung im Krieg müßte sich relativ sachlich besprechen lassen.

Das Erste, was m.E. beim Militär gelehrt werden sollte, ist eine realistische Lageeinschätzung, die Lage wie sie tatsächlich ist und nicht wie man sie sich wünscht. Dazu gehören Infos über den Feind, seine und eigene Ressourcen sowie potentielle Verbündete. Mal am konkreten Beispiel:

Unter Führung der USA haben WIMRE 15 Staaten gegen die Bundesrepublik Jugoslawien Krieg geführt (damaliges wording "Airstrikes"). Ohne das Potential einzeln aufzuführen, war jedem von vornherein klar gewesen, daß Jugoslawien den Krieg nicht gewinnen konnte. Es gab folgende Alternativen für Jugoslawien:
  • kapitulieren (Kosovo und Metohija "abtrennen" lassen und dies anerkennen) oder
  • kämpfen, dabei "Ehrentreffer" erzielen, ggf. einen Bodenkrieg erzwingen sowie auf die "Weltgemeinschaft" (aka Rußland) hoffen. Im Grunde das gleiche Prinzip, wie bei einer Schulhof- oder Gefängnisschlägerei: Wenn der Schwächere sich nicht wehrt und die "Kosten" für den Angreifer nicht nach oben treibt, hat er bald nichts mehr.
Mehr erst einmal nicht dazu.

Nur als Ergänzung(!): Verloren hatte Jugoslawien tatsächlich nicht am 10./20.06.1999 sondern erst am 05.10.2000, als die demokratische Opposition das Parlament anzündete und die Regierung stürzte. Und nebenbei wurde Putin nicht zufällig bereits im Mai 2000 russischer Regierungschef (Demütigung von Priština).
 
Thema:

F-117 und B-2 Abschüsse über Serbien?

F-117 und B-2 Abschüsse über Serbien? - Ähnliche Themen

  • 1/72 Republic RF-84F Thunderflash SW72117 – Sword

    1/72 Republic RF-84F Thunderflash SW72117 – Sword: Seit kurzem auf dem Markt und mit Freude erwartet: Die RF-84F Thunderflash von Sword. Ich möchte Euch an einem Blick in den Karton teilhaben...
  • Suche Bilder und Infos zu F-4E 66-356 USAF und F-117As

    Suche Bilder und Infos zu F-4E 66-356 USAF und F-117As: Halli hallo Experten. ich hoffe mal, ich bin hier im Jetbereich richtig. ich hab für meine Devotionaliensammlung wieder ein paar schöne Kleinode...
  • F117 in 1/48 mit Hintergrund ausstellen aber wie?

    F117 in 1/48 mit Hintergrund ausstellen aber wie?: Liebe Modellbaufreunde Ich brache mal wieder euren Rat.Es geht heute um meine F117 in 1/48 von Revell.Ich möchte sie mit Hintergrund ausstellen...
  • 1/144 F-117 und Änderungsvorschläge – Trumpeter

    1/144 F-117 und Änderungsvorschläge – Trumpeter: Auf Wunsch von geiser stell ich hier den Bausatz der F-117 Nighthawk vor. Das Original denke ich kennt jeder,also direkt zum Bausatz von...
  • Bilder vom onlineflug von mir und BK117_Pilot

    Bilder vom onlineflug von mir und BK117_Pilot: gibt etwas zu schauen , wusste nich wo man es besser haette posten koennen.
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    b2 bomber verlust

    ,

    serbischer Abschuss 117

    ,

    f117 serbien

    ,
    F-117 Abschuss
    , f 117 abschuss serbien, stealth jet abgeshossen, b2 abschuss, f117 oder b2 wer ist besser
    Oben