F-15 mit Patriot?

Diskutiere F-15 mit Patriot? im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; -15s may carry Patriot missiles "Air Force fighter jets laden with Patriot missiles may one day help shoot down incoming ballistic missiles,...

Moderatoren: TF-104G
  1. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    -15s may carry Patriot missiles

    "Air Force fighter jets laden with Patriot missiles may one day help shoot down incoming ballistic missiles, Lockheed Martin officials said.

    Lockheed Martin Missiles and Fire Control is working with the U.S. Missile Defense Agency to put Patriot Advanced Capability-3 missiles under the wing of an F-15 fighter, said Mike Trotsky, the division’s vice president.

    The firm is working under a contract from 2005 worth roughly $2 million. A new contract, expected to be worth about $3 million, will start work with other fighter planes.

    “We’re looking at the F-16. F-22, F-35, F-15,” said Trotsky.

    Developers say the PAC-3, which is normally fired from ground launch tubes, could be fitted on fighter jets, whose speed and maneuverability can put them in a better position to fire upon incoming missiles. Trotsky outlined various threat scenarios under which “a PAC-3 on an aircraft would be in a position to take the shot.”

    Another advantage, Lockheed officials say, is that PAC-3-equipped tactical aircraft could intercept an approaching threat in a much less expensive fashion than diverting Aegis ships or Patriot battalions for the mission.

    The program, called Air-Launch Hit-to-Kill, is being developed for boost phase intercepts as well as for homeland defense against cruise missiles or tactical ballistic missiles.

    A statement from Lockheed developers said “the weight of the PAC-3 and any associated launch container will be well within the capabilities of the aircraft mentioned.”

    The plane’s sensors would feed fire-control data to the missile, developers said."


    Quelle: http://www.airforcetimes.com/story.php?f=1-292925-2458931.php
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 phantomas2f4, 11.01.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.844
    Zustimmungen:
    446
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching

    So was ähnliches gab es schon mal als Kombination "F 14 mit Hawk" für den Iran.

    Klaus
     
  4. #3 pok, 13.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2007
    pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    588
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Meine Uebersetzung

    Meine Uebersetzung :

    F 15 wird möglicherweise mit Patriot ausgerüstet.
    Air Force Kampfflugzeuge könnten eines Tages helfen anfliegende ballistische Raketen abzufangen, wie ein Lockheed Martin Sprecher mitteilte.

    Lockheed Martin Missiles und Fiere Control arbeitet mit der U.S. Missile Defense Agency zusammen um die neueste Verbesserte Version der Patriot unter den Tragflaechern der F 15 zu montieren.

    Die Firma arbeitet aufgrund eines 2 Millionen US$ Vertrages aus dem Jahre 2005. Ein neuer Vertrag ueber circa 3 Millionen US$ wird untersuchen andere Flugzeugtypen als Träger zu nutzen.

    Wir untersuchen den Einsatz von F-16. F-22, F-35 und F-15 sagte Trotsky.

    Die Entwickler glauben, dass die Patriot AC-3, die normalerweise von den Bodenstartcontainern gestartet wird, von Kampfflugzeugen aufgrund ihrer Geschwindigkeit und Beweglichkeit in eine bessere Startposition zum Abfangen von Raketen gebracht werden kann. Trotsky beschrieb mehrer Bedrohungsszenarien, in der „eine luftgestützte PAC-3 eine bessere Schussposition erreichen kann“.

    Ein weiterer Vorteil ist wie Lockheed mitteilte ein großer Kostenvorteil gegenüber Schiff oder Bodengestützte Variante.

    Das Programm, welches “Air-Launch Hit-to-Kill” genannt wird kann zur Vernichtung in der Startphase genauso wie im Endanflug eingesetzt werden.

    Die Ingenieure von Lockheed meinen dass die Masse des PAC-3 und der nötigen Startcontainer unter der Tragfähigkeit der Maschinen liegt.

    Die Flugzeugsensorik könnte die Abfangkurse an die Waffe übermitteln.
     
  5. #4 HorizontalRain, 13.01.2007
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    1.450
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    kurze deutsche Zusammenfassung

    Anmerkung von mir. Hört sich gut an, ist sicherlich auch technisch realisierbar, was bleibt ist die Frage, wieviele mit PAC-3 bestückte Kampfflugzeuge ständig in der Luft zu halten sind, um einer Bedrohung mit TBM wirkungsvoll begegnen zu können?

    HR
     
  6. #5 Mattisk, 13.01.2007
    Mattisk

    Mattisk Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    Deutschland
    Wow, eine über 5 Meter lange Rakete an ein Flugzeug hängen, das hört sich schon sehr gewagt an!
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Tiger-Fan, 13.01.2007
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz

    Wir könnten 180 EF stellen , Österreich nochmals 18 Stück plus unsere Verbündeten.......Aber sowas können wohl nur die USA bezahlen:rolleyes:
     
  9. #7 Schorsch, 14.01.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.636
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Das war meines Wissens mehr ein Experiment und verlief im Endeffekt im Sande.


    Diese Idee rührt wohl daher, dass man den Einsatzradius der Rakete erweitern möchte. Speziell bei einer Mittelstreckenrakete ist die Reaktionszeit sehr kurz und man benötigt sehr viele Abfangstationen. Solche eine F-15 ist da sicher sehr sinnvoll. Die Anforderungen an das Flugzeug sind nicht sehr hoch, es muss die Raketen lediglich hoch bringen und nach Möglichkeit noch über die schallmauer hiefen (weswegen ich die F-15A/C als optimalen Kandidaten sehe).

    Skeptisch sehe ich die Leitung durch das Flugzeugradar. Ich würde eher auf Datenlink durch AWACS oder Bodenstation setzen.

    Die Sache hat 2-3 Millionen USD, also ist wirklich nicht mehr als kleines Papierprojekt. Machbarkeitsstudie auf niedrigstem Niveau.
     
    pok gefällt das.
Moderatoren: TF-104G
Thema:

F-15 mit Patriot?

Die Seite wird geladen...

F-15 mit Patriot? - Ähnliche Themen

  1. Buch zur F-15I Ra'am von IsraDecal Studio Update Neu

    Buch zur F-15I Ra'am von IsraDecal Studio Update Neu: Zum Thema kann ein upgedatetes Buch vorbestellt werden. IsraDecal Studio Direktbestellung und Versand klappten bisher immer völlig problemlos....
  2. F-15E Strike Eagle "Tiger Lead" Revell 1:48

    F-15E Strike Eagle "Tiger Lead" Revell 1:48: Hiermit möchte ich euch den längst überfälligen Rollout meiner Revell F-15E Strike Eagle präsentieren. Begonnen wurde der Bau bereits im Mai 2015...
  3. F-15 "Action, Stimmungen, Details"

    F-15 "Action, Stimmungen, Details": Ich finde, auch die F-15 Eagle hat hier im FF einen eigenen Bilderthread verdient. Heute, auf den Tag genau vor 45 Jahren, am 27.07.1972 - es war...
  4. F-15 Advanced, die State-of-the-Art Eagle

    F-15 Advanced, die State-of-the-Art Eagle: In der neuen Combat Aircraft ist ein interessanter ausführlicher Artikel über die F-15SA bzw. F-15 Advanced! Darin wird deutlich aufgezeigt, dass...
  5. Cockpitfarbe F-15D Israeli Airforce

    Cockpitfarbe F-15D Israeli Airforce: Ich würde gerne wissen welche Cockpitfarbe die Israelischen F-15D haben. Schwarzes Cockpit oder doch Grau ?