F-15 Advanced, die State-of-the-Art Eagle

Diskutiere F-15 Advanced, die State-of-the-Art Eagle im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die USAF hat die nächsten Chargen F-15EX bestellt: "The $3.9 billion contract covers 48 aircraft in Lots 2 through 4, bringing total USAF...

K.B.

Space Cadet
Dabei seit
06.05.2009
Beiträge
1.002
Zustimmungen
699
Ort
D
Die USAF hat die nächsten Chargen F-15EX bestellt:

"The $3.9 billion contract covers 48 aircraft in Lots 2 through 4, bringing total USAF commitments for the F-15EX to 56. The previously agreed Lot 1 contract from 2020 covered eight jets, including the two test aircraft already delivered to the air force."

Besonders interessant im Artikel sind die (Fly-Away-)Preise, die die USAF für F-15 und F-35 zahlt:

"Under the recent contract, the USAF will pay $90 million for each F-15EX in production Lot 2, with the cost spiking to $97 million each in Lot 3 before sliding back to $94 million in Lot 4. [...] The three rounds of production collectively cover the 48 aircraft, plus major items such as combat radars, the BAE Eagle Passive Warning Survivability electronic warfare system and the two GE Aerospace F110-129 engines that power each jet."

By contrast, the USAF will pay an average of $82.5 million for each F-35A under the latest production contract negotiated between Lockheed and the Pentagon’s multi-service F-35 procurement office. That deal, valued at $30 billion, covers 398 F-35s produced under Lots 15 through 17. The more-complex F-35B short take-off and vertical landing variant, as well as the US Navy’s carrier-capable F-35Cs, are priced at $109 million and $102 million each respectively, according to the Pentagon."

Und zu den Gesamtzahlen:
"While the USAF now plans to acquire up to 104 F-15EXs, that number has fluctuated in recent years. The service originally planned to buy 144 of the fighters, but at one point cut the number to as few as 80 aircraft before settling on the current figure."
 

D-HUBI

Space Cadet
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
1.064
Zustimmungen
807
Interessantes Video über die Dank FBW gewaltig gesteigerte Manövriereigenschaften der F-15EX … angeblich TVC ähnliche Flugmanöver ohne TVC.
 

D-HUBI

Space Cadet
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
1.064
Zustimmungen
807
Mal ne Frage anlässlich des neuen Videos. Ist es theoretisch möglich, dass bei der F-15EX auch die großen Lufteinläufe (ala Canards) teilweise zur Flugsteuerung verwendet werden oder ist die im Video erkennbaren Bewegungen allein einer Veränderung am Schubhebel geschuldet.
,
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.224
Zustimmungen
806
Mal ne Frage anlässlich des neuen Videos. Ist es theoretisch möglich, dass bei der F-15EX auch die großen Lufteinläufe (ala Canards) teilweise zur Flugsteuerung verwendet werden oder ist die im Video erkennbaren Bewegungen allein einer Veränderung am Schubhebel geschuldet.
,
Dient der optimalen Luftzufuhr in Abhängigkeit von Machzahl und Anstellwinkel.
 

D-HUBI

Space Cadet
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
1.064
Zustimmungen
807
Dient der optimalen Luftzufuhr in Abhängigkeit von Machzahl und Anstellwinkel.
Dieser Zweck war mir klar, die Frage war nur, ob mittels FBW auch noch eine andere aerodynamische Nutzung möglich wäre. Letztlich kann die F-15 SA/QA/EX ja scheinbar deutlich extremer manövrieren !?
 
Jety

Jety

Testpilot
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
774
Zustimmungen
520
Ort
Köln
Dieser Zweck war mir klar, die Frage war nur, ob mittels FBW auch noch eine andere aerodynamische Nutzung möglich wäre. Letztlich kann die F-15 SA/QA/EX ja scheinbar deutlich extremer manövrieren !?
Ohne es genau zu wissen würde ich behaupten das es eine aerodynamische Nutzung geben könnte. Im Bereich hoher Anstellwinkel könnte es von Vorteil sein die schwenkbaren Einläufe auch zur Stabilisierung der Querachse mit zu benutzen da die oberen Oberflächen gross genug erscheinen um eine aerodynamische Wirkung zu erreichen. Insgesamt gesehen bietet das neue (digitale) FBW schon deutlich mehr an Möglichkeiten die Flugeigenschaften (flying qualities) und Steuereigenschaften (handling qualities) zu beeinflussen. Hier insbesondere durch eine bessere Anpassung der maximalen Steuerausschläge der Steuerflächen zur jeweils vorhandenen Geschwindigkeit, um nur ein Beispiel zu nennen.
 
efi2000

efi2000

Space Cadet
Dabei seit
11.07.2010
Beiträge
1.051
Zustimmungen
1.199
Ort
Bayern
Habe mal eben nachgesehen wie der Stand der Dinge ist bei der F-15EX.

Boeing meldete am 13. Dezember auf X den Besuch von Angehörigen des 142nd Wing der Air National Guard, welche die beiden ersten einsatzfähigen F-15EX, die letzten Beiden aus Los 1B, im ersten Quartal 2024 nach Auslieferung an die Air Force erhalten sollen.

und auch beim 142nd Wing ANG freut man sich schon auf die neuen Jets.

Über die Verzögerungen bei der Auslieferung der sechs Boeing F-15EX Eagle II von Los 1B berichtete Anfang November auch defensenews.com in diesem Artikel
 

D-HUBI

Space Cadet
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
1.064
Zustimmungen
807
Nach Aussagen wohl von Boeing und Testpiloten ist die neue F-15EX (SA/QA) der aktuelle beste Close-In Dogfighter !? Nach dem spektakulären Display auf der Dubai Airshow 2023 erscheint das durchaus glaubhaft, auch wenn es heute in der Realität zu solchen Luftkämpfen kaum noch kommen wird.
 
me109a

me109a

Testpilot
Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
986
Zustimmungen
771
Ort
Ein Preusse in Bayern
Nach Aussagen wohl von Boeing und Testpiloten ist die neue F-15EX (SA/QA) der aktuelle beste Close-In Dogfighter !? Nach dem spektakulären Display auf der Dubai Airshow 2023 erscheint das durchaus glaubhaft, auch wenn es heute in der Realität zu solchen Luftkämpfen kaum noch kommen wird.
Das wurde schon seit dem Vietnamkrieg so propagiert und ist in der Realität so nie eingetreten. Und wenns schon zu einer direkten Begegnung mit einem Gegner kommt ,will man ja nicht unbedingt in einem unbeweglichen Klotz drinhocken (in dem dir die ganze schöne Elektronik nichts mehr nutzt) . Richtig ist ,wenn es zu solchen Begegnungen kommen sollte hat irgendjemand, in der Befehlskette ,furchtbaren Mist gebaut.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
2.179
Zustimmungen
1.589
Ich denke, es geht heute nicht primär um Dogfights, sondern darum in jeder Situation die Nase so schnell wie möglich Richtung Gefahr zu bringen. Wer zuerst schießt, überlebt auch zuerst. Die Fähigkeit zum Dogfight ist wohl eher ein Nebenprodukt daraus.
 

arneh

Astronaut
Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
2.800
Zustimmungen
2.675
Ort
Siegen
Nach Aussagen wohl von Boeing und Testpiloten ist die neue F-15EX (SA/QA) der aktuelle beste Close-In Dogfighter !?
??? Neben der Tatsache, dass es gerade nicht die Aufgabe der F-15EX ist "zum Messerkampf in die Telefonzelle zu gehen", sondern aus der zweiten Reihe die 'dicken Mumpeln' beizusteuern, wage ich diese Aussage mal in den Bereich 'Marketing' einzusortieren. Die wird sich da sicher durchaus achtbar schlagen (Wenn sie das FBW nutzen um etwas Stabilität rauszunehmen, den Gewichtszuwachs in Grenzen halten, und mehr Körner in die Triebwerke packen kommt da sicher was durchaus brauchbares raus- sie hat aber immer noch keine echten LERX und keine Slats) aber 'der Beste'? Hmm. Ick weeß nich'...
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.610
Zustimmungen
12.637
Ort
weit weit weg ;D
Die soll erst ein paar mal gegen Eufis antreten! Dann woll'n 'mer erschtmol sehn.
 

D-HUBI

Space Cadet
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
1.064
Zustimmungen
807
Die soll erst ein paar mal gegen Eufis antreten! Dann woll'n 'mer erschtmol sehn.
Werden sie sicher schon gemacht haben, Gelegenheiten sollte es wohl zur Genüge gegeben haben.
Aber das Display, das die F-15QA in Dubai geflogen ist, war schon sehr beeindruckend und spektakulär, obwohl das natürlich der Boeing-Cheftestpilot war. Aussage war auch, dass die FBW F-15 zu Flugmanövern in der Lage sei, die sonst nur mit TVC möglich sind.
Es gibt auf YouTube auch ein Video, wo das Display in Dubai ehemaligen F-15 Piloten gezeigt worden ist, die ebenfalls sehr beeindruckt reagiert haben.
Außerdem soll es die schnell wieder zurückgezogene Aussage eines Testpiloten geben, dass die F-15EX Mach 2,9(!) schaffen würde. Wozu die Aussage in Dubai passen würde, dass man nicht wisse, wie schnell die F-15EX wirklich sei, da sich an einer bestimmten Geschwindigkeit die Farbe abzulösen beginnen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

D-HUBI

Space Cadet
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
1.064
Zustimmungen
807
??? Neben der Tatsache, dass es gerade nicht die Aufgabe der F-15EX ist "zum Messerkampf in die Telefonzelle zu gehen"…
Interessanterweise ist genau das die Aussage des Boeing-Testpiloten zum Display in Dubai gewesen, dass das Display quasi in einer kompakten Box direkt vor den Zuschauern geflogen worden ist, was sonst nicht gemacht würde weil die Flugzeuge nicht dazu in der Lage wären !?
Bezüglich LERX und Slats hat ich ja schon mal die Frage aufgeworfen, ob es möglich wäre mittels des FBW die Lufteinlauframpen in gewissem Maße in die Flugsteuerung einzubinden. Falls die GE -129 relativ unproblematisch bezüglich der Luftströmung wären, könnte man die Rampen ja andersweitig nutzen!?
 
Zuletzt bearbeitet:

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
3.782
Zustimmungen
3.077
Ort
Hannover
Moin,

Interessanterweise ist genau das die Aussage des Boeing-Testpiloten zum Display in Dubai gewesen, dass das Display quasi in einer kompakten Box direkt vor den Zuschauern geflogen worden ist, was sonst nicht gemacht würde weil die Flugzeuge nicht dazu in der Lage wären !?
ist ja auch klar, dass der Firmen-Testpilot auf die dahingehend verbesserten Eigenschaften hinweist, weil man (allgemein) da bisher die Vorteile beim EF-2000 Typhoon gesehen hat.
Das wird natürlich potentielle, zukünftige Kunden interessieren.

Grüße
 

LFeldTom

Astronaut
Dabei seit
01.08.2002
Beiträge
2.587
Zustimmungen
1.348
Ort
Niederrhein
Außerdem soll es die schnell wieder zurückgezogene Aussage eines Testpiloten geben, dass die F-15EX Mach 2,9(!) schaffen würde.
In einem hinreichend großen Fallturm könnte sogar noch mehr drin sein...

Ansonsten bleiben mir dabei zwei Fragen.
a) Was genau soll die F-15EX bedeutend schneller machen als andere Echo-Derivate mit F110-GE-129 ?
b) Welcher Zauber lässt die ungeheure thermische Belastung auf einmal möglich werden ?

Schade - denn auch ohne dieses Anglerlatein ist die EX für mich ein beeindruckendes Produkt.
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
3.782
Zustimmungen
3.077
Ort
Hannover
Moin,

nur mal so: wie sehen denn die Supercruise-Fähigkeiten der F-15EX aus?
Ist da etwas bekannt?

Grüße
 

mel

Space Cadet
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
1.031
Zustimmungen
4.836
Ort
CH
Die Mach 2.9 Aussage war ein Versehen des Boeing Verantwortlichen und wurde korrigiert. Peinliche Sache, aber bei Boeing passt das ja. :squint:

Tatsächlich ist die F-15EX in Tests maximal Mach 2.497 geflogen. Von den anderen F-15 mit -129 Triebwerken ist mir bezüglich Topspeed nichts bekannt.
An den Mach 2.497 ist immerhin bemerkenswert, dass man bei einem grösseren zugewiesenen Luftraum noch mehr hätte herausholen können - die Maschine hat immer noch beschleunigt, als man abbrechen musste.
Zum Vergleich, die F-15E mit -229 Triebwerken erreicht höchstens Mach 2.35 komplett clean und ist damit langsamer als die F-15C mit -220 Triebwerken (2.45). Das liegt vermutlich daran, dass die -229 Triebwerke heisser laufen und an Grenzen kommen. Bei der Beschleunigung im relevanten Bereich unter Mach 2 lässt die F-15E-229 die älteren Varianten freilich locker hinter sich. Da dürfte die F-15EX noch einiges besser sein, wenn man die F-16 als Massstab hernehmen kann.
 

D-HUBI

Space Cadet
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
1.064
Zustimmungen
807
Moin,

nur mal so: wie sehen denn die Supercruise-Fähigkeiten der F-15EX aus?
Ist da etwas bekannt?

Grüße
Das ist eine interessante Frage!

Die zweite interessante Frage wäre, ob das GE 110-129 von heute immer noch das gleiche GE 110-129 aus den 1990ern ist. Und falls JA, warum man dann nicht auf das GE 110-132 gewechselt ist, das ja zumindest in den F-16E/F der VAE real eingesetzt wird !?
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.757
Zustimmungen
621
Die Mach 2.9 Aussage war ein Versehen des Boeing Verantwortlichen und wurde korrigiert. Peinliche Sache, aber bei Boeing passt das ja. :squint:

Tatsächlich ist die F-15EX in Tests maximal Mach 2.497 geflogen. Von den anderen F-15 mit -129 Triebwerken ist mir bezüglich Topspeed nichts bekannt.
An den Mach 2.497 ist immerhin bemerkenswert, dass man bei einem grösseren zugewiesenen Luftraum noch mehr hätte herausholen können - die Maschine hat immer noch beschleunigt, als man abbrechen musste.
Zum Vergleich, die F-15E mit -229 Triebwerken erreicht höchstens Mach 2.35 komplett clean und ist damit langsamer als die F-15C mit -220 Triebwerken (2.45). Das liegt vermutlich daran, dass die -229 Triebwerke heisser laufen und an Grenzen kommen. Bei der Beschleunigung im relevanten Bereich unter Mach 2 lässt die F-15E-229 die älteren Varianten freilich locker hinter sich. Da dürfte die F-15EX noch einiges besser sein, wenn man die F-16 als Massstab hernehmen kann.
Ist für mich eine Diksussion mit Quartettzahlen. Warum, weil es im operationale Einsatz irrelevant ist.
Neben einer theoretischen Höchstgeschwindikeit, ist die Ansprechzeit bzw. Reaktionszeit des Treibwerks wichtiger.
Das The Warzone daraus eine Geschichte macht paßt zu dieser US Plattform.
 
Thema:

F-15 Advanced, die State-of-the-Art Eagle

F-15 Advanced, die State-of-the-Art Eagle - Ähnliche Themen

  • Wer weiß mehr über die Innenseitenfarben und Tarnung der J7W1 Shinden?

    Wer weiß mehr über die Innenseitenfarben und Tarnung der J7W1 Shinden?: Leider ist japanische Literatur zu diesem Flugzeugtyp äußerst selten und in Europa nicht erhältlich. Meine japanische Sprache ist „verrostet“...
  • Yak-3 1:48 Zvezda, weiße 6 Geschwader Normandie-Niemen

    Yak-3 1:48 Zvezda, weiße 6 Geschwader Normandie-Niemen: Neben der Yak-3 von Eduard, die schon im Rollout ist habe ich auch noch das Zvezda-Modell in Bau gehabt und es step by step fertig gestellt. Der...
  • Sa, 31.8./So, 1.9.: RC-Großmodelle in Dietersdorf am Gnasbach (64,4 km sö. von Graz):

    Sa, 31.8./So, 1.9.: RC-Großmodelle in Dietersdorf am Gnasbach (64,4 km sö. von Graz):: Vielleicht als "Einstimmung" auf die "AirPower"? Zur selben Zeit findet allerdings auch die "SIAF" in Malacky n. von Bratislava statt! Die...
  • Advanced Black Box Konzepte

    Advanced Black Box Konzepte: Auf verständlichen Wunsch der Moderatoren sollen wir die Diskussion über verbesserte Flugdatenschreiber nicht im AF 447 Thread führen. Abgesehen...
  • 1/72 B-2 Advanced Technology Bomber – Revell

    1/72 B-2 Advanced Technology Bomber – Revell: Bei einer meiner letzten Ebay-Käufe konnte ich einen von mir lange gesuchten Oldtimer von Revell ergattern. Ich kann mich eigentlich nicht...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    Flugzeugforum speedstar

    ,

    F-15 Advanced Eagle

    ,

    eurofighter neubeschaffung

    ,
    convair f-106 flugzeugforum
    , advanced f15, f15 advanced, https://www.flugzeugforum.de/threads/f-15-advanced-die-state-of-the-art-eagle.86373/page-21
    Oben