F-117 von Revell

Diskutiere F-117 von Revell im Jets bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Ich hab hier eine F-117 von Revell. OOB. Neu sind nur die Decals auf den Seitenleitwerken. Ist mein erstes Modell mit Airbrush. Bin für Tipps und...

GO-229A

Testpilot
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
522
Ort
BUX/GTH
Ich hab hier eine F-117 von Revell. OOB. Neu sind nur die Decals auf den Seitenleitwerken.
Ist mein erstes Modell mit Airbrush. Bin für Tipps und Hinweise offen.
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: F-117 von Revell. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Dondy

Dondy

Astronaut
Dabei seit
14.07.2003
Beiträge
3.515
Ort
Memmingen
Schaut wirklich klasse aus :TOP:
Mein erstes airbrush Modell war auch ne 1:48 F-117A, allerdings von Academy. Ist wohl am einfachsten einfach mal alles schwarz zu spritzen zum üben :D
Immer weiter kräftig weiterbauen! :)
 

GO-229A

Testpilot
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
522
Ort
BUX/GTH
Da hab ich doch noch was vergessen. Das ganze ist 1:48.
 
Morky

Morky

Astronaut
Dabei seit
01.08.2004
Beiträge
3.353
Ort
5min vom Airport CGN
Hi GO-229

erstmal willkommen hier bei uns !!
Zu deinem F-117 kann ich nur sagen :TOP: !!!
Ist die US Fahne auf der Unterseite ein mehrteiliges Decal ? Würd mich mal interessieren . Aber schaut super aus , weiter so !
Ach so , was für ne Airbrush hast du denn ?

Bis denne !!

Gruß Martin :cool:
 

GO-229A

Testpilot
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
522
Ort
BUX/GTH
Erstmal Danke für die Lorbeeren.

@Morky
Die Fahne ist komplett lackiert, also ohne Decals.
Ich hab die Student-Pistole von Revell.
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.193
Ort
Frankfurt(Oder)
Sieht gut aus! :TOP: Aber von wegen schwarz wäre einfach! :rolleyes: Na gut wenns wirklich nur schwarz gespritzt wird dann ja. Nur richtig rein schwarz sind die Stealthfighter ja nicht. Da reicht das Spektrum von Anthrazit, über dunkelbraun bis wirklich zu schwarz. Und gerade diese Farbnuancen sind schwierig darzustellen. :?!
 
Dondy

Dondy

Astronaut
Dabei seit
14.07.2003
Beiträge
3.515
Ort
Memmingen
Ja ok, hast ja recht. Aber man muss es ja nicht immer übertreiben :D
Aber das die Fahne unten gespritzt ist hätte ich nicht gedacht, da es die glaub auch von irgendeinem Hersteller als Decal gibt.
Deshalb doppel :TOP: :TOP:
 
Ghostbear

Ghostbear

Testpilot
Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
923
Sterne?

Wie hast Du die Sterne eigentlich abgeklebt? Das muss ja ne echt mühsame Arbeit gewesen sein..... :TOP:
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.052
Ort
Bernkastel-Kues
Alle Achtung Go-229A,da hast Du Dir ganz schön Mühe gegeben :TOP: . Die sieht wirklich sehr gut aus.Weiter so.
 
Kunstflieger

Kunstflieger

Fluglehrer
Dabei seit
09.11.2004
Beiträge
202
Ort
Rhein-Main
Ich glaube nicht, dass die Unterseite gespritzt ist! ;)
Das kann doch (fast) keiner, oder?
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.354
Ort
Raeren / Belgien
wie, kann keiner?! wie man sieht doch, und das ergebnis gefällt mir sehr gut! :TOP:
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
9.395
Ort
Private Idaho
Kunstflieger schrieb:
Ich glaube nicht, dass die Unterseite gespritzt ist! ;)
Das kann doch (fast) keiner, oder?
..verstehe ich jetzt nich´- warum soll man das nicht spritzen können.. :confused:
Also,ich kenne jedenfalls noch mindestens ein weiteres Modell mit gespritzter US-Flagge auf der Unterseite...das kommt übrigens auch aus Hamburg.

Vielleicht können das nur Hamburger... :?!... dann könnte ich das ja auch.. :p
 
Kunstflieger

Kunstflieger

Fluglehrer
Dabei seit
09.11.2004
Beiträge
202
Ort
Rhein-Main
Versuch' es doch mal (Rollout ist aber Pflicht) :D
Ich (Und viele die ich kenne) würden das nie schaffen. Das ist doch Arbeit ohne Ende, aber (ja, muss ich jetzt mal zugeben) hinterher sieht es verdammt gut aus. Wenn ich so was machen würde, oje oje... Ich kann mir jetzt schon mein Ergebnis vorstellen.
 

GO-229A

Testpilot
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
522
Ort
BUX/GTH
Es ist lackiert

So schwer ist das eigentlich nicht mit der Fahne. Ok, ich gebe es zu, es hat bei mir auch erst beim zweiten Versuch geklappt. Ich versuche mal kurz die Sache zu beschreiben.

Es fing damit an, dass ich im Internet nach Bildern von der F117 gesucht habe um ein paar Einzelheiten besser zu erkennen. Der Vogel lag bei mir schon länger in halbfertigem Zustand auf dem Schrank. Bei meiner Suche nach Fotos bin ich dann auf das Bild gestossen, das weiter oben zu sehen ist.
Da eine komplett schwarze Lackierung zu langweilig aussieht und ich was für Sonderlackierungen übrig habe, hab ich mir gedacht, versuch das doch mal. Streifen lackieren kann ja nicht so schwer sein. Für die Sterne hatte ich auch ziemlich schnell eine Idee. Allerdings war das nicht so einfach wie ich es mir vorgestellt hatte. Es begann damit, dass ich im Sommer versucht habe Aufkleber in Sternform zubekommen. Also ab in den Schreibwarenladen, Fehlanzeige. Nächster Laden, auch nix. Es gab immer die Antwort "Sterne? Die haben wir nur zu Weihnachten." Nach ein bisschen Suchen hab ich dann aber doch noch welche gefunden. Zum glück auch in der richtigen Grösse. Die Alternative wäre gewesen die Sterne selber aus Aufklebern auszuschneiden.
Als erstes habe ich das Flugzeug dann mit weiser Farbe lackiert. Dann wurden die Fahrwerksschächte und die Spitze, die später blau werden sollte abgeklebt. Zum Schluss habe ich auch noch die Streifen die weis bleiben sollten mit Maskierfolie abgeklebt. Dann schnell roten Lack drüber und die ganzen Folien wieder runter.
Als nächstes vorsichtig mit einem Bleistift Linien auf die weise Spitze zeichnen um die Sterne auszurichten. Dann hab ich die 50 Sterne aufgeklebt. Und blaue Farbe drüber. Beim Abziehen der Sterne begann dann die Katastrophe. Die blaue und weise Farbe blätterte mit ab. Also alles wieder abschleifen, grundieren, das hatte ich beim ersten mal nicht getan und neu lackieren. Beim zweiten Versuch hat es zum Glück funktioniert.

@Kunstflieger: Es ist also nicht so schwer das zu lackieren. Du musst nur gut abkleben und dann einfach ebene Flächen ansprühen. Wenn man grundiert, dann bleibt die Farbe auch dran.
Wie gesagt, es war meine erste Airbrusharbeit und ich denke schlecht sieht es nicht aus. Also nur Mut und anfangen.

Wenn jemand auf die Idee gekommen ist sich auch so einen Vogel in den Schrank zu stellen, dann am besten jetzt los und Sterne kaufen bevor es im Sommer keine mehr gibt.

Viel Erfolg

MfG GO-229A
 
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.052
Ort
Bernkastel-Kues
Hallo Go-229A,wenn ich mich mal einfach so einmischen darf. Ich gewöhn einem Klebeband seine stark haftende Wirkung auf die Art ab,das ich es mehrfach auf ne Glasplate oder meinen Handrücken klebe und es so von seinem Drang meine Farbe mit zunehmen befreie :D . Du hast Dir viel Mühe gemacht,die sich aber gelohnt hat.
@Kunstflieger. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Auch wenn Du es Dir nicht zutraust,oder Du keinen kennst,heist das noch lange nicht,das es niemand kann.Es gibt Leute,die das Hobby schon über 30Jahre mache(meinereiner eingeschlossen)und immer noch versuchen Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten zu verbessern. Mann darf nur nie sagen:Kann ich nicht. Reinfälle gibt es immer wieder(rat mal woher ich das weiß?) .Meine Emfehlung:Ausprobieren,aus Fehlern lernen,oder sich mit seinem Baustil zufrieden geben. :)
 
Thema:

F-117 von Revell

F-117 von Revell - Ähnliche Themen

  • Lockheed F-117A 'Nighthawk' von Revell in 1/72

    Lockheed F-117A 'Nighthawk' von Revell in 1/72: Hallo Modellbauer im FlugzeugForum! Im Moment bin ich gerade wieder mal in Bastellaune und kann dadurch die Abstände zwischen den Rollouts...
  • BK-117/EC-145,HIKO von Revell 1:32

    BK-117/EC-145,HIKO von Revell 1:32: Hallo allerseits !! Wie bereits im Stammtisch angekündigt , will ich euch heute meine zwei neuesten Projekte zusammen zeigen. Da die Modelle im...
  • BK-117 Medicopter in 1:32 von Revell

    BK-117 Medicopter in 1:32 von Revell: Hallo ! Wie bereits im Thread Modellbaustammtisch 05 angekündigt , nun das Rollout.
  • BK-117 Team DRF in 1:32 von Revell

    BK-117 Team DRF in 1:32 von Revell: Hallo ! Nach einiger Zeit nun wieder ein neues Rollout eines Rettungshubschraubers. Die Originalmaschine trug früher das kennzeichen D-HECE und...
  • BK-117 Space Ship in 1:72 von Revell

    BK-117 Space Ship in 1:72 von Revell: Hier ist mein neuer Heli, ein BK-117 mit einer hübschen Lackierung im Maßstab 1:72 von Revell. Der Bausatz ist etwas detailarm und nicht ganz...
  • Ähnliche Themen

    • Lockheed F-117A 'Nighthawk' von Revell in 1/72

      Lockheed F-117A 'Nighthawk' von Revell in 1/72: Hallo Modellbauer im FlugzeugForum! Im Moment bin ich gerade wieder mal in Bastellaune und kann dadurch die Abstände zwischen den Rollouts...
    • BK-117/EC-145,HIKO von Revell 1:32

      BK-117/EC-145,HIKO von Revell 1:32: Hallo allerseits !! Wie bereits im Stammtisch angekündigt , will ich euch heute meine zwei neuesten Projekte zusammen zeigen. Da die Modelle im...
    • BK-117 Medicopter in 1:32 von Revell

      BK-117 Medicopter in 1:32 von Revell: Hallo ! Wie bereits im Thread Modellbaustammtisch 05 angekündigt , nun das Rollout.
    • BK-117 Team DRF in 1:32 von Revell

      BK-117 Team DRF in 1:32 von Revell: Hallo ! Nach einiger Zeit nun wieder ein neues Rollout eines Rettungshubschraubers. Die Originalmaschine trug früher das kennzeichen D-HECE und...
    • BK-117 Space Ship in 1:72 von Revell

      BK-117 Space Ship in 1:72 von Revell: Hier ist mein neuer Heli, ein BK-117 mit einer hübschen Lackierung im Maßstab 1:72 von Revell. Der Bausatz ist etwas detailarm und nicht ganz...
    Oben