F-16 für Österreich?

Diskutiere F-16 für Österreich? im Bundesheer Forum im Bereich Einsatz bei; Das wäre aber auch mindestens 1 Mrd Euro. Eher 1,5 Mrd. Dazu sind das Block 10 oder 15. Da können sie auch gleich ihre EFs behalten.

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.782
Zustimmungen
260
Ort
NVP
Einen Dollar bzw. Euro werden sie alleine aus buchhaltungstechnischen Gründen bezahlen müssen. :biggrin:

Inzwischen im hohen Norden: Norwegen sucht Käufer für F-16
Man will in den nächsten 6-8 Monaten den Verkauf von 28 F-16 finalisieren. Es gibt mehrere Interessenten. Die Norweger wollen gerne alle an einen Nutzer abgeben mitsamt Ersatzteilen.
Die in Frage kommenden F-16 sind Baujahr 1982-1984 und haben noch mindestens 1200 Flugstunden pro Zelle übrig.

Bei den Flugstunden, die in Österreich so anfallen, könnten diese Maschinen locker noch 10 Jahre durchhalten. Und 28 Jets wäre doch was, auch wenn sie leicht gebraucht wären. Und Norwegen ist ja praktisch auch Schweden. :squint:
Das wäre aber auch mindestens 1 Mrd Euro. Eher 1,5 Mrd. Dazu sind das Block 10 oder 15. Da können sie auch gleich ihre EFs behalten.
 
#
Schau mal hier: F-16 für Österreich?. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Wolfsmond

Wolfsmond

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.122
Zustimmungen
1.831
Ort
Freistaat Bayern
Da können sie auch gleich ihre EFs behalten.
Das könnten sie so oder so. Wollen sie aber nicht, also muss was anderes her. Hierbei geht's ja nicht um Kostenersparnis oder Effizienz, sondern eine politische Willensbekundung und das vergiftete Klima bei der Wählerschaft. Da kommt man mit rationalen Argumenten nicht mehr durch.
 

Stinkmorchel

Kunstflieger
Dabei seit
07.06.2020
Beiträge
39
Zustimmungen
8
Das könnten sie so oder so. Wollen sie aber nicht, also muss was anderes her. Hierbei geht's ja nicht um Kostenersparnis oder Effizienz, sondern eine politische Willensbekundung und das vergiftete Klima bei der Wählerschaft. Da kommt man mit rationalen Argumenten nicht mehr durch.
Genau, die kostengünstigste Lösung dürfte das eh sein. Deren Eufi auf den jetzigen Stand Soft- und Hardwaremässig „einfrieren“ (das Teil funktioniert so wie es jetzt ist, und mehr braucht Österreich auch nicht IMHO). Die Dinger können noch sehr lange fliegen. DANN kann man sich um einen Nachfolger kümmern.
Bis dann gibts die T-7 RedHawk vielleicht mit Radar und Nahbereichs AAM ........

Die dortigen, einschlägigen Boulevardzeitungen müssten nur mal ein paar Berechnungen aufstellen und veröffentlichen....vermutlich würde die „öffentliche“ Meinung dann schnell umschwenken.
 
Wolfsmond

Wolfsmond

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.122
Zustimmungen
1.831
Ort
Freistaat Bayern
Die dortigen, einschlägigen Boulevardzeitungen müssten nur mal ein paar Berechnungen aufstellen und veröffentlichen....vermutlich würde die „öffentliche“ Meinung dann schnell umschwenken.
Nachdem gerade die sich alle Mühe gegeben haben den EF in die Pfanne zu hauen ? Eher unwahrscheinlich.
 
hakö

hakö

Flieger-Ass
Dabei seit
14.01.2007
Beiträge
297
Zustimmungen
409
Ort
A-3814 Liebenberg
JAAAAAAAAAAAAA, das wäre der richtige Schrott zur richtigen Zeit.
Daß die Flugstundekosten bei dem altersbedingten Wartungsaufwand ins unermessliche steigen werden, kümmert da nicht.Hauptsache Airbus wird uns kennenlernen und die bösen EF sind weg.
Das freut alle, besonders die rote SPÖ-Bande(Sozialfighter statt Eurofighter).
Ich dachte immer österreichisch-Bananien will ein von den USA weitgehend unabhängiges Produkt haben.
Denkt europäisch, das ich nicht lache!!!!!!!!!
 

Max76

Flieger-Ass
Dabei seit
26.09.2016
Beiträge
403
Zustimmungen
125
Ich dachte immer österreichisch-Bananien will ein von den USA weitgehend unabhängiges Produkt haben.
Denkt europäisch, das ich nicht lache!!!!!!!!!
Langsam, langsam. Bisher wurde das Thema nur hier im Forum ins Spiel gebracht, seitens der Politik gab es überhaupt keinen Rülpser bezüglich F-16.
Nur das Bundesheer selbst hat vor 3 Jahren, absichtlich oder nicht, zumindest virtuell schon mal den EF durch die F-16 ersetzt.
 

Stinkmorchel

Kunstflieger
Dabei seit
07.06.2020
Beiträge
39
Zustimmungen
8
Da hassu so was von Recht :dancing:
 

Tono

Sportflieger
Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
11
Zustimmungen
7
Ort
Saalfelden
Ich würde keinen Flieger mit einer Turbine kaufen ein (größerer) Vogel genügt und die Mühle steht!!
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.782
Zustimmungen
260
Ort
NVP
Können ja in Polen auch mal nach den Ex DDR Mig 29 fragen...

Hat Österreich in Norwegen wegen den F-16 mal angefragt?
 
SAC

SAC

Testpilot
Dabei seit
29.04.2008
Beiträge
792
Zustimmungen
244
Ort
Österreich
Wenn ich mich nicht irre, dann wurde schon ein Angebot für 18 neue F16 Block 70 eingeholt. Und wenn ich mich nicht irre, war der Doskozil schon angetan vom Angebot. Ob zur Preisdrückung bei Saab oder ernst gemeint kann ich nicht sagen.

Aber auch die Slowaken sagen, dass das Preis-Leistungsangebot der F16 viel besser war.

Und ehrlich gesagt, bevor man Gripen C/D in alten Zellen zum Neupreis kauft und dann noch einen leistungsschwachen Flieger bekommt, nehm ich fix lieber neue F16. ITAR hin oder her.
 
Zuletzt bearbeitet:
hakö

hakö

Flieger-Ass
Dabei seit
14.01.2007
Beiträge
297
Zustimmungen
409
Ort
A-3814 Liebenberg
Langsam, langsam. Bisher wurde das Thema nur hier im Forum ins Spiel gebracht, seitens der Politik gab es überhaupt keinen Rülpser bezüglich F-16.
Nur das Bundesheer selbst hat vor 3 Jahren, absichtlich oder nicht, zumindest virtuell schon mal den EF durch die F-16 ersetzt.
Ich hab ja auch von "wäre" gesprochen und nicht von "ist".
 

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
546
Zustimmungen
2.048
Ort
CH
Langsam, langsam. Bisher wurde das Thema nur hier im Forum ins Spiel gebracht, seitens der Politik gab es überhaupt keinen Rülpser bezüglich F-16.
Richtig, das war auch eher als Witz meinerseits gedacht. :wink2:
So ein Geschäft dürfte schon daran scheitern, dass Norwegen die F-16 verkaufen und nicht vermieten will. Eine der Aggressor-Firmen in den USA wurde anderswo als möglicher Kaufkunde gennant.
Aber gut, man könnte auch eine Abzahlung über mehrere Jahre als Finanzierungsleasing verkaufen. Oder die im EF thread genannten 0.6-1 Mia. Euro würden tatsächlich zur Verfügung gestellt werden, das sollte für so alte Flieger schon reichen. Von daher, wer weiss...
 

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
546
Zustimmungen
2.048
Ort
CH
Aber auch die Slowaken sagen, dass das Preis-Leistungsangebot der F16 viel besser war.
Die Slowaken waren kurz davor, Gripen zu kaufen und sind in letzer Minute auf F-16 umgeschwenkt, wenn ich mich recht erinnere. Da dürfte es eine politische Entscheidung gegeben haben.
Preis-Leistungsmässig kann man das leicht begründen, indem man eine Mission findet, die der Gripen nicht kann. Automatisch hat die F-16 das bessere Preis-Leistungsverhältnis.

Und ehrlich gesagt, bevor man Gripen C/D in alten Zellen zum Neupreis kauft und dann noch einen leistungsschwachen Flieger bekommt, nehm ich fix lieber neue F16. ITAR hin oder her.
Alte Zellen sind nicht im Angebot, nicht das ich wüsste.
ITAR betrifft beide.
 
SAC

SAC

Testpilot
Dabei seit
29.04.2008
Beiträge
792
Zustimmungen
244
Ort
Österreich
Ich habe das mit der Slowakei nur so nebenbei beobachtet. Aber der einzige Grund für einen Gripenkauf war die Zusammenarbeit mit den Tschechen, welche über den F16-Kauf dann nicht glücklich waren. Wobei die Tschechen und Ungarn vor Corona recht deutlich übern Teich auf Amiflieger geschielt haben, wie man hört.

Welche Missionen soll man da erfunden haben, die der Schwedenflieger nicht könnte?

Wie man so hört, ist die Produktionsstraße der C/D-Modelle durch die E/F ersetzt worden. Wie will man dann neue C/D herstellen?

Und zukunftssicherer sind neue F16V auf jeden Fall als der C/D-Schrott.

Dennoch hoffe ich auf die Beibehaltung der Eufis. Alles andere ist sowieso Wahnsinn.
 

Max76

Flieger-Ass
Dabei seit
26.09.2016
Beiträge
403
Zustimmungen
125
Dennoch hoffe ich auf die Beibehaltung der Eufis. Alles andere ist sowieso Wahnsinn.
aus finanzieller Sicht hast du sicher recht.

Aus militärischer Sicht ist es in Wahrheit egal auch wenn man das nicht laut sagen darf, aber die berühmten "Foto-Klick-Klick"-Einsätze (und mehr brauchts in Österreich zum Glück nicht) kann auch jedes andere in Frage kommende Modell locker erfüllen.

Und da gibts noch die politische Seite. Will man sich die Kritik ewig anhören oder entledigt man sich lieber heute als morgen des Problemvogels. Angesichts der Budgetzahlen, durch die Corona-Maßnahmen entstanden, wäre ein "Verschenken" der EF und ein sauberer Ankauf eines anderen Modells Trinkgeld.

Wir als Außenstehende können eh nur abwarten.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.066
Zustimmungen
1.239
Ort
Hannover
Hallo,

..., aber die berühmten "Foto-Klick-Klick"-Einsätze (und mehr brauchts in Österreich zum Glück nicht) kann auch jedes andere in Frage kommende Modell locker erfüllen.
wird das bei hochfliegenden Jets nicht schon knapp?
Das ist doch zumindest die Schweizer Sicht der Dinge.

Grüsse
 
Mike.J

Mike.J

Space Cadet
Dabei seit
19.02.2016
Beiträge
1.428
Zustimmungen
31.440
Ort
Österreich
aus finanzieller Sicht hast du sicher recht.

Aus militärischer Sicht ist es in Wahrheit egal auch wenn man das nicht laut sagen darf, aber die berühmten "Foto-Klick-Klick"-Einsätze (und mehr brauchts in Österreich zum Glück nicht) kann auch jedes andere in Frage kommende Modell locker erfüllen.

Und da gibts noch die politische Seite. Will man sich die Kritik ewig anhören oder entledigt man sich lieber heute als morgen des Problemvogels. Angesichts der Budgetzahlen, durch die Corona-Maßnahmen entstanden, wäre ein "Verschenken" der EF und ein sauberer Ankauf eines anderen Modells Trinkgeld.

Wir als Außenstehende können eh nur abwarten.
Sorry aber egal ist das sicherlich nicht. Um so kleiner das Land bzw. der Luftraum, umso weniger hast du Zeit, das Ziel zu erreichen. Der EF ist daher ideal aufgrund seiner hohen Leistung. Wennst mit dem Gripen einen Alpha Scramble hast und musst ins hintere Tirol fliegen, kann es schon eng werden...
Und mit 2 Tanks wirds mit Überschall fliegen auch schon knapp. 🤣😂🤣😂.

Und das mit Indonesien wird zu 90% nichts werden.
 
Thema:

F-16 für Österreich?

F-16 für Österreich? - Ähnliche Themen

  • Suche Lernmaterial für PPL(A) (Österreich)

    Suche Lernmaterial für PPL(A) (Österreich): Hi, ich bin ganz neu hier im Forum sowie im Flugsport. :loyal: Ich möchte den PPL machen und suche daher geeignete Unterlagen zum Lernen. Da es so...
  • Ein Ballon...ein Ballon - Einsatz für Eurofighter über Österreich

    Ein Ballon...ein Ballon - Einsatz für Eurofighter über Österreich: Eurofighter-Einsatz wegen privatem Riesenballon
  • Österreich - Preis der FAI für Nachbau des 1. Passagierflugzeugs Österreichs

    Österreich - Preis der FAI für Nachbau des 1. Passagierflugzeugs Österreichs: Der Klagenfurter Werbefilmproduzent Walter Krobath, wurde als erster Österreicher von dem weltweiten Luftfahrt Dachverband FAI ausgezeichnet. Er...
  • F-5E für Österreich ?!

    F-5E für Österreich ?!: Nach vertraulichen Gesprächen zwischen den Verteidigungsministern der Schweiz und Österreich könnte es zum obigen Deal kommen. Dazu der Artikel in...
  • MiG-29M für Österreich?

    MiG-29M für Österreich?: Auf der Seite www.airpower.at gibt es einen interessanten Bericht dazu. Hier ein Ausschnitt: Konkret geht es seitens RAC-MiG nun um jene 24...
  • Ähnliche Themen

    Oben