F-16 CJ Block 50 Tamiya 1/32

Diskutiere F-16 CJ Block 50 Tamiya 1/32 im Jets ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; hallo f16 Erbauer, muß auch mit nörgeln (obwohl ich das Modell bestimmt nicht so sauber lackiert und gebaut hinbekommen hätte. Finde aber das...

Moderatoren: AE
  1. yy330

    yy330 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.08.2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Löwenberg
    hallo f16 Erbauer,

    muß auch mit nörgeln (obwohl ich das Modell bestimmt nicht so sauber lackiert und gebaut hinbekommen hätte.
    Finde aber das beim Modell -vielleicht liegts auch an den Fotos- nicht klar zu sehen ist ob es in 1/72 oder 1/32 gebaut ist. sieht so steril aus.
    bin kein Fan aber starker Alterung aber irgendwas fehlt. :?!
     
    AM72 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: F-16 CJ Block 50 Tamiya 1/32. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Intruder, 12.02.2005
    Intruder

    Intruder Astronaut

    Dabei seit:
    13.11.2002
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    1.242
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Bernkastel-Kues
    Hallo Morky,ist ein klasse Bausatz, gell? Ich hoffe Du bist nicht böse oder enttäuscht wegen der Kritiken. Es fehlen so ein bisschen die Gebrauchsspuren, die dem Modell, speziell in dieser Größe das Leben einhauchen. In der Größe ist das meistens schwieriger darzustellen als bei kleineren Maßstäben, weil mehr gemacht werden muss. Die Verschmutzungen an einer 32ger Maschine wären bei einer aus dem 72ger Maßstab zu viel.Aber jetzt mal den Ganzen Krempel mit Tarnverlauf und soweiter beiseite, Du hast sie sauber gebaut :TOP: . Die Hauptsache ist und bleibt weiterhin, das Du zufrieden bist und Spass dran hast.Und hoffentlich nimmst Du dir die Kritik nicht so zu Herzen. Ach ja, hast Du schon ein Neues Projekt in der Flugwerft, oder ist mal Verschnaufpause angesagt?
     
  4. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    265
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ja, du hast auf den Punkt gebracht, was wir alle sagen wollten
     
  5. #24 AM72, 12.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2005
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.809
    Zustimmungen:
    3.785
    Zu dem Farbgrenzverlauif und der Tönung der Cockpithaube :

    Als ich seinerzeit meine F-16 baute, sichtete ich viel Fotomaterial und kam zu folgenden Schluss :

    - oft variierende Farbe des Radoms
    - variierende Cockpithauben : Ohne Tönung, komplett getönt, nur bewegliche Haube getönt
    - Unterschiede in der Position und verlauf der Farbgrenze von hellgrau zu dunkelgrau

    Man sollte also beim Bau einer F-16, wenn man es genau machen will, sich Fotos des selbigen Originals besorgen.

    Das Foto von Iron Eagle zeigt das sher gut - genau dieses Foto halte ich mir da heute noch vor Augen .
     
  6. Dondy

    Dondy Astronaut

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    3.515
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Memmingen
    Ich kann da nur die homepgae von Lancer512 empfehlen. Abundzu lässt er sich hier sogar im Forum blicken :)

    HIER mal der direkte link zu den versch. Farbverläufen.
     
  7. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    610
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Zerbst
    Hallo
    Ja ja das mit den Orginal Bildern ist immer so ne sache.Du sagtest ja du hättest welche also denke ich mal das du uns beweisen kannst das diese F16 vorn unter dem Cockpit den Farbverlauf gerade und nicht rund hat. Das mit der Cockpitverglasung sehen wir ja so schon das diese falsch ist. HM, ist halt alles in 32 und man kann sehr viele Details sehen die aber hir nicht sichtbar gemacht wurden sind. Mal abgesehen von der Farbe im Lufteinlauf. Auch wenn ich eine OOB baue werde ich mir aber immer noch hinter den ohren schreiben was ich dafür ausgegeben habe und ich mich um so mehr anstrenge diese sauber hin zu bekommen.100€ sind kein Pappenstiehl. Man muss auch sich mal eingestehen das man in solch einer grösse diese nicht 3,4 oder 5 mal bauen wird.
    Aber eins kann ich sagen, so wie du sie zusanmmen gebaut hast ist sie ordentlich. Vieleicht soltest du nächstes mal daran denken auch optisch diese F16 zu präsentieren und uns deine näher zu bringen.FARBWAHL und ALTERUNG. Anbei mal eine F16 von der seite, wo vorn ein gerader übergang zur nächsten tarnfarbe ist, also soll heissen das es das auch gibt und nicht nur runde.
    Copy bei Lancer512

    Gruss Toche
     

    Anhänge:

  8. #27 Markus_P, 12.02.2005
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    *räusper* ich weiß gar nicht, warum jetzt hier diskutiert wird, was es gibt, und was nicht... die Frage war doch schon bei Beitrag #14 beantwortet ;)

    ´nuff said! :FFTeufel:
     
  9. #28 Erdferkel, 12.02.2005
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    25
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Was auch zu beachten ist: NVG fähige F-16, also die Block 50/52, sollten wieder eine klare Haube haben. Die getönte Haube kommt wohl nicht mit den NVG Brillen klar.
     
  10. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.193
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Mir gefällt Deine F-16 recht gut. Aber(!!!) ich hab mal wieder was zu meckern. Gar nicht mal wie von Vorrednern angesprochen die fehlende Verwitterung. Das ist es nicht. Angesichts einiger anderer Modelle von Dir, die viel zu mistig waren, würde ich das lieber bleiben lassen, die F-16 auch so einzumisten.
    Vielmehr stört mich nach wie vor der gruselige Hintergrund. Für ein Roll-Out ist das einfach mal Mist wenn gleich neben dem Modell irgendwelche Farbbutten und Klebstoff zu sehen sind. Und sag jetzt nicht die 40Cent für einen Bogen Tonerpapier könnte sich ein Schüler nicht leisten!
    Auch sitzt die Canopy total schief. Man sieht ja deutlich wo die Scharniere hinmüßten, nämlich in diese Nuten.
    Zur Farbe des Radoms und der Canopy. Ersteres ist mit Gummi beschichtet. Wenn neu dann relativ helles Grau. Jedoch nimmt dieser Gummibelag schnell Schmutz und Staub an, so daß das Radom schnell dunkler wird.
    Die Farbe der Canopy variiert von Maschine zu Maschine. Da ist mal keine, mal eine schwache und mal eine ziemlich kräftige Tönung zu sehen.
    Naja und letztendlch kannst den offensichtlich falschen Tarnverlauf und den grauen statt richtigerweise weißen Lufteinlauf ja noch ändern.
     
  11. #30 Scale72, 12.02.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.02.2005
    Scale72

    Scale72 Guest

    @ Toche: Sicher das der Verlauf gerade ist??? Der Flügel verdeckt etwa 1/4 des Verlaufes unten. Und aus der Perspektive (Thema Verzerrung) kann man, in Zusammenspiel mit dem fehlenden Viertel, nicht schließen das der Verlauf gerade ist.
    Wie schon vorher erwähnt, ist der Verlauf (Rund) eine der Charakteristiken der F-16. Ich kenne keine Maschine mit geradem Verlauf. Auch die Amis haben so etwas wie standardisierte Bemalungsschemen :confused:

    @ morky: Alles in allem sauber gebaut. ALso, nicht unterkriegen lassen :p :TD: :p
     
  12. Morky

    Morky Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    3.353
    Zustimmungen:
    271
    Beruf:
    Lader am Airport CGN
    Ort:
    5min vom Airport CGN
    F-16 C...

    Hallo Leute

    hab ja ganz schön ein Wespenest gestoßen zu haben und beherzte Diskussionen ausgelöst :FFEEK: !!
    Nun möchte ich dazu mal Stellung nehmen :

    @dondy/Toche/Sören
    das Innere des Intakes ist weiß , ist halt bei der Frontalaufnahme nicht zu sehen , weil u.a. das Licht draußen an diesem Morgen nicht so dolle war , aber auf den vorherigen Bildern ist es aber durchaus zu erkennen !!

    @quarter/Toche/Erdferkel
    die Haube ist getönt und das heckteil ist klar ausgeführt , wie auf div. Vorbildfotos zu sehen , dem Kit liegen ja auch zwei Hauben bei (klar/getönt) !!

    @quarter nochmal
    meinte mit der Passgenauigkeit , dass es wenigen Stellen (z.B. beim abnhemnbaren Heckteil) nicht so dolle passt , aber der Rest vorzüglich passt so senil und klebstoffsüchtig bin ich noch nicht , dass ich nicht mehr weiß, was ich geschrieben hab :p !!

    @christoph2/Jo020/yy330/intruder
    also mit Alterung, Verwitterung sollte doch immer noch im Ermessen des Erbauers liegen , für mich sieht der Vogel alterungstechnisch ok aus , ausserdem werden die Teile ja auch ab und zu mal geputzt oder ;) !?

    @Intruder nochmal
    nächstes projekt nach einer verschnaufpause wird ein F-104G von Hasegawa in 1/32 der span.LW

    @toche nochmal
    Ich weiß , dass das der Vogel 99,00 € gekostet und in Relation mit dem Endergebnis bin ich sehr zufrieden , sehe in meinen Augen den Kaufpreis zum Endergebnis gerechtfertigt !!

    @Markus P
    DANKE !!! für die erlösenden Worte :)

    @sören
    Also ich weiß jetzt nicht , wie oft ich das noch sagenden soll, dass ich bei mir in der ecke nicht allzuviele Möglichekeiten hab zu knipsen , kann ja auch nichts dafür , dass hier alles so verbaut ist , würd auch gern andere Bilder machen , aber mit meinem Auto Modelle bruchsicher transportieren ist so ne Sache , hab ich aber, glaub ich, schonmal öfter gesagt :rolleyes:
    Die letzten beiden Bilder hab ich Wunsch eines Bekannten gestern Abend im Bastelkeller gemacht und dienten lediglich als Ergänzung , frag mich jetzt nur wo das Problem ist :?! ??

    @ redstarsGermany
    es gibt auch F-16´s mit gerader Farbtrennung ;)
    Unterkriegen lass ich mich noch lange nicht , da müsst ihr schon andere Geschütze auffahrn :HOT

    @ all
    freut mich aber dennoch , dass euch die F-16 trotzallem doch noch einigermaßen gefällt . Ich hoffe jetzt keinem aufn Schlips getreten zu haben , bei mir habt ihr es nicht ;)

    Gruß Martin
     
  13. #32 Iron Eagle, 12.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2005
    Iron Eagle

    Iron Eagle Sportflieger

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Michigan, USA
  14. #33 Iron Eagle, 12.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2005
    Iron Eagle

    Iron Eagle Sportflieger

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Michigan, USA
  15. #34 Intruder, 12.02.2005
    Intruder

    Intruder Astronaut

    Dabei seit:
    13.11.2002
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    1.242
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Bernkastel-Kues
     
  16. #35 Iron Eagle, 12.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2005
    Iron Eagle

    Iron Eagle Sportflieger

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Michigan, USA
  17. #36 Intruder, 12.02.2005
    Intruder

    Intruder Astronaut

    Dabei seit:
    13.11.2002
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    1.242
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Bernkastel-Kues
    Hi Iron Eagle, klasse Bilder :TOP: . Du wirst doch nicht heimlich für die Achse der Bösen spionieren :D
     
  18. #37 Iron Eagle, 12.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2005
    Iron Eagle

    Iron Eagle Sportflieger

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Michigan, USA
  19. #38 Iron Eagle, 12.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2005
    Iron Eagle

    Iron Eagle Sportflieger

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Michigan, USA
  20. Anzeige

  21. #39 Iron Eagle, 12.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2005
    Iron Eagle

    Iron Eagle Sportflieger

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Michigan, USA
  22. #40 Iron Eagle, 12.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2005
    Iron Eagle

    Iron Eagle Sportflieger

    Dabei seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Michigan, USA
Moderatoren: AE
Thema:

F-16 CJ Block 50 Tamiya 1/32

Die Seite wird geladen...

F-16 CJ Block 50 Tamiya 1/32 - Ähnliche Themen

  1. F-16D Block 52+ 1/48

    F-16D Block 52+ 1/48: Moin zusammen, vielleicht kann mir ja jemand hier helfen. Möchte den Hasegawa Bausatz für eine F-16D Bl. 52+ der Griechen in 1/48 anfangen....
  2. General Dynamics F-16CG Block 40H "Night Falcon", Revell, 1:72

    General Dynamics F-16CG Block 40H "Night Falcon", Revell, 1:72: Hiho Gebaut habe ich die aktuelle F-16 Solo Display Maschine der türkischen Luftwaffe aus dem Revell Bausatz. Den Kit kann ich jedem...
  3. F-16C Block 50 SP 1:48

    F-16C Block 50 SP 1:48: Hallo Modellbaufreunde! Meine F-16 soll eine etwas ältere Version ohne GSP werden, deshalb werden einige Sachen angepasst. Der Bausatz stammt von...
  4. 1/144 F-16A/C Fighting Falcon Block 15/30/52 – Trumpeter

    1/144 F-16A/C Fighting Falcon Block 15/30/52 – Trumpeter: Modell: F-16A/C Fighting Falcon Block 15/30/52 Hersteller: Trumpeter Maßstab: 1/144 Art. Nr. : 03911 Preis ca. : rund 10,- EUR...
  5. F-16 CJ Block 50 1:48

    F-16 CJ Block 50 1:48: Hallo Forum! Was ist denn bitte mit Aires los?? [ATTACH] ©Bild links :Uncovering the Lockheed Martin F-16
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden