F-14 D, Red Rippers, 1:48 Hasegawa

Diskutiere F-14 D, Red Rippers, 1:48 Hasegawa im Jets bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaufreunde Zum Rollout gibt's einen Video-Clip über 2 Minuten: Video-Clip zum Rollout Dort gibt's ein paar Nahaufnahmen und...

Moderatoren: AE
  1. #1 tarner, 06.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2007
    tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Hallo Modellbaufreunde

    Zum Rollout gibt's einen Video-Clip über 2 Minuten:
    Video-Clip zum Rollout

    Dort gibt's ein paar Nahaufnahmen und Details, die ich mit der Videokamera
    viel näher aufnehmen konnte, als mit der Fotokamera.

    Mein Dank gilt allen, die mir während dieses Projektes mit Rat und Tat zur Seite gestanden sind
    und mir viele wertvolle Hinweise gaben. Herzlichen Dank!! :) Dieses Modell ist mein derzeit
    bestes, aber es hat auch noch einige Mängel, über die ich zu spät gestolpert bin :(

    Und nun die Bilder, viel Spass! (Eure Meinung und Kritik ist wie immer herzlichst erwünscht :) )
     

    Anhänge:

    • 001.jpg
      Dateigröße:
      37,3 KB
      Aufrufe:
      541
    ayrtonsenna594 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Diese Nozzles bestehend aus einzelnen Stücken. Gegen den Schluss habe ich beim Altern des
    Fliegers versehentlich das Nozzle zu hart angefasst und alle Teile sind auseinander gebrochen.
    Das Reparieren war glücklicherweise einfacher, als ich zunächst befürchtete.
     

    Anhänge:

    • 002.jpg
      Dateigröße:
      41,9 KB
      Aufrufe:
      539
  4. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Die Version 'A' hatte normalerweise im geparkten Zustand das rechte Nozzle geschlossen.
    Die Version 'D' hatte sie beide offen. Ab und zu war das rechte Nozzle jedoch dennoch geschlossen.
    Da ich meine Tomcat etwas 'aussergewöhnlich' haben wollte, entschloss ich mich zu dieser
    unüblichen Parking-Situation :)
     

    Anhänge:

    • 003.jpg
      Dateigröße:
      41,2 KB
      Aufrufe:
      538
  5. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    An der Alterung habe ich Freude :) Dieses mal ist sie mir meiner Meinung nach recht gut gelungen.
     

    Anhänge:

    • 004.jpg
      Dateigröße:
      42,6 KB
      Aufrufe:
      535
  6. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Gealtert habe ich den Flieger mit stark verdünnter Modellmaster schwarzer Brühe. Danach mit
    den jeweiligen Flieger-Farben mit der Airbrush die 'Blechstösse' wieder aufgehellt. Nachdem die
    Decals drauf waren und der seidenmatte Klarlack, habe ich mit einem Alterungsset von Tamiya
    überall noch etwas nachgealtert.
     

    Anhänge:

    • 005.jpg
      Dateigröße:
      39,6 KB
      Aufrufe:
      533
    Staffelass gefällt das.
  7. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Auf den Originalfotos sieht man, dass viele der Tomcats um den Cocpitbereich stark verschmutzt
    waren.
     

    Anhänge:

    • 006.jpg
      Dateigröße:
      39,5 KB
      Aufrufe:
      531
  8. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Mit der Canopy hatte ich etwas Mühe sie sauber zu halten :) Wer kennt das nicht...
     

    Anhänge:

    • 007.jpg
      Dateigröße:
      29,7 KB
      Aufrufe:
      526
  9. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Interessanterweise ist beim Grossteil des Farblackes auf der Unterseite alles 'angeschwollen'.
    Dies passierte nach der ersten Schicht farblosem Glanzlack. Vielleicht war die Farbe noch nicht
    trocken... Dies ist ein grösserer Fehler, der mein Flieger hat. Aber zum Glück sieht man nichts davon,
    wenn man ihn aus der normalen Perspektive betrachtet.
     

    Anhänge:

    • 008.jpg
      Dateigröße:
      30,1 KB
      Aufrufe:
      523
  10. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Bei diesen Aufnahmen ist eine Strasse gleich links daneben. Meine Freundin war dabei und sie
    lachte sich einen in den Bauch!
     

    Anhänge:

    • 009.jpg
      Dateigröße:
      26,6 KB
      Aufrufe:
      517
    tomF22 gefällt das.
  11. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Der Grund: Als mich die Autofahrer erblickten, mit dem Stativ, einer Kamera, und ein Auto das
    'verdächtig' am Rand des Ackers stand, meinten sie wohl ich sei ein Blitzer. Sie haben alle stark
    abgebremst und sind gaaaanz brav geschwindigkeits-korrekt an uns vorbei gefahren.
     

    Anhänge:

    • 010.jpg
      Dateigröße:
      27,1 KB
      Aufrufe:
      518
  12. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Natürlich sagte mir mein Modellbauerherz, sie haben abgebremst, weil sie unbedingt diesen
    geilen Flieger sehen wollten! :)
     

    Anhänge:

    • 011.jpg
      Dateigröße:
      30,3 KB
      Aufrufe:
      237
  13. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Von der Logik her betrachtet, denke ich allerdings, dass meine Freundin mit ihrer Aussage eher
    Recht haben könnte :)

    So, das war's! Hat riesig Spass gemacht und viel gelernt hab' ich auch. Nochmal vielen Dank an
    alle mit den vielen Tipps und Hinweisen!
     

    Anhänge:

    • 012.jpg
      Dateigröße:
      28,5 KB
      Aufrufe:
      237
  14. #13 der-ogif, 07.04.2007
    der-ogif

    der-ogif Testpilot

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Koch
    Ort:
    Dessau , München
    ohne viel worte, einfach nur geil:TOP:
     
  15. #14 Starfighter, 07.04.2007
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    definitiv dein bestes modell bisher - sieht gut aus! kritikpunkte: die "navy"-schriftzüge sind definitv eine ganze ecke zu tief angebracht, die "jet-intake"-dreiecke scheinen mir auch nicht richtig positioniert, die "rippers" am leiterk werden wohl vom wind nach hinten geweht und die reifen sind viel zu steril und glänzend. was du noch nachholen könntest, wäre ein leichtes washing an der geschlossenen schubdüse. der fehlt es an tiefe und sie wirkt im vergleich zum rest einfach zu sauber. kleine unsauberkeiten beim bau haben ich und einige andere schon während dem baubericht angesprochen - da brauchst du einfach mehr geduld. trotzdem, alles in allem ein schönes modell - weiter so!
     
  16. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
  17. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Danke :)

    @ Starfighter

    Gutes Feedback. Das sind Dinge, die ich tatsächlich noch nachholen kann.
    Wegen den Navy-Schriftzügen: Auf den Originalfotos kommen sie recht
    tief rüber. Ich dachte mir auch, dass es etwas komisch aussieht.
    Vielleicht liegt es an der Perspektive auf den Originalfotos :)
     
  18. #17 Flugi, 07.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2007
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    18.941
    Zustimmungen:
    18.706
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Zu dem Modell will ich mal nix sagen.
    Aber hier ist mal wieder jemand, der was abgeschaut und gelernt hat. Ich vergleiche das mit Deinen bisherigen Bildern, die hier und wo anders zu sehen waren.
    Mit Deinen Fotos bist Du auf dem richtigen Weg.
    Richtig ist, raus an die Sonne, mit passenden Hintegrund, lass die Freundin und die Autofahrer denken was sie wollen :D , klappt immer.
    Es geht natürlich fototechnisch noch ein wenig besser. Wenn Du schon ein Stativ dabei hast, dann bitte die höchste Blendenzahl einstellen, damit erhöht sich die Belichtungszeit und die Schärfentiefe wird noch besser. Man bekommt dann das Modell von Vorn bis Hinten scharf, im Idealfall auch noch den Hintergrund.
    Ausprobieren, klappt. :)
     
  19. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    @ Flugi

    Hi Flugi

    Danke zu den Tipps mit der Blendenzahl. Dies war mir bekannt. Den
    Hintergrund wollte ich unscharf haben, das gibt einen gewissen Reiz, wie
    ich finde. Das Modell vor scharfem Hintergrund darzustellen hat natürlich
    auch was für sich, das stimmt. Das werde ich auf jeden Fall beim nächsten
    Flieger ausprobieren. Nochmal danke für dein Feedback :)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Remove before flight - Update

    Hallo miteinander

    Ich habe ein paar Anregungen auch aus anderen Foren mitgebracht und
    etwas verbessert.

    a) Das rechte Nozzle war zu schwach gealtert. Jetzt habe ich es noch etwas kräftiger gemacht.


    b) Ich habe drei Fähnchen montiert: 'Remove before flight'. Auf den Originalbildern habe ich gesehen,
    dass unterschiedliche Positionen damit behängt waren. Allerdings sah ich nie mehr als drei gleichzeitig.
    Ich habe die Fähnchen (Fotoätzteile aus dem BIG ED von Eduard) gealtert und an einem dünnen
    Drähtchen aufgehängt und mit Sekundenkleber fixiert. Das war eine Fummelarbeit...als echt... :)


    So sieht's aus von nah...
     

    Anhänge:

    • 014.jpg
      Dateigröße:
      56 KB
      Aufrufe:
      157
  22. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Und so von etwas weiter weg. Ganz schick, der Weihnachstbaum :D :D
     

    Anhänge:

    • 013.jpg
      Dateigröße:
      31,9 KB
      Aufrufe:
      157
Moderatoren: AE
Thema:

F-14 D, Red Rippers, 1:48 Hasegawa

Die Seite wird geladen...

F-14 D, Red Rippers, 1:48 Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. F-14A Tomcat - Tamiya 1:48

    F-14A Tomcat - Tamiya 1:48: Ein weiteres Modell ist fertig geworden. Es handelt sich hier um die F-14A Tomcat von Tamiya. Den Bausatz habe ich mir vor knapp 4 Monaten...
  2. JSI F-14 in 1/18... noch eine...

    JSI F-14 in 1/18... noch eine...: So, ich habe gestern mal angefangen, eine meiner beiden JSI F-14 zu ent-spotten... Hier das Ergebnis nach rd. 2 1/2 Stunden mit der...
  3. Welche F-14 Tomcat in 1:48 ist die Beste

    Welche F-14 Tomcat in 1:48 ist die Beste: Moin Lüüd Habe die Tage zum 7.Male:w00t: den Film,, Der letzte Countdown,, angeschaut und seit ich den Film damals im Kino sah, ist die F-14...
  4. F-14 Tomact 1/32...Fragen an die Experten...

    F-14 Tomact 1/32...Fragen an die Experten...: ...von denen es hier ja einige gibt! Bei der Durchsicht meines Kellers, ich wusste ich hab ne Menge 32er Tomcat Sachen, sind mir einige...
  5. Tamiya F-14 1:32 Karton gesucht!!!

    Tamiya F-14 1:32 Karton gesucht!!!: Hallo werte Gemeinde, ich bin auf der Suche nach einem Karton von Tamiya (F-14 Tomcat 1:32 Black Knights siehe Anhang ). Hat jemand...