F-14D VF-11 / 1:48 Hasegawa

Diskutiere F-14D VF-11 / 1:48 Hasegawa im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo zusammen! Also, nachdem ich in der Vergangengheit bei meinen Klecksereien immer konstruktive Kritik bekommen habe, konnte ich vieles...

Moderatoren: AE
  1. #1 tarner, 05.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2007
    tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Hallo zusammen!

    Also, nachdem ich in der Vergangengheit bei meinen Klecksereien immer konstruktive Kritik bekommen habe,
    konnte ich vieles ausprobieren und lernen. Davon möchte ich so gut ich es kann bei diesem Projekt vieles davon
    anwenden. Ich bin um jeden Hinweis und Tipp dankbar :)


    Das Projekt
    • Flugzeug: F-14D VF-11 (CVW-14)
    • Massstab: 1:48
    • Hersteller: Hasegawa
    • Zubehör 1: BIG ED von eduard
    • Zubehör 2: Passende Raketen, die ich noch kaufen werde (im Bausatz sind keine enthalten)[/li]
    • Zubehör 3: Schleudersitze von AIRES, die leider nicht eine 'D'-Version des Fliegers sind, sondern vermutlich
      eine 'A' oder 'B'. Deshalb werden diese Sitze nicht verwendet


    Die Quellen zu Originalfotos:
    http://www.anft.net/f-14/f14-detail.htm mit enorm vielen Details-Details-Details.
    http://www.cybermodeler.com/aircraft/f-14/f-14_walk.shtml schön aus der Nähe.
    http://www.airliners.net/ bei den Kennern unter euch sicherlich ein Begriff.



    Bauabschnitt 1: Die Schleudersitze
    Drei Teile braucht es aus dem Hasegawa Bausatz dafür. Mit den Zurüstteilen kommt man auf 22.


    Hier sieht man die Schleudersitze von AIRES, die keine 'D' Version sind.
     

    Anhänge:

    • 000-0.jpg
      Dateigröße:
      55,1 KB
      Aufrufe:
      898
    Luftpirat gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Die Schleudersitze

    Die 'korrekten' 'D'-Sitze sehen so aus. Ob die Proportionen, etc. stimmen, weiss ich leider nicht.


    Links: Der bereits geklebte Sitz aus drei Teilen von Hasegawa. Der Sitz wird mit div. Ätzteilen aus dem
    BIG ED aufgewertet. Rechts: Zu diesem Zweck entfernt man div. Strukturen. Die gröbsten
    habe ich vorsichtig mit der Schere weg geschnitten. Die anderen habe ich zunächst mit dem Dremel die
    gröbsten vorsichtig weggeschleift. Danach mit div. Nagelfeilen in unterschiedlicher Körnung sauber
    geschliffen. Zum Schluss habe ich die beiden Sitze mit Seifenwasser gewaschen, damit der ganze
    Fett und die vielen Schleifstäubchen verschwinden.
     

    Anhänge:

    • 000.jpg
      Dateigröße:
      36,4 KB
      Aufrufe:
      893
  4. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Die Zurüstteile für die Schleudersitze

    Im nächsten Schritt geht es ans Bemalen der Sitze, bevor die vielen Ätzteile angeklebt werden.
    Allerdings kaufe ich mir zunächst eine Airbrush-Gun und eine Absaugvorrichtung. Das kommt am Montag
    dran. Wenn ich es im Shop gleich mitnehmen kann, geht's weiter. Sonst bestelle ich es übers Internet.
    Also ich bitte um etwas Geduld, bevor es weitergeht :)

    Das sind die Teile, die zum Sitz gehören und ihm ein aufgewertetes Aussehen verleihen sollen:
     

    Anhänge:

    • 001.jpg
      Dateigröße:
      52,7 KB
      Aufrufe:
      903
  5. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Sofern jemand Originalfotos oder die Quellen hat, bin ich um jeden Hinweis dankbar :) Also, dann bis bald!

    Und das ist das Vorbild:
     

    Anhänge:

  6. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    An den Schleudersitzen habe ich ohne Airgun weiter gearbeitet :) Viele der Ätzteile sind montiert
    und bemalt. Die Sitzflächen werden natürlich auch noch bemalt. Beim Betrachten der Fotos stellte
    ich fest, dass der Bereich mit den roten Pfeilen nicht mehr angeleimt ist. Mittlerweile ist dies
    bereits behoben. Sobald die Sitzfläche bemalt und trocken ist, geht es an die Montage der Gurte.

    Ich überlege mir, ob ich sie mit Tempo-Taschentuchpapier überziehen soll, um die
    'Weicheit' des Materials zu simulieren. Was meint ihr?


    Bilderklärung
    1 - 9 sind alles Einzelteile aus dem eduard-Fotoätzset. Geleimt habe ich alle mit durchsichtigem
    Nagellack, ausser Nr. 4 habe ich mit 'normalem' Leim angeklebt. Es fehlen noch div. Griffe und die
    Gurte.

    Der Arbeitsschritt bisher: Ca. 5 Stunden.
     

    Anhänge:

    • 002.jpg
      Dateigröße:
      47,7 KB
      Aufrufe:
      868
  7. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Die Schleudersitze sind fast fertig. Zum Vergleich links fertig, und rechts fehlen noch div. Dinge :)


    Was meint ihr: Ist der Sitz links zu stark gealtert? Weist er zu viele 'Verschleissspuren' auf?
     

    Anhänge:

    • 004.jpg
      Dateigröße:
      34,2 KB
      Aufrufe:
      857
  8. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Kleiner Umbau

    Auf Basis von Originalbildern habe ich die Sitze etwas nachgerüstet mit Plastiksheet.
    Nr. 1: Dies ist auf dem Stiel eines Wattestäbchens gemacht. Der Stiel ist aus gepresstem Papier.
    Ich habe ihn vorsichtig mit dem Dremel bearbeitet, bis er 'die richtige' Dicke hatte.

    Nr. 2: Unterschiedlich dicke Plastikröhrchen. Masstabgetreu ist es nicht ganz :red:
     

    Anhänge:

    • 006.jpg
      Dateigröße:
      42,3 KB
      Aufrufe:
      828
  9. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Die Schleudersitze: Fertig!

    SO! Die Schleudersitze sind nach rund 8 Stunden Arbeit fertig. Ich hoffe, sie gefallen euch :)
    Konstruktive Kritik ausdrücklich erwünscht! Was gilt es zu verbessern?

    Der Pilotensitz.
     

    Anhänge:

    • 008.jpg
      Dateigröße:
      34,2 KB
      Aufrufe:
      818
  10. #9 Legende, 05.02.2007
    Legende

    Legende Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    -
    Noch ne Tomcat?

    Grüss dich Tarner!

    Baust du wieder eine Tomcat? Vor kurzem hast du eine Black Tomcat fertig gestellt. Die Sitze gefallen mir sehr gut, du hast gut recherchiert. Dass bei den Umbauten hinten nicht alles korrekt ist, hast du ja schon selbst drauf hingewiesen. Da fehlen noch Drähte etc. Aber meiner Meinung nach ist das egal. Der Wille zählt :rolleyes:

    PS: Vermutlich liegt es an den Fotos, dass die Farben etwas komisch sind. Oder es liegt an meinem Bildschirm. Die Sitzflächen scheinen mir etwas zu dunkel. Bei den Originalfotos ist es allerdings auch immer wieder anders, je nach dem wie das Licht das Foto beeinflusst. Aber das soll jetzt nicht zu einer Glaubenfsfrage werden.

    Weiter so!! :TOP: :TOP:
     
  11. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Legende

    Hallo Legende

    Ja, ich dachte, wenn ich schon die eine 'etwas zum üben' baute, dann
    möchte ich mich mal an einer Nächsten versuchen. Danke für dein Feedback!

    Wegen den Farben: Wenn ich mir meine Sitze im normalen Licht ansehe,
    dann sind sie fast so wie auf den Fotos. Natürlich weiss ich nicht, welche
    Farben du am Bildschirm siehst. Die Sitzflächen habe ich tatsächlich etwas
    dunkel gemacht. Sie sind mir bei der Alterung etwas dunkel geworden.
    Aber wenn du meinst, dass sie heller sein müssten, kann ich versuchen
    sie noch nachzubessern. Was meinst du?
     
  12. #11 Luftpirat, 05.02.2007
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Tach, tarner!

    Die Schleudersitze sehen ja schon mal prima aus. Schade nur, dass bei der ganzen Arbeit und den teuren Zurüstteilendie untere Hälfte später in der tiefen Versenkung der Cockpitwanne verschwindet...

    Eine klitzekleine Anregung hätte ich zum Thema des Fadens. Statt "VW 11" kannste ja "VF-11" drüber schreiben. Dann weiß jeder, dass es eine Tomcat der 'Red Rippers' werden soll. ;)

    Gruß
    Luftpirat
     
  13. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Luftpirat

    Danke für dein Feedback! Den peinlichen Schreibfehler habe ich sogleich
    korrigiert - danke für den Hinweis! :red:
     
  14. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Der Cockpitbau

    Es beginnt der Zusammenbau des Cockpits :FFEEK:

    Hasegawa liefert ein sehr schön detailliertes Cockpit, mit dem man sicherlich
    sehr gut leben kann. Da ich bei meiner letzten Tomcat, einer Black Tomcat,
    zum ersten mal Fotoätzteile verwendete und damit meine ersten Erfahrungen
    machte, beschloss ich auch dieses mal nicht darauf zu verzichten.

    Beim Pilotencockpit machte ich zum ersten mal auch gleich eine weitere
    kleinere Umbauarbeit. Es handelt sich hierbei um den Schubergulator.
    An die Kenner: Das ist richtig, oder?

    Den umkreisten Teil wollte ich nachbauen. Aus meinem BIG ED Zubehörset
    von eduard liegt ein Ätzteil bei. Aber einen weiteren Hebel baute ich nach.

    Ist das so ok?

    1 = Originalfoto.
    2 = Eingekreister Teil allein.
    3 = An der richtigen Stelle platziert.

    Quelle Originalfoto: http://www.anft.net/f-14/f14-detail-cp-d-pilot-01.htm
     

    Anhänge:

    • 009.jpg
      Dateigröße:
      70,6 KB
      Aufrufe:
      408
  15. #14 Starfighter, 05.02.2007
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    aha, der webprofi hat doch den weg ins FF zurück gefunden? na ja, einen weiteren kommentar verkneife ich mir mal. sieht nicht schlecht aus, was du da bisher gemacht hast. wenn du mit geduld weiter machst, kann das ergebnis sicher eine ganze ecke besser werden als bei deiner schwarzen katze.
     
  16. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Starfighter

    Hi, Ben

    Danke für das Feedback. Ja, Geduld ist eines der Dinge, die mir ab und zu fehlen ;) Daher ist es gut, dass ich Feedback bekomme :)
     
  17. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Piloten-Cockpit

    Das Pilotencockpit ist als erstes dran. Die ersten Fotoätzteile sind eingebaut,
    inkl. div. Hebelchen. Das Anbringen ist mit Sekundenkleber kein Problem.
    Aber ich musste es gaaaaanz vorsichtig tun :)

    Nach dem Trocknen der schwaren Farbe habe ich die beiden Konsolen
    mit Medium-Grau von Tamiya ganz vorsichtig trockengemalt. Zuvor erhielten
    die Konsolen ein leichtes Washing mit Tamiya Alterungsset 'soot'.

    Weiss jemand von euch welche Farbe der Kasten mit dem Fragezeichen
    hat und wofür der gut ist? Danke für die Hilfe :)
     

    Anhänge:

    • 010.jpg
      Dateigröße:
      45,1 KB
      Aufrufe:
      387
  18. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Piloten-Cockpit

    Trockenanprobe für den Schleudersitz. Passt. Links und rechts neben ihn
    kommen noch Ätzteile an der Cockpitwand entlang.
     

    Anhänge:

    • 011.jpg
      Dateigröße:
      46,9 KB
      Aufrufe:
      386
  19. #18 Legende, 05.02.2007
    Legende

    Legende Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    -
    Hast du das richtig gemacht?

    Hallo Tarner

    Bist du sicher, ob du diesen Bauschritt korrekt nachgebildet hast? Auf diesem Originalfoto, Quelle http://www.anft.net/f-14/f14-detail-cp-22.htm, sieht man keinen gelben Hebel, wie du ihn nachgebaut hast. Auf deinem Originalfoto sieht es zwar so aus, als ob einer vorhanden wäre. Aber vielleicht ist es nur eine optische Täuschung? Vielleicht weiss jemand von den Tomcat-Profis hier Rat?
     

    Anhänge:

    • f-14.jpg
      Dateigröße:
      81,6 KB
      Aufrufe:
      384
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Legende

    :FFEEK: :FFEEK: :FFEEK: öh...da weiss ich jetzt auch nicht weiter. Kennt sich jemand von euch aus, ob da nun ein Hebel ist, oder nicht? :confused: :confused:
     
  22. #20 tomcatter, 05.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2007
    tomcatter

    tomcatter Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2001
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Hamburg
    Also nach meiner Kenntnis und nach Sichtung verschiedner Fotos ist das ein Hebel allerdings ist der nicht so gross wie er auf dem ersten Foto scheint. Hier scheint wirklich eine optische Täuschung vorzuliegen bzw. es sieht so aus als wäre der Hebel nach vorne geschoben. Auf letzterem Bild ist er ganz hinten. Dieser kleine gelbe Hebel ist scheinbar für den Winkel der Schwenkflügel, da ich auf einem Foto folgende Schrift gelesen habe (von oben nach unten): WING SWEEP - 55° - 68°.
     
Moderatoren: AE
Thema:

F-14D VF-11 / 1:48 Hasegawa

Die Seite wird geladen...

F-14D VF-11 / 1:48 Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. Meine F-14D der VF-31 "Tomcatter"

    Meine F-14D der VF-31 "Tomcatter": Hallo Modellbaukollegen:) , nach über einem Jahr bau an meiner F-14D Tomcat von Trumpeter in 1/32 bin ich am Freitag fertig geworden ,endlich.Das...
  2. Fly-Out "Tomcatter-102" (Revell F-14D 1/144)

    Fly-Out "Tomcatter-102" (Revell F-14D 1/144): Hallo Freunde... Habe mich heute hier angemeldet und will gleich mal meinen Einstand mit meiner kürzlich fertig gewordenen F-14D von Revell...
  3. 1/32 F-14D Super Tomcat 164341, VF-31 1997 im Bomb Run

    1/32 F-14D Super Tomcat 164341, VF-31 1997 im Bomb Run: So ...... dieses Projekt liegt schon seit Jahren auf meiner To-Do-Liste. Nach nunmehr fast fünf Jahren ist das nun endlich mal wieder eine...
  4. 1/48 F-14D VF-31 'Tomcatters' (80368)

    1/48 F-14D VF-31 'Tomcatters' (80368): Hallo, Ich habe erst kürzlich beigetreten, das Forum und ich bin ein Englisch-Sprecher, also bitte Geduld mit meinen übersetzten Text! Vor...
  5. 1/144 F-14D Super Tomcat – Revell

    1/144 F-14D Super Tomcat – Revell: Hallo, ich wollt Euch mal den Super-Kater von Revell in 1:144 vorstellen. War mal wieder bei ner Spiele-Abteilung unterwegs...:D Die Tomcat...